Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Venetus Beteiligungen AG - Ein Mantel der CFO AG (WKN A0Z25L)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 1
Anzahl Aufrufe: 678
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 31.05.2010 19:15   ( 3.685 Beiträge | Status: ok )
Venetus Beteiligungen AG - Ein Mantel der CFO AG (WKN A0Z25L)

Die CFO AG hat am 27.05.2010 mal wieder eine neue Mantelgesellschaft in den Freiverkehr eingeführt: Die Venetus Beteiligungen AG verfügt über die Mindest-Grundkapitalausstattung (für ein Listing im Frankfurter Freiverkehr) in Höhe von 250.000 Euro, eingeteilt in ebensoviele Aktien.

Wie schon bei den bisherigen Mantel-Listings der CFO AG gibt es auch für die Aktien der Venetus Beteiligungen AG wieder einen Wertpapierprospekt, der von der Homepage (http://www.venetus-beteiligungen.de/) heruntergeladen werden kann. Demzufolge verfügt die Gesellschaft über einen Kassenbestand in Höhe von ca. 249.000 Euro, während auf der Passivseite Rückstellungen und Verbindlichkeiten in Höhe von ca. 6.000 Euro stehen. D.h. das Eigenkapital beträgt ca. 243.000 Euro bzw. ca. 97 Cent/Aktie.

Im Frankfurter Freiverkehr sind die Aktien allerdings - wie üblich - viel teurer: Aktuell werden Preise von über 8 Euro pro Stück bezahlt, d.h. die Marktkapitalisierung liegt bereits bei über 2 Mio. Euro. Trotz dieser extremen Überbewertung könnte man aufgrund der Erfahrungen mit den bisherigen Mänteln der CFO AG geneigt sein, sich ein paar Aktien zuzulegen, um von der erwarteten Kurstreiberei nach dem Verkauf des Mantels (siehe z.B. die Entwicklung bei Scutum Capital) zu profitieren. Ob es dazu kommt, hängt allerdings davon ab, ob die CFO AG wieder einen unseriösen Mantelverwerter findet, der da mitspielt... [rolleyes]

Tatsache ist jedenfalls, dass es derzeit einen ganzen Haufen von im Freiverkehr gelisteten Mantelgesellschaften gibt, deren Kapitalausstattung und Aktionärsstruktur praktisch gleich denen des CFO-Mantels sind, deren Aktien aber nur einen Bruchteil dessen kosten, was aktuell für die Aktien der Venetus Beteiligungen AG bezahlt werden muss...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 10.12.2010 14:14   ( 3.685 Beiträge | Status: ok )
CFO verkauft Mehrheitsbeteiligung

Na das hört sich diesesmal aber wenig reizvoll an. Gerade Pharma-"Start-ups" sind ja für ihren jahrelang hohen "cash burn" bekannt - noch dazu mit höchst ungewissen Erfolgsaussichten...

10.12.2010 | 08:45

Venetus Beteiligungen AG: Gesellschafter- und Vorstandswechsel,Kauf von 40 % an der Adrenomed AG, Barkapitalerhöhung im Verhältnis 2:1 beschlossen

Venetus Beteiligungen AG / Schlagwort(e): Personalie/Kapitalerhöhung
Venetus Beteiligungen AG: Gesellschafter- und Vorstandswechsel,Kauf
von 40 % an der Adrenomed AG, Barkapitalerhöhung im Verhältnis 2:1
beschlossen

10.12.2010 / 08:45

Venetus Beteiligungen AG:

- Gesellschafter- und Vorstandswechsel
- Kauf von 40 % an der Adrenomed AG
- Barkapitalerhöhung im Verhältnis 2:1 beschlossen


Venetus Beteiligungen AG, München: Am 23. November 2010 haben Herr Dr.
Bernd Wegener und die Neuropep GmbH jeweils eine Beteiligung von jeweils
mehr als 25 % an der Venetus Beteiligungen AG von der CFO AG gekauft.
Zusammen übersteigen die beiden Beteiligungen die Schwelle von 75 %
deutlich.

Der Aufsichtsrat hat die Herren Dr. Bernd Wegener (Chief Excecutive
Officer) und Dr. Andreas Bergmann (Chief Scientific Officer) zu neuen
Vorstandsmitgliedern bestellt. Herr Olaf Seidel hat sein Vorstandsmandat
absprachegemäß niedergelegt.

Die Venetus Beteiligungen AG hat gestern einen Kaufvertrag über dem Erwerb
von 40% an der Adrenomed AG, Hohen Neuendorf in Brandenburg, geschlossen .
Die Gesellschaft zahlt den Kaufpreis aus ihren flüssigen Mitteln. Die
Adrenomed AG beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Medikaments zur
Behandlung des 'Septischen Schocks'. In Tierexperimenten konnte eine
substanzielle Reduzierung der Sterblichkeit durch die Behandlung mit
Adrenomedullin-Antikörpern dargestellt werden. Die Gesellschaft strebt die
Entwicklung eines für die Anwendung am Menschen geeigneten Antikörpers an.
Aktuell hat die Adrenomed AG insgesamt drei Patente angemeldet und plant
den weiteren Ausbau des Patentschutzes durch spezifische Anwendungspatente.
Mit Abschluss der klinischen Studie Phase 2b ist eine Lizenzvergabe an ein
geeignetes Pharmaunternehmen geplant. Ob die Phase 2b erreicht werden wird,
lässt sich derzeit noch nicht vorhersagen, da die Entwicklung mit
Unsicherheiten und Risiken behaftet ist und nur wenige Entwicklungen die
Phase 2b erreichen.

Der Vorstand der Venetus Beteiligungen AG hat mit Zustimmung des
Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft aus
genehmigtem Kapital gegen Bareinlagen im Verhältnis 2:1 von 250.000 EUR um
bis zu 125.000 EUR auf bis zu 375.000 EUR zu einem Ausgabebetrag von 8,00
EUR je neuer Aktie zu erhöhen. Diese Kapitalmaßnahme soll noch im Dezember
2010 begonnen werden. Die beiden neuen Großaktionäre beabsichtigen, ihre
Bezugsrechte auszuüben. Der Emissionserlös soll verwendet werden, um im
Rahmen einer möglichen Kapitalerhöhung der Adrenomed AG die
Beteiligungsquote an der Adrenomed AG zu erhöhen und deren
Geschäftsaktivitäten auszubauen.

Ferner hat der Vorstand beschlossen, den Verwaltungssitz der Venetus
Beteiligungen AG von München nach Berlin zu verlegen Die neue
Geschäftsanschrift lautet ab sofort:

Venetus Beteiligungen AG
Am Rosenanger 78
13465 Berlin


München, 10.12.2010

Venetus Beteiligungen AG
Der Vorstand

www.venetus-beteiligungen.de


Ende der Corporate News


10.12.2010 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen