Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: BHE Beteiligungs-AG (jetzt PriCon Invest AG) - Stimmrechtsmitteilung (alte WKN 822250, neue WKN A16811)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 20
Anzahl Aufrufe: 2.038
Sortierung: normal
Seiten: 1 | 2 [nächste Seite »]
Beitrag #0 von LordofShares am 19.10.2009 12:19   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
BHE Beteiligungs-AG (jetzt PriCon Invest AG) - Stimmrechtsmitteilung (alte WKN 822250, neue WKN A16811)

19.10.2009 | 09:53

BHE Beteiligungs-AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

BHE Beteiligungs-AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 25 Abs.
1 WpHG (Sonstige Finanzinstrumente)

19.10.2009

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Die HCK Beteiligungs GmbH, Ahrensburg, Deutschland, hat uns gemäß § 25 Abs.
1 WpHG mitgeteilt, dass sie am 14. Oktober 2009 Finanzinstrumente
unmittelbar hält, die ihr das Recht einräumen, Aktien an der BHE
Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE
000 822 25 06, WKN: 822 250, zu beziehen, die 81,99 % der Stimmrechte
(433.500 Stimmrechte) verbriefen.

An diesem Tag hätte die HSK Beteiligungs GmbH damit die Schwellen von 5 %,
10 %, 15 %, 20 %, 25 %, 30 %, 50 % und 75 % der Stimmrechte an der BHE
Beteiligungs-Aktiengesellschaft überschritten.

Der Ausübungszeitraum für die Finanzinstrumente lautet: 14. Oktober 2009
bis 31. März 2010.

Der Ausübungspreis für die Finanzinstrumente beträgt ca. EUR 0,91 pro Aktie
der BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft.

Das Datum des Verfalls für die Finanzinstrumente lautet: 31. März 2010.



19.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BHE Beteiligungs-AG
Opernplatz 2
60313 Frankfurt
Deutschland
Internet: www.bhe-ag.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Diese Stimmrechtsmitteilung ist im Zusammenhang mit dem angeblichen Sanierungsversuch bei der WCM AG zu sehen (siehe den Thread "WCM - ernsthafter Sanierungsversuch ? (WKN 780100)"; die WCM AG ist derzeit noch Eigentümerin der Mehrheitsbeteiligung an der BHE AG). Geschäftsführer der HCK Beteiligungs GmbH ist Herr Christoph Kroschke...

Für Marktbeobachter interessant ist jedoch vor allem der Ausübungspreis von ca. 91 Cent pro BHE-Aktie, der damit zwar weit unter dem aktuellen Börsenkurs, aber doch deutlich über dem Buchwert von nur noch ca. 61 Cent pro BHE-Aktie (Stichtag 30.06.2009) liegt...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 19.10.2009 12:22   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 10-Jahres-Chart:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 05.03.2010 23:33   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG

Diese Mitteilung ist keine Überraschung (siehe den Eröffnungsbeitrag):

05.03.2010 | 17:23

BHE Beteiligungs-AG: Anzeige nach § 92 Abs. 1 AktG

BHE Beteiligungs-AG / Hauptversammlung

05.03.2010 17:23

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die BHE Beteiligungs-AG teilt mit, dass für die Gesellschaft ein Verlust in
Höhe der Hälfte des Grundkapitals, das 528.750 EUR beträgt, eingetreten
ist.

Gemäß § 92 Absatz 1 AktG ist der Verlust in Höhe der Hälfte des
Grundkapitals einer unverzüglich einzuberufenden Hauptversammlung
anzuzeigen.

Bedingt durch die zeitliche Nähe zur ordentlichen Hauptversammlung soll
dies im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 5. Mai
2010 geschehen.

Der Aufsichtsrat wird die Tagesordnung der ordentlichen Hauptversammlung in
seiner Sitzung am 11. März 2010 beschließen.



Der Vorstand


05.03.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BHE Beteiligungs-AG
Opernplatz 2
60313 Frankfurt
Deutschland
Telefon: 069 / 900 26 - 500
Fax: 069 / 900 26 - 555
E-Mail:
Internet: http://www.bhe-ag.de
ISIN: DE0008222506
WKN: 822250
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Hannover, Hamburg; Freiverkehr
in Stuttgart; Open Market in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 28.06.2010 18:34   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
neuer Mehrheitsaktionär

Die insolvente WCM hat ihre 82%-Beteiligung an der BHE Beteiligungs-AG nun verkauft - allerdings nicht wie vorgesehen an die HCK Beteiligungs GmbH, sondern an eine gewisse "NEUE RABEN fünfhundertsiebte Verwaltungsgesellschaft mbH" (siehe die heutige Adhoc im WCM-Thread). Diese Gesellschaft hat ihren Sitz in Hamburg und wurde erst im März bzw. April 2010 gegründet - offenbar speziell für diesen Zweck...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 02.07.2010 22:05   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 28.06.2010 18:34

02.07.2010 | 11:40

Kontrollerwerb; <DE0008222506>

Zielgesellschaft: BHE Beteiligungs Aktiengesellschaft;
Bieter: NEUE RABEN fünfhundertsiebte Verwaltungsgesellschaft mbH

WpÜG-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung über die Kontrollerlangung über die BHE
Beteiligungs-Aktiengesellschaft nach § 35 Abs. 1 des Wertpapiererwerbs-
und Übernahmegesetzes (WpÜG)

Bieterin:
NEUE RABEN fünfhundertsiebte Verwaltungsgesellschaft mbH,
zukünftig firmierend als MKBH Beteiligungs GmbH
Alsterufer 34
20354 Hamburg

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter HR B 113499

Zielgesellschaft:
BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft
Opernplatz 2
60313 Frankfurt am Main

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main unter HR
B 9296

Inhaberaktien: WKN 822250 / ISIN DE0008222506

Am 28. Juni 2010 hat die Bieterin durch die Ausübung einer Option die
Kontrolle gemäß § 35 Abs. 1 i. V. m. §§ 29 Abs. 2, 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5
WpÜG, über die BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt
(WKN 822250 / ISIN DE0008222506) erlangt.

Zum 28. Juni 2010 verfügt die Bieterin über insgesamt 433.500 Stückaktien
von insgesamt 528.750 Aktien der BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft
(nachfolgend auch 'Zielgesellschaft' genannt). Dies entspricht 81,99 % der
Stimmrechte an der Zielgesellschaft. Davon war der Bieterin ein
Stimmrechtsanteil von 81,99% gemäß § 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 WpÜG
zuzurechnen.

Mit der vorgenannten Ausübung von Finanzinstrumenten durch die Bieterin
haben auch folgende Personen infolge Stimmrechtszurechnung nach § 30 Abs. 1
Satz 1 Nr. 5 i.V.m Satz 2 und § 2 Abs. 6 WpÜG mittelbar die Kontrolle über
die Zielgesellschaft erlangt:

1. Christoph Kroschke
Ladestraße 1
22926 Ahrensburg

Herrn Christoph Kroschke sind die Stimmrechte der Bieterin aus 433.500
Aktien, mithin Stimmrechte in Höhe von 81,99% an der Zielgesellschaft nach
§ 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 i.V.m Satz 2 und § 2 Abs. 6 WpÜG zuzurechnen.

2. TUNGSTEN Immobilien Beteiligungsgesellschaft mbH,
Alsterufer 34
20354 Hamburg

Der TUNGSTEN Immobilien Beteiligungsgesellschaft mbH sind die Stimmrechte
der Bieterin aus 433.500 Aktien, mithin Stimmrechte in Höhe von 81,99% an
der Zielgesellschaft nach § 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 i.V.m Satz 2 und § 2
Abs. 6 WpÜG zuzurechnen.

3. Hans W. Maas Beteiligungsgesellschaft mbH
Alsterufer 34
20354 Hamburg

Der Hans W. Maas Beteiligungsgesellschaft mbH sind die Stimmrechte der
Bieterin aus 433.500 Aktien, mithin Stimmrechte in Höhe von 81,99% an der
Zielgesellschaft nach § 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 i.V.m Satz 2 und § 2 Abs. 6
WpÜG zuzurechnen.

4. Hans-Werner Maas,
Alsterufer 34
20354 Hamburg

Herrn Hans-Werner Maas sind die Stimmrechte der Bieterin aus 433.500
Aktien, mithin Stimmrechte in Höhe von 81,99% an der Zielgesellschaft nach
§ 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 i.V.m Satz 2 und § 2 Abs. 6 WpÜG zuzurechnen.

Diese Veröffentlichung gemäß § 35 Abs. 1 i.V.m. § 10 Abs. 3 WpÜG erfolgt
daher auch im Namen der vorstehend unter Ziffern 1 bis 4 genannten
Personen.

Die Bieterin wird nach Gestattung der Veröffentlichung der
Angebotsunterlage durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
gegenüber allen Aktionären gemäß § 35 Abs. 2 WpÜG ein Pflichtangebot auf
den Erwerb sämtlicher Inhaberaktien der BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft
abgeben. Die Angebotsunterlage wird im Internet unter
http://www.mkbh-pflichtangebot.de veröffentlicht.

Die NEUE RABEN fünfhundertsiebte Verwaltungsgesellschaft mbH, zukünftig
firmierend als MKBH Beteiligungs GmbH wird mit der Durchführung des
Pflichtangebots auch die aus § 35 WpÜG resultierenden Verpflichtungen der
vorstehend unter Ziffern 1 bis 4 Genannten erfüllen. Diese werden daher
kein gesondertes Pflichtangebot für die Aktien der BHE
Beteiligungs-Aktiengesellschaft veröffentlichen.

Hamburg, den 02. Juli 2010

NEUE RABEN fünfhundertsiebte Verwaltungsgesellschaft mbH, zukünftig
firmierend als MKBH Beteiligungs GmbH

Ende der WpÜG-Meldung (c)DGAP 02.07.2010
---------------------------------------------------------------------------
Notiert: (Zielgesellschaft): Regulierter Markt in Berlin, Hamburg und
Hannover; Freiverkehr in Frankfurt (Open Market) und Stuttgart

Quelle: DGAP

Die NEUE RABEN fünfhundertsiebte Verwaltungsgesellschaft mbH ist also ebenfalls Herrn Christoph Kroschke (sowie Herrn Hans-Werner Maas, der auch bei der WCM-Sanierung mitwirkt) zuzurechnen, d.h. die Beteiligung an der BHE Beteiligungs-AG wurde einfach in eine andere, separate Gesellschaft übertragen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 13.08.2010 00:57   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Pflichtangebot veröffentlicht

Die MKBH Beteiligungs GmbH hat nun wie angekündigt das Pflichtangebot für den Erwerb sämtlicher BHE-Aktien auf der in der WpÜG-Meldung angegebenen Internet-Seite veröffentlicht (Direkt-Link: http://www.mkbh-pflichtangebot.de/Pflichtangebot_MKBH.pdf). Geboten werden erstaunliche 2,87 Euro je BHE-Aktie, die Annahmefrist läuft bis zum 09.09.2010...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 27.10.2010 19:16   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Forderung gegen WCM vollständig beglichen

27.10.2010 | 12:30

BHE Beteiligungs-AG: Quartalsergebnis

BHE Beteiligungs-AG  / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

27.10.2010 12:30

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft (BHE) hatte Forderungen gegenüber
der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft (WCM AG) in Höhe
von 524 TEUR, die durch Pfandrechte gesichert waren. Die Pfandrechte wurden
vom Insolvenzverwalter der WCM AG bislang bestritten, so dass lediglich ein
Betrag von 36 TEUR aktiviert werden konnte. Im Zusammenhang mit der
Beendigung des Insolvenzverfahrens der WCM AG wurde der Bestand der
Forderung anerkannt und der ausstehende Betrag von 524 TEUR vollständig
durch Zahlung ausgeglichen.

Mit der Realisierung der vollständigen Forderung entsteht bei der BHE ein
außerordentlicher Ertrag von 488 TEUR. Der Periodenüberschuss beträgt damit
für das 3. Quartal 2010 440 TEUR und für die ersten neun Monate des
laufenden Geschäftsjahres 385 TEUR.

Die vollständige Zwischenmitteilung für das 3. Quartal 2010 wird am 12.
November 2010 veröffentlicht.



Der Vorstand


27.10.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BHE Beteiligungs-AG
Opernplatz 2
60313 Frankfurt
Deutschland
Telefon: 069 / 900 26 - 500
Fax: 069 / 900 26 - 555
E-Mail: info@bhe-ag.de
Internet: www.bhe-ag.de
ISIN: DE0008222506
WKN: 822250
Börsen: Regulierter Markt in Hamburg, Berlin, Hannover; Freiverkehr
in Stuttgart; Open Market in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 14.04.2011 01:40   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das Geschäftsjahr 2010

Die BHE Beteiligungs-AG teilte heute (13.04.2011, 15:25 Uhr) per DGAP-Adhoc mit, dass im Geschäftsjahr 2010 ein Gewinn in Höhe von ca. 354.000 Euro "erwirtschaftet" wurde. Dieser beruht im Wesentlichen auf der vollständigen Begleichung der Forderung gegen die WCM AG (siehe den vorigen Beitrag). Aus der Verrechnung des Jahresüberschusses mit dem Verlustvortrag aus den Vorjahren (ca. 294.000 Euro) resultiert ein Bilanzgewinn in Höhe von ca. 60.000 Euro...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von LordofShares am 05.03.2012 22:27   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
ungewöhnliches Kaufinteresse

Aktuell versucht jemand, ungewöhnlich große Stückzahlen von BHE-Aktien zu kaufen (am Börsenplatz Hamburg). Die Frage ist natürlich, warum ? Dass die BHE Beteiligungs-AG auf absehbare Zeit KEINE neue Geschäftstätigkeit aufnehmen soll, wurde in den Zwischenmitteilungen zum 1. und zum 2. Quartal 2011 (veröffentlicht via DGAP am 13.05. bzw. am 27.07.2011) explizit klargestellt:

[...]

Die Gesellschaft wird als Fortsetzung ihres operativen Geschäfts weiterhin
die Verwaltung der Liegenschaften betreiben und versuchen,
Grundstücksverkäufe zu realisieren. Eine weitere Geschäftstätigkeit
außerhalb der Verwaltung und dem Verkauf der Liegenschaften sowie der
Anlage der frei verfügbaren liquiden Mittel ist nicht vorgesehen.

[...]

Quelle: DGAP

Auch an der am 30.01.2012 veröffentlichten Stimmrechtsmitteilung kann es nicht liegen. Diese besagt lediglich, dass Hans-Werner Maas seit dem 25.01.2012 keine Stimmrechte mehr zuzurechnen sind. D.h. Christoph Kroschke kontrolliert die BHE Beteiligungs-AG nun alleine (indirekt über die MKBH Beteiligungs GmbH, deren Geschäftsführer er ist)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #9 von LordofShares am 06.03.2012 22:09   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 05.03.2012 22:27

Hier die Erklärung für das ungewöhnliche Kaufinteresse, es handelte sich offensichtlich um einen Insider:

06.03.2012 | 18:58

Kontrollerwerb; <DE0008222506>

Zielgesellschaft: BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft; Bieter: SUPERIOR Private Equity GmbH

WpÜG-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung über die Kontrollerlangung über die BHE
Beteiligungs-Aktiengesellschaft nach § 35 Abs. 1 des Wertpapiererwerbs-
und Übernahmegesetzes (WpÜG)

Bieterin: SUPERIOR Private Equity GmbH, Große Elbstraße 45, 22767 Hamburg,
eingetragen im Handelsregister des Amtsgericht Hamburg unter HRB 89382

Zielgesellschaft: BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Ladestraße 1, 22926
Ahrensburg, eingetragen im Handelsregister des Amtsgericht Lübeck unter HRB
11345 HL (Inhaberaktien: WKN 822250 / ISIN DE0008222506)

Am 6. März 2012 hat die Bieterin im Wege eines Anteilskaufs die Kontrolle
gemäß § 35 Abs. 1 i. V. m. § 29 Abs. 2 WpÜG, über die BHE
Beteiligungs-Aktiengesellschaft mit Sitz in Ahrensburg (WKN 822250 / ISIN
DE0008222506) erlangt.

Seit dem 6. März 2012 verfügt die Bieterin unmittelbar über insgesamt
409.067 Stückaktien von insgesamt 528.750 Aktien der Zielgesellschaft. Dies
entspricht 77,36 % der Stimmrechte in der Zielgesellschaft.

Seit dem 6. März 2012 sind der Bieterin außerdem mittelbar die Stimmrechte
aus weiteren 50.000 Stückaktien der Zielgesellschaft zuzurechnen. Dies
entspricht 9,46 % der Stimmrechte in der Zielgesellschaft. Dies ergibt sich
aus dem Umstand, dass die RSI Societas GmbH am 6. März 2012 im Wege eines
Anteilskaufs 50.000 Stückaktien von insgesamt 528.750 Aktien der
Zielgesellschaft erworben hat. Die Stimmrechte aus diesen Aktien muss sich
die Bieterin gemäß § 30 Abs. 2 WpÜG zurechnen lassen.

Insgesamt kann die Bieterin somit die Kontrolle über 86,82 % der
Stimmrechte in der Zielgesellschaft ausüben.

Wegen § 30 Abs. 2 WpÜG sind umgekehrt auch der RSI Societas GmbH seit dem
5. März 2012 die Stimmrechte der Bieterin aus 409.067 Aktien, mithin
Stimmrechte in Höhe von 77,36 % in der Zielgesellschaft zuzurechnen.
Gemeinsam mit den von ihr unmittelbar gehaltenen 50.000 Stückaktien der
Zielgesellschaft und den daraus resultierenden 9,46% der Stimmrechte kann
somit auch die RSI Societas GmbH die Kontrolle über 86,82 % der Stimmrechte
in der Zielgesellschaft ausüben. Diese Veröffentlichung gemäß § 35 Abs. 1
i.V. m. § 10 Abs. 3 WpÜG erfolgt daher auch in ihrem Namen.

Der Stimmrechtszurechnung nach § 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 i. V. m. § 2 Abs. 6
WpÜG geschuldet hat infolge der vorgenannten Anteilserwerbe durch die
Bieterin und die RSI Societas GmbH seit dem 6. März 2012 auch Herr Jörn
Reinecke, geboren am 30. Mai 1972 in Schleswig, derzeit wohnhaft in
Hamburg, Deutschland, mittelbar die Kontrolle über die Zielgesellschaft
erlangt.

Herrn Jörn Reinecke sind die Stimmrechte der Bieterin aus 409.067 Aktien,
mithin Stimmrechte in Höhe von 77,36 % in der Zielgesellschaft zuzurechnen.
Außerdem sind ihm die Stimmrechte der RSI Societas GmbH aus 50.000 Aktien,
mithin Stimmrechte in Höhe von 9,46 % in der Zielgesellschaft zuzurechnen.

Insgesamt kann Herr Jörn Reinecke somit die Kontrolle über 86,82 % der
Stimmrechte in der Zielgesellschaft ausüben, weshalb diese Veröffentlichung
gemäß § 35 Abs. 1 i. V. m. § 10 Abs. 3 WpÜG auch in seinem Namen erfolgt.

Die Bieterin wird nach Gestattung der Veröffentlichung der
Angebotsunterlage durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
gegenüber allen Aktionären gemäß § 35 Abs. 2 WpÜG ein Pflichtangebot
gerichtet auf den Erwerb sämtlicher Inhaberaktien der Zielgesellschaft
abgeben. Die Angebotsunterlage wird im Internet unter
http://www.superior-gmbh.de/pflichtangebot veröffentlicht.

Die Bieterin wird mit der Durchführung des Pflichtangebots auch die aus §
35 WpÜG resultierenden Verpflichtungen des Herrn Jörn Reinecke und der RSI
Societas GmbH erfüllen. Diese werden daher kein gesondertes Pflichtangebot
für die Aktien der Zielgesellschaft veröffentlichen.

Hamburg, den 6. März 2012

SUPERIOR Private Equity GmbH

Ende der WpÜG-Meldung

06.03.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Notiert: Regulierter Markt Berlin, Hamburg, Hannover; Freiverkehr
Frankfurt, Stuttgart;

Quelle: DGAP

Mal schauen, wieviel diesmal geboten wird...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #10 von LordofShares am 18.04.2012 01:48   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Neuausrichtung als Versicherungsvermittler und Maklerbeteiligungsgesellschaft geplant

17.04.2012 | 18:35

BHE Beteiligungs-AG: Vorstand der BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft plant Neuausrichtung der Gesellschaft

BHE Beteiligungs-AG  / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung

17.04.2012 18:35

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

Vorstand der BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft plant Neuausrichtung der
Gesellschaft

- Satzungsänderungen und Kapitalerhöhungen beabsichtigt

- SUPERIOR Private Equity GmbH vor Veröffentlichung des Übernahmegebots
in Höhe von EUR 5,01 je Aktie

Ahrensburg, 17. April 2012 - Der Vorstand der BHE
Beteiligungs-Aktiengesellschaft (BHE) hat beschlossen, in Kürze eine
Hauptversammlung einzuberufen, in der über die strategische Neuausrichtung
der Gesellschaft beschlossen werden soll. Hierzu soll die Hauptversammlung
über zahlreiche Beschlussgegenstände abstimmen. So ist geplant, die Firma
der Gesellschaft in BHE Finanz AG zu ändern und den Sitz nach Hamburg zu
verlegen. Hamburg soll ebenfalls der Standort für die wesentlichen
Unternehmensteile der Zielgesellschaft sein.
Weiterhin beabsichtigt die Gesellschaft die Erhöhung des Grundkapitals um
nominal EUR 971.250,00 gegen Einbringung sämtlicher Gesellschaftsanteile an
der ELAN Assekuranz-Service GmbH, Kiel
(ELAN), um die BHE in eine operative
Geschäftstätigkeit zurückzuführen. Dies soll dergestalt erreicht werden,
dass die BHE nach Einbringung sämtlicher Gesellschaftsanteile der ELAN als
Holding für die ELAN fungieren wird. Das Geschäftsmodell der ELAN umfasst
zum einen das Eigengeschäft aus der Vermittlung und der Betreuung von
Versicherungsverträgen. Zum anderen sieht es den Aufbau eines
Vermittlerstamms von Maklern vor, die über den Anschluss an die ELAN
spezielle Vorteile, beispielsweise besondere Deckungskonzepte, genießen.
Die Strategie der BHE sieht vor, zukünftig als
Maklerbeteiligungsgesellschaft zu agieren und weitere Unternehmen zu
erwerben, die im Bereich der Vermittlung, Betreuung und Steuerung von
Versicherungsverträgen oder versicherungsnahen Dienstleistungen aktiv sind.
Daneben beabsichtigt die Gesellschaft zum Ausbau des neuen
Geschäftsgegenstandes und zur Ermöglichung einer künftig verbesserten
Ertragssituation der Gesellschaft die Durchführung einer Barkapitalerhöhung
um bis zu nominal EUR 150.000,00.

Gleichzeitig beabsichtigt der Vorstand im Rahmen der Neuausrichtung, den
derzeit gehaltenen Grundbesitz zu veräußern. Ein Vertrag mit einem Käufer
konnte bereits geschlossen werden.
Die vorgenannten Maßnahmen stehen allerdings noch unter dem Vorbehalt der
Zustimmung des neuen Aufsichtsrats, der aktuell gerichtlich ergänzt wird.
Die SUPERIOR Private Equity GmbH, die am 6. März 2012 infolge eines
Anteilserwerbsgeschäfts die Kontrolle im Sinne des § 29 Abs. 2 WpÜG an der
BHE erlangt hat, hat die BHE darüber informiert, dass sie den Aktionären
der Gesellschaft anbieten wird, ihre auf den Inhaber lautenden Stückaktien
der BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft mit einem rechnerischen Anteil am
Grundkapital von je EUR 1,00 im Wege eines Übernahmeangebotes gegen Zahlung
einer Gegenleistung von EUR 5,01 je Aktie zu erwerben. Der vorgenannte
Preis entspricht demjenigen, den die SUPERIOR Private Equity GmbH nach den
gesetzlichen Vorgaben mindestens anzubieten hat. Die Angebotsunterlage wird
voraussichtlich am 18. April 2012 durch Bekanntgabe im Internet unter der
Adresse http://www.superior-gmbh.de veröffentlicht und wird ebenfalls unter
der Geschäftsadresse der SUPERIOR Private Equity GmbH zur Ausgabe
bereitgehalten.

Weitere Informationen: www.bhe-ag.de

Kontakt


BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft
Hans-Joachim Kirchner, Vorstand
T +49 (0) 40_696 528 350
F +49 (0) 40_696 528 359
E info@bhe-ag.de






17.04.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BHE Beteiligungs-AG
Ladestraße 1
22926 Ahrensburg
Deutschland
Telefon: 040 696528 350
Fax: 040 696528 359
E-Mail: info@bhe-ag.de
Internet: www.bhe-ag.de
ISIN: DE0008222506
WKN: 822250
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Hamburg, Hannover; Freiverkehr
in Stuttgart; Open Market in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Die geplante Neuausrichtung als Versicherungsmakler erscheint mir wenig attraktiv. Ich denke dabei insbesondere an die "Aldea Assekuranzmakler AG", die 2007 bzw. 2008 aus der Carthago-Mantelgesellschaft "ARIMA Real Estate AG" hervorging. Deren Geschäfts- (und Kurs-)entwicklung ist seitdem ein einziges Trauerspiel...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #11 von LordofShares am 03.01.2013 01:37   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
ELAN Assekuranz-Service GmbH erwirtschaftet Verlust

Wer hätts gedacht...

"ELAN Assekuranz-Service GmbH bleibt 2012 deutlich hinter Erwartungen zurück und weitet Verlust der BHE Finanz AG aus"


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #12 von LordofShares am 14.03.2013 02:02   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
ELAN Assekuranz-Service GmbH wird verkauft - Einbringung einer Vertriebsgesellschaft für Finanzprodukte geplant

13.03.2013 | 20:43

BHE Finanz AG: BHE Finanz AG steht vor Neupositionierung / Vorstands- und Aufsichtsratswechsel

BHE Finanz AG  / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung/Personalie

13.03.2013 20:43

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

BHE Finanz AG steht vor Neupositionierung / Vorstands- und
Aufsichtsratswechsel

Hamburg, 13. März 2013 - Nachdem das ehemalige Mitglied des Aufsichtsrats,
Herr Helmut Strixner, sein Mandat aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt
hatte, ist der Aufsichtsrat nun wieder vollzählig. Mit Herrn Dr. Arne Kruse
ist es der Gesellschaft gelungen, einen praxisorientierten Kandidaten für
das Amt des Aufsichtsrats zu gewinnen. Herr Dr. Kruse ist Gründer und
Vorstandsvorsitzender einer weltweit tätigen Unternehmensberatung mit Sitz
in Bremen. Der diplomierte Elektrotechniker und Wirtschaftswissenschaftler
wird vor allem seine kaufmännische und strategische Expertise im Sinne der
Gesellschaft einbringen.

Die Gesellschaft hat in einem Vertrag den Verkauf sämtlicher
Geschäftsanteile der ELAN Assekuranz-Service GmbH zu einem Kaufpreis von
EUR 59.000,00 vereinbart
. Diesem Vertrag hat der Aufsichtsrat heute
zugestimmt.

Einher mit dieser Entscheidung gehen auch Veränderungen im Vorstand der
Gesellschaft. Herr Hans Joachim Kirchner und Herr Peter Naumann scheiden
als Organe aus der BHE Finanz AG aus. Zum neuen Vorstand wurde mit
sofortiger Wirkung Herr Dipl.-Kfm. Holger Stabernack bestellt, der
Erfahrung aus Leitungsfunktionen bei Versicherungsgesellschaften,
Kapitalanlagegesellschaften und Banken mitbringt.

Mit der Bestellung von Herrn Stabernack soll die BHE Finanz AG von einer
Maklerbeteiligungsgesellschaft hin zu einer Holdinggesellschaft für
Unternehmen aus dem Bereich der Finanzdienstleistungen
entwickeln werden.
Vor diesem Hintergrund schloss die BHE Finanz AG einen Letter of Intent mit
den Gesellschaftern einer Vertriebsgesellschaft für innovative
Finanzprodukte mit Fokus auf Sachwertthemen über die Einbringung sämtlicher
Aktien dieser Vertriebsgesellschaft ab. Der Erwerb der Zielgesellschaft
soll voraussichtlich mittels Ausgabe neuer Aktien aus genehmigtem Kapital
erfolgen. Die Hauptaktionäre SUPERIOR Private Equity GmbH und RSI Societas
GmbH haben sich im Hinblick auf eine möglichst geringe Verwässerung der
Minderheitsaktionäre bereit erklärt, ergänzend zu den neu durch die
Gesellschaft auszugebenden Aktien die Hälfte der aktuell von ihnen
gehaltenen Aktien zum Kaufpreis von insgesamt EUR 1,00 an die
Gesellschafter der Zielgesellschaft zu veräußern.


Weitere Informationen: www.bhe-ag.de

Kontakt

BHE Finanz AG
Holger Stabernack, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E info@bhe-ag.de




13.03.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: BHE Finanz AG
Große Elbstrasse 45
22767 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040 696528 350
Fax: 040 696528 359
E-Mail: info@bhe-ag.de
Internet: www.bhe-ag.de
ISIN: DE0008222506
WKN: 822250
Börsen: Regulierter Markt in Hamburg, Hannover; Freiverkehr in
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #13 von LordofShares am 08.07.2013 01:40   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Umfirmierung geplant

Am 05.07.2013 wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der BHE Finanz AG für das Geschäftsjahr 2012 veröffentlicht (Termin: 15.08.2013). Nach den üblichen Punkten steht u.a. auch ein Beschluss zur Umbenennung der Gesellschaft in "Primea Invest AG" auf der Tagesordnung...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #14 von LordofShares am 02.05.2015 02:13   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG - Eigenkapital negativ

30.04.2015 | 21:54

Primea Invest AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG

Primea Invest AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

30.04.2015 21:54

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG

Hamburg, 30. April 2015 -Aufgrund der im Geschäftsjahr 2014 nicht wie
geplant verlaufenen Entwicklung der Tochtergesellschaften PriCon Beratungs
GmbH & Co. KG und der PRIMEA INVEST Vertriebs GmbH, was sich in hohen
Jahresfehlbeträgen dieser Tochtergesellschaften niedergeschlagen hat, sowie
den erheblichen Unsicherheiten bezüglich der Erreichung der
Unternehmensziele gemäß Planungsrechnung, hat die PRIMEA INVEST AG die
Forderungen gegenüber diesen Tochtergesellschaften im Jahresabschluss für
das Geschäftsjahr 2014 vollständig wertberichtigt. Infolgedessen hat das
Eigenkapital zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2014 die Hälfte des
Grundkapitals unterschritten.

Der Vorstand prüft derzeit intensiv verschiedene Möglichkeiten, das
Bestehen des Verlusts in Höhe der Hälfte des Grundkapitals zu beseitigen.
Ein Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals löst nach § 92 Abs. 1 AktG
eine gesetzliche Pflicht zur unverzüglichen Einladung der Aktionäre zu
einer Hauptversammlung aus. Der Vorstand wird daher zu gegebener Zeit eine
Hauptversammlung einberufen und in dieser den Verlust in Höhe der Hälfte
des Grundkapitals anzeigen und die Lage der Gesellschaft erörtern. Eine
Einladung einschließlich der Tagesordnung wird frist- und formgerecht
bekannt gemacht werden.

Im Geschäftsjahr 2014 konnte die PRIMEA INVEST AG ihre Umsatzerlöse leicht
von 265 TEUR auf 298 TEUR steigern. Zwar gelang es, der Gesellschaft
wesentliche Kostenpositionen im Berichtsjahr zu reduzieren, dennoch sind
die sonstigen betrieblichen Aufwendungen mit 1.028 TEUR (Vj. 323 TEUR)
deutlich angestiegen. Dies ist im Wesentlichen auf die vollständige
Wertberichtigung der Forderungen gegenüber den Tochtergesellschaften PriCon
Beratungs GmbH & Co. KG sowie PRIMEA INVEST Vertriebs GmbH zurückzuführen
(TEUR 866). Nach Steuern hat die PRIMEA INVEST AG einen Jahresfehlbetrag in
Höhe von -848 TEUR
verbucht (Vj. -182 TEUR). Hierbei wurde im
Berichtsjahr ein nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag in Höhe von
-13 TEUR
(Vj. Eigenkapital 835 TEUR) ausgewiesen.

Auf Konzernebene konnte die PRIMEA INVEST AG im Geschäftsjahr 2014 ihre
Umsatzerlöse von 1.025 TEUR auf 1.167 TEUR steigern, die im Wesentlichen
aus Beratungsleistungen der Tochtergesellschaft PriCon Beratungs GmbH & Co.
KG (863 TEUR) sowie aus dem Vertrieb des PRIMEA LIFE Substanzwert-Plans
durch die Tochtergesellschaft PRIMEA INVEST Vertriebs GmbH (304 TEUR)
erzielt wurden. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen stiegen hingegen
auf 1.224 TEUR (Vj. 865 TEUR). Unter dem Strich belief sich das
Konzerngesamtergebnis auf -821 TEUR (Vj. -368 TEUR). Das Eigenkapital wurde
durch den Konzernbilanzverlust aufgebraucht und belief sich auf -551 TEUR
nach 270 TEUR im Vorjahr.

Über die PRIMEA INVEST AG:
Die PRIMEA INVEST AG vertreibt mit dem PRIMEA LIFE Substanzwert-Plan eine
Multi-Sachwertpolice in Form einer sogenannten anteilsgebundenen Lebens-
bzw. Rentenversicherung. Das Kapital der Anleger wird direkt in
Substanzwerte aus den Bereichen Immobilie, Energie, Logistik und Rohstoffe
sowie in liquide Anlagen investiert.

Weitere Informationen: www.primea.ag

Kontakt
PRIMEA INVEST AG
Daniel Grosch, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E info@primea.ag


30.04.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Primea Invest AG
Große Elbstrasse 45
22767 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040 696528 350
Fax: 040 696528 359
E-Mail: info@primea.ag
Internet: www.primea.ag
ISIN: DE0008222506
WKN: 822250
Börsen: Regulierter Markt in Hamburg, Hannover; Freiverkehr in
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #15 von LordofShares am 22.05.2015 01:58   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung geplant

Heute wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Primea Invest AG für das Geschäftsjahr 2014 veröffentlicht (Termin: 14.07.2015). Auf der Tagesordnung steht nach der Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG u.a. auch der Beschluss einer Kapitalherabsetzung: Das Grundkapital soll im Verhältnis 10:1 - von aktuell 1,65 Mio. Euro um ca. 1,5 Mio. Euro auf 165.000 Euro - durch Zusammenlegung der Aktien im selben Verhältnis herabgesetzt werden. Außerdem soll die Gesellschaft in "PriCon Invest AG" umbenannt werden...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #16 von LordofShares am 16.10.2015 01:58   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Umfirmierung vollzogen - Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A16811)

13.10.2015

PriCon Invest AG
(vormals „Primea Invest AG“)

Hamburg


- ISIN: DE0008222506 - WKN: 822 250 -

Bekanntmachung über eine vereinfachte Kapitalherabsetzung nach §§ 229 ff. AktG, die Änderung der Firma und die Änderung der WKN/ISIN

1. Die Hauptversammlung der Primea Invest AG hat am 14. Juli 2015 unter Tagesordnungspunkt 8 eine vereinfachte Kapitalherabsetzung beschlossen. Danach ist das bisherige Grundkapital in Höhe von EUR 1.650.000,00, eingeteilt in 1.650.000 auf den Inhaber lautende nennbetraglose Stückaktien zu einem rechnerischen Nennwert von EUR 1,00 je Aktie, um EUR 1.485.000,00 auf EUR 165.000,00, eingeteilt in 165.000 auf den Inhaber lautende nennbetraglose Stückaktien mit einem rechnerischen Nennwert von EUR 1,00 je Aktie, herabgesetzt. Die entsprechende Änderung des § 4 Abs. 1 der Satzung ist am 4. September 2015 in das Handelsregister der Gesellschaft beim Amtsgericht Hamburg eingetragen worden.

2. Die Hauptversammlung der Primea Invest AG hat am 14. Juli 2015 gleichzeitig unter dem Tagesordnungspunkt 7 beschlossen, die Firma der Gesellschaft von „Primea Invest AG“ in „PriCon Invest AG“ zu ändern. Die entsprechende Änderung des § 1 Abs. 1 der Satzung ist am 04. September 2015 in das Handelsregister der Gesellschaft beim Amtsgericht Hamburg eingetragen worden.

3. Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Das herabgesetzte Grundkapital wird in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist. Die börsennotiert und derzeit unter der WKN 822 250 / ISIN DE0008222506 lieferbaren Aktien der Gesellschaft erhalten mit Wirkung zum 16. Oktober die WKN A16 811 / ISIN DE000A168114.

Hamburg, im Oktober 2015

PriCon Invest AG

Der Vorstand

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #17 von LordofShares am 10.12.2015 02:07   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Einbringung der Aves Logistics AG geplant

09.12.2015 | 22:54

PriCon Invest AG: - Neue Strategie als Holdinggesellschaft im Bereich Logistik - Einbringung der Aves Logistics AG als Sacheinlage in die PriCon Invest AG - Barkapitalerhöhung und Segmentwechsel in den Prime Standard geplant

PriCon Invest AG  / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Strategische
Unternehmensentscheidung

09.12.2015 22:54

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG
- Neue Strategie als Holdinggesellschaft im Bereich Logistik
- Einbringung der Aves Logistics AG als Sacheinlage in die PriCon Invest AG
- Barkapitalerhöhung und Segmentwechsel in den Prime Standard geplant

Mit Ihren Sitzungen vom heutigen Tage haben Vorstand und Aufsichtsrat der
Gesellschaft eine neue Strategie für die Gesellschaft beschlossen. Künftig
soll die PriCon Invest AG als Holdinggesellschaft im Bereich Logistik tätig
sein. Hierfür soll die Aves Logistics AG, Hamburg, im Wege der Sacheinlage
als neue Geschäftstätigkeit in die Gesellschaft eingebracht werden. Die
Aves Logistics AG hat sich auf die Bestandshaltung und das Management von
Logistik Equipment spezialisiert. Schwerpunktmäßig hat die Aves Logistics
AG bislang Eisenbahn- und Container Equipment erworben. Unter vollständiger
Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2012 soll das Grundkapital der
Gesellschaft gegen die Einbringung sämtlicher Aktien der Aves Logistics AG
von EUR 165.000,00 um EUR 825.000,00 auf EUR 990.000,00 durch Ausgabe von
825.000 neuen, auf den Inhaber lautenden nennwertlosen Stückaktien mit
einem rechnerischen Anteil am Grundkapital der Gesellschaft von EUR 1,00 je
Aktie erhöht werden. Zu einem Kontrollwechsel kommt es hierbei nicht.

Die Durchführung dieser Sachkapitalerhöhung ist noch für Dezember 2015
geplant. Im Anschluss daran erwägt die Gesellschaft, eine
Barkapitalerhöhung in der dann neuen Gesellschaftsstruktur durchzuführen.
Die Barkapitalerhöhung ist für Anfang des zweiten Quartals 2016 geplant.

Parallel veräußert die PriCon Invest AG durch Verkauf sämtlicher von ihr
gehaltenen Geschäftsanteile an der PRIMEA INVEST Vertriebs GmbH für einen
Kaufpreis in Höhe von EUR 1,00 und Übernahme sämtlicher Verbindlichkeiten
gegenüber Dritten das bisherige operative Geschäft im Bereich Versicherung.

Die geplanten Maßnahmen werden voraussichtlich eine deutlich positive
Auswirkung auf den IFRS-Konzernjahresüberschuss 2015 haben.

9. Dezember 2015

Der Vorstand


09.12.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: PriCon Invest AG
Große Elbstrasse 45
22767 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040 696528 350
Fax: 040 696528 359
E-Mail: info@primea.ag
Internet: www.primea.ag
ISIN: DE000A168114
WKN: A16811
Börsen: Regulierter Markt in Hamburg, Hannover

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #18 von aktiensammler am 14.12.2015 00:35   ( 1.631 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Eine kleine Zusammenfassung:

- Gegründet am 24.06.1898 in Frankfurt am Main als "Bremisch-Hannoversche Kleinbahn
Aktiengesellschaft" (Neueintrag am 22.08.1938 beim AG Frankfurt, HRB 9296)

- Durch HV-Beschluss erfolgte am 14.01.1958 die Umfirmierung in "BREMISCH-HANNOVERSCHE EISENBAHN
AKTIENGESELLSCHAFT"

- Durch HV-Beschluss wurde der Betrieb der Eisenbahnstrecke Bremen-Thedinghausen zum 01.03.2000
auf die neu gegründete "Bremen-Thedinghauser Eisenbahn GmbH" übertragen

- Durch HV-Beschluss vom 27.06.2001 erfolgte die Umfirmierung in "BHE Beteiligungs-
Aktiengesellschaft"

- Durch HV-Beschluss vom 12.08.2011 erfolgte die Sitzverlegung von Frankfurt nach Ahrensburg
(AG Lübeck, HRB 11345 HL)

- Durch HV-Beschluss vom 31.05.2012 erfolgte die Umfirmierung in "BHE Finanz AG" und die
Sitzverlegung von Ahrensburg nach Hamburg (AG Hamburg, HRB 124894)

- Durch HV-Beschluss vom 15.08.2013 erfolgte die Umfirmierung in "Primea Invest AG"

- Durch HV-Beschluss vom 14.07.2015 erfolgte die Umfirmierung in "PriCon Invest AG"

Eine sehr bewegte Geschichte, die diese AG schon hinter sich hat.


Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

PriCon Invest AG konvertierte Inhaber-Aktien o.N.

Beitrag #19 von aktiensammler am 20.12.2015 01:44   ( 1.631 Beiträge | Status: ok )
Kapitalerhöhung

Die Kapitalerhöhung wurde durchgeführt.

Einbringung der Aves Logistics AG als Sacheinlage in die PriCon Invest AG vollzogen

Hamburg, 18. Dezember 2015 - Unter Ausnutzung der von der Hauptversammlung am 31. Mai 2012 beschlossenen Ermächtigung (Genehmigtes Kapital 2012) hat der Vorstand der PriCon Invest AG am 9. Dezember 2015 mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom selben Tag beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft durch die Ausgabe von 825.000,00 auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie mit voller Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2015 gegen Sacheinlage unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre um EUR 825.000,00 zu erhöhen. Gegenstand der Sacheinlage sind sämtliche Geschäftsanteile an der Aves Logistics AG, Hamburg.

Die Durchführung der Kapitalerhöhung sowie die entsprechende Anpassung der Satzung wurden am 17. Dezember 2015 in das Handelsregister beim Amtsgericht Hamburg (HRB 124894) eingetragen.
...

Quelle: dgap.de

Die Aves Logistics AG (AG Hamburg, HRB 134541) wurde am 15.12.2014 gegründet und hat ein GK über 5.500.000,00 Euro. Eine Bilanz wurde noch nicht veröffentlicht. Derzeitiger Unternehmensgegenstand:

Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft ist der Erwerb, die Veräußerung und die Verwaltung von Logistikequipment sowie von Mehrheitsbeteiligungen im eigenen Namen und für eigene Rechnung sowie alle damit im Zusammenhang stehenden Geschäfte und Maßnahmen.

Quelle: unternehmensregister.de

Für 825.000 Euro hat man also eine AG erworben welche mit 5.500.000 Euro Grundkapital ausgestattet ist.

Seiten: 1 | 2 [nächste Seite »]
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen