Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Frequentis AG (ATFREQUENT09)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 0
Anzahl Aufrufe: 55
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 03.06.2019 00:04   ( 2.040 Beiträge | Status: ok )
Frequentis AG (ATFREQUENT09)

Die Wiener Frequentis AG, Spezialist für Sicherheits- und Kommunikationssysteme, ist an die Wiener Börse gegangen.

...
Mit Schutz vor Katastrophen und schwierigen Situationen kennt sich Frequentis aus. Das Wiener Unternehmen ist Weltmarktführer von Kommunikationssystemen für Flugsicherungen. Zudem bietet Frequentis Software- und Hardwarelösungen für Leitzentralen von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt und Bahn an. In Deutschland arbeiten die Österreicher unter anderem für die Bundeswehr. Selbst mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa kooperieren die Wiener.
...
Am ersten Handelstag rutschten die Aktien des Börsenneulings unter den Ausgabekurs von 18 Euro.
...

Quelle: boerse.ard.de

...
Das Unternehmen bietet im ersten Schritt 2,7 Millionen Inhaberaktien an. Davon stammen bis zu 1,2 Millionen neue Anteilsscheine aus einer Kapitalerhöhung, die restlichen 1,5 Millionen vom Aufsichtsratsvorsitzenden Johannes Bardach. Bei einer Überzeichnung stehen weitere 400.000 Aktien aus Bardachs Bestand zur Zuteilung zur Verfügung. Bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption liegt der erwartete Bruttoemissionserlös zwischen 21 und 25 Millionen Euro. Bereits im Vorfeld des Börsegangs gingen rund 900.000 Aktien für 18 Euro je Anteilsschein an ausgewählte Investoren.
...
Die Gründerfamilie Bardach bleibt nach dem Börsegang mit 66 Prozent Mehrheitseigentümer der Gesellschaft.
...
Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.800 Mitarbeiter und setzte im vergangenen Jahr knapp 286 Millionen Euro um. 20 bis 30 Prozent des Jahresüberschusses sollen künftig an die Aktionäre ausgeschüttet werden. 2018 erzielte Frequentis einen Gewinn von 11,8 Millionen Euro.
...

Quelle: juve.de

Emissionspreis: 18,00 Euro
Erstnotierung: 14.05.2019


Der Chart in Wien:

Chart
Provided by finanzen.net

Frequentis AG Inhaber-Aktien o.N.


Der Chart in Frankfurt:

Chart

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz