Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Curcas Oil (ISIN: NL0009039668)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 15
Anzahl Aufrufe: 1.740
Sortierung: normal
Beitrag #0 von MFC500 am 18.12.2009 14:13   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Curcas Oil (ISIN: NL0009039668)

wird derzeit massiv beworben vom Investor Verlag als angeblicher Profiteur des Biodieselbooms. Der übliche "Börsengang", durch simple Einbeziehung der Aktien in den Freiverkehr. Die Homepage http://www.curcas-oil.com/home.html - selbstverständlich auf deutsch [lach] - bietet das übliche Bild: viel BlaBla, aber keine handfesten Informationen. Finanzberichte oder Börsenprospekt - Fehlanzeige. Zum Them "Jatropha" selbst hat WO-User Merrill einige interessante Beiträge geliefert http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1154085-neustebeitraege/curcas-oil-n-v-neu-in-frankfurt-ab-dem-09-11-wachstum-durch-eu-biokraftstoffverordnung.

Fazit: Finger weg


Beitrag #1 von MFC500 am 18.02.2010 20:42   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 18.12.2009 14:13

Die Promotion durch BB setzt sich fort. Auch hier sind der Investor-Verlag sowie eine Publikation aus dem Hause Rüsch "federführend".


Beitrag #2 von MFC500 am 07.05.2010 11:05   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 18.02.2010 20:42

Heute wieder große Kaufempfehlung auf Basis der aktuellen Unternehmensmeldung. Bemerkenswerterweise spricht Herr L. stets von einer ad hoc Mitteilung! Aber das nur am Rande. Viel interessanter ist seine Behauptung, daß Aktionäre in den letzten drei Monaten mehrere Millionen in das Unternehmen investiert hätten. Die Finanzierung soll als Mezzanine-Darlehen erfolgt sein. Abonnenten empfehle ich, ihn zu fragen, woher er das wissen will. Schließlich gab es keine diesbezügliche Unternehmensmitteilung. Und das, wo Curcas sonst jeden Pups bekannt gibt. Desweiteren wird behauptet, ein Großaktionär würde kräftig einsammeln. Interessanterweise hält dieser Großaktionär sich öffentlich bedeckt, erzählt das jedoch dem Herausgeber eines BB. Sehr plausibel.


Beitrag #3 von MFC500 am 26.05.2010 13:03   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 07.05.2010 11:05

Die mehrfach angekündigte Besichtigungstour der Produktionsstätte in Thailand wurde mittlerweile gecancelt. Als Grund wurde die unsichere Lage genannt. So ein Pech aber auch...


Beitrag #4 von LordofShares am 26.05.2010 13:37   ( 3.740 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 26.05.2010 13:03

Wahrscheinlich hat sich tatsächlich jemand gemeldet, der die Tour mitmachen wollte... [grins]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von MFC500 am 16.07.2010 16:57   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Weiterer Push

Es scheine, so Herr L., ein "großer Aufkäufer" am Markt zu sein. Außerdem gebe es "zahlreiche Stimmen", denen zufolge eine Übernahme möglich sei. Insofern seien Kurse von 60-80 Cent möglich, langfristig gar bis zu 2 Euro.

Auf Xetra und Frankfurt zusammen bereits rund 2 Mio € (!) Umsatzvolumen


Beitrag #6 von Braggo am 10.08.2010 22:23   ( 35 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 16.07.2010 16:57

Kapitalerhöhung zu Durchschnittspreis von 0,21 E, "leicht" unterhalb des aktuellen Börsenkurses, natürlich ausschließlich für Altaktionäre, klar sonst will den Müll ja keiner haben [rolleyes]

Beitrag #7 von MFC500 am 11.08.2010 11:35   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 07.05.2010 11:05

Nun also eine Kapitalerhöhung, die Herr L. natürlich wärmstens zur Zeichnung empfiehlt. Der Vorstand habe ihm versichert, danach über ausreichend finanzielle Mittel zur verfügen.

Im Mai hieß es noch, daß Aktionäre in den letzten drei Monaten mehrere Millionen in Form eines Mezzanine-Darlehen in das Unternehmen investiert hätten.

Nun doch weiterer Kapitalbedarf?

Desweiteren schreibt er, daß mit dieser Kapitalerhöhung die Umsatz- und Gewinnziele konkret greifbar seien. Das hatte er auch bislang, d.h. ohne Kapitalerhöhung behauptet.

Übrigens macht er jetzt (angeblich, ich kann´s ja nicht überprüfen) mit ein paar Abonnenten eine Besichtigungstour der Produktionsstätte auf den Philippinen.


Beitrag #8 von Braggo am 13.08.2010 11:45   ( 35 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 11.08.2010 11:35

Ein paar Hintergrundinfos zu den Börsenbriefen, die Curcas bewerben:

Es haben soviele Börsenbriefe wie seit langem nicht mehr zum Einstieg geblasen.
Darunter auch dasMusterdepot und Depotgewinner, die beide absolut unseriös sind.
Weder den Zapf, noch den Hoffmann gibt es. Performance erstunken und erlogen.
Bafin und Staatsanwaltschaft ermitteln wohl schon gegen die.
Mir bekannte Redakteure sind dabei Nachforschungen anzustellen und den Schwindel auffliegen zu lassen (gestaltet sich aber schwierig), da die aus Russland und Liechtenstein versenden und wohl recht gut organisiert sind.
Ebenso wurde unter Angabe von nicht existierenden Domains versendet und dabei auch Assoziationen zu bekannten Briefen "bewusst" hergesellt, um Volumen zu generieren.
Einige "Musterdepots" wurden komplett verkauft um voll in Curcas zu investieren!!!
Erste Investoren (einen kenne ich) waren wohl zu 5 Cent bei Kapitalmassnahmen damals dabei.
Ist wohl eine Frage der Zeit, bis hier offiziell weitere Negativmeldungen auftauchen werden.

Beitrag #9 von MFC500 am 13.08.2010 13:54   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Braggo am 13.08.2010 11:45

Das Problem ist doch, daß etwaige Ermittlungen seitens BaFin und/oder Staatsanwaltschaft viel zu lange dauern. Hinzu kommt, daß die Hintermänner im Ausland sitzen und ohnehin im Zweifelsfall nicht belangt werden können. Herr L. vom "Tiger&Dragon" hat ja auch (wohlweislich?) seinen Wohnsitz nach Singapur verlagert.

Dabei liesse sich dieser Sumpf relativ einfach austrocknen, indem man die Zulassungsbedingungen im Freiverkehr verschärft. Aber das ist offensichtlich nicht gewünscht, da sich hier auch legal (v.a. durch die Deutsche Börse AG) sehr viel Geld machen lässt.

Auf der Kehrseite tragen die Anleger aber auch zu einem erheblichen Teil eine Mitschuld, weil sie sich meist blind und ohne ein Minimum an Eigenrecherche auf diese "Perlen" stürzen. Kann man aktuell sehr schön bei Autev beobachten. In der Regel genügt doch ein Blick auf die Homepage eines Unternehmens. Alle Abzockerbuden haben eins gemein: das (jedenfalls zunächst) vollständige Fehlen jeglicher Finanzinformationen (Berichte).


Beitrag #10 von MFC500 am 23.11.2010 14:12   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Neues von Herrn L.

Ja, eigentlich sollte das ja heißen "Neues von Curcas". Aber erneut läst das Unternehmen wichtige Informationen nicht der Allgemeinheit, sondern nur seinem Hofberichterstatter(?) zukommen, der dies dann exklusiv seinen Lem... äh Abonnenten mitteilen kann.

In einem BB behauptet er jedenfalls, daß Verhandlungen in Vietnam erfolgreich abgeschlossen wurden (wohlgemerkt als Fakt, nicht als Vermutung formuliert). Desweiteren weiß er auch schon, daß dort nun auf 20.000 ha Jatropha angebaut wird.


Beitrag #11 von LordofShares am 23.11.2010 18:19   ( 3.740 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 23.11.2010 14:12

Hm, vielleicht sind alle Curcas-Aktionäre Abonnenten von Herrn L.s Börsenbrief ? [lach] Naja, jedenfalls sollten sich alle Curcas-Aktionäre, die nicht Abonnenten von Herrn L.s Börsenbrief sind, schon allein aufgrund der höchst unseriösen Informationspolitik "ihres" Unternehmens gewaltig verarscht vorkommen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #12 von MFC500 am 25.11.2010 14:11   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 23.11.2010 18:19

Auch in seinem zweiten BB bespricht er heute Curcas. Nun wird´s aber noch dreister: den 20%-igen Kursanstieg seit Wochenbeginn führt er doch tatsächlich auf den Jatropha-Vertrag in Vietnam zurück! Dabei gibt es bislang immer noch kein Statement des Unternehmens hierzu. Auslöser für die Kurssteigerung war allein er mit seiner Pushaktion. Ist das noch Verdrehen von Fakten oder bereits gelogen?


Beitrag #13 von MFC500 am 22.06.2011 17:52   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Kursentwicklung

ein Bild sagt ja bekantlich mehr als viele Worte:


Chart




Allein seit der Aktienzusammenlegung Anfang Juni stehen rund 50% Kursverlust zu Buche. Die alten (pre-Split-)Kurse rücken näher.


Beitrag #14 von Scout am 27.03.2012 08:06   ( 4 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 22.06.2011 17:52

Leider hat Tiger und Dragon noch einige andere Aktien empfohlen die auch solche schlimmen Charts aufweisen !
Es ist zu vermuten, daß hier "Luftschlösser" stark gepuscht wurden um Geld zu machen.
Die Tiger und Dragon Geschädigten sollten sich zusammenschließen ! Man sollte sich nicht alles gefallen lassen. Es ist schon traurig, daß solche Leute "ihr Handwerk " ungestraft in Deutschland betreiben können. Überlege mir daher einen Aufruf mittels Forum zu machen.


Beitrag #15 von MFC500 am 28.03.2012 08:59   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Scout am 27.03.2012 08:06

Es ist zu vermuten, daß hier "Luftschlösser" stark gepuscht wurden um Geld zu machen.

Ich würde sagen, das ist mehr als offensichtlich. Dies zu beweisen ist jedoch eine andere Sache

Überlege mir daher einen Aufruf mittels Forum zu machen.

Das würde ich dann in mehreren Foren tun


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen