Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Warum freiwillige Umtauschangebote für notleidende Anleihen häufig fehlschlagen, Analyse

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 0
Anzahl Aufrufe: 554
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 26.08.2009 12:11   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Warum freiwillige Umtauschangebote für notleidende Anleihen häufig fehlschlagen, Analyse

Aus aktuellem Anlass: Vor dem Hintergrund der Escada-Insolvenz erklärt der Experte für finanzielle Restrukturierungen Jan D. Bayer im manager-magazin, warum freiwillige Umtauschangebote für notleidende Anleihen häufig fehlschlagen, und was dagegen unternommen werden kann.

Teil 1: Die Escada-Insolvenz - an die Wand mit Ansage?
Teil 2: Strukturierung erfolgversprechender Umtauschangebote
Teil 3: Wirtschaftliche Attraktivität eines Nichtumtausches senken


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen