Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Raptor Technology AG

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 3
Anzahl Aufrufe: 536
Sortierung: normal
Beitrag #0 von MFC500 am 18.01.2010 17:55   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Raptor Technology AG

der übliche Schweizer Schrott. Wirklich amüsant ist der Aufwand, der betrieben wird, um in die Rubrik IR zu gelangen. Dort findet man nicht etwa einen Börsenprospekt oder Finanzberichte, sondern nur "in Kürze (!!) verfügbar". Das letzte Mal war im im Juli 09 auf der HP, nur um zu verdeutlichen, was manche Leute unter "in Kürze" verstehen.

Interessant auch die Meldung zum 1.Quartal:

Raptor Gaming Technology GmbH, Tochterunternehmen der Raptor Technology AG ( ISIN: CH0100475216 ; WKN: A0RLJU) gibt bekannt, dass die Verkaufszahlen sich im ersten Quartal 2009 im Vergleich zum traditionell umsatzstärksten vierten Quartal 2008, um 8.7% verbessert haben.

Absolute Zahlen sind Fehlanzeige. Warum wohl?

Wie gehabt: keine harten Fakten, nur BlaBla und v.a. viele Aktien, die einen (dummen) Käufer suchen. Aus meiner Sicht Abzocke!

Umso bemerkenswerter und auch der Anlass, aus dem ich heute vor dieser Aktie warne, ist, daß EMFIS dieses Papier nun pusht:


Kaufmeldung: Potential auf Vervielfachung im asiatischen Spielemarkt

Liebe Leser,

Online-Spiele haben sich zu einem Milliardenmarkt entwickelt und nehmen der Spielkonsolen-Industrie täglich Marktanteile ab. Heute kaufen wir für das CHINA MILLIONEN DEPOT (Musterdepot) Raptor Technology (WKN: A0RLJU). Das Unternehmen stellt Peripheriegeräte für die Online-Gaming-Industrie her. Wir sehen für Raptor Technology ein weitaus höheres Wachstum, als für die Branche insgesamt, die ohnehin bereits um 20 bis 30 Prozent pro Jahr wächst.

In den Boomphasen einer Branche haben die „Zulieferer und Ausrüster“ stets Hochkonjunktur. Im Goldrausch beispielsweise verdienen meist die „Schaufelhersteller“ mehr Geld als die Minengesellschaften.

Die Eckdaten:
Name: Raptor Technlogy AG
WKN: A0RLJU
Börse: BERLIN
Stückzahl: 1000
Kaufpreis: 1,15
Limit: heute nicht über 1,30 Euro
Marktkapitalisierung: 1,15 Mio. Euro

Eine ausführliche Analayse erhalten Sie spätestens am Mittwoch im CHINA MILLIONEN DEPOT Newsletter. Vorab die wichtigsten Kaufargumente zusammengefasst:

Profil: Raptor Gaming wurde 2004 gegründet und 2008 in die Raptor Technology AG eingebracht. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Peripheriegeräte (Mäuse, Tastaturen und Headsets) für die weltweit stark wachsende Online-Spiele-Industrie. Zu den Distributoren in Europa zählen unter anderem Media Markt, Saturn, EP, EURONICS, Amazon, real sb Warenhaus, Rewe (ProMarkt), Alternate, Conrad, Otto, HAMA, Yougs/Surcouf, Boulanger, Cora, Intermarché, Leclerc und etliche mehr.

Der Milliarden-schwere Online-Spiele-Markt wächst vor allem in Asien!
Die Spiele-Industrie befindet sich in einem großen Umbruch. Der Umsatz im Online-Spiele-Markt steigt deutlich schneller als etwa der Bereich Spielkonsolen. Verantwortlich dafür ist insbesondere China. Dort erreichte der Online-Spielemarkt 2009 einen Jahresumsatz von 5 Milliarden US-Dollar. Im asiatisch-pazifischen Raum wurde 2007 ein Absatz von 14,8 Milliarden US-Dollar erzielt! Das jährliche Wachstumspotential wird auf auf 20 bis 30 Prozent taxiert. Daneben gehen Branchenexperten davon aus, dass bis 2012 rund 50 Prozent der Umsätze in China generiert werden.

Raptor EXPANDIERT nach Asien!
Jetzt expandiert Raptor Technology in den wirklichen Wachstumsmarkt: Nach ASIEN! Nachdem das Unternehmen vor wenigen Tagen die Gespräche mit einem taiwanesischen Joint-Venture-Partner zum Vertrieb seiner Online-Gaming-Geräte aufgenommen hat, soll jetzt noch im 1. Quartal 2010 eine Dependance in Asien aufgebaut werden. Noch im 1.Halbjahr sollen die Vertriebsstrukturen stehen. Wir sehen ausgezeichnete Chancen für eine erfolgreiche Asien-Expansion, da Raptor Technology (WKN: A0RLJU) für seine Vertriebspartner folgende fantastische Vorteile mitbringt:

- Technologievorsprung und in der Branche etabliert!
- Europas Profi-Spieler setzen bereits auf Raptor-Produkte!
- Pro-Gamer entwickelt – Raptor entwickelt Produkte gemeinsam mit professionellen Spielern!
- Vertriebspartner profitieren durch Handelsspanne und haben ausgezeichnete Verkaufsargumente!
- Asien ist DER GRÖßTE Markt für Online-Gaming!

Kursexplosion erwartet, sobald Vertrieb aufgebaut ist!

Raptor Technology wird aktuell mit 11,5 Millionen Euro bewertet. In dieser Bewertung ist KEINE Expansionsphantasie eingepreist. Laut Informationen des Managements plant die Gesellschaft, im asiatisch-pazifischen Raum im ersten Jahr bereits die Umsatzmarke von 2 Millionen Euro zu übertreffen. 2011 sollen dieser dann auf 16,06 Millionen Euro angewachsen sein. Für 2012 wird eine weitere Steigerung um über 100 Prozent erwartet.

Planzahlen sind keine tatsächlichen Zahlen. Denn sollte der Markt die erwarteten Umsatzzahlen aus dem Asien-Pazifik-Raum im Kurs einpreisen, wird die Marktkapitalisierung von Raptor Technology nicht wie heute bei 11,2 Millionen Euro, sondern locker über 30 Millionen Euro liegen.

Je näher Raptor an seine Planzahlen rankommt, desto explosiver wird die Kursentwicklung verlaufen. Ob der Umsatz von 16,06 Millionen Euro in 2011 erreicht oder gar übertroffen wird, bleibt offen. Aber selbst bei einem Umsatz von 10 Millionen Euro mit einer Marge von 25% wäre ein Gewinn von 2,5 Millionen Euro realistisch (wohlgemerkt - liebe Leser - NUR aus dem Asiengeschäft). Ein KGV von 15 bis 20 wäre dann aufgrund des hohen Wachstums mehr als gerechtfertigt, und somit eine Bewertung von bis zu 50 Millionen Euro angemessen. Dies, liebe Anleger, wären 400 Prozent vom heutigen Kurs!

Langfristig stabiles Wachstum ist vor allem durch „Folgekäufe gesichert“. Denn professionelle Spieler müssen alle zwei Jahre ihre Peripheriegeräte (Mäuse / Tastaturen) erneuern.

Am Mittwoch erhalten Sie die ausführliche Analyse im Newsletter. EMFIS.com kauft 1.000 Stück der Raptor Technologie AG (WKN: A0RLJU) ins China Millionen Depot (Musterdepot). Bitte achten Sie auf Limitkäufe, da die Aktie bislang nur sehr dünn gehandelt wird.

Quelle: newsletter.emfis.de


Leider nicht das erste Mal, daß die ein so zweifelhaftes Papier zum Kauf empfehlen. Daraus mag jeder seine eigenen Schlußfolgerungen ziehen.


Beitrag #1 von aktiensammler am 18.01.2010 22:19   ( 1.572 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 18.01.2010 17:55

Nachtrag: ISIN CH0100475216

http://tool.boerse.de/index.php?WKN=A0RLJU&kurse_alle=1

Handelsregister Kanton Zug, CH-170.3.032.863-9 (gegr. 13.11.2008)

Wie üblich: 10.000.000 Inhaberaktien zu CHF 0.01

Zweck:

Produktion von und Handel mit Computer, Hard- und Software sowie EDV-Dienstleistungen aller Art; vollständige Zweckumschreibung gemäss Statuten


Bemerkungen im HR:

Die Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen durch Publikation im SHAB oder, sofern die Namen und Adressen sämtlicher Aktionäre bekannt sind, durch eingeschriebenen Brief, Telefax oder E-Mail.

Gemäss Erklärung des Verwaltungsrates vom 06.11.2008 untersteht die Gesellschaft keiner ordentlichen Revision und verzichtet auf eine eingeschränkte Revision

Die Generalversammlung hat mit Beschluss vom 11.02.2009 eine genehmigte Kapitalerhöhung gemäss näherer Umschreibung in den Statuten eingeführt.


Verstehe ich das richtig? Keine Revision? *weia* [eek]
Mal sehen wie es weitergeht.

Beitrag #2 von LordofShares am 19.01.2010 01:16   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 18.01.2010 17:55

Hier noch der zugehörige Chart:

Chart

Das mit dem dünnen Handel hat sich bereits erledigt, die Initiatoren des Pushs konnten heute schön abverkaufen (wobei natürlich fraglich ist, wieviele "echte" Umsätze überhaupt stattfanden; in der Regel heizen die Abzocker den Handel zusätzlich mit FAKE-Umsätzen an)... [rolleyes]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von MFC500 am 22.01.2010 15:12   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Raptor

heute gibt´s ein Markt- und Depot-Update von EMFIS. Auszug:

Als Platzhirsch und Technologieführer bei Peripheriegeräten für die Online-Spiele-Industrie könnte Raptor seine Absatz- und Gewinnzahlen überdurchschnittlich anheben.

Platzhirsch und Technologieführer [lach] Wieviel Umsatz erzielt diese "Firma" doch gleich?

Immerhin weisen sie auch auf ein Risiko hin

Dennoch haben wir erst eine relativ kleine Positoin aufgebaut, da es noch immer Risiken bei der Markteinführung gibt.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen