Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: BKN International AG - Finanzamt stellt Insolvenzantrag (WKN 529070)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 12
Anzahl Aufrufe: 1.639
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 07.08.2009 16:09   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
BKN International AG - Finanzamt stellt Insolvenzantrag (WKN 529070)

07.08.2009 | 15:27

BKN International AG: das Finanzamt Köln hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der BKN International AG gestellt

BKN International AG / Insolvenz

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Köln, 07. August 2009
BKN International AG hat heute erfahren, dass das Finanzamt Köln einen
Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der BKN
International AG gestellt hat. Hintergrund sind ausstehende
Steuerverbindlichkeiten aus dem Jahr 2007. Die Gesellschaft fechtet den
Anspruch an und beabsichtigt ihre Rechte energisch durchzusetzten. Es ist
keine weitere BKN Gesellschaft von diesem Antrag betroffen.

BKN International AG
Allen Bohbot, Vorstandsvorsitzender
Tel: +49 221 12608214
allen.bohbot@bknkids.com

Wayne Mowat, Finanzvorstand
Tel: +44 20 7269 8687
wayne.mowat@bknkids.com




07.08.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: BKN International AG
Gustav-Heinemann-Ufer 56
50968 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 126082 0
Fax: +49 (0)221 126082 20
E-Mail: investor-relations@bknkids.com
Internet: http://www.bknkids.com
ISIN: DE0005290704
WKN: 529070
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart,
Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 07.08.2009 16:11   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 10-Jahres-Chart:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 01.09.2009 16:43   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet

01.09.2009 | 16:07

BKN International AG: Amtsgericht Köln ordnet das vorläufige Insolvenzverfahren an

BKN International AG / Insolvenz

01.09.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Köln, 01. September 2009
BKN International AG gibt bekannt, dass im Anschluss an die am 07. August
2009 veröffentlichte Angelegenheit mit dem Finanzamt, das Amtsgericht Köln
das vorläufige Insolvenzverfahren über die BKN International AG am
31.08.2009 um 15:05 Uhr (Az 71 IN 308/09) angeordnet hat.

Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Friedhoff,
Köln/Aachen bestellt.

Es ist die Absicht des Vorstands die Angelegenheit mit dem Finanzamt
zu klären.

BKN International AG
Allen Bohbot,
Vorstandsvorsitzender
Tel: +49 221 12608214
allen.bohbot@bknkids.com

Wayne Mowat
Finanzvorstand
Tel: +44 20 7269 8687
wayne.mowat@bknkids.com





01.09.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BKN International AG
Gustav-Heinemann-Ufer 56
50968 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 126082 0
Fax: +49 (0)221 126082 20
E-Mail: investor-relations@bknkids.com
Internet: http://www.bknkids.com
ISIN: DE0005290704
WKN: 529070
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart,
Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 04.09.2009 18:25   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Commerzbank kündigt Kredite

04.09.2009 | 18:02

BKN International AG: Commerzbank kündigt Kredite

BKN International AG / Insolvenz

04.09.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

04. September 2009
Die BKN International AG gibt bekannt, dass im Anschluss an die am
31.08.2009 erfolgte Anordnung des vorläufigen Insolvenzverfahrens (AG Köln,
Az. 71 IN 308/09) die Commerzbank AG sämtliche der BKN International AG
eingeräumten Kreditlinien gekündigt hat und die Rückzahlung sämtlicher
bereits ausgereichter Darlehen in Höhe von insgesamt EUR 16,2 Mio. zum
18.09.2009 verlangt hat.

Der Vorstand sucht eine Lösung zur Aufhebung des vorläufigen
Insolvenzverfahrens, da die Commerzbank dieses als Grund für die Kündigung
angegeben hat. Es kann allerdings keine Garantie dafür übernommen werden,
dass dies innerhalb der gesetzten Frist erreicht wird.


BKN International AG
Allen Bohbot
Vorstandsvorsitzender
Tel: +49 221 12608214
allen.bohbot@bknkids.com

Wayne Mowat
Finanzvorstand
Tel: +44 20 7269 8687
wayne.mowat@bknkids.com






04.09.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BKN International AG
Gustav-Heinemann-Ufer 56
50968 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 126082 0
Fax: +49 (0)221 126082 20
E-Mail: investor-relations@bknkids.com
Internet: http://www.bknkids.com
ISIN: DE0005290704
WKN: 529070
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart,
Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 01.10.2009 17:01   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

01.10.2009 | 12:49

BKN International AG: Amtsgericht Köln eröffnet Hauptinsolvenzverfahren

BKN International AG / Insolvenz

01.10.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Köln, 01.10.2009
Die BKN International AG gibt bekannt, dass das Amtsgericht Köln am
01.10.2009 um 07:00 Uhr das Insolvenzverfahren als Hauptinsolvenzverfahren
über das Vermögen der Gesellschaft gemäß Art. 3 Abs. 1 EuInsVO unter dem
Aktenzeichen 71 IN 384/09 eröffnet hat.

Zum Insolvenzverwalter wurde ernannt Rechtsanwalt Heinrich C. Friedhoff,
Bismarckstr. 27-29, 50762 Köln, Telefon: +49(0)221-952751-17, Fax:
+49(0)221-952751-16.

Termin für die Gläubigerversammlung ist Freitag, 27.11.2009, 10:15 Uhr im
Gebäude des Amtsgerichts Köln, Luxemburger Str. 101, 50939 Köln, 1. Etage,
Sitzungssaal 142.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen auf
https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/

BKN International AG

Sascha Ziemann
Finance-/IR-Manager
+49(0)221 12 60 82 0

Heinrich C. Friedhoff
Insolvenzverwalter
+49(0)221 12 60 82 0




01.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BKN International AG
Gustav-Heinemann-Ufer 56
50968 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 126082 0
Fax: +49 (0)221 126082 20
E-Mail: investor-relations@bknkids.com
Internet: http://www.bknkids.com
ISIN: DE0005290704
WKN: 529070
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart,
Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 29.06.2010 16:45   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Tochtergesellschaften in Großbritannien und Spanien sind pleite

29.06.2010 | 14:30

BKN International AG: Tochtergesellschaften in UK und Spanien insolvent

BKN International AG / Insolvenz

29.06.2010 14:30

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Köln, 24.06.2010

BKN International AG

Die BKN International AG (in Insolvenz) gibt bekannt, dass nunmehr auch für
die Tochtergesellschaften BKN New Media Ltd. mit Sitz in London und BKN New
Media S.L. mit Sitz in Barcelona Insolvenzantrag gestellt wurde. Im Fall
der BKN New Media Ltd. handelte es sich um einen Fremdantrag, bei der BKN
New Media S.L. um einen Eigenantrag.

Es ist geplant, wie bereits veröffentlicht, das Vermögen der Gesellschaften
im Rahmen eines strukturierten M&A Prozesses unter Führung der Commerzbank
Frankfurt zu veräußern.

Investoren wenden sich mit Fragen zum Stand und zur weiteren Abwicklung des
Prozesses bitte direkt an die Commerzbank AG, Corporate Finance / Mergers &
Acquisitions, Theodor-Heuss-Allee 44-46, 60486 Frankfurt am Main,
ProjectToni@Commerzbank.com. Ansprechpartner bei der Commerzbank AG sind
Jörg Leussink, Senior Director, und Harald Lohr, Senior Executive, Tel. +49
69 713-19611.


29.06.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BKN International AG
Richmodstrasse 6
50667 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 126082 0
Fax: +49 (0)221 126082 20
E-Mail: investor-relations@bknkids.com
Internet: http://www.bknkids.com
ISIN: DE0005290704
WKN: 529070
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart,
Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von interpol am 08.10.2010 14:02   ( 19 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 29.06.2010 16:45

BKN International AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

BKN International AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21
Abs. 1 WpHG ( Aktie )

06.10.2010 13:00

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die SOCIETE GENERALE SA, Paris, Frankreich hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
am 30.09.2010 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der BKN
International AG, Köln, Deutschland, ISIN: DE0005290704, WKN: 529070 am
27.09.2010 die Schwelle von 5% und 3% der Stimmrechte unterschritten hat
und an diesem Tag 0% (das entspricht 0 Stimmrechten) betragen hat.



06.10.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BKN International AG
Richmodstrasse 6
50667 Köln
Deutschland
Internet: www.bknkids.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------


BKN International AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

BKN International AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21
Abs. 1 WpHG (Aktie)

06.10.2010 13:00

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Credit Agricole S.A., Paris, Frankreich hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
am 30.09.2010 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der BKN
International AG, Köln, Deutschland, ISIN: DE0005290704, WKN: 529070 am
28.09.2010 die Schwelle von 5% und 3% der Stimmrechte unterschritten hat
und an diesem Tag 0% (das entspricht 0 Stimmrechten) betragen hat.



06.10.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BKN International AG
Richmodstrasse 6
50667 Köln
Deutschland
Internet: www.bknkids.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------


BKN International AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

BKN International AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21
Abs. 1 WpHG (Aktie)

06.10.2010 13:00

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Credit Agricole Corporate and Investment Bank, Paris, Frankreich hat
uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 30.09.2010 mitgeteilt, dass ihr
Stimmrechtsanteil an der BKN International AG, Köln, Deutschland, ISIN:
DE0005290704, WKN: 529070 am 28.09.2010 die Schwelle von 5% und 3% der
Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 0% (das entspricht 0
Stimmrechten) betragen hat.



06.10.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BKN International AG
Richmodstrasse 6
50667 Köln
Deutschland
Internet: www.bknkids.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------




da wurde nun klar Schiff gemacht und was macht(e) der Kurs,
es ging nach oben.
Entweder hat man sich mit der Meldung an BKN sehr viel Zeit gelassen,
oder ???


WOllte schon immer einmal unzensiert und nicht Ariviert schreiben...

Beitrag #7 von LordofShares am 08.10.2010 19:39   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von interpol am 08.10.2010 14:02

Es ist gerade andersherum: Die Bestände wurden verkauft, weil der Aktienkurs von irgendwelchen Leuten hochgekauft wurde. Laut den Stimmrechtsmitteilungen wurden die BKN-Aktien am 27.09. und 28.09. abgestoßen. An diesen beiden Tagen gab es sehr hohe Börsenumsätze, insofern passt das also:

Chart


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von interpol am 09.10.2010 13:04   ( 19 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 08.10.2010 19:39

könnte so gewesen sein, aber

warten Institutionelle Anleger oder gar Banken darauf, dass ein Penny 3 Cent steigt, um dann flat zu gehen?! Ich kann es mir nicht so recht vorstellen.
Die hauen doch normalerweise alle market raus, wenn die Hiobsbotschaft vermeldet wird.
Man müßte da einmal mit jemanden korrespondieren, der in der Branche tätig ist.


WOllte schon immer einmal unzensiert und nicht Ariviert schreiben...

Beitrag #9 von LordofShares am 09.10.2010 15:32   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von interpol am 09.10.2010 13:04

Zitat interpol: "warten Institutionelle Anleger oder gar Banken darauf, dass ein Penny 3 Cent steigt, um dann flat zu gehen?!"

Das nicht unbedingt, aber um soviele Aktien am Markt verkaufen zu können, ohne den Kurs stark unter Druck zu bringen, braucht man hohe Umsätze. Eventuell wurde also weniger auf höhere Kurse, sondern vor allem auf hohe Umsätze gewartet, um die Aktien kursschonend loszuwerden...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #10 von interpol am 09.10.2010 17:04   ( 19 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 09.10.2010 15:32

vielleicht schreibe ich mal eine Mail -
wir wollen hier ja Qualität liefern!
[daumen]


WOllte schon immer einmal unzensiert und nicht Ariviert schreiben...

Beitrag #11 von aktiensammler am 15.08.2011 22:34   ( 1.572 Beiträge | Status: ok )
Entscheidung über ein Delisting

Der Insolvenzverwalter will die Aktie delisten.

Amtsgericht Köln, Aktenzeichen: 71 IN 384/09

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der im Handelsregister des Amtsgerichts Köln unter HRB 32514 eingetragenen BKN International AG, Bismarckstr. 27 - 29, 50672 Köln, gesetzlich vertreten durch den Vorstand Sascha Ziemann, Drei-Eichen-Str. 13, 53919 Weilerswist

wird die Tagesordnung der auf den 30.09.2011 einberufenen Gläubigerversammlung wie folgt erweitert:
Beschlussfassung über Rechtshandlungen des Insolvenzverwalters (§§ 160, 161 nsO), hier:

Beendigung der Listung der Aktie der BKN International AG an der Deutschen Börse

71 IN 384/09
Amtsgericht Köln, 11.08.2011


Der aktuelle Chart in Frankfurt

Chart

WKN 529070 / ISIN DE0005290704

Beitrag #12 von LordofShares am 01.03.2012 01:00   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Delisting vom Regulierten Markt

29.02.2012

Beschluss

BKN International AG, Köln
Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard)
________________________________________________________________________________________

Auf Antrag des Insolvenzverwalters der Gesellschaft wird die Zulassung der auf den
Inhaber lautenden Stammaktien, ISIN DE0005290704, gemäß § 39 Abs. 2 BörsG i.V.m.
§ 46 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 und § 46 Abs. 2 Satz 3, Abs. 3 BörsO widerrufen.
Der Widerruf wird mit Ablauf des 29.08.2012 wirksam.

Frankfurt am Main, 29.02.2012

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

Quelle: Deutsche Börse


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen