Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Youbisheng Green Paper AG (neue WKN A2BPG1)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 18
Anzahl Aufrufe: 1.138
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 26.06.2011 20:20   ( 1.519 Beiträge | Status: ok )
Youbisheng Green Paper AG (neue WKN A2BPG1)

Der Karton-Hersteller Youbisheng Green Paper AG aus Köln möchte im July 2011 an die Börse, die Daten liegen vor (Grundkapital: 10.000.000 EUR):

Erstnotiz: 13.7.2011
Zeichnungsfrist: 27.6. bis 11.7.2011
Bookbuildingspanne: 6,50 bis 9,50 EUR
Emissionsvolumen: bis zu 5 Mio Aktien
Greenshoe: 750.000 Aktien
Konsortialführer: BankM; Silvia Quandt & Cie AG

ISIN DE000A1KRLR0 / WKN A1KRLR

Folgendes wurde am 18.05.2011 im Handelsregister der AG (AG Köln, HRB 72130) eingetragen:

Die Gesellschaft hat am 20.04.2011 im Wege der Nachgründung einen Vertrag über den Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an der GUI XIANG Industry & Co. Ltd. mit Sitz in Hong Kong mit den folgenden Gesellschaften geschlossen:

a) Hong Kong Kai Yuan International Investment Holdings Limited mit Sitz in Hong Kong;
b) Yong Chang International Holdings Limited mit Sitz in Tortola British Birgin Islands;
c) Zhong Guan Investments Limited mit Sitz in Tortola British Virgin Islands;
d) Hachinger Investments Limited mit Sitz in Hong Kong;
e) Asia Paper Group Limited mit Sitz in Singapur.
Die Hauptversammlung vom 21.04.2011 hat diesem Vertrag zugestimmt.

Aufteilung durch mich. Eine Chinaaktie also, mal sehen wie sie sich entwickelt.

Beitrag #1 von LordofShares am 13.07.2011 01:47   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Aufnahme der Preisermittlung im Prime Standard

Die Notierung der 10 Mio. Aktien der Youbisheng Green Paper AG im Prime Standard wird am 13.07.2011 aufgenommen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von Mittachmahl am 15.07.2011 13:43   ( 139 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 13.07.2011 01:47

Den Prospekt gibts auf der Homepage der Youbisheng.
Die BaFin hat den Prospekt geprüft - allerdings nur formal und nicht inhaltlich.

Interessant ist die Eigentümerstruktur der Firma und wer am Ende als "beneficial owner" seinen Schnitt macht.

Interessant ist auch, daß im Prospekt nichts zum Markt der Firma enthalten ist, was mich jetzt wiederum nicht wundert, denn der ist durch Überkapazitäten, schlechte Differenzierungspotentiale und miese Profitabilitäten gekennzeichnet. Die letzten großen Transaktionen in der Papierindustrie und Ihren Zuliferern sprechen da Bände. Wachstumsraten, Wettbewerber, Technologien - nix zu finden.

Wenn man Spaß daran hat, dann kann man sich auch mal die dahinterliegende chinesische Fabrik anschauen und die dazugehörigen Daten. Wenn man Geld in das Papier stecken will, dann wäre das zu empfehlen.[clown]

Wäre aber etwas aufwändig, weil nur in China möglich.
Das kann man daher auch bleibenlassen. [wink]

Beitrag #3 von Mittachmahl am 19.07.2011 13:23   ( 139 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Mittachmahl am 15.07.2011 13:43

Womit das mit dem Eigentümer geklärt wäre....[wink]

Youbisheng Green Paper AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Youbisheng Green Paper AG

19.07.2011 11:33

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


1. Die Hong Kong Kai Yuan International Investment Holdings Limited,
Wanchai, Hong Kong, hat uns gemäß § 21 Abs. 1a WpHG am 14. Juli 2011
mitgeteilt, dass der Stimmrechtsanteil von Hong Kong Kai Yuan International
Investment Holdings Limited an der Youbisheng Green Paper AG,
Gustav-Heinemann-Ring 44, 81739 München, Deutschland, zum Zeitpunkt der
erstmaligen Zulassung der Aktien der Youbisheng Green Paper AG zum Handel
am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse am 12. Juli 2011 90,49
% (9.049.000 Stimmrechte) betrug.

2. Herr Haiming Huan, China, hat uns gemäß § 21 Abs. 1a WpHG am 14. Juli
2011 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Youbisheng Green Paper
AG, Gustav-Heinemann-Ring 44, 81739 München, Deutschland, zum Zeitpunkt der
erstmaligen Zulassung der Aktien der Youbisheng Green Paper AG zum Handel
am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse am 12. Juli 2011 90,49
% (9.049.000 Stimmrechte) betrug.

Davon sind Herrn Haiming Huan 90,49 % (9.049.000 Stimmrechte) über die Hong
Kong Kai Yuan International Holdings Limited, Wanchai, Hong Kong nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.



19.07.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Youbisheng Green Paper AG
Gustav-Heinemann-Ring 44
81739 München
Deutschland
Internet: www.youbisheng-greenpaper.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Beitrag #4 von aktiensammler am 22.06.2012 17:08   ( 1.519 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Der Chart in Frankfurt:

Chart

Der Ausgabepreis war 6,50 Euro, 217.705 Aktien wurden platziert.

Beitrag #5 von LordofShares am 05.07.2014 01:48   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Vorstandsvorsitzender verschwunden - Finanzlage der chinesischen Tochtergesellschaften ungewiss

Und wieder ein Skandal bei einer Chinesen-Bude:

04.07.2014 | 17:59

Youbisheng Green Paper AG: Abwesenheit des Vorstandsvorsitzenden und Amtsniederlegung des Finanzvorstands

Youbisheng Green Paper AG  / Schlagwort(e): Personalie

04.07.2014 17:59

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Hamburg, 4. Juli 2014. Seit einigen Wochen besteht eine ungeklärte
Abwesenheit des Vorstandsvorsitzenden der Youbisheng Green Paper AG, Herrn
Haiming Huang.
Der Aufsichtsrat wurde über die Abwesenheit des
Vorstandsvorsitzenden am 20. Juni 2014 informiert. Zudem wurde es dem
Finanzvorstand David Tsui von den operativen Mitarbeitern des Unternehmens
nicht gestattet, das Unternehmensgelände in China zu betreten und die
Buchhaltung des Unternehmens zu begutachten. Der Aufsichtsrat und David
Tsui haben trotz intensiver Nachforschungen bis heute keine aktuellen
Information über den Verbleib von Herrn Huang sowie die Finanz- und
Liquiditätslage der chinesischen Tochtergesellschaften erhalten.
Folglich
ist David Tsui im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat zum 25. Juli 2014 von
seinem Amt als Vorstand zurückgetreten.

Aufgrund dieser Umstände hat der Aufsichtsrat der Youbisheng Green Paper AG
heute beschlossen, ein neues Vorstandsmitglied zu suchen und zu bestellen,
um die Ermittlungen in Bezug auf den Verbleib von Herrn Huang zu
intensivieren und um die Einhaltung der operativen und rechtlichen
Pflichten der Gesellschaft zu gewährleisten. Vorstand und Aufsichtsrat
werden die Investoren umgehend informieren, sobald neue Fortschritte zu
berichten sind.


04.07.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Youbisheng Green Paper AG
c/o HRG Hansische Revisions-Gesellschaft, Ferdinandstraße 25
20059 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 60 91 86 0
Fax: +49 (0)40 60 91 86 60
E-Mail: ir@youbisheng-greenpaper.de
Internet: www.youbisheng-greenpaper.de
ISIN: DE000A1KRLR0
WKN: A1KRLR
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 08.08.2014 01:45   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzantrag in Kürze

07.08.2014 | 19:21

Youbisheng Green Paper AG vor Insolvenzantrag

Youbisheng Green Paper AG  / Schlagwort(e): Insolvenz/Personalie

07.08.2014 19:21

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Youbisheng Green Paper AG vor Insolvenzantrag

Hamburg, 7. August 2014 - Herr Haibo Huang, der vergangene Woche zum neuen
Vorstandsvorsitzenden der Youbisheng Green Paper AG bestellt wurde, hat
gegenüber dem Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt als
Vorstandsvorsitzender erklärt. Herr Huang sieht sich nach den Erfahrungen
der vergangenen Tage in der gegenwärtigen Situation nicht in der Lage, den
vom Aufsichtsrat an ihn gestellten Anforderungen gerecht zu werden.

Damit bleibt die tatsächliche Finanz- und Liquiditätslage der operativen
chinesischen Gesellschaft weiter ungeklärt. Vor diesem Hintergrund sowie in
Anbetracht des mit dem Rücktritt von Herrn Huang einhergehenden
Führungsvakuums und der aktuell nicht hinreichenden Liquidität der
deutschen Holdinggesellschaft, sieht sich der Aufsichtsrat zum Schutz der
Gläubiger und Aktionäre gezwungen, in den kommenden Tagen einen
Insolvenzantrag für die deutsche Holdinggesellschaft zu stellen.
Der
Aufsichtsrat wird sich - gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit dem
Insolvenzverwalter - weiterhin um den Dialog mit der operativen
Gesellschaft in China bemühen, um die aktuelle Situation aufzuklären.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG
Sebastian Bucher
Tel.: +49 (0)40 60 91 86 18
sebastian.bucher@kirchhoff.de

Youbisheng Green Paper AG
c/o HRG Hansische Revisions-Gesellschaft mbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Ferdinandstrasse 25
20095 Hamburg
contact@youbisheng-greenpaper.de

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete
Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben;
sie beruhen stattdessen auf den derzeitigen Ansichten und Erwartungen der
Youbisheng Green Paper AG und die diesen zugrundeliegenden Annahmen
hinsichtlich in der Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete
Aussagen beinhalten naturgemäß zahlreichen Risiken und
Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt jeder dieser Risiken und Unsicherheiten
sowie das Herausstellen der Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die
zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, könnte zu erheblich von diesen
zukunftsgerichteten Aussagen abweichenden Ergebnissen führen. Die
Youbisheng Green Paper AG übernimmt keine Verpflichtung, solche
zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Jegliche zukunftsgerichtete
Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht wird.

07.08.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Youbisheng Green Paper AG
c/o HRG Hansische Revisions-Gesellschaft, Ferdinandstraße 25
20059 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 60 91 86 0
Fax: +49 (0)40 60 91 86 60
E-Mail: ir@youbisheng-greenpaper.de
Internet: www.youbisheng-greenpaper.de
ISIN: DE000A1KRLR0
WKN: A1KRLR
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 15.08.2014 01:28   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet

14.08.2014 | 18:18

Einleitung vorläufiges Insolvenzverfahren und Bestellung des vorläufigen Insolvenzverwalters der Youbisheng Green Paper AG

Youbisheng Green Paper AG  / Schlagwort(e): Insolvenz

14.08.2014 18:18

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Einleitung vorläufiges Insolvenzverfahren und Bestellung des vorläufigen
Insolvenzverwalters der Youbisheng Green Paper AG

Hamburg, 14. August 2014 - Das Amtsgericht Köln hat mit Beschluss vom
13.08.2014 Herrn Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering zum vorläufigen
Insolvenzverwalter über das Vermögen der Youbisheng Green Paper AG (ISIN:
DE000A1KRLRO) mit Sitz in Köln ernannt und zur Sicherung der zukünftigen
Insolvenzmasse ein allgemeines Verfügungsverbot auferlegt (§ 21 Abs. 2 Nr.
2 1.Alt InsO). In Abstimmung mit dem Aufsichtsrat wird sich der vorläufige
Insolvenzverwalter einen Überblick über die Situation verschaffen, das
Vermögen sichern sowie nach Möglichkeit einen strukturierten
Verwertungsprozess einleiten.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Youbisheng Green Paper AG
c/o HRG Hansische Revisions-Gesellschaft mbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Ferdinandstrasse 25
20095 Hamburg
contact@youbisheng-greenpaper.de




Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete
Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben;
sie beruhen stattdessen auf den derzeitigen Ansichten und Erwartungen der
Youbisheng Green Paper AG und die diesen zugrundeliegenden Annahmen
hinsichtlich in der Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete
Aussagen beinhalten naturgemäß zahlreichen Risiken und
Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt jeder dieser Risiken und Unsicherheiten
sowie das Herausstellen der Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die
zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, könnte zu erheblich von diesen
zukunftsgerichteten Aussagen abweichenden Ergebnissen führen. Die
Youbisheng Green Paper AG übernimmt keine Verpflichtung, solche
zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Jegliche zukunftsgerichtete
Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht wird.

14.08.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Youbisheng Green Paper AG
c/o HRG Hansische Revisions-Gesellschaft, Ferdinandstraße 25
20059 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 60 91 86 0
Fax: +49 (0)40 60 91 86 60
E-Mail: ir@youbisheng-greenpaper.de
Internet: www.youbisheng-greenpaper.de
ISIN: DE000A1KRLR0
WKN: A1KRLR
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Der Thread wird nun ins Forum "Insolvenz-AGs" verschoben...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von LordofShares am 16.12.2014 02:12   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Rolf Birkert neuer Vorstand

15.12.2014 | 20:50

Rolf Birkert neues Vorstandsmitglied der Youbisheng Green Paper AG / Informationen zur aktuellen Lage der Gesellschaft

Youbisheng Green Paper AG  / Schlagwort(e): Personalie

15.12.2014 20:50

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Der Aufsichtsrat der Youbisheng Green Paper AG mit Sitz in Köln hat Herrn
Dipl. Kfm. Rolf Birkert zum neuen Vorstandsmitglied der Gesellschaft
bestellt. Herr Birkert, der zugleich unter anderem auch Vorstandsmitglied
der Deutsche Balaton Aktiengesellschaft, Heidelberg, ist, hat seine vom
Aufsichtsrat der Gesellschaft in der Sitzung am 7. November 2014
beschlossene Vorstandsbestellung am heutigen Tag angenommen und dies dem
Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Youbisheng Green Paper AG heute
mitgeteilt.

Die Deutsche Balaton Aktiengesellschaft, Heidelberg, hat der Youbisheng
Green Paper AG bereits am 22. September 2014 mitgeteilt, dass ihr
Stimmrechtsanteil an der Youbisheng Green Paper AG die Meldeschwelle von
3 % der Stimmrechte der Youbisheng Green Paper AG überschritten hat. Dies
hatten die Gesellschaft bzw. der vorläufige Insolvenzverwalter mangels
jedweder liquider finanzieller Mittel
bisher nicht mitteilen können. Dem
neuen Vorstandsmitglied liegen unbestätigte Informationen vor, wonach in
China Kredite in einem Volumen von rd. 30 Mio. Euro versteigert worden
seien, die möglicherweise mit Anlagen einer der operativen Unternehmen der
Youbisheng Green Paper AG in China besichert sein könnten. Möglicherweise
hat das Unternehmen auf diesem Wege das Eigentum an den Papiermaschinen
und/oder die Youbisheng Green Paper AG das operative Unternehmen in China
verloren. Der neue Vorstand beabsichtigt, diese Vorgänge baldmöglichst
aufzuklären; dies ist angesichts der unklaren Situation vor Ort, einer
anderen Rechtsordnung und einer möglicherweise unvollständig bleibenden
Informationslage schwierig und kann erfolglos bleiben. Auch der vorläufige
Insolvenzverwalter hat parallel die Neubesetzung der Geschäftsführung der
100-prozentigen Tochtergesellschaft in Hongkong, der Gui Xiang Industry Co
Limited, veranlasst, um über dieses Vehikel mögliche Informations- und
Gestaltungsrechte in Bezug auf die operative Gesellschaft in China besser
ausüben zu können.

Herr Rolf Birkert und der vorläufige Insolvenzverwalter werden sich
kurzfristig über die in Bezug auf die derzeitige Lage der Gesellschaft
nötigen nächsten Schritte abstimmen. Nach Kenntnis des neuen
Vorstandsmitglieds wird mittlerweile die Mehrheit der gegen die
Gesellschaft gerichteten Forderungen von der Deutsche Balaton
Aktiengesellschaft gehalten. Der Vorstand wird versuchen, mit allen
Gläubigern Gespräche zu führen und Lösungsmöglichkeiten für eine Beendigung
des vorläufigen Insolvenzverfahrens zu eruieren.


15.12.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Youbisheng Green Paper AG
c/o HRG Hansische Revisions-Gesellschaft, Ferdinandstraße 25
20059 Hamburg
Deutschland
Telefon:
Fax:
E-Mail: ir@youbisheng-greenpaper.de
Internet: www.youbisheng-greenpaper.de
ISIN: DE000A1KRLR0
WKN: A1KRLR
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Rolf Birkert tanzt auf immer mehr Hochzeiten (diverse Mantel-AGs, heruntergekommene Chinesen-Buden und dann noch diese mehr als zweifelhaften Geschichten mit aleo solar und MIFA). Da verzettelt man sich leicht, fängt vieles an, aber nur wenig erfolgreich zu Ende... [rolleyes]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #9 von LordofShares am 03.07.2015 01:58   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Überschuldung

02.07.2015 | 09:55

Adhoc Mitteilung gemäß § 15 WpHG

Youbisheng Green Paper AG: Überschuldet infolge voraussichtlichem Jahresfehlbetrag 2014 von rd. 31,4 Mio. Euro (nach HGB)

Bad Vilbel (pta007/02.07.2015/09:55) - Die Youbisheng Green Paper AG, Köln, ISIN DE000A1KRLR0, hat ihr Geschäftsjahr 2014 (01.01.2014 bis 31.12.2014) mit einem voraussichtlichen Jahresfehlbetrag (Einzelabschluss nach HGB) in Höhe von rd. 31,4 Mio. Euro (Vj. rd. 0,4 Mio. Euro) abgeschlossen. Das genannte vorläufige Ergebnis beruht auf der vom Vorstand am 1. Juli 2015 vorgenommenen vorläufigen Bewertung der Beteiligungen und den im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 erzielten Erlösen und Aufwendungen. Die Bilanz zum 31. Dezember 2014 wird voraussichtlich einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag in Höhe von rd. 1,5 Mio. Euro ausweisen.

Mit Beschluss des Amtsgerichts Köln vom 13. August 2014 ist Herr Dr. Christoph Niering zum vorläufigen Insolvenzverwalter über das Vermögen der Youbisheng Green Paper AG bestellt worden. Der Abschluss wurde in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter aufgestellt.

Der Jahresfehlbetrag in Höhe von rd. 31,4 Mio. Euro liegt deutlich über dem Vorjahreswert in Höhe von rd. 0,4 Mio. Euro und ist im Wesentlichen negativ beeinflusst durch die Abschreibungen auf Finanzanlagen des Anlagevermögens in Höhe von rd. 30,7 Mio. Euro (Vj. rd. 0 Euro). Die Abschreibungen entfallen im Wesentlichen auf die Tochtergesellschaft der Youbisheng Green Paper AG im Ausland, die Gui Xiang Industry Co. Ltd. mit Sitz in Hong Kong, welche als einzige wesentliche Vermögenswerte die Beteiligungen an der Quanzhou Guige Paper Co. Ltd mit Sitz in China und der Hubei Guige Paper Co. Ltd. mit Sitz in China besitzt.

Die Abschreibungen resultieren aus dem Verlust der tatsächlichen Kontrolle und Beherrschung über die in China ansässigen Tochtergesellschaften sowie den Verlust des Kontakts zu dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Haiming Huang.

Im Einzelnen beinhaltet das vorläufige Jahresergebnis Umsatzerlöse in Höhe von rd. 11 TEuro (Vj. rd. 18 TEuro), Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens in Höhe von rd. 34 TEuro (Vj. rd. 34 TEuro). Diesen Ertragspositionen stehen im Geschäftsjahr 2014 Abschreibungen auf Finanzanlagen des Anlagevermögens in Höhe von rd. 30,7 Mio. Euro (Vj. 0,0 Euro) gegenüber.

Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen belaufen sich im Geschäftsjahr 2014 auf rd. 760 TEuro (Vj. rd. 445 TEuro).

Die in dieser Unternehmensmitteilung genannten Zahlen stehen unter dem Vorbehalt der abschließenden Aufstellung des Jahresabschlusses, der Abschlussprüfung und der Billigung des Jahresabschlusses durch den Aufsichtsrat.
Infolge der voraussichtlich vorzunehmenden Abschreibungen auf die Beteiligungen ist die Youbisheng Green Paper AG überschuldet. Damit ist auch ein Verlust in Höhe von mehr als der Hälfte des Grundkapitals entstanden.

Ein Konzernabschluss der Youbisheng Green Paper AG für das Geschäftsjahr 2014 wird gemäß § 296 HGB nicht aufgestellt, weil gegenwärtig faktisch kein beherrschender Einfluss auf die Tochtergesellschaften in China ausgeübt werden kann.

(Ende)

Aussender:	Youbisheng Green Paper AG 
Frankfurter Straße 14b
61118 Bad Vilbel
Deutschland
Ansprechpartner: Dipl.-Kfm. Rolf Birkert
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: ir@youbisheng-greenpaper.de
Website: www.youbisheng-greenpaper.de
ISIN(s): DE000A1KRLR0 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in
Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

Quelle: pressetext


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #10 von LordofShares am 20.08.2015 02:09   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Sanierung geplant

19.08.2015 | 17:40

Adhoc Mitteilung gemäß § 15 WpHG

Youbisheng Green Paper AG: Finanzielle Sanierung geplant

Bad Vilbel (pta027/19.08.2015/17:40) - Die Youbisheng Green Paper AG, Köln, ISIN DE000A1KRLR0, plant ihre finanzielle Sanierung. Die Gesellschaft befindet sich gegenwärtig im vorläufigen Insolvenzverfahren. Die Gesellschaft plant, einer Hauptversammlung die Herabsetzung des Grundkapitals und die gleichzeitige Erhöhung des Grundkapitals vorzuschlagen (Kapitalschnitt und Kapitalerhöhung 1). Sollte die Kapitalerhöhung 1 nicht in erforderlichem Umfang gezeichnet werden, soll das Insolvenzverfahren eröffnet werden und im eröffneten Verfahren die Sanierung durch einen Insolvenzplan erfolgen. Gegenstand des Insolvenzplans ist unter anderem eine weitere Kapitalerhöhung (Kapitalerhöhung 2).

Der Gesellschaft ist heute mitgeteilt worden, dass das für sie zuständige Insolvenzgericht den gegenwärtigen Entwurf eines Insolvenzplans voraussichtlich unterstützen würde, vorbehaltlich der Tragfähigkeit des dem Entwurf des Insolvenzplans zugrunde liegenden wirtschaftlichen Konzepts.

Noch vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist beabsichtigt, eine Hauptversammlung der Gesellschaft einzuberufen und ihr unter anderem vorzuschlagen, den Unternehmensgegenstand in den einer Beteiligungsgesellschaft zu ändern sowie das Grundkapital auf rund 1 TEuro herabzusetzen und gleichzeitig eine Kapitalerhöhung im Umfang von rund 1,7 Millionen Euro durchzuführen (Kapitalerhöhung 1), um die finanzielle Sanierung der Gesellschaft zu ermöglichen. Die finanzielle Sanierung hängt allerdings von dem Erfolg der Kapitalerhöhung 1 und dem Umfang der Zeichnungen ihrer Aktionäre ab. Der Kontakt zu dem ehemaligen Vorstandsmitglied und letztendlichen Großaktionär Herrn Haiming Huang ist noch immer abgerissen und sein Aufenthaltsort ist noch immer unbekannt.

Sollte die Kapitalerhöhung 1 nicht in ausreichendem Umfang gezeichnet werden, wäre die Gesellschaft trotz der Kapitalerhöhung voraussichtlich weiterhin überschuldet. Um die finanzielle Sanierung der Gesellschaft dennoch zu ermöglichen, ist für diesen Fall die Eröffnung des Insolvenzverfahrens mit der Vorlage eines Insolvenzplans durch den vorläufigen Insolvenzverwalter geplant. Nach dem gegenwärtigen Entwurf des Insolvenzplans ist im Insolvenzplanverfahren unter anderem eine weitere Kapitalerhöhung bei der Gesellschaft im Umfang von rund 1,2 Millionen Euro geplant. Ferner sieht der gegenwärtige Entwurf des Insolvenzplans die Liquidation der unmittelbaren Tochtergesellschaft in Hong Kong, der Gui Xiang Industry Co. Ltd, vor. Diese soll unabhängig von der durch die Gesellschaft neu aufzunehmenden Geschäftstätigkeit als Beteiligungsgesellschaft durch einen für die Liquidation beauftragten Dritten durchgeführt werden. Ein etwaiger Erlös aus der Liquidation der Gui Xiang Industry Co. Ltd. mit Sitz in Hong Kong würde an die nicht nachrangigen Insolvenzgläubiger der Gesellschaft bis zur Höhe ihrer vollständigen Befriedigung verteilt werden. Im Übrigen erhalten die Insolvenzgläubiger nach dem gegenwärtigen Entwurf des Insolvenzplans eine Quote von voraussichtlich rund 5% nach dem gegenwärtigen Stand der bekannten Forderungen gegen die Gesellschaft. Die vorbezeichneten Maßnahmen sollen der Youbisheng Green Paper AG die Möglichkeit einer neuen gewinnbringenden Geschäftstätigkeit unabhängig von ihren immer noch ungeklärten Vermögens- und Beteiligungsverhältnissen in China ermöglichen.

Die Durchführung der oben genannten Maßnahmen, des Kapitalschnitts sowie des Insolvenzplans ist von der Unterstützung der Deutsche Balaton AG, Heidelberg, sowie der Erteilung eines Bescheids seitens der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht an die Deutsche Balaton AG, Heidelberg, über die Befreiung eines Pflichtangebots an die Aktionäre der Youbisheng Green Paper AG abhängig. Bislang liegt der Gesellschaft noch keine verbindliche Zusage der Deutsche Balaton AG über ihre Unterstützung des Insolvenzplans, insbesondere eine verbindliche Zeichnungsgarantie in Bezug auf Kapitalerhöhung 2 nach dem Insolvenzplan, und der darin vorgesehenen Maßnahmen vor. Nach Kenntnis der Gesellschaft liegt der Deutsche Balaton AG auch noch kein Bescheid der BaFin über die Befreiung von der Veröffentlichung einer Angebotsunterlage an die Aktionäre der Youbisheng Green Paper AG für den Fall der Kontrollerlangung nach § 37 WpÜG vor.

Die vorbezeichneten Maßnahmen geben den Stand des gegenwärtigen Entwurfs des Insolvenzplans wieder, der Änderungen unterliegen kann.

(Ende)

Aussender:	Youbisheng Green Paper AG 
Frankfurter Straße 14b
61118 Bad Vilbel
Deutschland
Ansprechpartner: Dipl.-Kfm. Rolf Birkert
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: ir@youbisheng-greenpaper.de
Website: www.youbisheng-greenpaper.de
ISIN(s): DE000A1KRLR0 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in
Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

Quelle: pressetext


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #11 von LordofShares am 13.04.2016 01:58   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2015

12.04.2016 | 19:45

Adhoc Mitteilung gemäß § 15 WpHG

Youbisheng Green Paper AG: Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2015

Bad Vilbel (pta035/12.04.2016/19:45) - Die Youbisheng Green Paper AG, Köln, ISIN DE000A1KRLR0, hat ihr Geschäftsjahr 2015 (01.01.2015 bis 31.12.2015) mit einem voraussichtlichen Jahresüberschuss (Einzelabschluss nach HGB) in Höhe von rd. 371 TEuro (Vj. Jahresfehlbetrag in Höhe von rd. 31,4 Mio. Euro) abgeschlossen. Das genannte vorläufige Ergebnis beruht auf der vom Vorstand am 12. April 2016 vorgenommenen vorläufigen Bewertung der Beteiligungen und den im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 erzielten Erträgen und Aufwendungen. Die Bilanz zum 31. Dezember 2015 wird voraussichtlich einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag in Höhe von rd. 1,1 Mio. Euro (Vj. rund 1,5 Mio. Euro) ausweisen.

Mit Beschluss des Amtsgerichts Köln vom 13. August 2014 ist Herr Dr. Christoph Niering zum vorläufigen Insolvenzverwalter über das Vermögen der Youbisheng Green Paper AG bestellt worden. Der Abschluss wurde in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter aufgestellt.

Der voraussichtliche Jahresüberschuss 2015 resultiert im Wesentlichen aus dem nach Ansicht der Gesellschaft eingetretenen Ablauf der Verjährungsfrist einer Forderung gegen die Gesellschaft.

Im Wesentlichen beinhaltet das vorläufige Jahresergebnis sonstige betriebliche Erträge in Höhe von rd. 515 TEuro (Vj. 0 TEuro) sowie Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens in Höhe von 34 TEuro (Vj. 34 TEuro). Diesen Ertragspositionen stehen im Geschäftsjahr 2015 Abschreibungen auf Umlaufvermögen in Höhe von rd. 34 TEuro (Vj. rund 249 TEuro) gegenüber. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen belaufen sich im Geschäftsjahr 2015 auf rd. 144 TEuro (Vj. rd. 535 TEuro).

Die in dieser Mitteilung genannten Zahlen stehen unter dem Vorbehalt der abschließenden Aufstellung des Jahresabschlusses, der Abschlussprüfung und der Billigung des Jahresabschlusses durch den Aufsichtsrat.

Infolge der bereits im Jahresabschluss zum 31. Dezember 2014 erfolgten Abschreibungen auf die Beteiligungen ist die Youbisheng Green Paper AG noch immer überschuldet. Damit besteht auch noch immer ein Verlust in Höhe von mehr als der Hälfte des Grundkapitals.

Ein Konzernabschluss der Youbisheng Green Paper AG für das Geschäftsjahr 2015 wird gemäß § 296 HGB nicht aufgestellt, weil gegenwärtig noch immer faktisch kein beherrschender Einfluss auf die Tochtergesellschaften in China ausgeübt werden kann.

(Ende)

Aussender:	Youbisheng Green Paper AG
Frankfurter Straße 14b
61118 Bad Vilbel
Deutschland
Ansprechpartner: Dipl.-Kfm. Rolf Birkert
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: ir@youbisheng-greenpaper.de
Website: www.youbisheng-greenpaper.de
ISIN(s): DE000A1KRLR0 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in
Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Quelle: pressetext


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #12 von LordofShares am 02.08.2016 02:22   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung und Barkapitalerhöhung geplant

Heute wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Youbisheng Green Paper AG für die Geschäftsjahre 2013, 2014 und 2015 veröffentlicht (Termin: 07.09.2016). Auf der Tagesordnung stehen nach der Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG insbesondere Beschlussfassungen über eine Kapitalherabsetzung sowie eine Barkapitalerhöhung: Wie in der Adhoc vom 19.08.2015 angekündigt, soll das Grundkapital zunächst von aktuell ca. 10 Mio. Euro auf nur noch ca. 1.000 Euro herabgesetzt werden. Dies erfordert eine Aktienzusammenlegung im Verhältnis 10.000:1 ! [eek] Danach soll das Grundkapital um bis zu ca. 1,7 Mio. Euro durch Ausgabe von bis zu ca. 1,7 Mio. neuen Aktien erhöht werden (Bezugsverhältnis 6:1 vor der Kapitalherabsetzung). Der Bezugspreis der neuen Aktien soll 1 Euro betragen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #13 von LordofShares am 13.11.2016 02:06   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Zeichnungen für Barkapitalerhöhung nicht ausreichend - Eröffnung des Insolvenzverfahrens steht bevor

11.11.2016 | 23:55

Youbisheng Green Paper AG: Kapitalerhöhung nur teilweise gezeichnet, Insolvenzplanverfahren angestrebt

Bad Vilbel (pta034/11.11.2016/23:55) - In Fortführung ihrer Ad-hoc Mitteilungen vom 19. August 2015 und vom 6. Juli 2016 teilt die Gesellschaft nach erster Durchsicht der bei ihr bisher eingegangenen Zeichnungsscheine und Einzahlungen mit, dass bei der von der Hauptversammlung am 7. September 2016 beschlossenen Kapitalerhöhung (Kapitalerhöhung 1) Zeichnungen über rund 295 TEuro bei der Gesellschaft eingegangen sind. Diese Zeichnungen im Umfang von rund 295 TEuro sind nicht ausreichend, um die finanzielle Sanierung der Gesellschaft zu ermöglichen. Die Gesellschaft geht deshalb davon aus, dass der vorläufige Insolvenzverwalter nach Durchführung und Eintragung im Handelsregister sämtlicher von der Hauptversammlung vom 7. September 2016 beschlossenen Kapitalmaßnahmen die Eröffnung des Insolvenzverfahrens anstreben wird und den im Entwurf vorliegenden Insolvenzplan vorlegen wird (siehe die Ad-hoc Mitteilungen der Gesellschaft vom 19. August 2015 und vom 6. Juli 2016).

Die Gesellschaft befindet sich gegenwärtig in der Durchführung der von der Hauptversammlung vom 7. September 2016 beschlossenen Kapitalmaßnahmen. Vor endgültiger Durchführung und Eintragung der Kapitalerhöhung im Handelsregister sind noch die Kapitalherabsetzungsbeschlüsse der Hauptversammlung vom 7. September 2016 durchzuführen. Die Gesellschaft hat sich bereits mit der Aktionärin Deutsche Balaton Aktiengesellschaft, Heidelberg, in Verbindung gesetzt, um von ihr die unentgeltlich zur Verfügung zu stellenden 7.705 Aktien zur Einziehung zu bekommen. Unmittelbar nach Einziehung dieser 7.705 Aktien beabsichtigt die Gesellschaft, die weiteren von der Hauptversammlung am 7. September 2016 beschlossenen Kapitalmaßnahmen durchzuführen, soweit noch nicht durchgeführt, und zum Handelsregister anzumelden.

(Ende)

Aussender:	Youbisheng Green Paper AG 
Frankfurter Straße 14b
61118 Bad Vilbel
Deutschland
Ansprechpartner:Dipl.-Kfm. Rolf Birkert
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: ir@youbisheng-greenpaper.de
Website: www.youbisheng-greenpaper.de
ISIN(s): DE000A1KRLR0 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in
Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Quelle: pressetext


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #14 von Mittachmahl am 16.12.2016 15:22   ( 139 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 13.11.2016 02:06

Youbisheng Green Paper AG
Köln
ISIN DE000A1KRLR0 / WKN A1KRLR
Mitteilungen gemäß § 30b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 WpHG
1.

Die ordentliche Hauptversammlung der Youbisheng Green Paper AG (nachfolgend die „Gesellschaft“) vom 7. September 2016 hat unter anderem beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von 10.217.705,00 Euro, eingeteilt in 10.217.705 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von 1,00 Euro je Stückaktie, wird um 7.705,00 Euro auf 10.210.000,00 Euro im Wege der Kapitalherabsetzung durch Einziehung von Aktien nach § 237 Absatz 1 Satz 1 2. Fall i. V. m. Absatz 3 Nr. 1 AktG herabzusetzen. Die Kapitalherabsetzung erfolgt durch Einziehung von 7.705 Stückaktien, die der Gesellschaft von der Aktionärin Deutsche Balaton Aktiengesellschaft, Heidelberg, unentgeltlich zur Verfügung gestellt worden sind, in vereinfachter Form nach § 237 Abs. 3 Nr. 1 AktG zum Zwecke der Beseitigung dieser Mitgliedschaftsrechte („Einziehung“). Der durch die Einziehung freiwerdende Betrag des Grundkapitals von EUR 7.705,00 wird gemäß § 237 Abs. 5 AktG in die Kapitalrücklage eingestellt.

Die Einziehung der 7.705 Aktien ist erfolgt. Der Beschluss über die Einziehung von 7.705 Aktien und deren Durchführung sind in das Handelsregister der Gesellschaft beim Amtsgericht Köln unter HRB 72130 am 13. Dezember 2016 eingetragen worden. Der Beschluss und die Kapitalherabsetzung sind damit wirksam geworden. Das Grundkapital beträgt somit noch EUR 10.210.000,00 und ist nunmehr eingeteilt in 10.210.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien.
2.

Ferner hat die Hauptversammlung der Gesellschaft vom 7. September 2016 beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft, das nach der Kapitalherabsetzung durch Einziehung noch 10.210.000,00 Euro betragen und in 10.210.000 Inhaberaktien im Nennbetrag von je 1,00 Euro eingeteilt sein wird, um 10.208.979,00 Euro auf 1.021,00 Euro herabzusetzen. Die Herabsetzung des Grundkapitals erfolgt nach den Vorschriften über die vereinfachte Kapitalherabsetzung gemäß §§ 229 ff. AktG und dient in voller Höhe dazu, Wertminderungen auszugleichen und sonstige Verluste zu decken. Die Herabsetzung des Grundkapitals wird in der Weise durchgeführt, dass die Grundkapitalziffer herabgesetzt wird und sich dadurch zwangsläufig der anteilige Betrag der einzelnen Stückaktie am Grundkapital reduziert. Um den rechnerischen Mindestbetrag des anteiligen Betrags am Grundkapital gemäß § 8 Abs. 3 Satz 3 AktG von 1,00 Euro pro Stückaktie nicht zu unterschreiten, werden die Stückaktien im Verhältnis 10.000:1 (zehntausend zu eins) zusammengelegt, d.h. je zehntausend der von der Gesellschaft ausgegebenen Stückaktien werden zu einer Stückaktie zusammengelegt.

Diese Kapitalherabsetzung ist durchgeführt. Ihre Eintragung im Handelsregister erfolgte am 13. Dezember 2016.
3.

Ferner hat die Hauptversammlung der Gesellschaft vom 7. September 2016 beschlossen, das gemäß Beschlussfassung unter Tagesordnungspunkt 14 auf 1.021,00 Euro herabgesetzte Grundkapital der Gesellschaft gegen Bareinlagen von 1.021,00 Euro um bis zu 1.702.951,00 Euro auf bis zu 1.703.972,00 Euro durch Ausgabe von bis zu 1.702.951 neuen auf den Inhaber lautende Stückaktien, jeweils mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von 1,00 Euro je Stückaktie, gegen Bareinlagen zu erhöhen. Die neuen Aktien sind ab Beginn des bei Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister laufenden Geschäftsjahres gewinnberechtigt. Die Kapitalerhöhung ist im Umfang von 294.770,00 Euro und somit durch Ausgabe von 294.770 neue auf den Inhaber lautende Stückaktien durchgeführt worden. Die Eintragung der Kapitalerhöhung im Handelsregister erfolgte am 13. Dezember 2016. Das Grundkapital beträgt somit 295.791,00 Euro, und ist eingeteilt in 295.791 auf den Inhaber lautende Stückaktien.

Die vollständigen Texte der von der Hauptversammlung angenommenen Vorschläge zur Beschlussfassung sind in der Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung enthalten, die am 1. August 2016 im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde. Weitere Einzelheiten der Ermächtigungen ergeben sich aus den näheren Bestimmungen der Punkte 14a, 14b und 15 der Tagesordnung der ordentlichen Hauptversammlung der Youbisheng Green Paper AG.



Bad Vilbel, im Dezember 2016

Youbisheng Green Paper AG

Der Vorstand

Beitrag #15 von LordofShares am 22.12.2016 02:02   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A2BPG1)

21.12.2016

Youbisheng Green Paper AG

Köln

- ISIN DE000A1KRLR0 -

Bekanntmachung über die Einziehung von Aktien gem. § 237 Abs. 1 Nr. 3 AktG sowie über die vereinfachte Kapitalherabsetzung gemäß §§ 229 ff. AktG


Die ordentliche Hauptversammlung der Youbisheng Green Paper AG vom 7. September 2016 hat u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von EUR 10.217.705,00, eingeteilt in 10.217.705 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von EUR 1,00 je Stückaktie, um EUR 7.705,00 auf EUR 10.210.000,00 im Wege der Kapitalherabsetzung durch Einziehung von Aktien nach § 237 Absatz 1 Satz 1 2. Fall i. V. m. Absatz 3 Nr. 1 AktG herabzusetzen. Die Kapitalherabsetzung erfolgt durch Einziehung von 7.705 Stückaktien, die der Gesellschaft von der Aktionärin Deutsche Balaton AG, Heidelberg, unentgeltlich zur Verfügung gestellt worden sind, in vereinfachter Form nach § 237 Abs. 3 Nr. 1 AktG. Der durch die Einziehung freiwerdende Betrag des Grundkapitals von EUR 7.705,00 wird gemäß § 237 Abs. 5 AktG in die Kapitalrücklage eingestellt.

Die Einziehung der 7.705 Stückaktien ist durch Beschluss des Vorstands und Eintragung im Handelsregister am 13. Dezember 2016 erfolgt und damit wirksam; seitdem ist das Grundkapital der Gesellschaft wirksam auf EUR 10.210.000,00 herabgesetzt. Börsentechnisch erfolgt der Einzug der 7.705 Stückaktien per 19. Dezember 2016.

Die ordentliche Hauptversammlung der Youbisheng Green Paper AG vom 7. September 2016 hat außerdem beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft, das nach der Kapitalherabsetzung durch Einziehung noch EUR 10.210.000,00 beträgt, um EUR 10.208.979,00 auf EUR 1.021,00 herabzusetzen. Die Herabsetzung des Grundkapitals erfolgt nach den Vorschriften über die vereinfachte Kapitalherabsetzung gemäß §§ 229 ff. AktG im Verhältnis 10.000 :1 und dient in voller Höhe dazu, Wertminderungen auszugleichen und sonstige Verluste zu decken. Sie wird in der Weise durchgeführt, dass jeweils zehntausend auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautenden Stückaktie zusammengelegt werden.

Der Beschluss über die Kapitalherabsetzungen durch Zusammenlegung und die entsprechende Satzungsänderung wurden am 13. Dezember 2016 in das Handelsregister der Gesellschaft eingetragen und sind damit wirksam; seitdem ist das Grundkapital der Gesellschaft wirksam auf EUR 1.021,00 herabgesetzt.

Am 21. Dezember 2016 abends werden die 10.210.000 girosammelverwahrten Aktien durch die depotführenden Institute und die Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, im Verhältnis 10.000:1 zusammengelegt. Für je 10.000 alte Aktien mit der ISIN DE000A1KRLR0 erhalten die Aktionäre je eine neue konvertierte Aktie der ISIN DE000A2BPG14 mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00. Laufende Börsenaufträge, die am 21. Dezember 2016 nicht ausgeführt sind, erlöschen infolge der Umstellung. Soweit sich aufgrund des Zusammenlegungsverhältnisses Aktienspitzen (ISIN für Teilrechte: DE000A2BPG06) ergeben, werden sich die depotführenden Institute auf Weisung ihrer Kunden um einen Spitzenausgleich bemühen. Ein börsenmäßiger Handel der Teilrechte in der ISIN DE000A2BPG06 ist nicht beabsichtigt.

Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Das herabgesetzte Grundkapital wird – unter Berücksichtigung der ebenfalls am 13. Dezember 2016 im Handelsregister der Gesellschaft eingetragenen Erhöhung des Grundkapitals um 294.770,00 Euro auf 295.791,00 Euro, eingeteilt in 295.791 auf den Inhaber lautende Stückaktien - in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist.

Die derzeit börsennotierten und unter der ISIN DE000A1KRLR0 lieferbaren Aktien erhalten nach der Kapitalherabsetzung die ISIN DE000A2BPG14 für „konvertierte“ börsennotierte Aktien. Die Preisfeststellung für die 1.021 aus der Kapitalherabsetzung resultierenden konvertierten Aktien im regulierten Markt (General Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse wird ab dem 22. Dezember 2016 aufgenommen.

Unter der ISIN DE000A2BPG14 werden auch die aus der Kapitalerhöhung ausgegebenen Aktien gehandelt. Insofern erfolgen die Preisfeststellungen für die 1.021 aus der Kapitalherabsetzung resultierenden konvertierten Aktien im regulierten Markt (General Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse und die aus der Kapitalerhöhung ausgegebenen 294.770 Aktien einheitlich.

Bad Vilbel, im Dezember 2016

Youbisheng Green Paper AG

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #16 von aktiensammler am 24.12.2016 15:06   ( 1.519 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Der Chart der konvertierten Aktien in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

Youbisheng Green Paper AG konvertierte Inhaber-Aktien o.N. DE000A2BPG14

Beitrag #17 von LordofShares am 05.01.2017 02:05   ( 3.674 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

04.01.2017 | 11:00

Youbisheng Green Paper AG: Insolvenzeröffnung und voraussichtliches Insolvenzplanverfahren

Bad Vilbel (pta010/04.01.2017/11:00) - Der Vorstand der Gesellschaft hat heute Kenntnis davon erlangt, dass das Amtsgericht Köln am 3. Januar 2017 beschlossen hat (Az. 75 IN 321/14), das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Youbisheng Green Paper AG zum 3. Januar 2017, 15:22 Uhr zu eröffnen. Zum Insolvenzverwalter ist Herrn Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering, Sachsenring 69, 50677 Köln, ernannt worden.

Nach Kenntnis der Gesellschaft ist geplant, dass der Insolvenzverwalter einen Insolvenzplan beim Insolvenzgericht einreichen wird. Auf die Ad-hoc Mitteilungen der Gesellschaft vom 19. August 2015 und vom 6. Juli 2016 wird hingewiesen und Bezug genommen. Im Rahmen des Insolvenzplanverfahrens soll eine weitere Kapitalerhöhung durchgeführt werden. Der Insolvenzplan soll zeitnah eingereicht werden und möglichst bald wirksam werden. Interessierte Aktionäre und Gläubiger werden gebeten, sich wegen der Einzelheiten des Insolvenzplans an den Insolvenzverwalter zu wenden. Nach dem gegenwärtigen Entwurf des Insolvenzplans wird ein fester Betrag den Insolvenzgläubigern der Gesellschaft zur (teilweisen) Befriedigung ihrer Forderungen festgelegt werden. Dieser Betrag wird sich voraussichtlich auf mehr als 5.000 Euro belaufen, weil bei der Durchführung der von der Hauptversammlung am 7. September 2016 beschlossenen und am 13. Dezember 2016 im Handelsregister eingetragenen Kapitalerhöhung der Gesellschaft Aktien mit einem Ausgabebetrag von rund 295 TEuro gezeichnet wurden. Eine genauere Bezifferung des für die Insolvenzgläubiger zur Verfügung stehenden Betrages kann gegenwärtig noch nicht mitgeteilt werden. Dieser ist dem Insolvenzplan zu entnehmen. Ferner teilen wir mit, dass nach dem gegenwärtigen Entwurf des Insolvenzplans, die Beteiligung an der unmittelbaren Tochtergesellschaft in Hong Kong, die Gui Xiang Industry Co. Ltd., zu verwerten sein wird. Ein etwaiger Verwertungserlös soll nach dem gegenwärtigen Entwurf des Insolvenzplans nach Abzug von Kosten zunächst an die Insolvenzgläubiger, und soweit diese vollständig befriedigt werden konnten, danach an die Inhaber der Stückaktien mit der gegenwärtigen ISIN DE000A2BPG14 ausgekehrt werden. Im Fall der Veräußerung dieser Aktien wird der Anspruch auf Ausschüttung des Verwertungserlöses je Aktie mitübertragen. Dies bedeutet, dass nur derjenige am Verwertungserlös partizipiert, der zum Zeitpunkt der tatsächlichen (etwaigen) Auszahlung des Verwertungserlöses Inhaber von Aktien der Youbisheng Green Paper AG sein wird, die sich auf das gegenwärtige Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von 295.971,00 Euro beziehen. Diese Inhaberaktien werden gegenwärtig unter der ISIN DE000A2BPG14 gehandelt. Der Zeitpunkt der Auszahlung eines etwaigen Verwertungserlöses und dessen Höhe sind ungewiss.

(Ende)

Aussender:	Youbisheng Green Paper AG 
Frankfurter Straße 14b
61118 Bad Vilbel
Deutschland
Ansprechpartner:Dipl.-Kfm. Rolf Birkert
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: ir@youbisheng-greenpaper.de
Website: www.youbisheng-greenpaper.de
ISIN(s): DE000A2BPG14 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in
Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

Quelle: pressetext


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #18 von aktiensammler am 13.01.2017 18:06   ( 1.519 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Man hat bei der Tochter Quanzhou Guige Paper Co. Ltd in China recherchiert!

Bad Vilbel (pta026/12.01.2017/21:00) - Im Zuge der Recherchen in China liegen dem Vorstand der Youbisheng Green Paper AG seit heute nicht überprüfbare und unbestätigte Finanzkennzahlen der Quanzhou Guige Paper Co. Ltd in China für die Geschäftsjahre 2014 und 2015 vor. Der Vorstand der Youbisheng Green Paper AG kann die Zahlen nicht prüfen und schätzt die Zahlen als nicht belastbar ein. Die Eigentumsverhältnisse an der Quanzhou Guige Paper Co. Ltd in China sind nach wie vor ungeklärt. Möglicherweise sind Vermögensgegenstände nicht mehr im Eigentum der Quanzhou Guige Paper Co. Ltd. Die Youbisheng Green Paper AG ist über ihre Tochtergesellschaft Gui Xiang Industry Co. Ltd mit Sitz in Hong Kong nach ihrer Auffassung noch immer an der Quanzhou Guige Paper Co. Ltd in China beteiligt. Gleichwohl besteht noch immer keine Kontrolle über die Quanzhou Guige Paper Co. Ltd in China und auch noch kein Einfluss auf diese Gesellschaft.

Nach den vom Vorstand der Youbisheng Green Paper AG nicht überprüfbaren Zahlen weist die Quanzhou Guige Paper Co. Ltd in China im Geschäftsjahr 2015 eine Bilanzsumme in Höhe von 566.746.885 RMB, entsprechend rund 77,6 Millionen Euro, (Vorjahr: 566.813.900 RMB, entsprechend rund 77,6 Millionen Euro) aus, ein Eigenkapital in Höhe von 84.637.655 RMB, entsprechend rund 11,6 Millionen Euro (Vorjahr: 85.296.100 RMB, entsprechend rund 11,7 Millionen Euro). Zum Geschäftsjahrsende 2015 sollen sich die gesamten Verbindlichkeiten der Quanzhou Guige Paper Co. Ltd auf 482.109.230 RMB, entsprechend rund 66,0 Millionen Euro, belaufen (Vorjahr: 481.517.800 RMB, entsprechend rund 65,9 Millionen Euro). Der Gesamtverlust des Geschäftsjahres 2015 soll sich auf 1.234.572 RMB, entsprechend rund 169 TEuro (Vorjahr: -28.153.500 RMB, entsprechend rund -3,9 Millionen Euro) belaufen. Bei den vorgenannten Zahlen soll es sich um freiwillige Angaben der Quanzhou Guige Paper Co. Ltd an die örtliche chinesische Handelsbehörde handeln.

Die Zahlen sind nicht geprüft und nicht testiert.

Quelle: adhoc.pressetext.com

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen