Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Peloton Interactive Inc. (US70614W1009)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 1
Anzahl Aufrufe: 167
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 02.10.2020 11:28   ( 2.343 Beiträge | Status: ok )
Peloton Interactive Inc. (US70614W1009)

Der Fitnessgerätehersteller Peloton Interactive Inc. ist an die US-Börse NASDAQ gegangen.

...
Der Fitnessgerätehersteller Peloton ist bei seinem Börsengang auf hohe Investorennachfrage gestoßen. Das erst 2012 gegründete Unternehmen konnte die 40 Millionen angebotenen Aktien am oberen Ende der Spanne von 26 bis 29 Dollar platzieren. Der Ausgabepreis lag damit bei 29 Dollar je Aktie.

Der Emissionserlös lag damit bei 1,16 Milliarden Dollar (1,28 Milliarden Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag in New York mitteilte.
...
Einer der Hauptprofiteure des Börsengangs ist nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg der Hedgefonds Tiger Global. Dieser hatte früh in das Unternehmen investiert und seinen Einsatz nun vervielfacht.
...
Pelotons Produkte gelten als teuer und sind wegen der großen Bildschirme und der Option, von zu Hause aus an virtuellen Fitnesskursen teilzunehmen, sehr beliebt. Das Unternehmen wächst stark, steckt aber noch tief in den roten Zahlen. In Deutschland sind die Geräte noch nicht erhältlich, sollen es aber bald sein.

Quelle: manager-magazin.de

Emissionspreis: 29,00 USD
Erstnotierung: 26.09.2019


Der Chart an der NASDAQ in USD:

Chart
Provided by finanzen.net

Peloton Interactive Inc. Registered Shares A DL -,000025


Der Chart in Frankfurt:

Chart

Beitrag #1 von aktiensammler am 10.05.2021 02:27   ( 2.343 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Die Laufband-Modelle "Tread" und "Tread+" werden wegen Sicherheitsmängeln zurückgerufen!

...
Der Fitnessgeräte-Anbieter Peloton profitierte besonders in der Corona-Krise. Nach einer Reihe von Unfällen ruft das US-Unternehmen nun seine beiden Laufbandmodelle zurück. Brisant ist, dass die Firma Mitte April zunächst eine Warnung der US-Verbraucherschutzbehörde CPSC vor ihren Laufbändern zurückgewiesen hatte.
...
In Deutschland verkauft Peloton die Laufbänder nicht, sondern beschränkt sich auf seine Trainings-Bikes. Die Peloton-Aktie fiel nach der Rückrufnachricht im frühen US-Handel zeitweise um mehr als zehn Prozent auf knapp 87 Dollar.
...
Das rund 4300 Dollar teure Modell "Tread+" war bereits im März in die Schlagzeilen geraten, als der Tod eines sechsjährigen Kindes bekannt wurde, das unter den Teppich des Laufbandes gezogen worden war. Die CPSC berichtete wenige Wochen später von 72 Unfällen, 29 davon bei Kindern. Dabei sei es etwa zu Schürfwunden, Knochenbrüchen und offenen Verletzungen gekommen. Insgesamt sollen 125.000 Geräte des Modells vom Rückruf betroffen sein. Beim etwas günstigeren Modell "Tread" könne der Bildschirm abbrechen und die Nutzer verletzen, warnten jetzt Peloton und die CPSC. 1050 Geräte gehen auch hier zurück an den Hersteller. Kunden sollten die Nutzung beider Geräte sofort einstellen.
...
Dem Unternehmen droht eine Klagewelle. Etliche Anwaltskanzleien trommeln bereits Mandanten für Massenverfahren zusammen, die ersten Sammelklagen wurden bereits bei US-Gerichten eingereicht. Neben betroffenen Kunden rufen Anwaltskanzleien auch Aktionäre auf, sich an den Verfahren zu beteiligen, um Schadenersatz für angeblich wegen der Sicherheitsmängel entstandene Kursverluste einzuklagen.
...

Quelle: n-tv.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz