Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Mühl Product & Service AG - Kaufangebot der RM AG für Schuldverschreibungen 1999/2009 (WKN 662810)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 23
Anzahl Aufrufe: 3.334
Sortierung: normal
[« vorherige Seite] Seiten: 1 | 2
Beitrag #20 von LordofShares am 17.11.2017 02:34   ( 3.910 Beiträge | Status: ok )
Dr. Matthias Rumpelhardt überschreitet 10%-Meldeschwelle

Die Mühl Product & Service AG teilte heute mit, dass Dr. Matthias Rumpelhardt seinen Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft
- am 07.01.2015 auf 3,91% (Überschreitung der 3%-Meldeschwelle),
- am 08.01.2015 auf 5,48% (Überschreitung der 5%-Meldeschwelle) und
- am 08.12.2015 auf 10,08% (Überschreitung der 10%-Meldeschwelle)
erhöht hat.
Die diesen Stimmrechtsanteil verbriefenden Aktien werden z.T. von der von ihm kontrollierten Dacapo 2 GmbH gehalten...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #21 von LordofShares am 26.11.2017 20:46   ( 3.910 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren aufgehoben

24.11.2017 | 13:00

Mühl Product & Services AG : Insolvenzplanverfahren erfolgreich/Insolvenzverfahren aufgehoben

Mühl Product & Services AG / Schlagwort(e): Insolvenz
Mühl Product & Services AG : Insolvenzplanverfahren erfolgreich/Insolvenzverfahren aufgehoben

24.11.2017 / 13:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

der

Mühl Product & Service AG,
Kranichfeld
(ISIN DE0006628100)

Mühl Product & Service: Insolvenzplanverfahren erfolgreich/Insolvenzverfahren aufgehoben


Kranichfeld, den 24.11.2017 - Heute hat das Amtsgericht Erfurt das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Mühl Product & Service AG aufgehoben. Damit ist das Unternehmen nun offiziell aus der Insolvenz befreit und die noch offenen Forderungen wurden im Rahmen einer Vergleichszahlung erledigt. Für die weitere Entwicklung ist das der erste Meilenstein, den der Vorstand und der Insolvenzverwalters, Rechtsanwalt Rolf Rombach, durch ein Insolvenzplanverfahren erreicht haben.
Der Vorstand wird in den nächsten Wochen ein Konzept für die zukünftige Ausrichtung erarbeiten, über das dann die Aktionäre im Rahmen einer Hauptversammlung im kommenden Jahr beschließen müssen.

Mühl Product & Service AG



Mühl Product & Service AG
Sandy Möser
Bahnhofstr. 15
99448 Kranichfeld

T +49 36450 33-215
F +49 36450 33-218
E investor.relations@muehl.de



24.11.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: 	Deutsch
Unternehmen: Mühl Product & Services AG
Bahnhofstraße 28
99448 Kranichfeld
Deutschland
Telefon: 036450/33-0
ISIN: DE0006628100
WKN: 662810
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin,
Düsseldorf, Stuttgart


Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Quelle: DGAP

Kein Wort zu der Frage, ob der entstandene Sanierungsgewinn nun zu versteuern ist oder nicht. Diese Problematik ist nach wie vor ungeklärt und könnte sich noch als Stolperstein erweisen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #22 von aktiensammler am 15.12.2017 18:16   ( 1.818 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

15.12.2017 / 12:07 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Heute hat der Vorstand der Mühl Product & Service AG die Bestätigung der zuständigen Finanzbehörde erhalten, dass die verbindliche Auskunft auf Steuerfreistellung des Sanierungsgewinns (zunächst Stundung der Steuern und späterem Erlass), der in Folge des Verzichts der Gläubiger im Rahmen des Insolvenzplanverfahrens entstanden ist, Bestand hat. Grundlage dafür ist eine Abstimmung auf Bund-Länder-Ebene, nach der erteilte verbindliche Auskünfte in Sanierungsfällen auch nach Ergehen der Urteile des BFH nicht zu widerrufen sind. Damit kann die Restrukturierung der Gesellschaft weiter geplant und den Aktionären im Rahmen einer Hauptversammlung im kommenden Jahr vorgestellt werden.
...

Quelle: dgap.de

Beitrag #23 von LordofShares am 22.07.2018 02:21   ( 3.910 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung geplant

Am Freitag (20.07.2018) wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Mühl Product & Service AG für die Geschäftsjahre 2015, 2016 und 2017 veröffentlicht (Termin: 29.08.2018). Beschlossen werden soll insbesondere die Fortsetzung der Gesellschaft sowie eine Herabsetzung des Grundkapitals von aktuell ca. 20,3 Mio. Euro um ca. 19,3 Mio. Euro auf ca. 990.000 Euro durch Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis 8:1.

Gleichzeitig wird durch die geplante Kapitalherabsetzung auch der rechnerische Nennwert der Mühl-Aktien von aktuell 2,56 Euro auf 1,00 Euro reduziert.


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
[« vorherige Seite] Seiten: 1 | 2
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen