Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Value Management & Research AG - Auflösung geplant (alte WKN A0A8FR, neue WKN A1RFHN)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 15
Anzahl Aufrufe: 1.202
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 12.08.2009 16:13   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Value Management & Research AG - Auflösung geplant (alte WKN A0A8FR, neue WKN A1RFHN)

12.08.2009 | 15:34

EANS-Adhoc: Value Management & Research AG
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Auflösung und Abwicklung von VMR vor


--------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


Betriebsstillegung

12.08.2009

Vorstand und Aufsichtsrat der Value Management & Research AG, Kronberg i.Ts., ("VMR") haben heute beschlossen, einer außerordentlichen Hauptversammlung vorzuschlagen, die VMR durch Beschluss aufzulösen. Die Auflösung soll jedoch nur dann erfolgen, wenn der Vertrag zwischen der VMR als Verkäuferin und der Fuchs & Associés Finance S.A., Luxemburg als Käuferin über die Veräußerung aller Anteile an der Interinvest S.A., Luxemburg, der ebenfalls der außerordentlichen Hauptversammlung zur Zustimmung vorgelegt wird, binnen einer bestimmten Frist auch tatsächlich abgeschlossen und vollzogen wird. Der Aufsichtsrat hat dem Abschluss dieses Vertrages zugestimmt.

Die Auflösung hätte zur Folge, dass die VMR anschließend nach den Vorschriften des Aktiengesetzes abgewickelt (liquidiert) würde. Das nach Berichtigung der Verbindlichkeiten noch verbleibende Vermögen der VMR würde nach Abschluss der Liquidation an die Aktionäre verteilt.

Die außerordentliche Hauptversammlung, welche die vorstehenden Beschlüsse fassen soll, wird voraussichtlich auf den 09. Oktober 2009 einberufen werden.

Kronberg i. Ts., 12. August 2009 Der Vorstand

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Rückfragehinweis:

Doreen Jung
Compliance Officer
Tel. +49(0)6173 7829100
E-Mail: djung@vmr.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A0A8FR0
WKN: A0A8FR
Index: CDAX
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard

Quelle: na-presseportal


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 12.08.2009 16:16   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 5-Jahres-Chart:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 22.10.2009 12:35   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Auflösung bis auf weiteres abgeblasen

22.10.2009 | 12:02

EANS-Adhoc: VMR veräußert Interinvest nicht an Fuchs & Associés

--------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen

22.10.2009

Die 100%ige Tochtergesellschaft der Value Management & Research AG ("VMR"), die Interinvest S.A., Luxemburg, wird nicht an Fuchs & Associés Finance S.A., Luxemburg, veräußert. Nachdem die außerordentliche Hauptversammlung der VMR dieser Veräußerung am 09. Oktober 2009 zugestimmt hatte, teilte Fuchs & Associés der VMR heute mit, dass sie den Anteilskaufvertrag, dem die Hauptversammlung im Entwurf zugestimmt hatte, nicht unterzeichnen und die Anteile an der Interinvest nicht erwerben würde. Hintergrund hierfür ist offenbar, dass die luxemburgische Finanzdienstleistungsaufsicht CSSF Einwände gegen die Transaktion erhoben habe. Interinvest wird deshalb bis auf weiteres von der VMR wie bisher als 100%ige Tochtergesellschaft der VMR fortgeführt. VMR wird bis auf weiteres nicht aufgelöst.

Kronberg i.Ts., 22. Oktober 2009 Der Vorstand

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Rückfragehinweis:

Doreen Jung
Compliance Officer
Tel. +49(0)6173 7829100
E-Mail: djung@vmr.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A0A8FR0
WKN: A0A8FR
Index: CDAX
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard

Quelle: na-presseportal


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 24.03.2010 14:57   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das Geschäftsjahr 2009

24.03.2010 | 10:36

EANS-Adhoc: Value Management & Research Gruppe weist einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 4,0 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2009 aus

--------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen

24.03.2010

Kronberg, 24.03.2010 - Die Value Management & Research AG, Kronberg gibt folgende aufgestellte Ergebniszahlen für das Geschäftsjahr 2009 bekannt. Alle Zahlen sind IFRS-Zahlen.

Zum 31.12.2009 weist die Gruppe einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 4,0 Mio. Euro aus (Vorjahr: -10,64 Mio. Euro). Das Jahresergebnis vor Steuern betrug -3,88 Mio. Euro (Vorjahr: -10,0 Mio. Euro).

Der aufgestellte Konzernabschluss und der Lagebericht der VMR Gruppe werden am 31.03.2009 auf der Homepage der Gesellschaft (www.vmr.de) verfügbar sein.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Doreen Jung Tel.: 06173-78 291 00 E-Mail Adresse: djung@vmr.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Rückfragehinweis:

Doreen Jung
Compliance Officer
Tel. +49(0)6173 7829100
E-Mail: djung@vmr.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A0A8FR0
WKN: A0A8FR
Index: CDAX
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard

Quelle: na-presseportal


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 29.04.2010 00:38   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Zwischenmitteilung zum 1. Quartal 2010

28.04.2010 | 14:13

EANS-Zwischenmitteilung: Value Management & Research AG
Zwischenmitteilung


--------------------------------------------------------------------------------
Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG übermittelt durch
euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


Korrektur der Zwischenmitteilung vom 28.04.2010 12:06 Uhr

Value Management & Research Gruppe weist für das erste Quartal 2010 einen Verlust in Höhe von ca. 0,8 Mio. Euro aus

Für das erste Quartal 2010 weist die VMR Gruppe einen Verlust in Höhe von 0,8 Mio. Euro aus (erstes Quartal 2009: -1,3 Mio. Euro). Zu dem Ergebnis trug im Wesentlichen eine Wertberichtigung auf den Geschäfts- und Firmenwert in Höhe von 0,6 Mio. Euro bei. Die Umsätze stellen sich konstant von 0,7 Mio. Euro im ersten Quartal 2009 auf 0,7 Mio. Euro im ersten Quartal 2010 dar, während sich der Verwaltungsaufwand um 0,3 Mio. Euro reduziert hat (2010: 1,0 Mio. Euro vs. 2009: 1,3 Mio. Euro). Die Forderungen an Kreditinstitute reduzierten sich im ersten Quartal 2010 um 1,1 Mio. Euro von 11,4 Mio. Euro zum 31. Dezember 2009 auf 10,3 Mio. Euro zum 31. März 2010. Die Interinvest S.A. hat im März 2010 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 1,5 Mio. Euro an ihre Muttergesellschaft VMR AG beschlossen und die Zahlung im April vollzogen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Doreen Jung Tel.: 06173-78 291 00 E-Mail Adresse: djung@vmr.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Rückfragehinweis:

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A0A8FR0
WKN: A0A8FR
Index: CDAX
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard

Quelle: na-presseportal


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 01.06.2010 13:44   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Wertberichtigung auf Interinvest S.A.

01.06.2010 | 10:00

EANS-Adhoc: Wertberichtigung auf eine wesentliche Beteiligung

--------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen

31.05.2010

Die VMR AG, Kronberg, gibt bekannt, dass sie einen Wertberichtigungsbedarf auf die von ihr gehaltene 100%ige Beteiligung an der Interinvest S.A., Luxemburg, (Interinvest) sieht. Der Grund für die Wertberichtigung liegt nach Ansicht des Vorstands im Wesentlichen in den anhaltenden Turbulenzen an den Finanzmärkten und den damit verbundenen negativen Auswirkungen auf die Erträge der Interinvest.

Die Wertberichtigung beläuft sich im Einzelabschluss der VMR AG (HGB) auf 2,4 Mio. Euro und im Konzernabschluss (IFRS) auf 2,5 Mio. Euro. Im Einzelabschluss beträgt der neue Buchwert der Beteiligung der VMR an der Interinvest 6,9 Mio. Euro.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Rückfragehinweis:

Doreen Jung
Compliance Officer
Tel. +49(0)6173 7829100
E-Mail: djung@vmr.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A0A8FR0
WKN: A0A8FR
Index: CDAX
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard

Quelle: na-presseportal


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 24.08.2010 19:54   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das 1. Halbjahr 2010

24.08.2010 | 18:32

EANS-Adhoc: Value Management & Research Gruppe weist einen Fehlbetrag in Höhe von 4,2 Mio. Euro für das erste Halbjahr 2010 aus

--------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


6-Monatsbericht

24.08.2010

Kronberg, 24.08.2010 - Die Value Management & Research AG, Kronberg gibt folgende ungeprüfte Halbjahreszahlen für das Geschäftsjahr 2010 bekannt. Alle Zahlen sind IFRS-Zahlen.

Zum 30.06.2010 weist die Gruppe ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von -4,1 Mio. Euro aus (Vorjahr: -1,5 Mio. Euro). Das Nettoergebnis betrug -4,2 Mio. Euro (Vorjahr: -1,6 Mio. Euro). Das Ergebnis für die ersten 6 Monate des Jahres 2010 ist durch die Abschreibung des Geschäfts- oder Firmenwertes der Interinvest S.A., Luxemburg in Höhe von 3,9 Mio. Euro gekennzeichnet.

Der ungeprüfte Halbjahresbericht der VMR Gruppe wird zum 31.08.2010 auf der Homepage der Gesellschaft (www.vmr.de) verfügbar sein.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Rückfragehinweis:

Doreen Jung
Compliance Officer
Tel. +49(0)6173 7829100
E-Mail: djung@vmr.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A0A8FR0
WKN: A0A8FR
Index: CDAX
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard

Quelle: na-presseportal


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 09.11.2010 00:29   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
erneute Wertberichtigung

08.11.2010 | 20:03

EANS-Adhoc: Value Management & Research Gruppe weist einen Verlust in Höhe von 2,7 Mio. Euro für das dritte Quartal aufgrund von Wertberichtigungen aus.

--------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


9-Monatsbericht

08.11.2010

Für das dritte Quartal 2010 weist die VMR Gruppe einen Verlust in Höhe von 2,7 Mio. Euro (drittes Quartal 2009: -0,5 Mio. Euro) und 6,9 Mio. Euro für die ersten neun Monate des Jahres 2010 aus. Zu diesem Ergebnis trug im dritten Quartal im Wesentlichen eine erneute Wertberichtigung auf den Geschäfts- oder Firmenwert in Höhe von 2,4 Mio. Euro bei.

Die Umsätze stellen sich nahezu unverändert von 2,2 Mio. Euro in den ersten neun Monaten des Jahres 2009 auf 2,3 Mio. Euro im gleichen Zeitraum des Jahres 2010 dar, während sich der Verwaltungsaufwand in den ersten neun Monaten um 0,8 Mio. Euro auf 2,9 Mio. Euro reduziert hat.

Das Eigenkapital der Gruppe betrug zum Ende des dritten Quartals 2010 10,6 Mio. Euro (vs. 17,5 Mio. Euro zum 31.12.2009); die Bilanzsumme beläuft sich zum 30.09.2010 auf 12,0 Mio. Euro (vs. 19,5 Mio. Euro zum 31.12.2009).

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Rückfragehinweis:

Doreen Jung
Compliance Officer
Tel. +49(0)6173 7829100
E-Mail: djung@vmr.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A0A8FR0
WKN: A0A8FR
Index: CDAX
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard

Quelle: na-presseportal


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von LordofShares am 12.04.2011 01:16   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das Geschäftsjahr 2010

Zitat aus der heutigen EANS-Adhoc (11.04.2011, 16:59 Uhr):

[...]

Zum 31.12.2010 weist die Gruppe einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 8,2 Mio. Euro aus (Vorjahr: -4,0 Mio. Euro). Das Jahresergebnis vor Steuern betrug -7,9 Mio. Euro (Vorjahr: -3,9 Mio. Euro).

[...]

Quelle: na-presseportal


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #9 von LordofShares am 26.09.2011 23:13   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Matthias Girnth übernimmt 29,9% der VMR-Aktien

26.09.2011 | 14:25

EANS-Stimmrechte: Value Management & Research AG
Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


--------------------------------------------------------------------------------
Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung nach § 26 Abs. 1 Satz 2 WpHG (Eigene Aktien)

Angaben zum Mitteilungspflichtigen:
-----------------------------------
Name: Matthias Girnth
Staat: Deutschland

Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG
Herr Matthias Girnth, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Anteil an Stimmrechten an der Value Management & Research AG, Campus
Kronberg 7, 61476 Kronberg, am 22. September 2011 die Schwellen von 3%, 5%, 10%,
15%, 20% und 25% überschritten hat und insgesamt 29,88% der Stimmrechte an der
Gesellschaft beträgt. Dies entspricht 2.400.000 Stimmen.
26.09.2011
Value Management & Research AG
Der Vorstand

Veröffentlichung einer Erklärung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG
Im Nachgang zu o.g. Mitteilung hat Herr Matthias Girnth, gemäß § 27a Abs. 1 WpHG
über die mit dem Erwerb der Stimmrechte an der Value Management & Research AG,
Kronberg, („VMR AG“) verfolgten Ziele und die Herkunft der für den Erwerb
verwendeten Mittel Folgendes erklärt:
1. Die Investition dient der Erzielung von Handelsgewinnen.
2. Herr Matthias Girnth beabsichtigt nicht, innerhalb der nächsten zwölf Monate
weitere Stimmrechte an der VMR AG durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu
erlangen.
3. Herr Matthias Girnth strebt den Eintritt in den Vorstand der VMR AG an. Über
die Bestellung zum Vorstand muss aber der amtierende Aufsichtsrat entscheiden.
4. Herr Matthias Girnth strebt keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur
der VMR AG, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und
Fremdfinanzierung und die Dividendenpolitik, an.
Hinsichtlich der Herkunft der verwendeten Mittel teilt Herr Matthias Girnth mit,
dass der Erwerb der Stimmrechte durch Eigenmittel erfolgt ist.
26.09.2011
Value Management & Research AG
Der Vorstand

Rückfragehinweis:
Gisela Senghaas
Telefon: +49(0)6173-7829100
E-Mail: gsenghaas@vmr.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent: Value Management & Research AG
Campus Kronberg 7
D-61476 Kronberg
Telefon: +49(0)6173 7829100
FAX: +49(0)6173 7829
Email: info@vmr.de
WWW: http://www.vmr.de
Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A0A8FR0
Indizes: CDAX
Börsen: Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Düsseldorf, München, Regulierter
Markt/General Standard: Frankfurt
Sprache: Deutsch

Quelle: na-presseportal

Hierbei handelt es sich vermutlich um diesen Herrn: http://www.impera.de/de/ueber_impera/aufsichtsrat.php


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #10 von LordofShares am 07.10.2011 00:53   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Egill Agustsson unterschreitet 50%-Meldeschwelle

Die VMR AG teilte heute mit, dass Egill Agustsson, Island, seinen Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft am 04.10.2011 auf 48,12% gesenkt hat (Unterschreitung der 75%- und der 50%-Meldeschwelle). Die diesen Stimmrechtsanteil verbriefenden Aktien werden vollständig von der von ihm kontrollierten Red Morecra Limited, Nikosia, Zypern, gehalten...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #11 von LordofShares am 07.10.2011 01:37   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
neuer Vorstand und neuer Aufsichtsrat

06.10.2011 | 21:29

EANS-Adhoc: Wechsel im Vorstand und Aufsichtsrat der Value Management & Research AG

--------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen

06.10.2011

Bei der Value Management & Research AG ("VMR AG") erfolgt ein Wechsel der
Mitglieder von Vorstand und Aufsichtsrat. Der bisherige alleinige Vorstand, Dr.
Matthias Ganz, hat heute sein Amt niedergelegt und scheidet mit Wirkung zum 15.
Oktober 2011 aus der VMR AG aus. An seiner Stelle hat der Aufsichtsrat heute
Herrn Matthias Girnth mit Wirkung zum 07. Oktober 2011 zum neuen Vorstand
bestellt. Die jetzigen Mitglieder des Aufsichtsrates, Herr Ulrich Kastner
(Vorsitzender), Herr Einar Sigurdsson und Herr Dr. Lutz Schaffron, haben heute
entschieden, dass sie von ihrem Amt als Mitglied des Aufsichtsrates mit Wirkung
zum 03. November 2011 zurücktreten werden. Als Nachfolger sollen zunächst
gerichtlich bestellt werden Herr Juho Hiltunen, Herr Peter Lang und Herr Günther
Paul Löw.

Kronberg, den 06.10.2011

Value Management & Research AG
Der Vorstand


Rückfragehinweis:
Doreen Jung
Compliance Officer
Tel. +49(0)6173 7829100
E-Mail: djung@vmr.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent: Value Management & Research AG
Campus Kronberg 7
D-61476 Kronberg
Telefon: +49(0)6173 7829100
FAX: +49(0)6173 7829
Email: info@vmr.de
WWW: http://www.vmr.de
Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A0A8FR0
Indizes: CDAX
Börsen: Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Düsseldorf, München, Regulierter
Markt/General Standard: Frankfurt
Sprache: Deutsch

Quelle: na-presseportal

Günther Paul Löw ist ebenfalls von der Impera Total Return AG bekannt, er war dort bis März 2011 als Vorstand tätig. Der Grund seines Ausscheidens bei Impera ist jedoch unklar, in der damaligen Pressemitteilung stand nur, er wäre von seinem Amt entbunden worden. Aus dem Impera-Jahresabschluss 2010 erfährt man noch, dass es einen Rechtsstreit wegen dieser Geschichte gibt...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #12 von LordofShares am 10.07.2012 23:00   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Kapitalrückzahlung in Höhe von 6,4 Mio. Euro geplant

10.07.2012 | 19:16

EANS-Adhoc: Value Management & Research AG
Beschlussvorschlag für Herabsetzung des Grundkapitals


--------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
10.07.2012

Kronberg, den 10.07.2012: Vorstand und Aufsichtsrat der VMR AG haben auf ihrer
heutigen Sitzung beschlossen, der ordentlichen Hauptversammlung 2012 der VMR AG
u.a. folgenden Beschlussvorschlag zur Abstimmung vorzulegen:

"Beschlussfassung über die Herabsetzung des Grundkapitals der Gesellschaft zum
Zwecke der Rückzahlung eines Teils des Grundkapitals nach den Vorschriften über
die ordentliche Kapitalherabsetzung (§§ 222 ff. AktG) durch Zusammenlegung der
Aktien; Satzungsänderung: Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschließen:
Das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 8.032.825,00, das eingeteilt ist in
8.032.825 Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR
1,00, wird nach den Vorschriften über die ordentliche Kapitalherabsetzung (§§
222 ff. AktG) um EUR 6.426.260,00 durch Herabsetzung der Grundkapitalziffer auf
EUR 1.606.565,00 und Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis 5:1 herabgesetzt.
Das Grundkapital der Gesellschaft wird in 1.606.565,00 Aktien mit einem
anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie eingeteilt. Die
Kapitalherabsetzung erfolgt, damit das gemäß diesem Beschluss freigewordene
Kapital in Höhe von EUR 6.426.260,00 zu einer Kapitalrückzahlung an die
Aktionäre in Höhe von EUR 4,00 je Aktie verwendet werden kann."


Rückfragehinweis:
Matthias Girnth
Tel: +49 (0)6173 324 68 39
E-Mail: mgirnth@vmr.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent: Value Management & Research AG
Campus Kronberg 7
D-61476 Kronberg
Telefon: +49 (6173) 324 68 39
FAX: +49 (6173) 327 98 31
Email: info@vmr.de
WWW: http://www.vmr.de
Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A0A8FR0
Indizes: CDAX
Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Regulierter
Markt/General Standard: Frankfurt
Sprache: Deutsch

Quelle: na-presseportal


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #13 von LordofShares am 08.12.2012 01:22   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A1RFHN)

07.12.2012

Value Management & Research AG

Kronberg im Taunus

- ISIN DE000A0A8FR0 -

Bekanntmachung über die Kapitalherabsetzung gemäß §§ 222 ff. AktG


Die ordentliche Hauptversammlung der Value Management & Research AG, Kronberg im Taunus, („Gesellschaft“) vom 12. September 2012 hat u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 8.032.825,00 um EUR 6.426.260,00 auf EUR 1.606.565,00, eingeteilt in 1.606.565 auf den Inhaber lautende Stückaktien im Nennbetrag von je EUR 1,00, herab zu setzen. Die Kapitalherabsetzung erfolgt, damit das freigewordene Kapital in Höhe von EUR 6.426.260,00 zu einer Kapitalrückzahlung an die Aktionäre von EUR 4,00 je Aktie verwendet werden kann. Die Kapitalherabsetzung erfolgt durch die Zusammenlegung der Aktien nach § 229 Abs. 3 i. V. m. § 222 Abs. 4 Satz 2 AktG im Verhältnis 5 zu 1 durch Zusammenlegung von jeweils fünf auf den Inhaber lautenden Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautenden Stückaktie. Der Vorstand wurde ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats die weiteren Einzelheiten der Kapitalherabsetzung festzulegen.

Mit der Eintragung der Hauptversammlungsbeschlüsse über die Herabsetzung des Grundkapitals und Neueinteilung des Aktienkapitals in das Handelsregister des Amtsgerichts Königstein am 9. Oktober 2012 ist die Kapitalherabsetzung und die entsprechende Satzungsänderung wirksam geworden.

Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Das Grundkapital der Gesellschaft ist in Form von Globalurkunden verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG zentral hinterlegt wurden. Die Miteigentumsanteile an den Globalurkunden sind den Aktionären durch ihre depotführenden Institute in Form von girosammelverwahrten Anteilen gutgeschrieben.

Am 07. Dezember 2012 abends nach Börsenschluss werden die girosammelverwahrten Anteile durch die depotführenden Institute im Verhältnis 5:1 zusammengelegt. Für je 5 Stückaktien mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von EUR 1,00 je Stückaktie (ISIN DE000A0A8FR0) werden unsere Aktionäre eine neue konvertierte Stückaktie mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von EUR 1,00 (ISIN DE000A1RFHN7) erhalten. Soweit sich aufgrund des Zusammenlegungsverhältnisses Aktienspitzen (ISIN DE000A1RFHP2) ergeben, werden sich die depotführenden Institute auf Weisung ihrer Kunden um einen Spitzenausgleich bemühen. Etwaige Gebührenerstattungen von Seiten der Gesellschaft sind nicht vorgesehen.

Die Preisfeststellung für die 1.606.565 aus der Kapitalherabsetzung resultierenden konvertierten Aktien mit der geänderten ISIN DE000A1RFHN7 im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse wird am 10. Dezember 2012 aufgenommen.

Kronberg im Taunus, im Dezember 2012

Value Management & Research AG

Der Vorstand

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #14 von LordofShares am 03.04.2013 02:19   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Kapitalrückzahlung wird durchgeführt

02.04.2013 | 20:09

EANS-News: Value Management & Research AG kündigt Kapitalrückzahlung von EUR 4,00 je Aktie für den 12. April 2013 an

--------------------------------------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Kapitalmaßnahmen/Kapitalrückzahlung

Kronberg (euro adhoc) - Die ordentliche Hauptversammlung der Value Management &
Research AG hatte am 12. September 2012 beschlossen, das Grundkapital der
Gesellschaft von EUR 8.032.825 um EUR 6.426.260 auf EUR 1.606.565 nach den
Vorschriften über die ordentliche Kapitalherabsetzung (§§ 222 ff. AktG) durch
Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis 5:1 herabzusetzen. Die
Kapitalherabsetzung erfolgte, damit das gemäß diesem Beschluss freigewordene
Kapital in Höhe von EUR 6.426.260 zu einer Kapitalrückzahlung an die Aktionäre
in Höhe von EUR 4,00 je Aktie verwendet werden kann.

Empfangsberechtigt für die Kapitalrückzahlung sind alle Aktionäre mit einem
Aktienbesitz am 11. April 2013 nach Börsenschluss (Trenntermin). Am Tag nach der
durchgeführten Kapitalrückzahlung notieren die Aktien der Value Management &
Research AG Ex-Zahlung. Für die Durchführung der Ausschüttung sind keinerlei
Handlungen der Aktionäre erforderlich.


Rückfragehinweis:
Matthias Girnth
Mobil: +49 (0)151 282 00 266
E-Mail: mgirnth@vmr.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Value Management & Research AG
Campus Kronberg 7
D-61476 Kronberg
Telefon: +49 (6173) 324 68 39
FAX: +49 (6173) 327 98 31
Email: info@vmr.de
WWW: http://www.vmr.de
Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE000A0A8FR0
Indizes: CDAX
Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Regulierter
Markt/General Standard: Frankfurt
Sprache: Deutsch

Quelle: na-presseportal


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #15 von aktiensammler am 03.04.2013 03:21   ( 1.572 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Der Chart der neuen WKN in Frankfurt:

Chart

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen