Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Petrocapital Resources

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 4
Anzahl Aufrufe: 1.947
Sortierung: normal
Beitrag #0 von Braggo am 09.03.2009 21:52   ( 35 Beiträge | Status: ok )
Petrocapital Resources

Alles schön im Büro in Zürich ausgetüftelt
Nichts Konkretes, viele Visionen

http://www.finanznachrichten.de/nachrich...st-2008-008.htm

65 Millionen (!) Aktien sind ausgegeben.
Das macht einen Marktwert von fast 180 Millionen!

Das gegenüber Net Assets von 2767 Pfund (3267 Euro).
Der Abverkauf von Jochen Schäfer (hält über die Jurby Corporation 87,37% der Aktien) sollte also bald losgehen.
Jahresfrist 0,01 Euro?

Damit könnte er immerhin ein paar Millionen machen, wenn sich genug Lemminge finden, die ihm das Zeug auf dem Weg nach unten abkaufen.
Habs auch nur kurz überflogen, vermute aber, dass die ganze convertible Debt Geschichte zusätzlich Asche bringen wird.
Ist wahrscheinlich schon short auf dem Wert und stellt später über die Convertibles glatt.

Auf jeden Fall ist da keine Substanz um auch nur 50 Barrels Öl zu kaufen.
Erschreckend, dass sowas immer noch möglich ist, gerade in der derzeitigen Diskussion über die stärkere Kontrolle der Finanzmärkte.



Beitrag #1 von Braggo am 09.03.2009 21:54   ( 35 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Braggo am 09.03.2009 21:52

Ich hab mal 'ne Meldung an die Bafin mit allen Namen und Fakten rausgeschickt.
Das wird wohl kaum Wirkung haben, da das Konstrukt mit Plus Market (London) und Schweizer Firmensitz durch die Bafin kaum angreifbar ist, aber immerhin kann die Bafin eventuell mal die 886 AG (Designated Sponsor auf Xetra, hat 500.000 Shares dafür bekommen) und Jochen Schäfer nebst Konsorten überprüfen.
Immerhin hat die 886 die Klitsche hier an den Markt gebracht mit einer Evaluierung, die auf nichts weiter als Wunschdenken basiert.

Finanzmarktkontrolle? Ich lach mich scheckig, mit wem beraten sich die Politiker im Moment, um den Finanzmarkt besser zu kontrollieren?
Mit den Finanzmarktmanagern, die die ganze Sch***e erst angerichtet haben.


Beitrag #2 von Braggo am 09.03.2009 21:56   ( 35 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Braggo am 09.03.2009 21:54

Offenbar Telefonmarketing für die Aktie durch Promo GmbH.

Der Anruf kam von einer gewissen "Promo GmbH", da ich einmal eine Informations CD bestellt hätte (1&1 der Börse) wollte man mich jetzt über Neuigkeiten informieren.
Ich habe wohl einmal eine solche CD bekommen - vor mehr als 6 Jahren und zwar von Göttler Finanz! Gegen Göttler liefen und laufen etliche Verfahren. Diese Burschen gründen schneller Firmen als man piep sagen kann. Mit denen wollte der werte Herr am Telefon aber absolut nichts zu tun haben, seine Firma sitzt aber im gleichen Ort... Die CD wurde natürlich vorgeschoben, denn solche Werbeanrufe sind ja seit geraumer Zeit verboten.

Jedenfalls hatte man einen "heißen Tip" für mich: Petrocapital. Ich sollte mir mal den Chart anschauen, die steigen und steigen. Auf meine Einwände (marktenger Wert, unseriöse Werbung) wurde nicht eingegangen. Ich sollte erstmal nur einen kleinen Betrag einsetzten. Dann sollte ich eine Kopie der Abrechnung an sie faxen, damit sie sehen, dass ich gekauft habe. Angeblich betreibt man Werbung für die Petrocapital.

Übrigens scheint es keine Promo GmbH in Neukirchen-Vluyn zu geben - im Unternehmensregister ist nichts zu finden.

Beitrag #3 von Braggo am 09.03.2009 22:06   ( 35 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Braggo am 09.03.2009 21:56

Weniger als 10% Free Float, Verkauf über Telemarketing, Kursmanipulation.
Keinerlei Assets, kein Verdienst, kein Bargeld.


Schon wieder so eine AG - ich sage nur Göttler-Tiro-Vluyn-Vialor.

Da kann man leicht recherchieren und kommt auch auf die Sumpfstrasse in Zug.

Oder anders gesagt: vor jahren eine CD erhalten. Beim unseriösen gewinnspiel teilgenommen und schon ist man in der Adressdatei und wird telefonisch belästigt.

Das Muster passt ja hier wie die Faust aufs Auge.
Ein toter Aktienmantel in England wird übernommen, der Wert zuerst am absolut unreguliertem Plus Markt in England gelistet (Äquivalent zu den US Pink Sheets), Hintermänner sind Deutsche, Firmensitz in der Schweiz (Briefkastenadresse, soviel ich weiß).
Dann bringt die 886 AG den Laden an die Deutsche Börse (Freimarkt), mit einer Bewertung von 2,25 Euro - nur Aufgrund eines Gutachtens, das ein Ölgebiet betrifft, an dem PetroCapital keinerlei Anteil hat.

PetroCapital hat kein nennenswertes Bar- oder Sachvermögen.
Nur das angebliche Recht auf den Erwerb dieser.
Nun, ich habe auch das Recht, die Volkswagen AG zu kaufen.
Bin ich deshalb was wert? Wohl kaum!

Trotzdem sind in den letzten Wochen einige hunderttausend Aktien zwischen zwei und drei Euro verkauft worden.

Ratet mal von wem und an wen?

Der Laden hatte bei 3 Euro Kurs einen Marktwert von knapp 200 Millionen Euro!

Auch jetzt noch fast 150 Millionen "wert".

Ohne auch nur irgendwas Nennenswertes zu besitzen.

Ich hoffe nur, dass die derzeit laufenden Ermittlungen solche Abzockereien in Zukunft unterbinden können.









Beitrag #4 von Braggo am 09.03.2009 22:11   ( 35 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Braggo am 09.03.2009 22:06

Werbung für die Aktie wird bei folgenden Börsenbriefen geschaltet:

Small Cap Scout
Impressum
Herausgeber
ISCR Independent Small Cap Research AG
Zürich, Schweiz
Erscheinungsweise

Endingen, 23 Feb. (newratings.de) - Die Experten von "Hot Stocks Europe" halten die Petrocapital Resources-Aktie (ISIN GB00B3BRSN95 / WKN A0Q7HU) für ein interessantes Investment.

Am 02.März 2009 wieder Werbung von Börse Inside. Die sind in der Vergangenheit auch schon immer wieder negativ aufgefallen mit der Bewerbung von Schrottaktien, z.B. Powerbags.
---
Auch Performaxx pusht:

Anlass der Studie:Erststudie
Empfehlung: Spekulatives Investment
seit: 15.12.2008
Kursziel: --
Kursziel auf Sicht von: --
Letzte Ratingänderung: keine
Analyst: Rupert Stöger M.A. (Finanzanalyst), Performaxx TrendStock Research

PetroCapital Resources: Rohstoffprojekte in Kasachstan eröffnen Phantasie
----




Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen