Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Panga AG - Abzocke mit Partizipationsscheinen

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 3
Anzahl Aufrufe: 1.259
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 09.03.2009 23:33   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
Panga AG - Abzocke mit Partizipationsscheinen

In der Schweiz gibt es neben normalen Aktien auch sog. "Partizipationsscheine". Partizipationsscheine sind im Prinzip Aktien ohne Stimmrecht, d.h. ähnlich wie Vorzugsaktien, siehe folgenden Wikipedia-Eintrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Partizipationsschein

In der Hauptversammlung haben die Inhaber von Partizipationsscheinen also nichts zu melden, d.h. das Unternehmen bzw. die Großaktionäre im Hintergrund können soviele Partizipationsscheine verkaufen wie sie wollen, ohne sich irgendwelche Gedanken machen zu müssen. Auch im Falle einer Insolvenz stehen die Inhaber von Partizipationsscheinen schlecht da, da sie bei der Verteilung des Liquidationserlöses genauso behandelt werden wie die Inhaber normaler Aktien, die erst zuallerletzt bedient werden (wenn dann überhaupt noch etwas zum Verteilen da ist, in der Regel bleibt für die Aktionäre kein Cent übrig). Der einzige Grund, statt normaler Aktien Partizipationsscheine zu kaufen, wäre daher die sichere, regelmäßige Auszahlung einer hohen (je nach Ausfallrisiko) Dividende an die Inhaber der Partizipationsscheine...

Die Panga AG ist im Handelsregister des Kantons Zug eingetragen (zur Zeit ohne Domizil ! [eek]).
Ausgegeben sind genau 48.858.755 Aktien mit einem Nennwert von je 0,01 CHF.
Zusätzlich dazu gibt es nocheinmal genau 50 Millionen "Inhaberpartizipationsscheine" mit einem Nennwert von ebenfalls nur 0,01 CHF ! [eek]

Diese "Inhaberpartizipationsscheine" wurden offenbar gezielt außerbörslich (mit Hilfe von Telefondrückern) an deutsche Anleger vertickt, zu Phantasiepreisen von rund einem Euro - pro Stück ! [eek]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 14.04.2009 12:27   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 09.03.2009 23:33

Aktuelle Situation:

Die deutsche Tochtergesellschaft der Panga AG, die Panga Deutschland GmbH, Düsseldorf, befindet sich seit dem 01.04.2009 im Insolvenzverfahren.

Die Panga AG selbst ist derzeit nicht nur ohne Domizil, sondern auch ohne Verwaltungsrat und ohne Revisionsstelle... [kopfschuettel]

Und noch ein paar zusätzliche Informationen:

Die Partizipationsscheine der Panga AG haben die WKN A0NJJM bzw. die ISIN CH0039232712, sind jedoch an keiner Börse gelistet (d.h., nicht börslich handelbar) und damit für diejenigen, die sich diese Partizipationsscheine haben aufschwatzen lassen, praktisch unverkäuflich. Dabei wurde den Anlegern das Listing der Panga-Partizipationsscheine im Freiverkehr der Börse Frankfurt bereits für Juli 2008 versprochen...

Beworben wurden die Panga-Partizipationsscheine z.B. von der Salomon Financial GmbH, Düsseldorf, siehe den Thread "Negative Erfahrungen mit der Salomon Financial".


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von bersch am 17.06.2009 17:54   ( 6 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 09.03.2009 23:33

Die von der Salomon Financial bezüglich Panga AG geschädigten Anleger sollten mal auf folgende Seite schauen:

http://www.openpr.de/news/307742/Rechtsb...ncial-GmbH.html


Beitrag #3 von LordofShares am 15.07.2010 11:54   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 14.04.2009 12:27

Die Panga AG wurde bereits am 24.07.2009 von Amts wegen aus dem Handelsregister gelöscht.

Quelle: moneyhouse


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen