Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: aligna AG (früher PlasmaSelect) ist pleite (WKN 547180)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 6
Anzahl Aufrufe: 2.090
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 05.10.2010 10:44   ( 3.712 Beiträge | Status: ok )
aligna AG (früher PlasmaSelect) ist pleite (WKN 547180)

04.10.2010 | 21:03

aligna AG: Insolvenzantrag über das Vermögen der aligna AG

aligna AG  / Schlagwort(e): Insolvenz

04.10.2010 21:03

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG / Insolvenzantrag über das Vermögen der
aligna AG

aligna AG
Bernhard-Wicki-Str. 5
80636 München

ISIN: DE0005471809
WKN: 547180
Regulierter Markt an der Börse Frankfurt (General Standard); Freiverkehr an
den Börsen Berlin, Stuttgart, München, Hamburg und Düsseldorf

Der Vorstand der aligna AG, München, stellte heute Insolvenzantrag über das
Vermögen der Gesellschaft.

Durch den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen
der 100 %-igen Beteiligung der aligna AG, der DeltaSelect GmbH, und die
damit verbundene reduzierte Werthaltigkeit von Drittforderungen konnte auch
die Finanzierung der aligna AG nicht mehr sichergestellt werden, so dass
diese zahlungsunfähig wurde.

Mit finanzieller Unterstützung durch die Hauptgesellschafter der aligna AG
soll ein Insolvenzplanverfahren angestrebt werden, wodurch die aligna AG
den Aktionären als Gesellschaft erhalten bleiben könnte.


04.10.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: aligna AG
Bernhard-Wicki-Str. 5
80636 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 810 29-0
Fax: +49 (0)89 810 29-111
E-Mail: info@aligna.de
Internet: www.aligna.de
ISIN: DE0005471809
WKN: 547180
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Hamburg, München, Düsseldorf, Berlin,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 05.10.2010 10:45   ( 3.712 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 10-Jahres-Chart:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 29.11.2010 17:28   ( 3.712 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

29.11.2010 | 15:50

aligna AG: Insolvenzeröffnung über das Vermögen der aligna AG

aligna AG  / Schlagwort(e): Insolvenz

29.11.2010 15:50

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Das Amtsgericht München eröffnete heute um 11:00 Uhr das Insolvenzverfahren
über das Vermögen der aligna AG.


29.11.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: aligna AG
Lindwurmstraße 114
80337 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 810 29-0
Fax: +49 (0)89 810 29-103
E-Mail: info@aligna.de
Internet: www.aligna.de
ISIN: DE0005471809
WKN: 547180
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Hamburg, München, Düsseldorf, Berlin,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 22.03.2011 01:28   ( 3.712 Beiträge | Status: ok )
Aquaworx-Aktien an private Investoren verkauft

21.03.2011 | 19:05

aligna AG: Verkauf Aktien Aquaworx Holding AG

aligna AG  / Schlagwort(e): Verkauf/Insolvenz

21.03.2011 19:05

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Verkauf Aktien Aquaworx Holding AG

Der Insolvenzverwalter der aligna AG informierte soeben den Vorstand, dass
er die von der aligna AG gehaltenen Aktien an der Aquaworx Holding AG mit
Vertrag vom heutigen Tag an eine Gruppe privater Investoren verkauft hat.
Der Kaufpreis ist abhängig vom zukünftigen Gewinn der Aquaworx-Gruppe und
beträgt zwischen EUR 100.000 und EUR 25.100.000, maximal jedoch EUR 100.000
plus den Betrag, der erforderlich ist, um die Insolvenzgläubiger der aligna
i.S.d. § 38 InsO zu 100 % zu befriedigen. Der Vertrag steht unter der
Bedingung der Zustimmung der Gläubigerversammlung.


21.03.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: aligna AG
Lindwurmstraße 114
80337 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 810 29-0
Fax: +49 (0)89 810 29-103
E-Mail: info@aligna.de
Internet: www.aligna.de
ISIN: DE0005471809
WKN: 547180
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Die Formulierungen in der Adhoc sind natürlich mal wieder ein gefundenes Fressen für Insolvenz-Zocker, auch wenn der Verkaufserlös letztendlich nur einen winzigen Bruchteil des genannten Maximalpreises betragen wird. Es drängt sich fast der Verdacht auf, dass diese Adhoc mit Absicht so formuliert wurde, um den Aktienkurs in die Höhe zu treiben...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 12.04.2011 01:00   ( 3.712 Beiträge | Status: ok )
VOERDEA AG unterschreitet 50%-Meldeschwelle

Die VOERDEA AG, München, hat ihren Stimmrechtsanteil an der aligna AG am 04.04.2011 auf 44,45% gesenkt (Unterschreitung der 50%-Meldeschwelle). Die diesen Stimmrechtsanteil verbriefenden Aktien werden jedoch nur zum Teil von der VOERDEA AG selbst gehalten, 29,99% der Aligna-Aktien liegen nach wie vor bei der Tochtergesellschaft Sanaworx Holding AG...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 01.06.2011 19:36   ( 3.712 Beiträge | Status: ok )
Delisting vom Regulierten Markt

01.06.2011 | 18:39

aligna AG: Antrag auf Widerruf der Zulassung zum organisierten Markt

aligna AG  / Schlagwort(e): Delisting

01.06.2011 18:39

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Der Insolvenzverwalter der aligna AG hat heute bei der Deutsche Börse AG
Frankfurt den Antrag auf Widerruf der Zulassung zum Regulierten Markt
gestellt.


01.06.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: aligna AG
Lindwurmstraße 114
80337 München
Deutschland
Telefon:
Fax:
E-Mail:
Internet: www.aligna.de
ISIN: DE0005471809
WKN: 547180
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 30.06.2011 18:30   ( 3.712 Beiträge | Status: ok )
Delisting-Beschluss der Börse Frankfurt

30.06.2011

Beschluss

aligna AG, München
Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard)
________________________________________________________________________________________

Auf Antrag des Insolvenzverwalters der Gesellschaft wird die Zulassung der auf den Inhaber
lautenden Stammaktien, ISIN DE0005471809, gemäß § 39 Abs. 2 BörsG i.V.m. § 46 Abs. 1
Satz 2 Nr. 2 und § 46 Abs. 2 Satz 3 BörsO widerrufen. Der Widerruf wird mit Ablauf des
30.12.2011 wirksam.

Frankfurt am Main, 30.06.2011

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

Quelle: Deutsche Börse


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen