Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: KINGHERO AG - ab 06.08.2010 im Entry Standard (alte WKN A0XFMW, neue WKN A14KDS)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 12
Anzahl Aufrufe: 883
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 07.07.2010 17:02   ( 3.770 Beiträge | Status: ok )
KINGHERO AG - ab 06.08.2010 im Entry Standard (alte WKN A0XFMW, neue WKN A14KDS)

07.07.2010 | 16:11

KINGHERO AG plant Börsengang im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse

KINGHERO AG / Börsengang

07.07.2010 16:11

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

- Gruppenumsatz 2009 von EUR 48,9 Millionen mit einer Netto-Gewinnmarge
von über 20%
- Jährliches Umsatzwachstum von über 30 %, das sich in 2010 fortsetzt
- Börsengang in Deutschland zur Wachstumsfinanzierung und Stärkung der
Marke

Frankfurt, 7. Juli 2010. Die KINGHERO AG plant ihren Börsengang im 3.
Quartal 2010 und strebt dabei die Notierung im Entry Standard der
Frankfurter Wertpapierbörse an. KINGHERO ist die deutsche
Holding-Gesellschaft eines stark wachsenden chinesischen
Bekleidungsherstellers und Designers mit einer in China führenden
Fashion-Marke. Der gesamte Erlös aus dem Börsengang soll zur
Wachstumsfinanzierung verwendet werden.

Die Zielgruppe von KINGHERO ist die stark wachsende Mittelschicht in den
Städten von China. Der Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens ist der hohe
Modeanspruch in Kombination mit einem europäischen 'touch and feel' und
überdurchschnittlicher Qualität. Die Schnelligkeit mit der neue
Kollektionen entworfen werden, garantiert die unmittelbare Anpassung an die
sich ständig verändernden Ansprüche der wachsenden chinesischen
Mittelschicht.

Zur Finanzierung des Wachstums hat sich KINGHERO für eine
Unternehmensgründung und einen Börsengang in Deutschland entschieden, um
damit Zugang zu einem der effizientesten Kapitalmärkte mit einer führenden
Position für chinesische Börsengänge zu haben. Darüber hinaus erwartet
KINGHERO positive Imageeffekte für die eigene Modemarke. Die Notierung an
der deutschen Börse unterstreicht die einzigartige Kombination hochwertiger
chinesischer Mode mit einer europäischen Note.

Starke Marktposition in China

Die KINGHERO-Gruppe stellt Fashion unter dem Markennamen KINGHERO her und
legt dabei besonderen Wert auf Design und Qualität. KINGHERO ist in der
Volksrepublik China zu einem bekannten Markennamen geworden und hat unter
anderem die Auszeichnung 'Chinese Famous Brand' erhalten.

Das ausgedehnte Vertriebsnetz der Gesellschaft deckt 30 Großstädte in 17
Provinzen einschließlich vier der fünf bevölkerungsreichsten chinesischen
Städte ab. Das Vertriebsnetz basiert zum 31. März 2010 auf 34 designierten
Vertriebspartnern, mit denen der KINGHERO Konzern eine langfristige
intensive Kooperation eingegangen ist. Dies ist ein integrierter und
wertsteigernder Teil der Marketing-Strategie.

Dem Gründer von KINGHERO und CEO der Gesellschaft, Herrn ZHANG Yu, kommt
eine Pionierrolle in der modernen Textilindustrie Chinas zu. Zum Ziel des
Börsengangs in Deutschland sagt ZHANG Yu: 'Für ein kleines und schnell
wachsendes Unternehmen ist es nicht einfach, den passenden Kapitalmarkt für
einen Börsengang zu finden. Wir sind davon überzeugt, dass Deutschland mit
starken Peers aus der Modebranche wie Hugo Boss, Adidas und Puma sowie mit
mehreren erfolgreichen chinesischen IPOs aus unserer Fujian Provinz nicht
nur einer guter Eigenkapitalmarkt für uns ist, sondern auch helfen wird,
die europäische Komponente unsere Marke zu stärken.'

Starkes Wachstum und hohe Profitabilität

In 2009 haben die operativen Gesellschaften der KINGHERO-Gruppe einen
Gesamtumsatz von EUR 48,9 Millionen, ein EBIT von EUR 13,3 Millionen und
einen Nettogewinn von EUR 10,7 Millionen erzielt. Dies entspricht einer
Steigerung gegenüber 2008 von jeweils 52,3 % (Umsatz), 59,4 % (EBIT) und
54,5 % (Nettogewinn). Mit einer EBIT-Marge von 27 % übertrifft KINGHERO den
Branchendurchschnitt deutlich.

Das Unternehmen erwartet, dass sich der Umsatz der Gruppe in 2010 weiter
signifikant erhöhen wird. Ein erster Hinweis für diese Annahme ist das
Umsatzwachstum der operativen Einheiten im starken ersten Quartals 2010 auf
EUR 14,9 Millionen. Die entspricht einem Anstieg von 42,9 % im Vergleich zu
EUR 10,4 Millionen des Vorjahresquartals.


Über die KINGHERO AG

Die KINGHERO AG ist die deutsche Holding-Gesellschaft der KINGHERO-Gruppe,
die ihr operatives Geschäft hauptsächlich in der Volksrepublik China (VR
China) hat. Die Gruppe ist ein stark wachsender Hersteller und Designer mit
einem der bekanntesten chinesischen Markennamen der Fashion-Branche. Die
Zielgruppe stellt vor allem die schnell wachsende chinesische, in den
Städten angesiedelte Mittelschicht dar. Der Schlüssel zum Erfolg des
Unternehmens ist der hohe Modeanspruch in Kombination mit dem europäischen
'touch and feel' und überdurchschnittlicher Qualität. Die Schnelligkeit mit
der neue Kollektionen entworfen werden, garantiert die unmittelbare
Anpassung an die sich ständig verändernden Ansprüche der wachsenden
chinesischen Mittelschicht. Der in diesem Bereich mehr als 25 Jahre tätige
Konzern und seine 896 Mitarbeiter produzieren Kleidung für alle
Jahreszeiten unter der Marke KINGHERO. Die Produktpalette umfasst unter
anderem Anzüge, Jacken, Hemden, Hosen und Pullover für Männer und Frauen
und ist unterteilt in eine Linie für Business Casual und eine Linie für
General Casual.


Disclaimer

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Vorbehaltlich der Billigung
durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht wird ein Prospekt
veröffentlicht, der bei der KINGHERO AG (www.kinghero.de) und den
Konsortialbanken kostenfrei erhältlich sein wird. Alle Aktien werden
ausschließlich auf Grundlage des von der Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht genehmigten Prospekts angeboten.

Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den
Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten
Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften
des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne
vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder
zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der KINGHERO AG sind nicht und werden
nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit
gültiger Fassung registriert und werden in den Vereinigten Staaten von
Amerika weder verkauft noch zum Kauf angeboten.

Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i)
Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder
(ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) des Financial Services
and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die 'Verordnung'),
oder (iii) vermögenden Gesellschaften, und anderen vermögenden Personen die
unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen
zusammen als 'qualifizierte Personen' bezeichnet werden). Alle Wertpapiere,
auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur
Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung,
solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird
nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine
qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder
Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden, tel.: +49 40 60 91 86 0, baden@kirchhoff.de
or visit the company website at: http://www.kinghero.de

KINGHERO AG
Montenstr. 11
80639 München




07.07.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von aktiensammler am 19.07.2013 14:01   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Börsengang

Der Börsengang war erfolgreich.

Emissionspreis: 15 Euro
Erstnotierung: 06.08.2010

Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

Beitrag #2 von aktiensammler am 19.07.2013 14:01   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das Q 3 / 2012

...
Trotz höherer Rohstoffpreise wuchs der Bruttogewinn um rund 41,1 % auf
EUR 34,4 Mio., hauptsächlich bedingt durch die höheren durchschnittlichen
Verkaufspreise, die um 32,0 % auf EUR 18,30 anstiegen im Vergleich zu EUR
13,80 im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres. Die Bruttogewinn-Marge
blieb nahezu stabil bei 38,8 % verglichen mit den ersten neun Monaten 2011.

In den ersten drei Quartalen erhöhte sich das EBIT auf EUR 20,3 Mio. Dies
entspricht einem Plus von 24,6 % gegenüber dem gleichen Zeitraum in 2011.
Allerdings sank die EBIT-Marge auf 22,9 % (9M 2011: 25,9 %). Verantwortlich
hierfür waren hauptsächlich die gestiegenen Marketing- und Vertriebskosten,
die durch höhere Werbeaufwendungen und Mietzahlungen für die größere Anzahl
der KINGHERO-eigenen Filialen verursacht wurden.

Der Nettogewinn wuchs proportional zum operativen Ergebnis um 20,4 % auf
EUR 15,0 Mio. Die Nettogewinn-Marge sank um 2,9 Prozentpunkte auf 16,9 %
gegenüber 19,8 % in den ersten neun Monaten des Vorjahres. Dies ist jedoch
weiterhin ein sehr gutes Ergebnis im Vergleich zur Rentabilität der meisten
nationalen und internationalen Wettbewerber von KINGHERO.

Anpassungen in der Vertriebsstrategie

Diese positive Geschäftsentwicklung zeigt, dass sich KINGHERO's
Wachstumsstrategie auszahlt. Innerhalb des letzten Jahres konnte das
Unternehmen sein Vertriebsnetz von 39 Vertriebspartnern (Stand September
2011) auf derzeit 48 erweitern, die insgesamt 370 KINGHERO-Filialen
betreiben.

Darüber hinaus hat KINGHERO während der vergangenen zwei Jahre seine
Vertriebsstrategie durch die Eröffnung eigener Flagship-Stores ausgeweitet.
Zum 30. September 2012 belief sich die Anzahl der Flagship-Stores auf 62,
die insgesamt 13,5 % des Gesamtumsatzes der ersten neun Monaten 2012
erwirtschafteten.
...

Quelle: dgap.de

Beitrag #3 von LordofShares am 31.10.2013 01:59   ( 3.770 Beiträge | Status: ok )
Unregelmäßigkeiten in der Rechnungslegung - Vorstandsvorsitzender abberufen

Horror-Nachricht für Kinghero-Aktionäre - es riecht nach einem weiteren explodierten Chinaböller:

30.10.2013 | 19:59

KINGHERO AG: Abberufung des Vorstandsvorsitzenden wegen Unregelmäßigkeiten in der Rechnungslegung

KINGHERO AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

30.10.2013 19:59

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 30. Oktober 2013. Der Aufsichtsrat der KINGHERO AG hat in seiner
heutigen Sitzung beschlossen, den Vorsitzenden des Vorstandes, Herrn Zhang
Yu, mit sofortiger Wirkung abzuberufen. Als Vorstände vertreten damit Dr.
Harald Zender und Frau Xiuming He die KINGHERO AG. Gründe für die
Abberufung sind unter anderem die Verzögerung bei der Jahresabschluss- und
Konzernabschlussprüfung 2012 sowie der fehlende Nachweis der Finanz- und
Liquiditätslage der Einzelgesellschaften in China.

Der Abschlussprüfer der KINGHERO AG für das Geschäftsjahr 2012, die Warth &
Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ('Grant Thornton'),
hat die KINGHERO AG heute darüber informiert, dass die operativen Einheiten
in China bis heute keine prüfbaren Jahresabschlüsse vorgelegt haben.
Grant
Thornton stellt weiterhin fest, dass die in den Jahresabschlüssen der
chinesischen Tochterunternehmen ausgewiesenen Umsatzerlöse und
Wareneinsätze bislang nicht nachgewiesen wurden und nach den durchgeführten
Prüfungshandlungen nicht plausibel erscheinen. Dies gelte auch für die
ausgewiesenen Liquiden Mittel und deren freie Verfügbarkeit. Darüber hinaus
wurden angeforderte Nachweise für Gegenstände des Anlagevermögens,
langfristige Vorauszahlungen und Aufwendungen für Renovierungen in den
chinesischen Tochtergesellschaften nicht vorgelegt.


Sollte die KINGHERO AG die Prüfungshemmnisse nicht in naher Zukunft
beseitigen, verweist Grant Thornton darauf, dass man die Abschlussprüfung
mit einem Versagungsvermerk abschließen würde.

Der Vorstand Dr. Zender und der Aufsichtsrat haben sich vergeblich bemüht,
umfassenden Einblick in die Finanz- und Liquiditätslage der operativen
Einheiten in China zu erhalten. Daraus ergeben sich erhebliche Zweifel an
der Liquidität der KINGHERO AG.
Beide werden in enger Abstimmung zeitnah
weitere Maßnahmen insbesondere hinsichtlich der Verfügbarkeit der
Finanzmittel festlegen und den Kapitalmarkt darüber informieren.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden
Tel: +49 (0)40 60 91 86 0
baden@kirchhoff.de

KINGHERO AG
Gustav-Heinemann-Ring 44
81739 München
Tel: 089 6734 6884 

Fax: 089 6734 6887


Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete
Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben;
sie beruhen stattdessen auf KINGHERO's derzeitigen Ansichten und
Erwartungen und die diesen zugrundeliegenden Annahmen hinsichtlich in der
Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten
naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt
jeder dieser Risiken und Unsicherheiten sowie das Herausstellen der
Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die zukunftsgerichteten Aussagen
beruhen, könnte zu erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen
abweichenden Ergebnissen führen. KINGHERO übernimmt keine Verpflichtung,
solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Jegliche
zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie
gemacht wird.

30.10.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: KINGHERO AG
Gustav-Heinemann-Ring 44
81739 München
Deutschland
Telefon: 089 - 6734 6884
Fax: 089 - 6734 6887
E-Mail: contact@kinghero.de
Internet: www.kinghero.de
ISIN: DE000A0XFMW8
WKN: A0XFMW
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart;
Frankfurt in Open Market (Entry Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 11.01.2014 01:56   ( 3.770 Beiträge | Status: ok )
Untreuevorwurf gegen ehemaligen Vorstandsvorsitzenden

10.01.2014 | 08:30

KINGHERO AG: Untreuevorwurf gegen früheren Vorstandsvorsitzenden Zhang Yu

KINGHERO AG  / Schlagwort(e): Rechtssache

10.01.2014 08:30

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------



KINGHERO AG: Untreuevorwurf gegen früheren Vorstandsvorsitzenden Zhang Yu

Wiesbaden, 10. Januar 2014. Der deutsche Vorstand der KINGHERO AG hat im
Rahmen der Umsetzung seiner Restrukturierungsmaßnahmen belastbare
Informationen und Dokumente erhalten, die belegen, dass der ehemalige
Vorstandsvorsitzende der KINGHERO AG und aktuelle Manager der chinesischen
Tochtergesellschaften Kinghero Fashion (Xiamen) Co. Ltd. und Xiamen
Michelle Co. Ltd., Herr Zhang Yu, Vermögen der KINGHERO Gruppe als
Sicherheiten für persönliche Geschäfte verwendet hat. So hat Herr Zhang Yu
im Namen der Tochtergesellschaft Xiamen Michelle pflichtwidrig 25 Prozent
der Anteile an deren Tochtergesellschaft Kinghero Fashion Anfang 2013 an
eine Privatperson übertragen.


In diesem Zusammenhang laufen zurzeit gegen Herrn Zhang Yu und die
Tochtergesellschaften Gerichtsverfahren in China.
So soll er im Namen der
Tochtergesellschaften Kinghero Fashion (Xiamen) Co. Ltd., welche
vornehmlich die operativen Geschäfte erbringt, und Xiamen Michelle Co. Ltd.
Garantieerklärungen für seine privaten Geschäfte abgegeben haben. Die
chinesischen Tochtergesellschaften kommen derzeit ihren Verpflichtungen aus
den Garantieerklärungen nicht nach. Dieser Sachverhalt legt für den
deutschen Vorstand und Aufsichtsrat der KINGHERO AG die Vermutung nahe,
dass die Unternehmen nicht über entsprechend freie Liquide Mittel verfügen.

Der Nachweis der Barmittel der chinesischen Tochtergesellschaften konnte
bis heute nicht erbracht werden, da Herr Zhang Yu derzeit seinen
geschäftlichen Verpflichtungen als Manager der chinesischen
Tochtergesellschaften nicht mehr nachkommt und nicht mehr erreichbar ist.


Vorstand und Aufsichtsrat der KINGHERO AG werden alle ihnen möglichen
Schritte unternehmen, um die Stellung der Sicherheiten rückgängig zu machen
und weiteren Schaden von der Gesellschaft abzuwenden. Zudem werden
rechtliche Schritte gegen Herrn Zhang Yu geprüft.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden
Tel: +49 (0)40 60 91 86 0
baden@kirchhoff.de

KINGHERO AG
Hagenauer Str. 47
65203 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611 335 497 28

Fax: +49 (0)611 335 497 29

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete
Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben;
sie beruhen stattdessen auf KINGHERO's derzeitigen Ansichten und
Erwartungen und die diesen zugrundeliegenden Annahmen hinsichtlich in der
Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten
naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt
jeder dieser Risiken und Unsicherheiten sowie das Herausstellen der
Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die zukunftsgerichteten Aussagen
beruhen, könnte zu erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen
abweichenden Ergebnissen führen. KINGHERO übernimmt keine Verpflichtung,
solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Jegliche
zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie
gemacht wird.

10.01.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: KINGHERO AG
Hagenauer Str. 47
65203 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: 0611 - 33549728
Fax: 0611 - 33549729
E-Mail: contact@kinghero.de
Internet: www.kinghero.de
ISIN: DE000A0XFMW8
WKN: A0XFMW
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart;
Frankfurt in Open Market (Entry Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von Mittachmahl am 07.02.2014 10:58   ( 140 Beiträge | Status: ok )
Hier die Quittung

KINGHERO AG: Delisting der Gesellschaft


KINGHERO AG / Schlagwort(e): Delisting/Sonstiges

07.02.2014 08:57

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


KINGHERO AG: Delisting der Gesellschaft

Wiesbaden, 07. Februar 2014. Die Deutsche Börse AG in Eschborn hat der
KINGHERO AG mitgeteilt, dass sie die Einbeziehung der Wertpapiere der
KINGHERO AG (ISIN DE000A0XFMW8) in den Entry Standard kündigt.

Gemäß Paragraf 23 Abs. 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsche
Börse AG für den Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse tritt die
Wirkung der Kündigung nach Ablauf einer Frist von sechs Wochen
voraussichtlich am 20. März 2014 in Kraft.


Mit Ablauf der Kündigungsfrist wird der Handel der Wertpapiere im Entry
Standard der Frankfurter Wertpapierbörse eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt
entfallen sämtliche Rechte und Pflichten der KINGHERO AG im Zusammenhang
mit der Einbeziehung in den Entry Standard.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

KINGHERO AG
Hagenauer Str. 47
65203 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611 335 497 28

Fax: +49 (0)611 335 497 29

Kirchhoff Consult AG
Andreas Friedemann
Tel: +49 (0)40 60 91 86 0
andreas.friedemann@kirchhoff.de

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete
Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben;
sie beruhen stattdessen auf KINGHERO's derzeitigen Ansichten und
Erwartungen und die diesen zugrundeliegenden Annahmen hinsichtlich in der
Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten
naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt
jeder dieser Risiken und Unsicherheiten sowie das Herausstellen der
Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die zukunftsgerichteten Aussagen
beruhen, könnte zu erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen
abweichenden Ergebnissen führen. KINGHERO übernimmt keine Verpflichtung,
solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Jegliche
zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie
gemacht wird.

07.02.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: KINGHERO AG
Hagenauer Str. 47
65203 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: 0611 - 33549728
Fax: 0611 - 33549729
E-Mail: contact@kinghero.de
Internet: www.kinghero.de
ISIN: DE000A0XFMW8
WKN: A0XFMW
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart;
Frankfurt in Open Market (Entry Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Beitrag #6 von aktiensammler am 07.02.2014 23:30   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Gut 99% Verlust in nicht ganz 4 Jahren, eine reife Leistung. Die Kinghero AG hiess übrigens bis zum 14.08.2009 "Laimberg 92. V V AG" und war eine Vorratsgesellschaft.

Beitrag #7 von LordofShares am 08.02.2014 01:58   ( 3.770 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Mittachmahl am 07.02.2014 10:58

Gut so. Die Deutsche Börse ist inzwischen arg hinterher, dass der Entry Standard nicht zur Sammelstelle für Aktienschrott verkommt (siehe auch die schnellen Delistings von Insolvenz-AGs). Vielleicht sollte man zur Würdigung der Ereignisse ein paar China-Böller krachen lassen... [teufel]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von LordofShares am 01.04.2014 01:56   ( 3.770 Beiträge | Status: ok )
Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG

Falls es noch irgendwen interessiert:

Heute wurde im Bundesanzeiger die Einladung zu einer außerordentlichen Hauptversammlung der KINGHERO AG veröffentlicht (Termin: 08.05.2014). Vorgesehen ist die Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2012 sowie die Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #9 von LordofShares am 22.10.2014 01:46   ( 3.770 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung und Kapitalerhöhung geplant

Am 20.10.2014 wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Kinghero AG für das Geschäftsjahr 2013 veröffentlicht (Termin: 27.11.2014). Nach den üblichen Punkten stehen auch folgende Maßnahmen zur Rekapitalisierung der Gesellschaft auf der Tagesordnung:

- Der Beschluss einer Kapitalherabsetzung im Verhältnis 100:1 - von aktuell ca. 6,8 Mio. Euro um ca. 6,7 Mio. Euro auf nur noch 67.750 Euro - durch Zusammenlegung der Aktien im selben Verhältnis.

- Der Beschluss einer Barkapitalerhöhung um bis zu 813.000 Euro durch Ausgabe von bis zu 813.000 neuen Aktien (Bezugsverhältnis 1:12). Der Ausgabepreis der neuen Aktien soll 1 Euro betragen.

Außerdem soll Rolf Birkert, Vorstand der Deutsche Balaton AG, in den Aufsichtsrat der Kinghero AG gewählt werden...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #10 von LordofShares am 05.11.2014 01:37   ( 3.770 Beiträge | Status: ok )
Hauptversammlung abgesagt

Die für den 27.11.2014 einberufene ordentliche Hauptversammlung wurde laut heutiger Bekanntmachung im Bundesanzeiger wieder abgesagt. Ein Grund hierfür wurde nicht genannt...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #11 von LordofShares am 17.11.2014 02:07   ( 3.770 Beiträge | Status: ok )
Hauptversammlung erneut einberufen

Die per Bekanntmachung im Bundesanzeiger vom 04.11.2014 abgesagte ordentliche Hauptversammlung der Kinghero AG wurde inzwischen für den 22.12.2014 erneut einberufen. Die hierfür am 13.11.2014 im Bundesanzeiger veröffentlichte Einladung ist im Wesentlichen identisch mit der Einladung vom 20.10.2014...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #12 von LordofShares am 20.05.2015 01:52   ( 3.770 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A14KDS)

19.05.2015

Kinghero AG

München


WKN A0XFMW, ISIN DE000A0XFMW8

Bekanntmachung über die Kapitalherabsetzung durch Zusammenlegung von Aktien nach den Vorschriften über die vereinfachte Kapitalherabsetzung gemäß §§ 229 ff. AktG

Die ordentliche Hauptversammlung der Kinghero AG, München, („Gesellschaft“) hat am 22. Dezember 2014 u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von € 6.775.000,00, eingeteilt in 6.775.000,00 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem rechnerischen Nennwert von jeweils € 1,- je Stückaktie um € 6.707.250,00 auf € 67.750,00, eingeteilt in 67.750 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem rechnerischen Nennwert von jeweils € 1,- je Stückaktie herabzusetzen. Die Herabsetzung erfolgt zum Zwecke der Deckung von Verlusten. und nach den Vorschriften über die vereinfachte Kapitalherabsetzung nach §§ 229 ff. AktG im Verhältnis 100:1. Sie wird in der Weise durchgeführt, dass jeweils hundert auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautenden Stückaktie zusammengelegt werden.

Die Beschlüsse über die Kapitalherabsetzung und die entsprechenden Satzungsänderungen wurden am 12.03.2015 in das Handelsregister der Gesellschaft eingetragen und sind damit wirksam geworden. Seit dem ist das Grundkapital der Gesellschaft wirksam herabgesetzt.

Am 20. Mai 2015 abends nach Börsenschluss werden die 6.775.000 girosammelverwahrten Aktien durch die depotführenden Institute und die Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, im Verhältnis 100:1 zusammengelegt. Für je hundert alte Aktien (ISIN: DE000A0XFMW8) erhalten die Aktionäre je eine neue konvertierte Aktie (ISIN: DE000A14KDS1) mit einem rechnerischen Nennwert von jeweils € 1,- je Stückaktie. Die konvertierten Aktien sind ab dem 01. Januar 2014 gewinnberechtigt.

Soweit sich aufgrund des Zusammenlegungsverhältnisses Aktienspitzen (ISIN: DE000A14KDT9) ergeben, werden sich die depotführenden Institute auf Weisung ihrer Kunden um einen Spitzenausgleich bemühen. Ein Handel in Aktienspitzen wird nicht eingerichtet. Die Regulierung der Aktienspitzen ist spätestens bis zum 03.06.2015 vorzunehmen. Aktienspitzen, für die von Kunden nach Ablauf der Regulierungsfrist keine Weisungen zur Handhabung erteilt werden und/oder die von den Depotbanken nicht ausgeglichen werden können, werden mit anderen Aktienspitzen zusammengelegt und nach Maßgabe von § 226 Abs. 3 AktG als Vollrechte für Rechnung der Beteiligten verwertet. Der Erlös wird den Beteiligten über die Depotbanken gutgeschrieben. Etwaige Gebührenerstattungen von Seiten der Gesellschaft sind nicht vorgesehen.

Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Das herabgesetzte Grundkapital wurde in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist. Der bisherige Anteil eines Aktionärs am Grundkapital bleibt unverändert.

München, im Mai 2015

Kinghero AG

- Der Vorstand -

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen