Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: schlott gruppe AG - Insolvenz voraus (WKN 504630)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 7
Anzahl Aufrufe: 1.297
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 17.01.2011 21:14   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
schlott gruppe AG - Insolvenz voraus (WKN 504630)

17.01.2011 | 14:27

schlott gruppe AG: Finanzierung nicht mehr gesichert

schlott gruppe Aktiengesellschaft  / Schlagwort(e):
Kapitalrestrukturierung/Insolvenz

17.01.2011 14:27

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Finanzierung der schlott gruppe AG nicht mehr gesichert

Freudenstadt, 17. Januar 2011. Nachdem die Gespräche mit einem
Eigenkapitalgeber Ende vergangener Woche gescheitert sind, ist im Rahmen
einer Bankensitzung heute auch die Aufnahme weiterer Mittel zur
nachhaltigen Finanzierung der schott gruppe AG gescheitert. Damit ist die
Fortführung der schlott gruppe AG nicht möglich.

Der Vorstand der schlott gruppe AG muss nun zügig die Möglichkeiten einer
Sanierung im Insolvenzverfahren prüfen, um so viele Arbeitsplätze und
Vermögenswerte wie möglich zu erhalten und Wettbewerb im Markt sicher zu
stellen.

Der Vorstand
schlott gruppe AG


schlott gruppe AG
Marco Walz
Investor Relations & PR
Wittlensweilerstr. 3
72250 Freudenstadt
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 7441 531-230
Fax : +49 7441 531-204
marco.walz@schlottgruppe.de
www.schlottgruppe.de




17.01.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: schlott gruppe Aktiengesellschaft
Wittlensweilerstraße 3
72250 Freudenstadt
Deutschland
Telefon: +49 (0)7441 531-230
Fax: +49 (0)7441 531-204
E-Mail: marco.walz@schlottgruppe.de
Internet: www.schlottgruppe.de
ISIN: DE0005046304
WKN: 504630
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 17.01.2011 21:16   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 10-Jahres-Chart:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 18.01.2011 16:43   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzantrag gestellt

18.01.2011 | 15:27

schlott gruppe AG stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

schlott gruppe Aktiengesellschaft  / Schlagwort(e): Insolvenz

18.01.2011 15:27

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

schlott gruppe AG stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

Nürnberg, 18. Januar 2011. Der Vorstand der schlott gruppe AG
(WKN 504630 / ISIN DE0005046304) hat beim Amtsgericht in Nürnberg Antrag
auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit und
Überschuldung gestellt.

Im Nachgang wurde ebenfalls für die deutschen Konzerngesellschaften schlott
GmbH, schlott Vertrieb GmbH, schlott logistik GmbH, u.e. sebald Druck GmbH,
D.V.N. Druckverarbeitung Nürnberg GmbH, media2print GmbH, wwk Druck GmbH,
broschek rollenoffset GmbH, broschek service GmbH, broschek tiefdruck GmbH
und sebaldus GmbH Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wegen
Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung beim Amtsgericht Nürnberg gestellt.

Von den Insolvenzverfahren werden zunächst die ausländischen
Konzerngesellschaften reus S.R.O. (Tschechische Republik) und hollmann S.A.
(Frankreich) unberührt bleiben. Für die biegelaar B.V. (Niederlande) und
media2print B.V. (ebenfalls Niederlande) wird die Insolvenzantragspflicht
noch geprüft.

schlott gruppe AG
Marco Walz
Investor Relations & PR
Wittlensweilerstraße 3
72250 Freudenstadt
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 7441 531-230
Fax : +49 7441 531-204
marco.walz@schlottgruppe.de
www.schlottgruppe.de




18.01.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: schlott gruppe Aktiengesellschaft
Wittlensweilerstraße 3
72250 Freudenstadt
Deutschland
Telefon: +49 (0)7441 531-230
Fax: +49 (0)7441 531-204
E-Mail: marco.walz@schlottgruppe.de
Internet: www.schlottgruppe.de
ISIN: DE0005046304
WKN: 504630
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 21.01.2011 01:31   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG

Das habe ich auch noch nicht erlebt: Die Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG, nachdem der Insolvenzantrag (aufgrund von Überschuldung) bereits gestellt wurde. Die schlott gruppe AG teilte heute per DGAP-Adhoc mit, dass das Grundkapital der Gesellschaft "zu über 50 Prozent aufgezehrt ist". Welch Neuigkeit...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von aktiensammler am 04.03.2011 23:52   ( 1.621 Beiträge | Status: ok )
Asset-Deal

Klappe zu, Affe tot - der Asset-Deal kommt.

schlott gruppe Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Insolvenz/Stellungnahme

04.03.2011 16:21

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

schlott gruppe AG informiert über den Fortgang des Insolvenzantragsverfahrens

Freudenstadt/Nürnberg, 4. März 2011. Im Rahmen des Insolvenzantragsverfahrens der schlott gruppe AG strebt der vorläufige Insolvenzverwalter eine Veräußerung der schlott gruppe AG und ihrer Tochtergesellschaften im Wege der übertragenden Sanierung an.

Hierbei ist nicht zu erwarten, dass die Aktionäre der schlott gruppe Aktiengesellschaft an den zu erzielenden Erlösen partizipieren werden.

schlott gruppe AG Marco Walz Investor Relations & PR Wittlensweilerstraße 3 72250 Freudenstadt DEUTSCHLAND Tel.: +49 7441 531-230 Fax : +49 7441 531-204 marco.walz@schlottgruppe.de www.schlottgruppe.de


Quelle: http://www.dgap.de/news/adhoc/schlott-gruppe-aktiengesellschaft-informiert-ueber-den-fortgang-des-insolvenzantragsverfahrens_682_662160.htm

Die rote Markierung ist von mir. Die Aktie ist somit wertlos und nur noch für Zocker gut.

http://tool.boerse.de/index.php?WKN=504630&kurse_alle=1

Beitrag #5 von LordofShares am 02.04.2011 01:15   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

Am 01.04.2011 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der schlott gruppe AG eröffnet...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 08.06.2011 21:54   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Delisting vom Regulierten Markt

08.06.2011

Beschluss

schlott gruppe Aktiengesellschaft, Freudenstadt
Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard)
________________________________________________________________________________________

Auf Antrag des Insolvenzverwalters der Gesellschaft wird die Zulassung der auf den Inhaber
lautenden Stammaktien, ISIN DE0005046304, gemäß § 39 Abs. 2 BörsG i.V.m. § 46 Abs. 1
Satz 2 Nr. 2 und § 46 Abs. 2 Satz 3 BörsO widerrufen. Der Widerruf wird mit Ablauf des
08.12.2011 wirksam.

Frankfurt am Main, 08.06.2011

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

Quelle: Deutsche Börse


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 07.01.2015 02:10   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Stimmrechtsmitteilung

Die schlott gruppe AG teilte heute mit, dass der Stimmrechtsanteil eines gewissen Dr. Arvo Laane, Deutschland, an der schlott gruppe AG am 08.12.2014 die 3%- und 5%-Schwelle überschritten und am 05.01.2015 7,5% betragen haben soll. Diese Mitteilung kann jedoch so nicht stimmen, da am 08.12.2014 nur wenige 1.000 schlott-Aktien börslich gehandelt wurden - und außerbörslich hat er sie gewiss nicht erworben.

Abgesehen davon ist es sowieso höchst erstaunlich, dass diese Mitteilung überhaupt veröffentlicht wurde, da die Aktien der schlott gruppe AG seit dem Delisting vom Regulierten Markt im Jahr 2011 nur noch im Freiverkehr der Börse München gehandelt werden, und für Freiverkehrswerte gilt das WpHG bekanntlich NICHT. Die Veröffentlichung erfolgte somit völlig freiwillig, und falls der Insolvenzverwalter es nicht aus eigener Tasche bezahlt hat, dürfte Dr. Arvo Laane die Kosten dafür selbst übernommen haben. Nunja, wer soviel Geld in wertlosen Schrott steckt, der kann sich auch eine DGAP-News leisten. Und wenn man die kurstreibende Wirkung einer solchen Mitteilung bedenkt, ist das wirklich ein lächerlicher Betrag... [rolleyes]

Übrigens: Dr. Arvo Laane ist offenbar Zahnarzt. Haben es Zahnärzte inzwischen nötig, wertlosen Penny-Schrott zu zocken ? Oder hat der gute Mann einfach zuviel Geld ? Und vor allem: Hinter welcher bzw. welchen Pusher-ID(s) er sich wohl verbirgt ? Fragen über Fragen... [rolleyes]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen