Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: TDMi AG - Insolvenz (WKN 509800)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 4
Anzahl Aufrufe: 579
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 26.07.2009 17:55   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
TDMi AG - Insolvenz (WKN 509800)

24.07.2009 | 23:11

TDMi AG:Insolvenz der TDMi AG sowie weiterer Tochtergesellschaften

TDMi AG / Insolvenz

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc Mitteilung
Köln, 24.07.2009


Insolvenz der TDMi AG sowie weiterer Tochtergesellschaften


Fehlende Bankenfinanzierungen und Umsatzrückgänge in den letzten Monaten,
u.a. bedingt durch die weltweite Finanzkrise, führten zu einer
angespannten Liquiditätslage des TDMi Konzerns.

Trotz intensiver Gespräche mit Banken und Finanzinvestoren konnte keine
langfristige Lösung gefunden werden. Der Investor hat heute seine
Verhandlungen beendet und somit hat der Vorstand entschieden, am kommenden
Montag Insolvenz für die TDMi AG anzumelden.

Ebenso werden am kommenden Montag die Comparex Deutschland GmbH, die
Comparex Services GmbH und die TDMi Deutschland Holding GmbH Insolvenz
wegen Zahlungsunfähigkeit anmelden.

Die becom Informationssysteme GmbH, die Inforsacom Holding GmbH, die
Inforsacom Informationssysteme GmbH, die arxes GmbH, die arxes Business
Services GmbH, die arxes Consulting GmbH, die TDMi Informatik GmbH und die
Indemand Printing Solutions GmbH sollen trotz sehr angespannter
Liquiditätslage fortgeführt werden.

Der Vorstand der TDMi AG und die betroffenen Geschäftsführungen streben
an, in Abstimmung mit den jeweiligen vorläufigen Insolvenzverwaltern, die
Geschäftsbereiche der insolventen Unternehmen ebenfalls fortzuführen.

Der Vorstand
24.07.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: TDMi AG
Schanzenstr. 30
51063 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 96486-0
Fax: +49 (0)221 96486-200
E-Mail: ir@tdmi.com
Internet: http://www.tdmi.com
ISIN: DE0005098008
WKN: 509800
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart,
Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 26.07.2009 17:58   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 10-Jahres-Chart:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 01.10.2009 17:52   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

01.10.2009 | 17:15

TDMi AG: Eröffnung des Insolvenzverfahrens; TDMi AG plant Fortsetzung der Gesellschaft

TDMi AG / Insolvenz/Sonstiges

01.10.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Das Amtsgericht Köln hat mit Beschluss vom 01.10.2009, Aktenzeichen: 75 IN
359/09, über das Vermögen der TDMi AG, Schanzenstr. 30, 51063 Köln
(Amtsgericht Köln) HRB 50784 wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung
das Insolvenzverfahren eröffnet.

Zum Insolvenzverwalter wurde der Unterzeichner bestellt.

Der Insolvenzverwalter und die Schuldnerin streben eine Fortsetzung der
Gesellschaft im Wege eines Insolvenzplanverfahrens an.

Dr. Andreas Ringstmeier
Rechtsanwalt als Insolvenzverwalter

der TDMi AG


01.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: TDMi AG
Schanzenstr. 30
51063 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 96486-0
Fax: +49 (0)221 96486-200
E-Mail: ir@tdmi.com
Internet: http://www.tdmi.com
ISIN: DE0005098008
WKN: 509800
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart,
Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 15.10.2009 01:20   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 01.10.2009 17:52

14.10.2009 | 16:20

Datagroup AG schließt Optionsvertrag mit dem Ziel einer mehrheitlichen Beteiligung an der TDMi AG

Strategisches Investment an IT-Dienstleister Arxes GmbH und Arxes Business Services GmbH

Pliezhausen/Köln, 14. Oktober 2009. Die Datagroup IT Services Holding AG (WKN A0JC8S) erhält die Möglichkeit, sich an der Arxes Group GmbH mit bis zu 100 % zu beteiligen. Das Unternehmen ist Hauptaktionärin (mehr als 75 %) der TDMi AG, die sich derzeit in Insolvenz befindet. Ein entsprechender Optionsvertrag mit der Eigentümerin NDO Services B.V. wurde heute unterzeichnet. Der Vertrag steht unter der aufschiebenden Bedingung der Durchführung einer Planinsolvenz, die noch in diesem Kalenderjahr beginnen soll.

Mit der erfolgreichen Durchführung des Planinsolvenzverfahrens und dem Eintritt weiterer Bedingungen wird die Datagroup IT Services Holding AG (Datagroup AG) mittelbar Hauptaktionärin der TDMi AG. Vertragliche Zahlungen werden erst dann fällig.

Strategisches Interesse der Datagroup AG sind die Tochtergesellschaften der TDMi AG, Arxes GmbH und Arxes Business Services GmbH. Als Key Player im deutschen IT-Services Markt bieten sie IT-Dienstleistungen für mittelständische und große Kunden. Die Arxes-Gesellschaften haben seit 22 Jahren Erfahrung mit Betriebsleistungen. Der Fokus der knapp 400 Mitarbeiter liegt auf dem Betrieb von IT-Infrastrukturen und IT-Anwendungen sowie Service Desk-Angeboten. Dazu gehören Client-Support, 24x7-Unterstützung sowie ein eigenes Rechenzentrum, in dem Serversysteme der Kunden betrieben werden. Arxes übernimmt dabei die Gesamt- oder Teilverantwortung für den IT-Betrieb bzw. stellt den Kunden alternativ IT-Personal zur Verfügung. Darüber hinaus bieten die Unternehmen projektbasierte IT-Dienstleistungen u.a. in den Bereichen Infrastrukturlösungen, Systemmanagement und Security. Im letzten abgeschlossenen Geschäftsjahr haben die Arxes-Gesellschaften einen Umsatz von mehr als 30 Millionen Euro erlöst.

"Arxes passt aus zwei Gründen ideal zu Datagroup," erläutert Hans-Hermann Schaber, Vorstandsvorsitzender der Datagroup AG. "Sie erweitert und verstärkt zum einen unser IT-Services-Portfolio und trägt so maßgeblich zur Weiterentwicklung des Datagroup IT-Services Konzerns zum IT-Dienstleistungsunternehmen bei." Zum anderen ergänzen die Arxes-Standorte Köln, Essen, Neu-Isenburg/Frankfurt und München die Datagroup-Lokationen in Berlin, Bremen, Hamburg, Ludwigsburg, Pliezhausen bei Stuttgart, Rostock und Schwerin ideal und sorgen so für eine deutschlandweite Präsenz der Datagroup.

"Mit Datagroup haben wir einen Partner gefunden, der unseren 400 Mitarbeitern eine sichere berufliche Perspektive gibt und gleichzeitig zur weiteren Stabilität und Zuverlässigkeit in unseren Kundensituationen beiträgt," führt Max Brus, Geschäftsführer der Arxes GmbH, weiter aus.

Die Arxes-Gesellschaften verfügen überdies über einen äußert attraktiven und namhaften Kundenstamm, der keinerlei Überschneidungen zu bestehenden Kunden der Datagroup aufweist. Rund 60 % der bestehenden Verträge sind langfristige Serviceverträge mit einer durchschnittlichen Laufzeit von mehr als 24 Monaten. Diese bieten Planungssicherheit und sichern zukünftige Erträge. Auch Datagroup verfügt bereits über einen hohen Dienstleistungsanteil am Umsatz von über 40 % und könnte mit den Arxes-Gesellschaften auf deutlich über 50 % steigern.

Durch die geplante Beteiligung würde der Datagroup IT-Services Konzern eine neue Größenordnung erreichen. 2009 rangiert er im deutschlandweiten Ranking der IT-Systemhäuser auf Platz 13. Durch die Übernahme ergäbe sich konsolidiert aktuell bereits ein Platz 9*. Mit dann rund 1.000 Mitarbeiter wäre Datagroup einer der großen IT-Dienstleister Deutschlands.

Die Datagroup AG übernahm seit ihrem Börsengang im September 2006 acht IT-Services Unternehmen bzw. Unternehmensteile. Die Beteiligung an der TDMi AG ist nun ein weiterer Meilenstein der Wachstumsstrategie der Datagroup AG.

*Quelle: "TOP-25-Systemhäuser" CPspezial, August 2009

Über die Datagroup IT Services AG:
Die Datagroup IT Services AG konzentriert sich auf den Zukauf, die Restrukturierung und die effiziente Verwaltung von IT-Service Unternehmen in Deutschland, die den gesamten Lebenszyklus von IT-Infrastrukturen unterstützen. Durch ihre "buy and turn around-" bzw. "buy and build"-Strategie nimmt die Datagroup AG aktiv am Konsolidierungsprozess des IT-Service Marktes teil. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten der Datagroup unter http://www.datagroup.de.

Über die Arxes GmbH / Arxes Business Services GmbH:
Als branchenübergreifender unabhängiger IT-Dienstleister optimiert die arxes GmbH IT-Systeme sowie -Prozesse und verantwortet den IT-Betrieb mittlerer und großer Untenehmen. arxes hat sich im Großkundenumfeld mit selektiven IT-Dienstleistungen erfolgreich etabliert und bietet für mittelständische Unternehmen ein vollständiges IT-Servicespektrum. Als Full-Service-Provider und IT-Partner des Mittelstandes will arxes eine marktführende Rolle einnehmen. Zu den arxes-Schwerpunkten zählen unter anderem die Themen Migration, Security, Storage, VPN und Managed Services (Übernahme von Betriebsverantwortung). Ziel der von arxes realisierten IT-Projekte ist es, durch Standardisierung und Konsolidierung die Betriebsaufwände für dezentrale Client-/ Server-, Netzwerklandschaften kostenoptimal zu gestalten. Der IT-Service ist geprägt durch ein hohes Maß an Systemautomatisierung und eine Betriebsorganisation nach den Grundsätzen von ITIL (IT Infrastructure Library).
Weitere Informationen unter http://www.arxes.de


Ansprechpartner für weitere Informationen:

Datagroup IT Services Holding AG
Sabine Muth
Unternehmenskommunikation
Wilhelm-Schickard-Str. 7
72124 Pliezhausen

Fon +49-7127-970-058
Fax +49-7127-970-033
Sabine.Muth@datagroup.de


arxes GmbH
Felicia Effertz
Marketing & Unternehmenskommunikation
Schanzenstr. 30
51063 Köln

Fon +49-221-96486-174
Felicia.Effertz@arxes.de

Quelle: Hugin

Ein seltsames Vorgehen. Wenn es um die Tochtergesellschaften der TDMi AG geht, warum kauft die Datagroup AG diese dann nicht einfach aus der insolventen TDMi AG heraus (Stichwort: "asset deal") ? Auch die Einschätzung, dass die Durchführung eines Insolvenzplanverfahrens bei der TDMi AG noch in diesem Jahr beginnen könnte, zeugt nicht gerade von Realismus... [kopfschuettel]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 23.02.2010 21:10   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Verkauf der arxes GmbH

23.02.2010 | 19:18

TDMi AG: TDMi AG verkauft arxes GmbH an Datagroup

TDMi AG / Verkauf

23.02.2010 19:18

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc Mitteilung
Köln, 23.02.2010


TDMi AG verkauft arxes GmbH an Datagroup

Die TDMi AG, vertreten durch den Insolvenzverwalter Dr. Andreas
Ringstmeier, hat mit Geschäftsanteilskauf- und Übertragungsvertrag vom
22.02.2010 die arxes GmbH an die Datagroup Invest 3 GmbH, eine Tochter der
Datagroup IT Services Holding AG, einem deutschlandweit tätigen IT-Service
Anbieter mit Sitz in Pliezhausen, verkauft.


Dr. Andreas Ringstmeier
Rechtsanwalt als Insolvenzverwalter der TDMi AG


23.02.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: TDMi AG
Schanzenstr. 30
51063 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 96486-0
Fax: +49 (0)221 96486-200
E-Mail: ir@tdmi.com
Internet: http://www.tdmi.com
ISIN: DE0005098008
WKN: 509800
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart,
Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Aha, offensichtlich hat sich die Datagroup AG nun doch dafür entschieden, das für sie interessante operative Geschäft (arxes) aus der insolventen TDMi AG herauszukaufen. Alles andere wäre auch höchst unsinnig gewesen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen