Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: ELSA AG - Stimmrechtsmitteilung (WKN 507360)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 4
Anzahl Aufrufe: 673
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 21.08.2009 18:51   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
ELSA AG - Stimmrechtsmitteilung (WKN 507360)

21.08.2009 | 16:39

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

ELSA AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------


Theo Beisch, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 27.07.2009
mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der ELSA AG, Aachen,
Deutschland, ISIN: DE0005073605, WKN: 507360 am 21.07.2009 die Schwellen
von 30% und 25%, der Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag
23,02% (das entspricht 2.445.742 Stimmrechten) beträgt. Des weiteren teilte
er mit, dass sein Stimmrechtsanteil am 22.07.2009 die Schwellen von 20% und
15% der Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag 13,49% (das
entspricht 1433000 Stimmrechten) beträgt.

21.08.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: ELSA AG
Jülicher Str. 116
52070 Aachen
Deutschland
Internet:

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

An den beiden genannten Tagen gab es sehr hohe Börsenumsätze. Nun ist geklärt, woher die ganzen Aktien kamen. Bleibt noch die Frage, wer die Pakete gekauft hat...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 21.08.2009 18:54   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
Chart

Edit: kein Chart mehr vorhanden wegen Delisting

Beitrag bearbeitet von LordofShares am 22.06.2011 12:36


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 10.09.2009 11:47   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 21.08.2009 18:51

10.09.2009 | 11:36

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

ELSA AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

10.09.2009

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Theo Beisch, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 04.09.2009
mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der ELSA AG, Aachen,
Deutschland, ISIN: DE0005073605, WKN: 507360 am 02.09.2009 die Schwelle von
10% der Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag 5,9% (das
entspricht 632.000 Stimmrechten) betragen hat. Des weiteren teilte er mit,
dass sein Stimmrechtsanteil am 03.09.2009 die Schwellen von 5% und 3% der
Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 2,8% (das entspricht
300.000 Stimmrechten) betragen hat.



10.09.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: ELSA AG
Jülicher Str. 116
52070 Aachen
Deutschland
Internet:

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Spätestens gestern dürfte er dann auch den letzten Rest verkauft haben...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 29.01.2010 18:43   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
Delisting vom Regulierten Markt

29.01.2010

Beschluss

ELSA Aktiengesellschaft, Aachen
Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard)
__________________________________________________________________________________________

Auf Antrag des Insolvenzverwalters der Gesellschaft wird die Zulassung der auf den Inhaber
lautenden Stammaktien der ELSA Aktiengesellschaft, Aachen, ISIN DE0005073605, gemäß
§ 39 Abs. 2 BörsG i.V.m. § 61 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 und § 61 Abs. 2 Satz 3 BörsO widerrufen.
Der Widerruf wird mit Ablauf des 29.07.2010 wirksam.

Frankfurt am Main, 29.01.2010

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

Quelle: Deutsche Börse


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von aktiensammler am 21.11.2016 00:44   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Nur zur Info: Im Insolvenzverfahren gibt es derzeit nichts neues. Das Verfahren wurde am 01.05.2002 wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet. Am 13.10.2011 wurde die "Prüfung der nach dem Ablauf der Anmeldefrist angemeldeten Forderungen im schriftlichen Verfahren angeordnet". Es wird also noch eine Weile dauern.

AG Aachen, HRB 7054
AG Aachen, Az. 19 IN 210/02 (Link gültig bis 31.12.2020)

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen