Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Falschmeldung zur VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG im Umlauf (WKN 645500)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 2
Anzahl Aufrufe: 286
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 03.09.2009 14:49   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Falschmeldung zur VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG im Umlauf (WKN 645500)

Vorsicht Abzocke ! Auf dem Nachrichtenportal pressemitteilung.ws wurde heute (um 10:25 Uhr) eine dummdreiste Falschmeldung zur seit Jahren insolventen VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG eingestellt. Darin wird behauptet, dass eine Auszahlung von 1 Euro je VDN-Aktie nun eingeleitet werden würde. Der Urheber der Falschmeldung bezieht sich dabei auf einen gerichtlichen Vergleich in einem uralten Spruchstellenverfahren, in dem

"die Ansprüche der ehemaligen Aktionäre der Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG und die Ansprüche der ehemaligen Aktionäre der DOAG Holding AG, die jeweils durch die Verschmelzung Aktionäre der VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG wurden, auf eine bare Zuzahlung in Höhe von 1,00 € pro Stückaktie der VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke im Insolvenzverfahren über das Vermögen der VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG jeweils als Insolvenzforderungen im Rang des § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO"

anerkannt wurden (Quelle: eBundesanzeiger vom 22.12.2008)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 03.09.2009 16:10   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 03.09.2009 14:49

Zur Information: Der § 39 Abs. 1 InsO legt fest, in welcher Rangfolge die nachrangigen Insolvenzgläubiger aus der Insolvenzmasse bedient werden. D.h., der aus dem genannten Vergleich resultierende Anspruch ist erstens nachrangig und zweitens selbst unter den nachrangigen Forderungen zuletzt zu befriedigen. Da die VDN AG extrem überschuldet ist, wird der Liquidationserlös mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht ausreichen, um die "normalen" Insolvenzgläubiger vollständig zu bedienen, sodass die nachrangigen Gläubiger voraussichtlich komplett leer ausgehen werden...

Abgesehen davon wird der in einem Insolvenzverfahren erzielte Liquidationserlös in der Regel erst am Ende des Insolvenzverfahrens an die Gläubiger ausgeschüttet, d.h. schon aus diesem Grund kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Auszahlung erfolgen. Einzige Ausnahme ist die sog. Abschlagsverteilung, aber auch hierbei muss die Rangfolge der zu befriedigenden Forderungen eingehalten werden (d.h. nachrangige Gläubiger erhalten erst dann eine Auszahlung, wenn alle anderen Forderungen komplett befriedigt wurden)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 03.09.2009 17:19   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 03.09.2009 14:49

Zu guter Letzt ist noch darauf hinzuweisen, dass Anleger, die heute VDN-Aktien kaufen, (natürlich) überhaupt keinen Anspruch auf Auszahlung haben. Einen solchen haben gemäß § 5 des Vergleichs ausschließlich die "ehemaligen Aktionäre der Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG und der DOAG Holding AG, die bis zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens dieses Vergleichs Aktionäre der VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG waren"...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen