Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: 09.09.2010 - Insolvenz-Zock bei AZEGO (WKN A0PNL6)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 9
Anzahl Aufrufe: 1.872
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 10.09.2010 01:09   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
09.09.2010 - Insolvenz-Zock bei AZEGO (WKN A0PNL6)

Heute wurden die Aktien der seit Anfang 2008 insolventen AZEGO AG extrem hochgezockt. Die Spitze lag bei über 32 Cent, der Tagesumsatz allein in Frankfurt bei knapp 1,3 Mio. Stücken. Auslöser dieses Hypes war offenbar ein Artikel von "BÖRSE ONLINE" zur Kursexplosion bei Tria IT-Solutions, in dem auch AZEGO erwähnt wurde. Neben der insolventen AZEGO AG gibt es nämlich noch die operativ tätige "Azego Components AG". Diese wurde nach der Pleite der AZEGO AG per "asset deal" aus der Insolvenzmasse herausgekauft und hat somit nichts mehr mit der AZEGO AG zu tun. Aber für Abzocker sind solche Details natürlich irrelevant... [rolleyes]

Chart


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 17.09.2010 00:48   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
16.09.2010 - Insolvenz-Zock bei Sunburst

Genau eine Woche nach dem Insolvenz-Zock bei Azego wurden heute die Aktien der bereits seit 2001 insolventen Sunburst Merchandising AG fast ebenso extrem hochgezockt: Bei einem Tagesumsatz von fast 900.000 Stücken allein am Börsenplatz Frankfurt wurden in der Spitze über 18 Cent erreicht. Der letzte Kurs lag mit 13 Cent allerdings wieder deutlich niedriger...

Chart


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 21.09.2010 00:42   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
Mania Technologie AG

Heute waren die Aktien der seit 2008 insolventen Mania Technologie AG dran, der Kurs wurde bis auf 20 Cent hochgetrieben, nachdem er Anfang des Jahres noch unter 2 Cent lag. Der Anstieg begann in diesem Fall allerdings bereits Ende Mai bzw. Anfang September, wie im Chart erkennbar ist:

Chart

Erstaunlich an dem Anstieg ist vor allem, dass er mit relativ geringen Umsätzen zustande kam. Z.B. wurden heute in Frankfurt nichtmal 500.000 Stücke gehandelt, obwohl es insgesamt fast 42 Mio. Mania-Aktien gibt ! [eek]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 22.09.2010 01:27   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
weitere Insolvenz-Zocks

Die Zockerei mit Insolvenz-Aktien geht munter weiter. Der Kurs der bereits gestern erwähnten Mania-Aktien wurde heute sogar bis auf fast 50 Cent hochgetrieben - unfassbar... [eek]

Außerdem wurden heute auch die Aktien der EECH Group AG sowie der Rohwedder AG hochgezockt:

Chart

Chart

Insbesondere das Gezocke mit den Rohwedder-Aktien ist völlig unverständlich, da bereits seit Juni bekannt ist, dass diese Ende des Jahres delistet werden... [kopfschuettel]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 23.09.2010 00:25   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
weitere Insolvenz-Zocks

Es ist offensichtlich mal wieder "Raketen-Zeit". Heute kam Bewegung in zahlreiche Insolvenz-Aktien, insbesondere die Aktien der AmaTech AG, der Gontard & MetallBank AG und der IN-motion AG standen dabei im Fokus:

Chart

Chart

Chart


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 23.09.2010 14:56   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
HPI AG veröffentlicht Falschmeldung zur Azego AG

Heute morgen, fast genau zur Börseneröffnung, veröffentlichte die HPI AG via DGAP folgende Pressemitteilung:

23.09.2010 | 09:02

HPI AG:(ehemals ce GLOBAL SOURCING AG) übernimmt die Azego AG

HPI AG  / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Prognoseänderung

23.09.2010 09:02
---------------------------------------------------------------------------

HPI AG (ehemals ce GLOBAL SOURCING AG) übernimmt die Azego AG

HPI AG erweitert zielgenau Ihr Geschäftsmodell und positioniert sich damit
als führender Einkaufs- und Prozessdienstleister Europas
Übernahme setzt signifikantes Umsatz- und Ergebniswachstum frei
Prognoseanhebung für die HPI Gruppe für 2010

München, 23. September 2010: Die im Freiverkehr der Frankfurter
Wertpapierbörse notierte HPI AG (WKN: A0JCY3, ISIN: DE000A0JCY37, CEW3)
gibt den Erwerb der Azego AG bekannt.

Über die Höhe des Kaufpreises für die Azego AG wurde Stillschweigen
vereinbart. Die Transaktion erfolgt ausschließlich auf Aktienbasis unter
Wahrung des Barmittelbestandes.

Azego wurde 1995 unter dem Namen ACG AG von Dr. Cornelius Boersch als
Anbieter von Chipkarten gegründet. 1999 verschmolz die ehemalige ACG AG mit
der W.W. Chip AG zu einem Anbieter von Halbleiterkomponenten und
Chipkartensystemen, der später in die heutige Azego AG umfirmierte. Die
Gesellschaft war ein ehemaliger starker Wettbewerber der ce Global Sourcing
AG (vormals: ce consumer electronic AG).

[...]

23.09.2010 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------


Das ist eine klare Falschmeldung, da nicht die insolvente AZEGO AG, deren Aktien noch an der Börse gehandelt werden, übernommen wurde, sondern die "Azego Components AG", die mit der AZEGO AG nichts mehr zu tun hat (siehe den Thread-Eröffnungsbeitrag). Dies hat die HPI AG eine 3/4 Stunde später auch in einer Korrektur-Mitteilung eingeräumt:

23.09.2010 | 09:48

HPI AG: Korrektur zur heutigen Corporate News

HPI AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

23.09.2010 09:48
---------------------------------------------------------------------------

HPI AG (ehemals ce GLOBAL SOURCING AG) übernimmt die Azego Components AG

München, 23. September 2010: Um Missverständnisse zu vermeiden gibt die im
Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse notierte HPI AG (WKN: A0JCY3,
ISIN: DE000A0JCY37, CEW3) heute den den Erwerb der Azego Components AG
bekannt, nicht der börsennotierten Azego AG.



Kontakt:
Susan Hoffmeister
CROSSALLIANCE communications GbR
Tel: 089 89827227
sh@crossalliance.de






23.09.2010 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------


In dieser 3/4 Stunde ist jedoch eine ganze Menge passiert: Der Kurs der AZEGO-Aktien schoss nämlich binnen weniger Minuten von 22,5 Cent bis auf 35 Cent hoch, wo fast 200.000 AZEGO-Aktien auf einmal umgesetzt wurden. Es ist offensichtlich, dass diese extreme Kursbewegung aufgrund der fehlerhaften Pressemitteilung zustande kam. Dass den für diese Falschmeldung Verantwortlichen bewusst war, was sie mit deren Veröffentlichung bewirken, ergibt sich aus dem im Thread-Eröffnungsbeitrag genannten "BÖRSE ONLINE"-Artikel, wo der Unterschied zwischen der AZEGO AG und der "Azego Components AG" von Herrn Negel klar herausgestellt wird. Daher gehe ich davon aus, dass die Veröffentlichung der fehlerhaften Pressemitteilung gezielt dem Pushen des AZEGO-Aktienkurses diente... [eek]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 25.09.2010 00:57   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
ARQUANA International Print & Media AG

Die heutige "Kurs-Rakete" war die Arquana-Aktie, die bereits Ende Juni von dummdreisten Falschmeldungs-Abzockern kurz hochgejagt wurde. In Frankfurt ging es bei einem Tagesumsatz von ziemlich genau 1 Mio. Stücken in der Spitze bis auf 13,5 Cent. Der Schlusskurs lag bei 12 Cent...

Chart


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 28.09.2010 00:53   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
WAHNSINN

Heiliger Strohsack, ist das abartig:

Amatech ging heute in der Spitze auf 24 Cent,

Sunburst bis auf 42 Cent,

Arquana bis auf unglaubliche 78 Cent.

Azego überschritt sogar die Euro-Marke und stoppte erst bei 1,29 Euro.

Und zum Schluss der Gipfel des Wahnsinns:

Tria IT-Solutions stiegen heute von 7 Euro bis auf sagenhafte 22 Euro ! [eek]


Zum Vergleich noch die Insolvenz-Zocks, die ihr Hoch bereits letzte Woche erreichten:

Mania ging am Mittwoch bis auf über 50 Cent,

Rohwedder am Freitag bis auf knapp 40 Cent.


Tja, wenn das vor ein paar Wochen jemand gesagt hätte, als einem diese Aktien noch für wenige Cent hinterhergeworfen wurden, hätte man ihn für verrückt erklärt... [kopfschuettel]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von LordofShares am 29.09.2010 01:00   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
weitere Insolvenz-Zocks

Es wird munter weiter gezockt: Heute waren vor allem die Aktien der Artstor AG gefragt, deren Kurs in der Spitze bis auf 27 Cent stieg. Weitere Insolvenz-Zocks gab es z.B. bei mb Software, Uniprof und VDN:

Chart

Chart

Chart

Chart


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #9 von LordofShares am 26.10.2010 15:56   ( 3.723 Beiträge | Status: ok )
AZEGO AG - Delisting vom Regulierten Markt

26.10.2010

Beschluss

AZEGO Aktiengesellschaft, München
Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard)
________________________________________________________________________________________

Auf Antrag des Insolvenzverwalters der Gesellschaft wird die Zulassung der auf den Inhaber
lautenden Stammaktien, ISIN DE000A0PNL64, gemäß § 39 Abs. 2 BörsG i.V.m. § 61 Abs. 1
Satz 2 Nr. 2 und § 61 Abs. 2 Satz 3 BörsO widerrufen. Der Widerruf wird mit Ablauf des
26.04.2011 wirksam.

Frankfurt am Main, 26.10.2010

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

Quelle: Deutsche Börse


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen