Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: systaic - Vor der Insolvenz ? (WKN A0JKYP)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 4
Anzahl Aufrufe: 980
Sortierung: normal
Thread geschlossen
Beitrag #0 von LordofShares am 20.05.2010 20:24   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
systaic - Vor der Insolvenz ? (WKN A0JKYP)

Die Aussagen in der heutigen Adhoc lassen dies jedenfalls befürchten:

- Forderungen in Höhe von knapp 100 Mio. Euro vom Ausfall bedroht
- Konzernfehlbetrag im 1. Quartal in Höhe von 7,2 Mio. Euro, bei einem Umsatz von nur ca. 5 Mio. Euro
- Geschäftslage wird sich im 2. Quartal nicht wesentlich verbessern
- Verhandlungen mit Banken und anderen wesentlichen Gläubigern über die Stundung von fälligen Forderungen
- ordentliche Hauptversammlung wird auf den 24.08.2010 verlegt

Der systaic-Aktienkurs ist bereits seit Januar auf Talfahrt, heute wurde die 1-Euro-Marke nach unten durchbrochen:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 19.06.2010 01:10   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Gläubigerbanken drehen Geldhahn zu

Bald ist Schluss:

18.06.2010 | 09:51

Die finanzielle Lage beim Düsseldorfer Solarunternehmen Systaic spitzt sich dramatisch zu. FTD-Informationen aus Branchenkreisen zufolge haben Systaics Banken dem Vorstand Ende vergangener Woche mitgeteilt, dass sie die Ende Juni fälligen Kredite von 25 Millionen Euro nicht verlängern. Damit droht Systaic womöglich kurzfristig der Exitus.

[...]

Quelle und kompletter Artikel: BÖRSE ONLINE

Der systaic-Aktienkurs ging daraufhin heute nochmal um ca. 30% runter (letzter Umsatz in Frankfurt zu 67 Cent)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 30.06.2010 12:27   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Verkauf der Beteiligung am Joint Venture Webasto Solar

30.06.2010 | 11:15

SYSTAIC veräußert 64-Prozent-Anteil am Joint Venture Webasto Solar GmbH an Webasto AG

systaic AG / Verkauf

30.06.2010 11:15

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

SYSTAIC veräußert 64-Prozent-Anteil am Joint Venture Webasto Solar GmbH an
Webasto AG

Das Solarunternehmen systaic AG hat heute seinen 64-Prozent-Anteil an dem
Joint Venture Webasto Solar GmbH, Landsberg am Lech, an den
Automobilzulieferer Webasto AG, Stockdorf, verkauft. Die Webasto AG hielt
bisher mit 36 Prozent bereits Anteile an Webasto Solar. Das Joint Venture
bestand seit 2007. SYSTAIC wird damit einen Barkaufpreis von rund 1 Mio.
EUR erzielen.
Die beiden Unternehmen bleiben partnerschaftlich verbunden.
Der Verkauf entspricht der Unternehmensstrategie der systaic AG, die
Komplexität der Gruppe zu reduzieren und sich auf die Kernkompetenzen im
Bereich der Gebäudeintegration von Solarstromprodukten zu konzentrieren.


Kontakt:
systaic AG
Investor Relations
Benrather Straße 18-20
40213 Düsseldorf
Tel. 0211-828559-0
Fax 0211-828559-229
ir@systaic.com
http://www.systaic.de




30.06.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: systaic AG
Benrather Straße 18-20
40213 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 828559-0
Fax: +49 (0)211 828559-29
E-Mail: ir@systaic.com
Internet: http://www.systaic.de
ISIN: DE000A0JKYP6
WKN: A0JKYP
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 31.08.2010 13:01   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das 1. Halbjahr 2010

31.08.2010 | 09:47

systaic AG veröffentlicht Bericht zum 30. Juni 2010

systaic AG / Halbjahresergebnis

31.08.2010 09:47

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

systaic AG veröffentlicht Bericht zum 30. Juni 2010

Die systaic AG, Düsseldorf, hat heute den Zwischenbericht zum ersten
Halbjahr 2010 veröffentlicht. Der Konzernumsatz in den ersten sechs Monaten
des laufenden Geschäftsjahres lag mit TEUR 14.719 erheblich unter dem
Vorjahreswert mit TEUR 120.954. Der starke Umsatzrückgang liegt in den
laufenden Verhandlungen über die künftige Konzernfinanzierung begründet,
die das operative Geschäft der systaic AG nahezu zum Erliegen gebracht
haben.

Die Ertragslage der SYSTAIC-Gruppe konnte im Vergleich zu den ersten drei
Monaten des Geschäftsjahres nicht verbessert werden: Zum Halbjahr lag das
Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) bei TEUR
-27.193 (H1 2009: TEUR 5.219), das operative Ergebnis (EBIT) betrug TEUR
-28.949 (H1 2009: TEUR 3.799). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) sank auf TEUR
-31.041 (H1 2009: TEUR -776). Der Jahresfehlbetrag nach Steuern lag zum 30.
Juni 2010 bei TEUR -24.193 (H1 2009: Überschuss von TEUR 340).

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit betrug im ersten Halbjahr
2010 TEUR -6.185 (H1 2009: TEUR 28.575). Dieser Rückgang ist im
Wesentlichen durch das negative Konzernergebnis verursacht. Gegenläufig
wirkte der Zahlungseingang einer überfälligen Forderung gegenüber einem
spanischen Kunden im März 2010.

Die Bilanzsumme betrug zur Jahresmitte 2010 TEUR 151.846 (31. Dezember
2009: TEUR 178.299). Die Vorräte veränderten sich in den ersten sechs
Monaten nur leicht um TEUR 726 und lagen bei TEUR 23.316. Die Forderungen
aus Lieferungen und Leistungen reduzierten sich um TEUR 22.045 auf TEUR
74.296. Die flüssigen Mittel beliefen sich auf TEUR 4.791, wovon jedoch
TEUR 3.554 verfügungsbeschränkt sind. Seit dem 31. Dezember 2009
verringerten sie sich um TEUR 3.710. Das Eigenkapital lag zum 30. Juni 2010
bei TEUR 57.230 und reduzierte sich damit um TEUR 25.784 seit dem 31.
Dezember 2009. SYSTAIC wies damit zum Ende des ersten Halbjahres eine
Eigenkapitalquote von 37,7 % aus.


Entwicklung der Segmente

Im Bereich SYSTAIC Automotive stieg der Umsatz in den ersten sechs Monaten
2010 im Vorjahresvergleich von TEUR 2.865 (H1 2009) auf TEUR 4.274. Das
EBIT lag bei TEUR 309 im Vergleich zu TEUR -981 im ersten Halbjahr 2009. Da
die systaic AG ihren 64-Prozent-Anteil an dem Joint Venture Webasto Solar
GmbH, Landsberg am Lech, zum Ende des ersten Halbjahres an den
Automobilzulieferer Webasto AG, Stockdorf, verkauft hat, wurde die
Beteiligung zum 30. Juni 2010 endkonsolidiert.

Im Bereich SYSTAIC Industrielösungen konnte die Geschäftslage auch im
zweiten Quartal 2010 nicht verbessert werden. Demzufolge lag der Umsatz zum
30. Juni 2010 bei nur TEUR 364 (H1 2009: TEUR 116.250). Das EBIT belief
sich im Berichtszeitraum auf TEUR -20.133 (H1 2009: TEUR 9.295). Da die
systaic AG ist aus heutiger Sicht insbesondere wegen des intensiv
betriebenen Kraftwerksgeschäfts in eine deutliche Schieflage geraten ist,
wird das Unternehmen in diesem Bereich zukünftig nicht mehr tätig sein.

Die Umsatzerlöse im Segment SYSTAIC Energiedachsysteme betrugen im ersten
Halbjahr 2010 TEUR 10.081 und lagen damit über dem Vorjahreswert (H1 2009:
TEUR 1.838). Das EBIT belief sich auf TEUR -9.125 (H1 2009: TEUR -4.515).

'Trotz der zum 30. Juni 2010 noch ausgewiesenen Verluste wird das SYSTAIC
Energiedach, welches als Kernprodukt des Unternehmens definiert wurde,
ausschlaggebend für den künftigen Erfolg sein', ist der neue
Vorstandsvorsitzende der systaic AG, Michael Viktor Kamp, überzeugt.

'Die Klimatisierung von Ein- und Zweifamilienhäusern spielt eine immer
größere Rolle. Mit dem SYSTAIC Energiedach und der SYSTAIC Wärmepumpe
liefern wir bereits ausreichend Strom und Wärme für ein komplettes Haus.
Ein wesentlicher Baustein unserer Strategie ist die Erweiterung unseres
Produktangebots. Mit dem SYSTAIC Energieterminal bieten wir ab 2011
erstmals eine kompakte Einheit, die den gesamten Energiebedarf des Hauses
bereitstellt und steuert - ausgestattet mit einer intelligenten
Steuerungssoftware, allen im Haus benötigten Verteilersystemen für Heizung,
Lüftung, Strom, Daten und einem Energiespeicher auf Basis von
Lithium-Polymer-Zellen. Durch den Einsatz dieser Technologie kann der
größte Teil des über das Dach erzeugten Stroms direkt im Haus verbraucht
werden. Die Hauselektrik sorgt nicht mehr nur für Licht und Steckdosen, sie
kann viel mehr: Sie steuert Lüftung und Klimatechnik, reagiert auf
Sensoren, verteilt Bild- oder Tonsignale, kann das Haus bei Abwesenheit
überwachen und vieles mehr. Diese Funktionen stehen bei Neubau oder
Renovierung ganz oben auf der Agenda der Bauherren, denn nur durch ein
optimales Zusammenspiel aller Systeme erhält man ein Maximum an Effizienz
und Komfort', erläutert Kamp das Kernprodukt des Unternehmens.

'Mit unseren Produkten beschreiten wir den Königsweg bei der
Energieerzeugung und besetzen im schnell wachsenden Markt eine vordere
Position, die wir durch entsprechende Marketingaktivitäten im nächsten Jahr
rasch ausbauen wollen', so Kamp abschließend.

Weitere Zahlen und Details zu den ersten sechs Monaten und zum zweiten
Quartal dieses Geschäftsjahres sind im Zwischenbericht zum 30. Juni 2010
auf der Unternehmenswebsite www.systaic.de hinterlegt.


Kontakt:
systaic AG
Achim Zolke
Head of Corporate Communications
Benrather Straße 18-20
40213 Düsseldorf
Tel. 0211-828559-12
Fax 0211-828559-229
a.zolke@systaic.com
www.systaic.de




31.08.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: systaic AG
Benrather Straße 18-20
40213 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 828559-0
Fax: +49 (0)211 828559-29
E-Mail: ir@systaic.com
Internet: http://www.systaic.de
ISIN: DE000A0JKYP6
WKN: A0JKYP
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Düsseldorf, Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 14.12.2010 18:43   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzantrag gestellt

Das Erwartete ist nun eingetreten: Die systaic AG teilte heute mittag in einer Adhoc mit, dass sie einen Insolvenzantrag gestellt hat. Daher wird dieser Thread nun geschlossen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen