Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Investunity AG - Kapitalherabsetzung geplant (alte WKN 613590 / 613593, neue WKN A1A60A / A1A60B)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 14
Anzahl Aufrufe: 1.240
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 07.08.2009 16:42   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Investunity AG - Kapitalherabsetzung geplant (alte WKN 613590 / 613593, neue WKN A1A60A / A1A60B)

Heute wurde im eBundesanzeiger die Einladung zur diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung am 16.09.2009 veröffentlicht. Von einer Auflösung der Gesellschaft ist darin allerdings nichts mehr zu finden, stattdessen wird eine "ordentliche" Kapitalherabsetzung im Verhältnis 8:1 (von 3,835 Mio. Euro auf ca. 480.000 Euro) vorgeschlagen. Das dadurch rechnerisch freiwerdende Kapital in Höhe von ca. 3,4 Mio. Euro soll in die Kapitalrücklage eingestellt werden...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 07.08.2009 16:46   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com

Beitrag bearbeitet von LordofShares am 31.08.2013 01:40


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 13.11.2009 16:29   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt

13.11.2009

INVESTUNITY AG

München

ISIN DE0006135908 und ISIN DE0006135932

Bekanntmachung über eine ordentliche Kapitalherabsetzung nach §§ 222 ff. AktG


Die ordentliche Hauptversammlung der INVESTUNITY AG vom 16. September 2009 hat u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft eingeteilt in 3.235.000 auf den Inhaber lautende Stamm-Stückaktien und 600.000 auf den Inhaber lautende Vorzugs-Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 1,-, nach den Vorschriften über die ordentliche Kapitalherabsetzung gem. §§ 222 ff AktG zum Zwecke der Einstellung eines Teilbetrages des Grundkapitals von EUR 3.355.625,- in die freie Kapitalrücklage gemäß §272 Abs. 2 Nr. 4 HGB von EUR 3.835.000,- um EUR 3.355.625,- auf EUR 479.375,- herabzusetzen. Die Kapitalherabsetzung wird durch eine Zusammenlegung von Aktien im Verhältnis 8:1 durchgeführt. Jeweils acht auf den Inhaber lautende Stamm-Stückaktien werden zu einer auf den Inhaber lautenden Stamm-Stückaktien sowie jeweils acht auf den Inhaber lautende Vorzugs-Stammaktien werden zu einer auf den Inhaber lautenden Vorzugs-Stammaktie zusammengelegt.

Der Beschluss über die Kapitalherabsetzung und deren Durchführung sind am 3. November 2009 in das Handelsregister beim Amtsgericht München eingetragen worden. Die Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis 8:1 erfolgt mit Wirkung zum Ablauf des 19. November 2009, soweit Aktionäre jedoch einen nicht durch acht teilbaren Bestand an Aktien haben, gilt für die sich darauf ergebenden Teilrechte (Aktienspitzen) das unten Gesagte.

Die konvertierten Stamm-Stückaktien sowie die konvertierten Vorzugs-Stückaktien der INVESTUNITY AG sind in je einer Dauer-Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist. Der Anspruch der Aktionäre auf Verbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Demgemäß werden die Aktionäre der INVESTUNITY AG an dem von der Clearstream Banking AG gehaltenen Sammelbestand an konvertierten Stückaktien entsprechend ihrem Anteil als Miteigentümer mit einer entsprechenden Depotgutschrift beteiligt.

Mit Wirkung zum

20. November 2009

erfolgt die Umstellung der Notierung der Aktien der INVESTUNITY AG im Verhältnis 8:1 an der Börse Stuttgart. Vorliegende Börsenaufträge erlöschen mit Ablauf des 19. November 2009.

Entsprechend werden die Depotbanken die Depotbestände an Stamm-Stückaktien sowie Vorzugs-Stückaktien der INVESTUNITY AG nach dem Stand vom 19. November 2009, abends, umbuchen. An die Stelle von je acht (8) Stamm-Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,- (ISIN DE0006135908) tritt eine (1) konvertierte Stamm-Stückaktie mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,- (ISIN DE000A1A60A2) und an die Stelle von je acht (8) Vorzugs-Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,- (ISIN DE0006135932) tritt eine (1) konvertierte Vorzugs-Stückaktie mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,- (ISIN DE000A1A60B0).

Soweit ein Aktionär einen nicht durch acht teilbaren Bestand an Stamm-Stückaktien hält, werden ihm Aktienspitzen (ISIN DE000A1A6Z85) eingebucht. Soweit ein Aktionär einen nicht durch acht teilbaren Bestand an Vorzugs-Stückaktien hält, werden im Aktienspitzen (ISIN DE000A1A6Z93) eingebucht.

Eine Arrondierung zu Vollrechten (so genannte Spitzenregulierung) setzt einen entsprechenden Kauf- oder Verkaufsauftrag voraus. Die Aktionäre der INVESTUNITY AG werden zur Durchführung einer erforderlichen Spitzenregulierung gebeten, ihrer jeweiligen Depotbank möglichst umgehend,

spätestens jedoch bis zum 2. Dezember 2009

wegen der Behandlung der Aktienspitzen, insbesondere des Verkaufs der Aktienspitzen oder des Zukaufs weiterer Aktienspitzen zwecks Arrondierung zu einer Aktie, einen entsprechenden Auftrag zu erteilen. Die Depotbanken werden sich entsprechend der Weisung ihrer Kunden um einen Ausgleich der Aktienspitzen (ISIN DE000A1A6Z85 und ISIN DE000A1A6Z93) bemühen.

Verbleibende Aktienspitzen, die von den Depotbanken nicht ausgeglichen werden können, werden von der Baader Bank AG, Unterschleißheim, mit anderen Aktienspitzen zusammengelegt und als Vollrechte für Rechnung der Depotbanken verwertet. Die Verwertung der Aktienspitzen kann nach Maßgabe von § 226 Abs. 3 AktG oder freihändig vorgenommen werden. Etwaige Gebührenerstattungen von Seiten der INVESTUNITY AG sind nicht vorgesehen.

Die Preisfeststellung der konvertierten Stamm-Stückaktien aus der Kapitalherabsetzung (ISIN DE000A1A60A2, Börsenkürzel ILK1) und der Vorzugs-Stückaktien aus der Kapitalherabsetzung (ISIN DE000A1A60B0, Börsenkürzel ILK2) im Freiverkehr der Börse Stuttgart wird am 20. November 2009 aufgenommen.

München, im November 2009

INVESTUNITY AG

Der Vorstand

Quelle: elektronischer Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 01.12.2009 19:26   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Wechsel des Großaktionärs

01.12.2009 | 16:30

Investunity AG:

Investunity AG / Personalie/Sonstiges

01.12.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

- Vorstandswechsel
- Neuer Großgesellschafter
- Negatives Ergebnis in 2009 erwartet

München, 1. Dezember 2009: Der Aufsichtsrat der Investunity AG hat in
seiner Sitzung vom 27.11.2009 Herrn Volker Rofalski mit Wirkung zum 1.
Januar 2010 zum neuen Vorstand des Unternehmens berufen. Herr Rofalski war
zuvor bei der VEM Aktienbank AG, München, einer führenden Bank für den
börsennotierten Mittelstand tätig. Er verfügt über eine breite
Kapitalmarkterfahrung. Darüber hinaus ist er in mehreren Aufsichtsgremien
vertreten.

Volker Rofalski tritt die Nachfolge von Herrn Donatus Albrecht an, der seit
dem Jahr 2006 Mitglied des Vorstands und seit September 2008 Alleinvorstand
ist. In Verbindung mit dem Ausscheiden der Aurelius AG aus dem
Gesellschafterkreis hat Herr Albrecht sein Vorstandsamt mit Wirkung zum
Jahresende niedergelegt, der Gesellschaft entstehen hierdurch keine
weiteren Kosten. Der Aufsichtsrat dankt Herrn Albrecht sehr herzlich für
die geleistete Arbeit in diesen durch die aktuelle Finanz- und
Wirtschaftskrise nicht einfachen Zeiten.

Lincoln Vale LL.P., ein institutioneller Investor aus Großbritannien mit
Schwerpunkt auf langfristig orientierten Investments im Small- und Mid-Cap
Segment, hat im November 2009 die bisher von der Aurelius AG, München,
gehaltenen Aktien übernommen.

Die Gesellschaft geht davon aus, in 2009 einen hohen sechsstelligen Verlust
ausweisen zu müssen. Hintergrund hierfür sind durch die Finanz- und
Wirtschaftskrise bedingte Verluste bei Anlagen der Gesellschaft.

www.investunity.de


01.12.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv
unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Nachdem Aurelius die ehemalige ILKA praktisch komplett heruntergewirtschaftet hat, wurde das verbliebene Aktienpaket nun endlich verkauft. Leider kommt dieser Verkauf über 3 Jahre zu spät (seit Anfang 2006 murkst Aurelius bei Investunity herum). Immerhin besteht nun aber wieder die Chance, dass aus Investunity doch noch was wird...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 25.03.2011 00:41   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das Geschäftsjahr 2010

24.03.2011 | 16:52

EANS-News: INVESTUNITY AG
Finale Geschaeftszahlen 2010


--------------------------------------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


Geschäftszahlen/Bilanz

München (euro adhoc) - Investunity AG / Jahresergebnis 2010

- Positiver Jahresüberschuss i.H.v. TEUR 30 (Vorjahr: TEUR -840) - Eigenkapital steigt um ca. 5% auf TEUR 1.295

München, 24. März 2011: Die Investunity AG wies im Geschäftsjahr 2010 nach HGB einen Jahresüberschuss von TEUR 30 aus nach einem Jahresfehlbetrag von TEUR -840 im Vorjahr. Die Gesellschaft hat Verbindlichkeiten i.H.v. TEUR 7 (inkl. Rückstellungen). Der Kassenbestand beläuft sich per 31.12.2010 auf TEUR 243 (Vorjahr: TEUR 911). Das Eigenkapital beträgt zum Jahresende 2010 TEUR 1.295 inkl. der latenten Steuern i.H.v. TEUR 28. Daraus ergibt sich bei einer Aktienanzahl von TStück 439 ein Eigenkapital je Aktie von EUR 2,70 (Vorjahr: EUR 2,58). Die Finanzanlagen erhöhten sich infolge von längerfristigen Investments von TEUR 327 auf TEUR 844 im Jahre 2010.

In 2010 wurde ein "Rohergebnis" von TEUR 226 (Vorjahr: TEUR 42) bei "Sonstigen betrieblichen Aufwendungen" i.H.v. TEUR -90 (Vorjahr: TEUR -778) erzielt. Die "Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens" betrugen TEUR -119 ggü. 2009 TEUR -173.

Volker Rofalski, Vorstand, erläutert: "In 2010 konnten wir nach Kosten eine positive Rendite auf das eingesetzte Kapital erreichen und vor allem in Summe einen positiven Jahresüberschuss erzielen. Nach den Verlustjahren gehen wir davon aus, in 2010 gut gewirtschaftet und mit dem aktuellen Portfolio eine gesunde Basis für zukünftige Erfolge geschaffen zu haben."

Der untestierte Jahresabschluss 2010 wird bis zum 31. März 2011 auf der Website zum Download bereitgestellt sein.

www.investunity.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Rückfragehinweis:

Herr Volker Rofalski
Vorstand
Tel.: +49 89-4522-4887
E-Mail: info@investunity.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A1A60A2
WKN: A1A60A
Börsen: Frankfurt / Open Market (Freiverkehr)

Quelle: na-presseportal


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 03.05.2012 23:18   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das Geschäftsjahr 2011

03.05.2012 | 16:14

Investunity AG: Jahresergebnis 2011

Investunity AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

03.05.2012 / 16:14

Investunity AG / Jahresergebnis 2011

- Jahresfehlbetrag i.H.v. TEUR -275 (Vorjahr: TEUR 30)

- Eigenkapital bei TEUR 1.020 (Vorjahr: TEUR 1.295)

München, 3. Mai 2012: Die Investunity AG wies im Geschäftsjahr 2011 nach HGB einen Jahresfehlbetrag von TEUR -275 aus nach einem Jahresüberschuss von TEUR 30 im Vorjahr. Die Gesellschaft hat Verbindlichkeiten i.H.v. TEUR 24 (inkl. Rückstellungen). Der Kassenbestand beläuft sich per 31.12.2011 auf TEUR 48 (Vorjahr: TEUR 243). Das Eigenkapital beträgt zum Jahresende 2011 TEUR 1.020. Daraus ergibt sich bei einer Aktienanzahl von TStück 479 ein Eigenkapital je Aktie von EUR 2,13 (Vorjahr: EUR 2,70). Per 30. April 2012 beträgt der Wert EUR 1,75 je Aktie. Die Finanzanlagen beliefen sich auf TEUR 807 zum Jahresende 2011 (Vorjahr: TEUR 844).

In 2011 wurde ein 'Rohergebnis' von TEUR 31 (Vorjahr: TEUR 226) bei 'Sonstigen betrieblichen Aufwendungen' i.H.v. TEUR -82 (Vorjahr: TEUR -90) erzielt. Die 'Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens' verdoppelten sich auf TEUR -238 ggü. 2010 TEUR -119. Das EBITDA (Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern) beträgt in 2011 TEUR -51 (Vorjahr: TEUR 137).

Volker Rofalski, Vorstand, erläutert: 'In 2011 konnten wir zwar die Kosten niedrig halten, allerdings aufgrund der Abschreibungen und Wertberichtigungen lediglich ein negatives Ergebnis erzielen. Die Fortführung der positiven Entwicklung aus 2010 konnte nicht beibehalten werden. Dazu haben sicherlich auch die Marktumstände beigetragen.'

Der untestierte Jahresabschluss 2011 wird Anfang Mai 2012 auf der Website zum Download bereitgestellt. Die ordentliche Hauptversammlung findet voraussichtlich am 24. Juli 2012 in München statt.

www.investunity.de


Ende der Corporate News



03.05.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 21.05.2013 01:32   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das Geschäftsjahr 2012

17.05.2013 | 18:30

Investunity AG: Jahresergebnis 2012

Investunity AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

17.05.2013 / 18:30



Investunity AG / Jahresergebnis 2012

- Jahresfehlbetrag i.H.v. TEUR -548 (Vorjahr: TEUR -275)

- Eigenkapital bei TEUR 445 (Vorjahr: TEUR 1.020)

München, 17. Mai 2013: Die Investunity AG wies im Geschäftsjahr 2012 nach HGB einen Jahresfehlbetrag von TEUR -548 aus nach einem Jahresfehlbetrag von TEUR -275 im Vorjahr. Die Gesellschaft hat Verbindlichkeiten i.H.v. TEUR 32 (inkl. Rückstellungen). Der Kassenbestand beläuft sich per 31.12.2012 auf TEUR 37 (Vorjahr: TEUR 48). Das Eigenkapital beträgt zum Jahresende 2012 TEUR 445. Daraus ergibt sich bei einer Aktienanzahl von TStück 479 ein Eigenkapital je Aktie von EUR 0,92 (Vorjahr: EUR 2,13). Per 15. Mai 2013 beträgt der Wert ca. EUR 0,90 je Aktie. Die Finanzanlagen beliefen sich auf TEUR 380 zum Jahresende 2012 (Vorjahr: TEUR 807).

In 2012 wurde ein 'Rohergebnis' von TEUR 21 (Vorjahr: TEUR 31) bei 'Sonstigen betrieblichen Aufwendungen' i.H.v. TEUR -116 (Vorjahr: TEUR -82) erzielt. Die 'Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens' erhöhten sich auf TEUR -455 ggü. 2011 TEUR -238. Das EBITDA (Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern) beträgt in 2012 TEUR -97 (Vorjahr: TEUR -51).

Der untestierte Jahresabschluss 2012 wird Ende Mai 2013 auf der Website zum Download bereitgestellt. Die ordentliche Hauptversammlung findet voraussichtlich im Juli 2013 in München statt.

www.investunity.de


Ende der Corporate News



17.05.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 31.08.2013 01:46   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Wechsel des Großaktionärs

Heute wurde im Bundesanzeiger eine Beteiligungsbekanntmachung gemäß § 20 AktG der Investunity AG veröffentlicht, derzufolge die Meravest Capital AG mehr als 25% der Investunity-Aktien hält. Offensichtlich hat die Meravest Capital AG das von der Lincoln Vale LLP gehaltene Aktienpaket übernommen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von LordofShares am 11.10.2013 01:51   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Meravest Capital jetzt Mehrheitsaktionär

Heute wurde im Bundesanzeiger eine Beteiligungsbekanntmachung gemäß § 20 AktG der Investunity AG veröffentlicht, derzufolge die Meravest Capital AG mehr als 50% der Investunity-Aktien hält...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #9 von LordofShares am 18.12.2013 01:40   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
AEE verkauft Mehrheitsbeteiligung

Laut heutiger DGAP-Pressemitteilung hat die AEE Ahaus-Enscheder AG (vormals Meravest Capital AG) ihre Mehrheitsbeteiligung an der Investunity AG bereits wieder verkauft...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #10 von LordofShares am 24.12.2013 02:04   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Deutsche Balaton jetzt Mehrheitsaktionär

Heute wurde im Bundesanzeiger eine Beteiligungsbekanntmachung gemäß § 20 AktG der Investunity AG veröffentlicht, derzufolge die AEE Ahaus-Enscheder AG ihre Investunity-Mehrheitsbeteiligung an die Deutsche Balaton AG verkauft hat. Die Deutsche Balaton AG ist damit neuer Mehrheitsaktionär der Investunity AG...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #11 von Beginner am 26.12.2013 11:00   ( 18 Beiträge | Status: ok )
Neuer Rückenwind für Börsenmäntel?

Nach Panamax AG nun Investunity AG.


Wird denn nun die Deutsche Balaton AG im Handel mit Mänteln aktiv,

gerade in jenem Segment, das doch von der Carthago AG wegen

zahlreicher Hürden weitestgehend aufgegeben wurde?



Das würde ja für die Zukunft der Mantel-Nutzung auch durch

weitere Marktteilnehmer wieder hoffen lassen.



Was meint Ihr? Erlebt die Mantelverwertung eine Renaissance?


Beitrag #12 von LordofShares am 07.02.2014 01:34   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2013

06.02.2014 | 18:28

Corporate News der Investunity AG mit Sitz in München

Investunity AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

06.02.2014 / 18:28



Corporate News der Investunity AG mit Sitz in München

Frankfurt am Main, 6. Februar 2014 - Die Investunity AG rechnet nach vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von etwa 19 TEuro. Das Eigenkapital zum 31. Dezember 2013 beträgt nach vorläufigen Zahlen 464 TEuro und erreicht damit fast die Höhe des gezeichneten Kapitals von rund 479 TEuro. Die Eigenkapitalquote beträgt zum 31. Dezember 2013 etwa 98%.

Die Gesellschaft verfügt zum 31. Dezember 2013 über keine stillen Reserven.

Der Vorstand beobachtet gegenwärtig die nationalen und internationalen Kapitalmärkte und beabsichtigt bei entsprechender Gelegenheit Investitionen zu tätigen um die vorhandene Liquidität zu nutzen.

In Kürze wird der ungeprüfte Jahresabschluss der Investunity AG zum 31. Dezember 2013 auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.investunity.de zur Einsicht verfügbar sein.

Unternehmensprofil Investunity AG:
Die Investunity AG ist eine Beteiligungsgesellschaft und beschäftigt sich mit dem Erwerb, der Verwaltung und der Veräußerung von Unternehmensbeteiligungen, Immobilien sowie von mobilen Wirtschaftsgütern.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.investunity.de.

Kontakt:

Investunity AG
Rolf Birkert
Westendstraße 41
60325 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (069) 78 90 470
Fax: +49 (069) 78 90 47 10
E-Mail: info@meravest.de
Internet: www.investunity.de

ISIN: DE000A1A60A2 und DE000A1A60B0
WKN: A1A60A und A1A60B

Börse: Stuttgart (Freiverkehr)

Ende der Corporate News


Ende der Corporate News



06.02.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #13 von LordofShares am 07.02.2014 02:05   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Beginner am 26.12.2013 11:00

Hallo Beginner,

nach der heutigen Pressemitteilung scheint Herr Birkert die Investunity AG erstmal als Beteiligungsgesellschaft weiterführen zu wollen. Wie es mit der Panamax AG weitergeht, steht derzeit auch in den Sternen (der Erwerber der Mehrheitsbeteiligung hat es bisher nicht geschafft, die Angebotsunterlage für das Pflichtangebot zu veröffentlichen)... [rolleyes]

Abgesehen davon war die Nutzung von Mantelgesellschaften für Börsengänge nie ganz vom Tisch, und gerade in letzter Zeit hat es wieder vermehrt Mantel-Transaktionen gegeben. Genutzt wurden dafür allerdings ausschließlich nicht-insolvente Gesellschaften. Die aufwendige und teure Sanierung von Pleite-Buden per Insolvenzplanverfahren lohnt sich offenbar nicht mehr...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #14 von LordofShares am 26.02.2014 01:48   ( 3.764 Beiträge | Status: ok )
Kaufangebote der Deutsche Balaton AG

Gestern wurden im Bundesanzeiger zwei Kaufangebote der Deutsche Balaton AG für die Investunity-Aktien veröffentlicht. Sowohl für die Stämme als auch für die Vorzüge wird 1 Euro je Aktie geboten. Am interessantesten dürfte aber folgender Satz aus den Kaufangeboten sein:

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Angebots hält die Deutsche Balaton 268.187 Stamm-Stückaktien und 39.528 Vorzugsaktien an der Investunity AG.


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen