Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Ymos AG - Insolvenz (WKN 784730)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 10
Anzahl Aufrufe: 935
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 25.08.2009 09:22   ( 3.686 Beiträge | Status: ok )
Ymos AG - Insolvenz (WKN 784730)

25.08.2009 | 08:59

Ymos AG: Insolvenzantrag

Ymos AG / Insolvenz/Insolvenz

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Wegen Zahlungsunfähigkeit hat die YMOS AG am 24.08.2009 beim Amtsgericht
Offenbach am Main Insolvenzantrag gestellt.

Obertshausen, den 25. August 2009



Der Vorstand
25.08.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Ymos AG
Feldstraße 12
63179 Obertshausen
Deutschland
Telefon: 06104-7020
Fax: 06104-702934
E-Mail: info@ymos-ag.de
Internet: http://www.ymos-ag.de
ISIN: DE0007847303
WKN: 784730
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 25.08.2009 09:24   ( 3.686 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 10-Jahres-Chart:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 01.12.2009 18:58   ( 3.686 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

01.12.2009 | 17:51

Ymos AG: Insolvenzverfahren eröffnet, Vorstandswechsel durchgeführt

Ymos AG / Insolvenz/Personalie

01.12.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Insolvenzverfahren eröffnet, Vorstandswechsel durchgeführt

Die vormals in den Bereichen des Maschinenbaus und der Automobilzulieferung
und heute im Bereich der gewerblichen Immobilienverwaltung tätige YMOS AG
gibt die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen sowie den
Wechsel des Vorstands bekannt.
Am 1. Dezember 2009 wurde durch Beschluss des Amtsgerichts Offenbach über
das Vermögen der YMOS AG das Insolvenzverfahren unter dem Aktenzeichen 8 IN
502/09 eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Götz Lautenbach,
Zeilweg 42, 60439 Frankfurt am Main, Tel.: 069 / 96 37 61 - 130, Fax: 069 /
96 37 61 - 145 bestellt, der bereits zuvor im Antragsverfahren als
vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt war.

Der Aufsichtsrat der YMOS AG hat zudem durch einstimmigen Beschluss
Rechtsanwalt Wilfried Hüge als Vorstand der YMOS AG abberufen und
Rechtsanwalt Gregor Freiherr von Rosen zum neuen Vorstand /
Vorstandsvorsitzenden der YMOS AG bestellt.

Herr von Rosen ist als Rechtsanwalt in der Kanzlei HUFER Rechtsanwälte
Partnerschaftsgesellschaft in Hamburg schwerpunktmäßig in den Bereichen des
Insolvenzrechts sowie des Handels- und Gesellschaftsrechts tätig. Der
Aufsichtsrat freut sich darüber, Herrn von Rosen in einer schwierigen Phase
des Unternehmens für diese Aufgabe zunächst für sechs Monate gewonnen zu
haben und auf die konstruktive Zusammenarbeit im Rahmen des eröffneten
Insolvenzverfahrens.


01.12.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv
unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Ymos AG
Feldstraße 12
63179 Obertshausen
Deutschland
Telefon: 06104-7020
Fax: 06104-702934
E-Mail: info@ymos-ag.de
Internet: http://www.ymos-ag.de
ISIN: DE0007847303
WKN: 784730
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von aktiensammler am 07.04.2012 01:38   ( 1.530 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Neues im Insolvenzverfahren:

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der YMOS AG, Feldstraße 12, 63179 Obertshausen (AG Offenbach am Main , HRB 5735), vertr. d.: Gregor Freiherr von Rosen, (Vorstand)hat der Insolvenzverwalter gem. § 208 InsO angezeigt, dass die Insolvenzmasse zur Erfüllung der fälligen bzw. der künftig fällig werdenden sonstigen Masseverbindlichkeiten nicht ausreicht.

Amtsgericht Offenbach am Main, 17.02.2012

Quelle: insolvenzbekanntmachungen.de

AG Offenbach, HRB 5735
AG Offenbach, 8 IN 502/09

Der Chart in Frankfurt:

Chart

Ymos AG Inhaber-Stammaktien o.N.

Beitrag #4 von schwerti am 19.04.2013 16:15   ( 36 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 07.04.2012 01:38

Auch hier hatte ich gedacht, irgendwann kommt die Bekanntmachung, dass Masseunzulänglichkeit nicht mehr besteht. Das scheint nach 1 1/2 Jahren aber nihct mehr wahrscheinlich. Dannn müsste so ein Verfahren doch eigentlich schnell abzuwickeln sein.
Andererseit läuft das InsoVerfahren von Isenbeck AG seit ca. 1999.


Beitrag #5 von schwerti am 31.08.2014 14:08   ( 36 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von schwerti am 19.04.2013 16:15

Hallo,
kann mir jemand sagen - stelle ich erst jetzt fest -, warum bei YMOS zweimal - 2010 und 2012 - Masseunzulänglichkeit festgestellt wurde?
Schönen Sonntag
schwerti


Beitrag #6 von schwerti am 21.11.2014 15:26   ( 36 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von schwerti am 31.08.2014 14:08

"8 IN 502/09 In dem Insolvenzverfahren YMOS AG, Feldstraße 12, 63179 Obertshausen (AG Offenbach am Main , HRB 5735), vertr. d.: Gregor Freiherr von Rosen, (Vorstand) ist Termin zur besonderen Gläubigerversammlung gem. § 160 InsO bestimmt auf Donnerstag, 04.12.2014, 09:15 Uhr, 18-162 (Neubau), Amtsgericht Offenbach am Main, Kaiserstraße 16-18 (Gebäude K18), 63065 Offenbach am Main
Tagesordnung:
Entscheidung der Gläubigerversammlung über die vom Insolvenzverwalter beantragte Zustimmung zur Veräußerung der Finanzbeteiligungen der Schuldnerin.
Hinweis:
Gemäß § 160 Abs. 1 InsO gilt die Zustimmung als erteilt, wenn die einberufene Gläubigerversammlung nicht beschlussfähig ist.
Offenbach am Main, 19.11.2014"

Das bedeutet doch wohl, dass nach der Veräüßerung bestenfalls noch ein leerer Mantel bleibt - und der vermutlich mit sehr geringem Wert!?


Beitrag #7 von aktiensammler am 23.11.2014 00:28   ( 1.530 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das Q 3 / 2009

Bei den Finanzbeteiligungen handelt es sich um atypische Beteiligungen an der die YMOS Immobilien GmbH & Co. KG und der YMOS Rodenkirchen Immobilien GmbH & Co. KG. Eigentümer ist die MATERNUS-Kliniken-AG. Deren Bilanzen wurden nicht veröffentlicht.

Laut Bilanz 2012 der "CURA Kurkliniken Seniorenwohn- und Pflegeheime GmbH" hält diese 90,33% der Aktien der Ymos AG sowie 81,70% der MATERNUS-Kliniken-AG.

Hier die letzten veröffentlichten Zahlen der Ymos AG:

ZWISCHENABSCHLUSS PER 30. SEPTEMBER 2009

Aktiva
30.09.09 30.09.08
Anlagevermögen
Sachanlagen 1.173.303 1.370.743
Finanzanlagen 29.975.213 29.975.213
31.148.516 31.345.956
Umlaufvermögen
Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 6.038.813 4.994.163
Kassenbestand und Guthaben bei Kreditinstituten 278.685 50.690
6.317.498 5.044.853
Rechnungsabgrenzungsposten 35 0
Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 12.521.805 11.010.797

Bilanzsumme 49.987.854 47.401.606


Passiva
30.09.09 30.09.08
Eigenkapital
Gezeichnetes Kapital 54.000.000 54.000.000
Kapitalrücklage 17.765.628 17.765.628
Bilanzverlust -84.287.433 -82.776.425
Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 12.521.805 11.010.797

Rückstellungen
Rückstellungen für Pensionen 17.350.571 18.569.172
Sonstige Rückstellungen 3.704.548 3.625.937
21.055.119 22.195.109
Verbindlichkeiten 28.932.091 25.206.497
Rechnungsabgrenzungsposten 644 0
Bilanzsumme 49.987.854 47.401.606

Quelle: Zwischenbericht Q3/2009

Der AG-Mantel wird nach Abwicklung gar keinen Wert mehr haben und wegen Vermögenslosigkeit aus dem Handelsregister gelöscht. Einen gewissen "Sammlerwert" haben die Aktien aber dennoch, diese sind nach Auskunft meiner Depotbank effektiv auslieferbar.

Laut Bilanz 2012 der "CURA Kurkliniken Seniorenwohn- und Pflegeheime GmbH" hat die Ymos AG 2012 ein Ergebnis von -982.000 Euro (2011 laut Bilanz: -2.576.000 Euro) erwirtschaftet.

Beitrag #8 von aktiensammler am 20.12.2014 13:19   ( 1.530 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Die atypischen Beteiligungen an der die YMOS Immobilien GmbH & Co. KG und der YMOS Rodenkirchen Immobilien GmbH & Co. KG wurden nun an die MATERNUS-Kliniken-AG verkauft.

Berlin, 18. Dezember 2014 - Der Vorstand der Maternus-Kliniken AG (ISIN DE0006044001, WKN 604400) gibt bekannt, dass die Gläubigerversammlung der in Insolvenz befindlichen YMOS AG, Obertshausen, am 04. Dezember 2014 einer Beendigung der seit 2004 und 2005 bestehenden stillen Beteiligungen der YMOS AG in Insolvenz an zwei nachgeordneten Tochtergesellschaften der Maternus-Kliniken AG zugestimmt hat. Die notarielle Genehmigung der entsprechenden Vereinbarung durch den Insolvenzverwalter der YMOS AG ist dem Vorstand der Maternus-Kliniken AG heute zugegangen.

Die bisher durch die YMOS AG in Insolvenz gehaltenen stillen Beteiligungen an den beiden Immobiliengesellschaften, die insgesamt acht konzerneigene Pflegeimmobilien halten, werden gegen eine Zahlung im niedrigen, einstelligen Millionenbereich beendet und dadurch die wirtschaftliche Beteiligung der YMOS AG in Insolvenz an den beiden Tochtergesellschaften der Maternus-Kliniken AG aufgehoben.
...

Quelle: finanznachrichten.de

Beitrag #9 von aktiensammler am 26.11.2016 16:18   ( 1.530 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 20.12.2014 13:19

Im GJ 2014 wurde die Ymos AG aus der Bilanz der CURA Kurkliniken Seniorenwohn- und Pflegeheime GmbH entkonsolidiert. Daraus entstand ein Verlust über 14.855.302,85 Euro für die GmbH. Quelle: unternehmensregister.de

Nur zur Info: Im Insolvenzverfahren gibt es derzeit nichts neues. Das Verfahren wurde am 01.12.2009 eröffnet.

AG Offenbach am Main, HRB 5735
AG Offenbach am Main, Az. 8 IN 502/09 (Link gültig bis 31.12.2020)

Beitrag #10 von schwerti am 28.11.2016 08:28   ( 36 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 26.11.2016 16:18

Vielen Dank für deine samstägliche Fleißarbeit.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen