Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: WKM Terrain- und Beteiligungs-AG (WKN 777900 / WKN 777903)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 47
Anzahl Aufrufe: 4.101
Sortierung: normal
Seiten: 1 | 2 | 3 [nächste Seite »]
Beitrag #0 von aktiensammler am 04.07.2009 01:57   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
WKM Terrain- und Beteiligungs-AG (WKN 777900 / WKN 777903)

Ich bin über diese Pleite-AG gestolpert:

WKM Terrain- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft

Gegründet als "Westfälische Kupfer- und Messingwerke Aktiengesellschaft" (AG Iserlohn HRB 1037), im Nov. 1994 erfolgte die Sitzverlegung nach München (AG München HRB 107818) und Umfirmierung.

Im August 2004 kam dann ein Insolvenzverfahren (AG München, 1506 IN 3249/03), im Juli 2008 wurde Masseunzulänglichkeit angezeigt.

Was ich nicht ganz verstehe sind die Kursunterschiede - es gibt sowohl Vorzüge als auch Stämme.

Die Stämme pendeln bei 0,01 EUR, OK das ist "normal" bei den Pleitebuden. 1 x 5 DM, 50 x 5 DM und 100 x 5 DM Urkunden habe ich gefunden [wink]

Die Vorzüge aber brechen aus und notieren derzeit über 20 (zwanzig) Euro [eek]

Dummpuscherei? Oder glaubt da jemand noch an schlummernde Werte? Die AG wird sicher bald gelöscht, dann ist auch dort Schluss mit Lustig.

http://tool.boerse.de/WKM_TERR.U.BET.AG_VZ_O.N.-Aktie-777903

http://tool.boerse.de/WKM_TERR.U.BET.AG_ST_O.N.-Aktie-777900

Beitrag #1 von LordofShares am 04.07.2009 17:13   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 04.07.2009 01:57

Hallo aktiensammler,

Dein letzter Satz sagt eigentlich schon alles. Auch die Kursentwicklung der Vorzüge ist kein Grund, sich irgendwelche Gedanken zu machen, da es von diesen insgesamt nur wenige tausend Stücke gibt, die gegenüber den ca. 4,7 Mio. Stammaktien völlig vernachlässigbar sind. Der Markt bei den Vorzügen ist derart eng, dass der Kurs mit minimalstem Kapitaleinsatz in beliebige Höhen manipuliert werden kann. Dies nutzt eine gewisse Person, die offensichtlich noch einen größeren Bestand an WKM-Stammaktien im Depot hat, den sie unbedingt noch vor der endgültigen Löschung der Gesellschaft loswerden will. Deshalb wird in diversen Börsenforen auch immer wieder auf den absurd hohen Kurs der Vorzüge hingewiesen. Unerfahrene Anleger bzw. Möchtegern-Zocker sollen denken, dass bei WKM noch was geht, und daraufhin ordentlich WKM-Stammaktien kaufen... [rolleyes]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 04.07.2009 17:37   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 04.07.2009 01:57

P.S.: Ich hab grad mal nachgeschaut: Zur Kursentwicklung bei den WKM-Vorzugsaktien habe ich mich bereits vor knapp 2 Jahren (damals noch im wallstreet:online-Forum) geäußert. Das damals Geschriebene gilt heute noch ganz genauso:

23.08.2007 | 15:05

[...] Es gibt nur wenige Tausend Vorzüge, die praktisch komplett in längst vergessenen Depots vergammeln. Wenn also jemand Kaufaufträge über mehrere Tausend Vorzüge einstellt, kann er sich sicher sein, dass er nicht bedient wird, egal zu welchem Kurs er die Aufträge einstellt. Dieser Umstand wird von einem Abzocker seit ca. einem halben Jahr dazu genutzt, den Kurs der Vorzüge in völlig absurde Höhen zu treiben. Das eigentliche Ziel des Abzockers ist aber das Pushen der Stammaktien, was er mit dem ständigen Hinweis auf den hohen Kurs der Vorzüge erreicht...

Quelle: wallstreet:online-Forum, Thread "WKM Terrain AG - Insolvenzverfahren , Sachstand ?", Posting #1131


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von aktiensammler am 09.07.2009 22:33   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 04.07.2009 17:37

Dann hatte mich mein Gefühl also nicht getäuscht, Danke für die Infos ;-)

Beitrag #4 von LordofShares am 02.09.2009 12:23   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 04.07.2009 01:57

Im wallstreet:online-Forum versuchen ein paar Dummpusher seit einigen Wochen (genauer gesagt seit Anfang Juli), unerfahrene Anleger zum Kauf von WKM-Aktien zu animieren. Natürlich wurde dabei auch wieder mit dem hochmanipulierten, völlig irrelevanten Kurs der WKM-Vorzüge argumentiert, sowie eine nicht existente Verbindung zur Carthago-Gruppe konstruiert (die Domain wkm-ag.de gehört einer Carthago-Tochter). Als letzter Notnagel musste schließlich (wie schon so oft) die inzwischen 111-jährige Börsengeschichte der WKM AG herhalten. Leider kann man sich mit dieser jedoch nichtmal ein Gummibärchen kaufen...
[keks]

Besonders kritisch sollten die Äußerungen der ID "1888" betrachtet werden, da hinter dieser ID höchstwahrscheinlich die Person steckt, die bereits seit 2007 den Kurs der WKM-Vorzüge kontrolliert. Diese Person hat früher bereits unter vielen anderen IDs diverse insolvente Schrotthaufen (darunter natürlich auch WKM) gepusht... [rolleyes]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von Traumstrand am 02.09.2009 23:44   ( 66 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 02.09.2009 12:23

Hallo, Lord,

mit diesen Kenntnissen solltest Du mal die BaFin oder den Staatsanwalt informieren - kannst Du ja ggf. anonym machen. Solche Leute gehören aus dem Verkehr gezogen...


Beitrag #6 von LordofShares am 18.04.2011 21:54   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Notierungseinstellung in Frankfurt

Ohne Vorwarnung wurde heute die Notierung der WKM-Aktien im Frankfurter Freiverkehr eingestellt. Dies betrifft sowohl die Stämme als auch die Vorzüge...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 22.04.2011 00:40   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Notierungseinstellung in Stuttgart

Die Notierung der WKM-Aktien im Freiverkehr der Börse Stuttgart wird mit Ablauf des 29.04.2011 eingestellt. Dies betrifft ebenfalls sowohl die Stämme als auch die Vorzüge...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von schwerti am 28.02.2012 19:08   ( 36 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 22.04.2011 00:40

Dennoch wird sie weiterhin gehandelt. Und das nicht in enormen Stückzahlen, so dass man sagen würde, der Händler hat ein eigenes Interesse daran, alte Stücke loszuschlqgen. Eine Idee, weshalb, wieso, warum???

Vor vielleicht 10 Jahren haben wir bei w:o noch über Sinn und Unsinn des Oktaederhauses gesprochen, Seniorenwohnheim.


Beitrag #9 von aktiensammler am 18.03.2012 20:20   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von schwerti am 28.02.2012 19:08

@ schwerti

Schon mal daran gedacht das es hier effektive Stücke gibt? Die kann man sich ausliefern lassen, daher vermute ich das sich einige HWP-Händler kurz vor "Schluss" noch damit eindecken [wink]

http://images.sammleraktien-online.de/wkm_5_1996__0.jpg

http://www.hwph.de/images/pa4/Los0512.jpg

Die Gesellschaft ist doch völlig vermögenslos und wird sicher bald gelöscht. Auch das Insolvenzverfahren war erfolglos (Masseunzulänglichkeit). Es ist nichts mehr da und für einen Investor gibt es zahlreiche bessere Mäntel zum "überziehen". Die WKM AG hat meiner Meinung nach keine Zukunft mehr.

Übrigens: Das in Beitrag #2 dieses Threads erwähnte Posting von LordofShares auf WO gibt es dort nicht mehr, es wurde gelöscht...

Zum anschauen und staunen, die Charts der WKM Stamm- und Vorzugsaktien:

Chart

WKM Terrain- und Beteiligungs-AG Inhaber-Stammaktien o.N. DE0007779001


Chart

WKM Terrain- und Beteiligungs-AG Inhaber-Vorzugsaktien o. St. o.N. DE0007779035

Beitrag #10 von schwerti am 20.03.2012 00:03   ( 36 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 18.03.2012 20:20

Hallo aktiensammler,
ich meine gelesen zu haben, dass seinerzeit der Beschluss über die Sammelurkunde, also keine Einzelverbriefung, gefasst worden wäre. Weiß ich aber nicht genau, obwohl ich damals schon Aktionär war. Auf w:o war der Thread über 4.000 Einträge groß, was damals etwas besonderes war. Und ich meine, du hättest da auch schon rumgeturnt.

Heute hat ja jede Klobude x-tausend Einträge. Es gab zu Beginn des InsoVerfahrens aber auch einen Brief an die Aktionäre, in denen der damalige und jetzige ARVorstand davon ausging, dass ein Überleben möglich wäre (so meine Erinnerung - ich müste jetzt alte Akten wälzen -) weil die Überschuldung nicht so erheblich sei. So hieß es aber auch bei K&M und Anderen......

Ich würde hier aber auch kein großes Geld reinstecken. Es kann von jetzt auf gleich Schluss sein.
DENNOCH: sie werden noch gehandelt.........


Beitrag #11 von aktiensammler am 20.03.2012 20:05   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von schwerti am 20.03.2012 00:03

Hallo Schwerti,

Ja die Umstellung von DM auf Euro war vermutlich im Jahr 2000 oder 2001, am 16.08.00 wurde eine Meldung veröffentlicht in welcher der "Umtausch der 5 DM-Aktien in 4,725 Mio. nennwertlose Stückaktien" vorschlagen wurde.

Jedoch: Die 5 DM-Aktien wurden nicht vernichtet und sind im entsprechendem Verhältnis auslieferbar. Das kann man entweder bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt (Deutsche Börse-Tochter) telefonisch nachfragen oder auf deren Website nachsehen. Nach Suche und Auswahl der Aktie muss unten "Physical Availability : Yes" stehen und das ist bei beiden WKM-Gattungen der Fall [wink]

Unter der ISIN DE0007779050 gibt es sogar einen 7%-Bond, der ist aber global verbrieft und wird nicht an der Börse gehandelt.

Beitrag #12 von schwerti am 21.03.2012 14:12   ( 36 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 20.03.2012 20:05

Ich danke dir für deinen Hinweis, aktiensammler. Wiedre was gelernt....auch im Alter kann man noch...
Herzlichen Gruß


Beitrag #13 von LordofShares am 14.11.2014 01:51   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Schnigge Wertpapierhandelsbank übernimmt Aktienpaket

Die WKM Terrain- und Beteiligungs-AG teilte heute mit, dass die Schnigge Wertpapierhandelsbank AG ihren Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft am 03.11.2014 auf 23,75% erhöht hat (Überschreitung der 3%-, 5%-, 10%-, 15%- und 20%-Meldeschwelle). Dieser Stimmrechtsanteil entspricht genau 1.102.570 WKM-Aktien. Erworben wurde dieses Aktienpaket über die Börse Düsseldorf zum Preis von 0,9 Cent je Aktie, d.h. die Schnigge Wertpapierhandelsbank hat insgesamt nur knapp 10.000 Euro dafür bezahlt. Vermutlich geht es wie schon vor ca. 2 Jahren bei der Babcock Borsig AG darum, das Aktienpaket eines Altaktionärs bestmöglich zu liquidieren. In diesem Fall dürfte die Löschung der WKM Terrain- und Beteiligungs-AG aus dem Handelsregister unmittelbar bevorstehen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #14 von aktiensammler am 15.11.2014 13:33   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Kurzer Nachtrag zu Beitrag 11: Die Aktien der Stämme und Vorzüge sind nach Auskunft meiner Depotbank (durch Nachfrage bei Clearstream) doch nicht effektiv auslieferbar da nur noch global verbrieft.

Beitrag #15 von LordofShares am 20.02.2015 02:00   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Stimmrechtsmitteilungen von Dennis Roßbach

19.02.2015 | 10:00

WKM Terrain- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

WKM Terrain- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft 

19.02.2015 10:00

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein
Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


WKM Terrain- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß §
26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 10.04.2008 die
Schwelle von 3 % überschritten hat und zu diesem Tag 3,23 % (150.000
Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 16.04.2008 die
Schwelle von 5 % überschritten hat und zu diesem Tag 5,60 % (260.000
Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 01.09.2008 die
Schwelle von 10 % überschritten hat und zu diesem Tag 10,09 % (468.380
Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 24.04.2009 die
Schwelle von 10 % unterschritten hat und zu diesem Tag 9,96 % (462.580
Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 25.05.2009 die
Schwellen von 5 % unterschritten hat und zu diesem Tag 4,39 % (203.988
Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 12.05.2010 die
Schwelle von 3 % unterschritten hat und zu diesem Tag 0,00 % (0
Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 10.09.2012 die
Schwellen von 3% und 5 % überschritten hat und zu diesem Tag 6,49 %
(322.355 Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 24.09.2012 die
Schwelle von 10 % überschritten hat und zu diesem Tag 10,03 % (465.641
Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 28.02.2013 die
Schwelle von 15 % überschritten hat und zu diesem Tag 15,40 % (715.040
Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 05.09.2013 die
Schwelle von 15 % unterschritten hat und zu diesem Tag 13,66 % (634.434
Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 13.09.2013 die
Schwelle von 15 % überschritten hat und zu diesem Tag 15,40 % (714.934
Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 17.10.2013 die
Schwelle von 20 % überschritten hat und zu diesem Tag 20,47 % (950.580
Stimmrechte) beträgt.

Herr Dennis Roßbach, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 03.11.2014 die
Schwellen von 20%, 15%, 10%, 5% und 3% unterschritten hat und zu diesem Tag
0,00 % (0 Stimmrechte) beträgt.



WKM Terrain- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft

c/o Hans Heinrich Kainz
Liquidator
Johann Paierl Weg 14
8043 Graz / Austria



19.02.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: WKM Terrain- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft
Engelbertstraße 25
81241 München
Deutschland
Internet: www.wkm-ag.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Damit ist nun geklärt, wer die ca. 1,1 Mio. WKM-Aktien am 03.11.2014 an die Schnigge Wertpapierhandelsbank verkauft hat...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #16 von schwerti am 21.05.2015 09:22   ( 36 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 20.02.2015 02:00

Verstanden habe ich es trotzdem nicht, warum man über 5-6 Jahre Stücke sammelt, um sie dann - wie geschrieben wohl aus steuerlichen Gründen - dann an einen Wertpapierhändler verkauft, dem man vermutlich seinen Einsatz vergütet.
aktiensammler, du hast ja zu Begionn die Insolvenz-Aktzenzeichen angegeben, danke dafür. Warum findet man bei Insolvenzen-Bekanntmachungen der Justizseiten gar nichts mehr?
Übrigens habe ich gestern in Verarmungsabsicht den ebenso stolzen wie überhöhten Einsatz von 390 Euro gewagt - ich denke, aus nostalgischen Gründen. In dem nicht mehr existenten w:o-Forum wurden damals ganz intensiv Meinungen und Einschätzungen ausgetauscht, nach meiner Erinnerung noch ohne das oberdämliche Rumgepushe, das heute furchtar nervt und den Lord ja auch zum Abschied bei w:o gebracht hat.


Beitrag #17 von aktiensammler am 24.05.2015 13:09   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von schwerti am 21.05.2015 09:22

aktiensammler, du hast ja zu Begionn die Insolvenz-Aktzenzeichen angegeben, danke dafür. Warum findet man bei Insolvenzen-Bekanntmachungen der Justizseiten gar nichts mehr?

Bitte sehr. Weil wegen fehlender Masse längst eingestellt wurde. Das AG München wollte die AG sogar schon löschen lassen, aber irgendjemand (der selbe wie in Posting 4?) hat das bisher verhindert. Ich rufe am Dienstag mal da an und erkundige mich warum die Löschung nicht vollzogen wurde.

Amtsgericht München HRB 107818

Löschungsankündigungen 28.02.2012

WKM Terrain- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft, München (Engelbertstr. 25, 81241 München).
Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen nach § 394 FamFG zu löschen. Die Frist zu Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung wird auf drei Monate festgesetzt.

Quelle: unternehmensregister.de



In dem nicht mehr existenten w:o-Forum wurden damals ganz intensiv Meinungen und Einschätzungen ausgetauscht, nach meiner Erinnerung noch ohne das oberdämliche Rumgepushe, das heute furchtar nervt und den Lord ja auch zum Abschied bei w:o gebracht hat.

Welches WO-Forum bzw. Thread meinst Du? Den hier? Der existiert noch und ist auch der grösste.

Beitrag #18 von schwerti am 24.05.2015 23:28   ( 36 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 24.05.2015 13:09

Hallo aktiensammler, danke für deine Antwort. Nein, den meine ich nicht, der ist ja "erst" von 2004. In seinem ersten Satz vom Thread-Eröffner (es lebe die dt. Sprache) des aktiven Forums heißt es:"Da der alte WKM Thread offenbar nicht mehr richtig funktioniert, eröffne ich hiermit einen neuen Thread...".
Und der war seinerzeit über 4.000 Einträge stark...und dann plötzlich dicht gemacht...ich glaube nicht an einen technischen Fehler. Was haben wir uns seinerzeit über die Seniorenhäuser in Oktaeder-Bauweise ausgetauscht.


Beitrag #19 von schwerti am 25.05.2015 00:38   ( 36 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von schwerti am 24.05.2015 23:28

Man hat ja sonst nichts zu tun. Ich habe bei w:o gegraben und über den Forenteilnehmer Doc Ohio, abgemeldet 2008, zumindest das Zwischenforum - zwischen dem >4000er und dem aktuellen - gefunden. Begonnen 2001, ging aber nur über 223 Einträge. Da finden sich dann aber auch so alte Forenteilnehmer wie "Fanessa", der aus "Ellenbogen..irgendwas" stammt(e) und dann ohne Abmeldung seit vielen Jahren nicht mehr aktiv ist. Man verliert Bekannte, die man gar nicht kennt - Internetwelt.


Seiten: 1 | 2 | 3 [nächste Seite »]
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen