Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: hGears AG (DE000A3CMGN3)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 0
Anzahl Aufrufe: 24
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 25.05.2021 01:12   ( 2.343 Beiträge | Status: ok )
hGears AG (DE000A3CMGN3)

Der Getriebe- und Antriebswellenhersteller hGears AG aus Schramberg ist an die Börse Frankfurt (Prime Standard) gegangen.

Die AG ist durch formwechselnde Umwandlung der "hGears Holding GmbH" (AG Stuttgart, HRB 737541) am 08.04.2021 (Satzungsdatum) entstanden. Vom 05.11.2003 bis zum 29.06.2011 war das Unternehmen schon einmal eine AG als "Herzog AG".

...
Der Ausgabepreis von 26 Euro pro Aktie lag in der Mitte der zuletzt eingeengten Preisspanne.
...
Mit dem Börsengang nimmt hGears etwas mehr als 62 Millionen Euro ein. Rund 112 Millionen Euro gehen an die Altaktionäre Finatem, HPH Beteiligungs-UG (haftungsbeschränkt) und M-H Herzog Beteiligungs-UG (haftungsbeschränkt)
...
Wie DER AKTIONÄR berichtete, setzt das Unternehmen aus dem baden-württembergischen Schramberg stark auf den Wachstumsmarkt E-Mobilität und liefert dort Getriebeteilen und -komponenten.

Darüber hinaus produziert hGears Komponenten für elektrische Werkzeuge, zum Beispiel für den Gartengebrauch, sowie für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Der starken Fokussierung auf den Bereich E-Mobilität hat das Unternehmen in den letzten Jahren Umsätze in diesen Segmenten geopfert.
...
Schwerpunktmäßig ist das Unternehmen in Europa aktiv, wo es drei Viertel seines Umsatzes einfährt. Gleichzeitig unterhält es aber auch einen Produktions- und Fertigungsstandort in China und konnte dort im Geschäftsjahr 2020 eine Umsatzsteigerung von gut 13 Prozent ausweisen.
...

Quelle: deraktionaer.de

Mit Finatem ist die "Finatem III GmbH & Co. KG", ein Fonds aus Frankfurt (Main) gemeint. Der Wertpapierprospekt ist hier (.pdf) zu finden.

Emissionspreis: 26,00 Euro
Erstnotierung: 21.05.2021


Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

hGears AG Inhaber-Aktien o.N.

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz