Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Sunline AG - Insolvenz (WKN A0BMP0)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 6
Anzahl Aufrufe: 1.729
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 26.05.2009 21:46   ( 4.220 Beiträge | Status: ok )
Sunline AG - Insolvenz (WKN A0BMP0)

26.05.2009 | 19:18

Sunline AG:Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit

Sunline AG / Insolvenz

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Sunline AG - Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit

Fürth, 26.05.2009 - Der Vorstand der Sunline AG stellt Insolvenzantrag
wegen drohender Zahlungsunfähigkeit. Aufgrund der verweigerten Prolongation
der Kreditlinien sah sich der Vorstand der Sunline AG gezwungen,
Insolvenzantrag beim Amtsgericht Fürth zu stellen.

Der Geschäftsbetrieb wird voraussichtlich weiter laufen und der Vorstand
bemüht sich intensiv um neue Investoren, um den Fortbestand des
Unternehmens sowie die Arbeitsplätze zu sichern. Die Messebeteiligung auf
der Intersolar in München wird wie geplant beibehalten.

Vorstandsmitglied Michael Schatz, zuständig für Vertrieb, Marketing und
Projekte in Gran Canaria, ist einvernehmlich aus dem Vorstand
ausgeschieden, um sich neuen Herausforderungen in der Photovoltaikbranche
zu stellen. Er wird dem Unternehmen noch für eine Übergangsfrist beratend
zur Seite stehen.

Vorstand Wolfgang Wismeth hat bereits den Auftrag zur Erstellung eines
Insolvenzplanes erteilt, dieser wird voraussichtlich in wenigen Wochen
vorliegen.

Über die Sunline AG:

Die SUNLINE AG - gegründet im Jahr 1986 - gehört zu den Pionieren der
Solarbranche in Deutschland. Mit dem Slogan 'Power to the People'
entwickelt und vermarktet Sunline Photovoltaik-Anlagen zur Stromerzeugung
(Insel- und Netzanlagen) sowie Konsumprodukte wie Solarleuchten und
-pumpen. Sunline profitiert von der stark angestiegenen Nachfrage nach
Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung für Eigenheime bis hin zu großen
Solarkraftwerken mit bis zu 2-MW Leistung. Hier übernimmt Sunline die
Planung, Erstellung und anschließende Wartung der Großprojekte im In- und
Ausland (v.a. in Spanien und Tschechien). Die Sunline AG ist seit 2005 mit
ihren 6,225 Mio. Aktien an der Börse (XETRA und M:access) notiert, wobei
der Streubesitz 30% beträgt.

Pressekontakte: Gabriele Wismeth, Tel: 0911-791019-210, Email:
info@sunline.de

Vorstand: Wolfgang Wismeth / Aufsichtsratsvorsitzender: Manfred Beck

Tel: +49-911-791019-0 Fax: +49-911-791019-217 Email: info@sunline.de

Hans-Vogel-Str. 22 90765 Fürth - Germany Internet: http://www.sunline.de
26.05.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Sunline AG
Hans-Vogel-Str. 22
90765 Fürth
Deutschland
Telefon: +49 (0) 911-7910-1935
Fax: +49 (0) 911-7910-1917
E-Mail: info@sunline-ag.com
Internet: http://www.sunline-ag.com
ISIN: DE000A0BMP00
WKN: A0BMP0
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München; Entry Standard in
Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Beitrag #1 von LordofShares am 26.05.2009 21:49   ( 4.220 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 5-Jahres-Chart:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Beitrag #2 von LordofShares am 01.09.2009 17:49   ( 4.220 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

01.09.2009 | 17:22

Sunline AG: Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Sunline AG / Insolvenz

01.09.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Eröffnung des Insolvenzverfahrens Sunline AG

Über das Vermögen der Sunline AG wurde heute das Insolvenzverfahren
eröffnet und Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Oppermann, Nürnberg, zum
Insolvenzverwalter bestellt.

Nachdem die Verhandlungen mit den Investoren über ein
Insolvenzplanverfahren bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens nicht
erfolgreich abgeschlossen werden konnten, geht der Vorstand der Sunline AG
davon aus, dass eine Sanierung der Gesellschaft im Rahmen eines
Insolvenzplanverfahrens nicht mehr durchführbar ist.

Um die nun anstehenden Verhandlungen mit weiteren Investoren über eine
übertragene Sanierung im Wege eines sogenannten 'Asset Deals' nicht zu
behindern, hat der Vorstand noch unmittelbar vor Eröffnung des
Insolvenzverfahrens den Antrag auf Eigenverwaltung zurückgenommen.

Über die Sunline AG:

Die SUNLINE AG - gegründet im Jahr 1986 - gehört zu den Pionieren der
Solarbranche in Deutschland. Mit dem Slogan 'Power to the People'
entwickelt und vermarktet Sunline Photovoltaik-Anlagen zur Stromerzeugung
(Insel- und Netzanlagen) sowie Konsumprodukte wie Solarleuchten und
-pumpen. Sunline profitiert von der stark angestiegenen Nachfrage nach
Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung für Eigenheime bis hin zu großen
Solarkraftwerken mit bis zu 2-MW Leistung. Hier übernimmt Sunline die
Planung, Erstellung und anschließende Wartung der Großprojekte im In- und
Ausland (v.a. in Spanien und Tschechien). Die Sunline AG ist seit 2005 mit
ihren 6,225 Mio. Aktien an der Börse (XETRA und M:access) notiert, wobei
der Streubesitz 30% beträgt.

Pressekontakte: Gabriele Wismeth, Tel: 0911-791019-210, Email:
info@sunline.de

Vorstand: Wolfgang Wismeth / Aufsichtsratsvorsitzender: Manfred Beck

Tel: +49-911-791019-0 Fax: +49-911-791019-217 Email: info@sunline.de

Hans-Vogel-Str. 22 90765 Fürth - Germany Internet: http://www.sunline.de


01.09.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Sunline AG
Hans-Vogel-Str. 22
90765 Fürth
Deutschland
Telefon: +49 (0) 911-7910-1935
Fax: +49 (0) 911-7910-1917
E-Mail: info@sunline-ag.com
Internet: http://www.sunline-ag.com
ISIN: DE000A0BMP00
WKN: A0BMP0
Börsen: Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market in
Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Beitrag #3 von LordofShares am 10.10.2009 18:25   ( 4.220 Beiträge | Status: ok )
operatives Geschäft verkauft

"asset deal":

06.10.2009

Algatec Solar AG ist neuer Mehrheitsgesellschafter der Sunline-Solar AG

Fürth, 06.10.2009 - Die Algatec Solar AG hat sich zum 01.10.2009 an der Sunline-Solar AG mehrheitlich beteiligt. Die Sunline-Solar AG hat ihrerseits mit Wirkung zum 01.09.2009 die betriebsnotwendigen Assets [d.h. das operative Geschäft] für die Geschäftsbereiche „Großhandel“ und „Projektgeschäft“ vom Insolvenzverwalter [korrekt: von der insolventen Sunline AG] übernommen. Mit diesem Schritt sollen die 55 Arbeitsplätze genau so erhalten bleiben, wie die Geschäftsbeziehungen und die bestehenden Aufträge. Der Vorstand der Sunline AG hatte am 26.05.2009 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Das Unternehmen [korrekt: das operative Geschäft] wurde im Insolvenzantragsverfahren bis zur Übernahme durch die Sunline-Solar AG mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters, Herrn Dr. Stefan Oppermann, vollumfänglich fortgeführt, um die Möglichkeiten für eine Sanierung des Unternehmens sowie einen Großteil der vorhandenen Arbeitsplätze zu erhalten.

[...]

Quelle: Sunline-Solar AG

Leider ist auch diese Pressemitteilung (wie praktisch alle Meldungen, in denen es um einen "asset deal" geht [rolleyes]) teilweise missverständlich bzw. fehlerhaft formuliert, weshalb ich an mehreren Stellen klärende Worte bzw. Korrekturen eingefügt habe...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Beitrag #4 von LordofShares am 07.04.2020 01:48   ( 4.220 Beiträge | Status: ok )
Sanierung geplant

06.04.2020 | 12:40

Sunline AG: Insolvenzplan für die Sunline AG

Fürth (pta014/06.04.2020/12:40) - Der Hauptaktionär der Sunline AG, über deren Vermögen seit mehreren Jahren ein Insolvenzverfahren läuft, hat eine Anwaltskanzlei mit der Erstellung eines Insolvenzplans über das Vermögen der Sunline AG beauftragt. Der Insolvenzplan soll erhebliche Forderungsverzichte der Gläubiger vorsehen.

Sollte die Mehrheit der Gläubiger der Sunline AG dem Insolvenzplan zustimmen, würde die Sunline AG im Gegensatz zum Verlauf eines normalen Insolvenzverfahrens, das mit der Auflösung und Löschung der Gesellschaft endet, saniert erhalten bleiben. Bevor mit der Erstellung des Insolvenzplans begonnen wird, soll eine Vorabanfrage beim Finanzamt hinsichtlich der steuerlichen Behandlung eines erheblichen Forderungsverzichts der Gläubiger erfolgen. Der Insolvenzplan wird nur erstellt, wenn diese Anfrage positiv verläuft, also bestätigt wird, dass der Insolvenzplan keine erheblichen steuerlichen Belastungen der Sunline AG zur Folge hat.

(Ende)

Aussender:	Sunline AG
Hans-Vogel-Str. 22
90765 Fürth
Deutschland
Ansprechpartner:Dr. Stefan Oppermann, Insolvenzverwalter
Tel.: +49 911 598900
E-Mail: nuernberg@curator.ag
Website: www.curator.ag
Börsen: Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in München,
Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE000A0BMP00 (Aktie)

Quelle: pressetext


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Beitrag #5 von LordofShares am 26.05.2021 01:54   ( 4.220 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzplan eingereicht

25.05.2021 | 11:00

Sunline AG: Vorstand der Sunline AG reicht Insolvenzplan ein

Fürth (pta023/25.05.2021/11:00) - Der alleinvertretungsberechtigte Vorstand der insolventen Sunline AG, Herr Wolfgang Wismeth, hat am heutigen Tage den bereits angekündigten Insolvenzplan zum Amtsgericht Fürth eingereicht. Der Insolvenzplan sieht im Falle der Zustimmung durch die einzuberufende Gläubigerversammlung eine Besserstellung der Insolvenzgläubiger in Bezug auf die zu erwartende Quote unter gleichzeitiger Befreiung der Sunline AG von sämtlichen Insolvenzforderung vor. Der Insolvenzplan enthält ferner einen Fortsetzungsbeschluss für die Sunline AG, im Rahmen dessen alle bisherigen Anteilseigner weiterhin an der Gesellschaft beteiligt bleiben und an der Fortführung des Unternehmens partizipieren. Ein Kapitalschnitt für die Aktionäre ist also nicht Gegenstand des Insolvenzplans.

Das Insolvenzgericht wird nun einen Abstimmungs- und Erörterungstermin für den eingereichten Insolvenzplan bestimmen. Sollte die Mehrheit der anwesenden Gläubiger (Kopf- und Kapitalmehrheit) in dem Termin dem nun eingereichten Insolvenzplan zustimmen, so kann die Sunline AG unter Aufrechterhaltung ihrer Börsennotierung, unter Befreiung von sämtlichen Insolvenzforderungen und unter fortgesetzter Beteiligung ihrer Aktionäre außerhalb des Insolvenzverfahrens fortgeführt werden. Die Geltendmachung eines Sanierungsgewinns seitens des Finanzamts ist nach Auskunft des Vorstandes nicht zu befürchten, so dass die Sunline AG im Falle der Annahme des Insolvenzplans eine nachhaltige Sanierung erfahren würde.

(Ende)

Aussender:	Sunline AG
Hans-Vogel-Str. 22
90765 Fürth
Deutschland
Ansprechpartner:Dr. Stefan Oppermann, Insolvenzverwalter
Tel.: +49 911 59890-0
E-Mail: nuernberg@curator.ag
Website: www.curator.ag
Börsen: Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in München,
Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE000A0BMP00 (Aktie)

Quelle: pressetext


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Beitrag #6 von aktiensammler am 26.05.2021 02:06   ( 2.343 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzplan

Der Insolvenzplan wurde beim Gericht eingereicht.

...
Fürth (pta023/25.05.2021/11:00) - Der alleinvertretungsberechtigte Vorstand der insolventen Sunline AG, Herr Wolfgang Wismeth, hat am heutigen Tage den bereits angekündigten Insolvenzplan zum Amtsgericht Fürth eingereicht. Der Insolvenzplan sieht im Falle der Zustimmung durch die einzuberufende Gläubigerversammlung eine Besserstellung der Insolvenzgläubiger in Bezug auf die zu erwartende Quote unter gleichzeitiger Befreiung der Sunline AG von sämtlichen Insolvenzforderung vor. Der Insolvenzplan enthält ferner einen Fortsetzungsbeschluss für die Sunline AG, im Rahmen dessen alle bisherigen Anteilseigner weiterhin an der Gesellschaft beteiligt bleiben und an der Fortführung des Unternehmens partizipieren. Ein Kapitalschnitt für die Aktionäre ist also nicht Gegenstand des Insolvenzplans.
...
Das Insolvenzgericht wird nun einen Abstimmungs- und Erörterungstermin für den eingereichten Insolvenzplan bestimmen. Sollte die Mehrheit der anwesenden Gläubiger (Kopf- und Kapitalmehrheit) in dem Termin dem nun eingereichten Insolvenzplan zustimmen, so kann die Sunline AG unter Aufrechterhaltung ihrer Börsennotierung, unter Befreiung von sämtlichen Insolvenzforderungen und unter fortgesetzter Beteiligung ihrer Aktionäre außerhalb des Insolvenzverfahrens fortgeführt werden. Die Geltendmachung eines Sanierungsgewinns seitens des Finanzamts ist nach Auskunft des Vorstandes nicht zu befürchten, so dass die Sunline AG im Falle der Annahme des Insolvenzplans eine nachhaltige Sanierung erfahren würde.
...

Quelle: adhoc.pressetext.com

Warten wir es ab, niemand hat etwas zu verschenken.

AG Fürth, HRB 10278
AG Fürth, Az. 7 IN 383/09


Der Chart in München:


Chart
Provided by finanzen.net

Sunline AG Inhaber-Aktien o.N.

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz