Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Questos AG

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 29
Anzahl Aufrufe: 1.516
Sortierung: normal
Seiten: 1 | 2 [nächste Seite »]
Beitrag #0 von MFC500 am 22.07.2011 20:00   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Questos AG

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am Dienstag, 30. August 2011 um 12.00 Uhr in den Geschäftsräumen der Carthago Capital AG, Langenstr. 52–54 (3. Stockwerk), 28195 Bremen stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.

Tagesordnung

1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Lageberichts für das Geschäftsjahr 2010 mit dem Bericht des Aufsichtsrats

2. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2010

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.

3. Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2010

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.

Teilnahmebedingungen

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich rechtzeitig vor der Hauptversammlung in Textform (§ 126b BGB) in deutscher oder englischer Sprache angemeldet haben. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts nachzuweisen. Dazu ist ein in Textform (§ 126b BGB) in deutscher oder englischer Sprache durch das depotführende Institut erstellter Nachweis über den Anteilsbesitz notwendig. Dieser Nachweis muss sich auf den Beginn des 9. August 2011 beziehen und der Gesellschaft ebenso wie die Anmeldung bis zum Ablauf des 23. August 2011 unter folgender Adresse zugehen:

Questos AG, Innere Wiener Straße 14, 81667 München,
Tel.: 089 / 6003 7544, Fax: 089 / 6003 7545.

Die Ausübung des Stimmrechts kann durch einen Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen. Gegenanträge sind ebenfalls an die vorgenannte Adresse zu richten. Sie werden den Aktionären im Internet unter http://www.questos.de zugänglich gemacht.



Quelle: eBundesanzeiger 22.07.11


Beitrag #1 von MFC500 am 22.07.2011 20:03   ( 146 Beiträge | Status: ok )
5-Jahres-Chart

Chart


Beitrag #2 von MFC500 am 22.07.2011 20:05   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Bewertung

bei lediglich 122.540 Aktien ergibt sich aktuell ein Börsenwert von knapp 200.000 €. Für einen sauberen Börsenmantel sehr wenig. Aber eine Neuausrichtung (siehe auch HV-Einladung) ist immer noch nicht in Sicht. Der Geschäftsbericht 2010 ist ebenfalls noch nicht online verfügbar


Beitrag #3 von WSOP am 22.07.2011 20:54   ( 15 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 22.07.2011 20:05

Ist die Überschrift nicht falsch? Oder fand eine Umbennenung der Gesellschaft statt?

Beitrag #4 von MFC500 am 22.07.2011 21:46   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von WSOP am 22.07.2011 20:54

wie soll sie denn deiner Meinung nach heißen?

Der Thread bezieht sich auf diese Aktie: http://www.comdirect.de/inf/aktien/detai...TATION=21452582


Beitrag #5 von WSOP am 22.07.2011 22:06   ( 15 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 22.07.2011 21:46

Sorry, der einleitende Satz der Veröffentlichung (Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft... Geschäftsräumen der Carthago Capital AG... ein) hatte mich verwirrt. ;)

Beitrag #6 von LordofShares am 23.07.2011 02:02   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 22.07.2011 20:05

Questos ist eine von zig unverwerteten, im Freiverkehr gelisteten Mantelgesellschaften der Carthago-Gruppe. Die letzte gelungene Neuausrichtung eines Carthago-Mantels ist Jahre her. Es gab zwar in letzter Zeit wieder mehrere Manteldeals und -verwertungen, ein Carthago-Mantel war jedoch nicht darunter. Und selbst wenn sich das in Zukunft einmal ändern sollte; aufgrund der großen Anzahl verfügbarer Carthago-Mäntel wäre die Wahrscheinlichkeit gering, den "richtigen" erwischt zu haben (außer man kauft sich bei allen ein)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von WSOP am 23.07.2011 02:11   ( 15 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 23.07.2011 02:02

Damit erklärt sich auch die Abhaltung der HV in den Räumen der Carthago, danke für den Hinweis.

Das mit der Mantelverwertung ist für mich bisher kein großes Thema gewesen. Hast du denn Informationen darüber, welche Gesellschaft sich hier in letzter Zeit besonders hervorgetan hat?
Ein paar Euros kann man in sowas ja mal langfristig investieren.

Beitrag #8 von LordofShares am 24.07.2011 01:45   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von WSOP am 23.07.2011 02:11

Du meinst als Mantelverkäufer ? In diesem Bereich sind derzeit vor allem die CFO AG und die XIAG aktiv, und auch advantec mischt ein wenig mit.

Ehemalige CFO-Mäntel waren z.B. HappyBet (Nukleus Capital), Backbone Technology (Aurora Capital), Tacitus Capital, Scutum Capital, Venetus Beteiligungen und Flavus Beteiligungen.

Ehemalige XIAG-Mäntel waren z.B. COMplus Technologies (Perkunos Capital), Recyc Commodities (Pikollos Capital), Hoffmann AHG (Occopirn Capital) und Vegas77 Entertainment (Curcho Capital).

Ehemalige advantec-Mäntel waren z.B. Cobracrest (advantec Biotech), Elliot Bulk Navigation (Neptun Holding), ES ! Energie Systeme (BEMA), Smart Grids (BRG Vermögensverwaltung), wellyou (RUPPEL) und Meteor.


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #9 von Alufoliengriller am 24.07.2011 19:48   ( 18 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 24.07.2011 01:45

Vielen Dank für die Info zur HV Einladung, hätt ich glatt verpasst.[crazy]

Carthago will ja aus dem Mantelgeschäft zurückziehen. Siehe GB_2010 der Carthago Capital:
...Nachdem im Bereich der Börsenmäntel auch im abgelaufenen Geschäftsjahr keine Verbesserung der Geschäftslage zu verzeichnen war, steht dieses Segment im laufenden Geschäftsjahr vor einer Reorganisation. Durch eine Reduzierung des bei der Gesellschaft in Börsenmänteln gebundenen Kapitals wird bei gleichzeitiger Optimierung der Eigenkapitalstruktur eine positive Entwicklung des Börsenkurses von derzeit EUR 1,50 angestrebt.

http://www.carthago.de/assets/files/gesc...ago-gb-2010.pdf

Bei einigen der Carthago Werte gibts ja auch wieder ein paar kleinere Umsätze / Veränderungen.

Beitrag #10 von kakaduk am 26.07.2011 21:57   ( 1 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Alufoliengriller am 24.07.2011 19:48

Carthago will ja aus dem Mantelgeschäft zurückziehen. Siehe GB_2010 der Carthago Capital:

Vor ein paar Tagen war in der NZZ ein Inserat, 2 Börsengelistete Schweizer AG's zu verkaufen. Für 200'000 und 350'000 Euros. Anbieter wird wohl diese Carthago sein.
Habe mit lange überlegt, ob ich schreiben soll teutaurus@aol.com. Kann mir hier jemand sagen, was mich der "Unterhalt" einer börsennotierten Gesellschaft kostet? Muss man Handänderungen über 3% im Freiverkehr auch melden?


Beitrag #11 von LordofShares am 27.07.2011 00:12   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von kakaduk am 26.07.2011 21:57

Hallo kakaduk,

soweit ich weiß, hat Carthago nur deutsche Mantel-AGs im Bestand, d.h. der Anbieter der beiden schweizer AGs müsste jemand anderes sein...

Die Kosten für den Unterhalt einer börsengelisteten AG dürften im Wesentlichen aus den Kosten für das Börsenlisting (abhängig vom Börsenplatz), den Kosten für die Einberufung und Abhaltung der Hauptversammlungen sowie den Kosten für die Aufstellung und Prüfung der Jahresabschlüsse bestehen...

Bei ausschließlich im Freiverkehr gelisteten AGs müssen laut § 20 AktG nur Beteiligungen über 25% und 50% mitgeteilt werden und auch nur dann, wenn die Beteiligung von einem Unternehmen gehalten wird...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #12 von Alufoliengriller am 23.09.2012 10:24   ( 18 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 27.07.2011 00:12

nach solanger Zeit kommt mal wieder etwas Bewegung in die Aktie.
Freitag wurden ca 10% gehandelt, und es gab einen Blocktrade mit 9650 Aktien (gesamt 122.540)

zuletzt hatte die AG sogar noch ca 80.000€ Cash, und sogut wie keine weiteren Kosten (keine Gehälter etc). Allerdings ist der Wert extrem illiquide, sodass man sich genau überlegen sollte ob man sich welche ins Depot legt. Evtl will man mit dem Kaufangebot das Carthago-Paket zum Spottpreis abkaufen ?

Wie hoch schätz ihr den Streubesitz ? 15-25% ?

-----------------------------

Öffentliches Kaufangebot
an die Aktionäre der
Questos AG, München
- WKN A0SLME / ISIN DE000A0SLME4 -

zum Erwerb ihrer Aktien
gegen Zahlung eines Erwerbspreises
in Höhe von € 1,30 je Aktie

Die vollständigen, allein maßgeblichen Bedingungen sind im Internet
unter www.horizontholding.de abrufbar.

Die Horizont Holding AG bietet den Aktionären der Questos AG an, ihre Aktien mit allen Rechten gegen Zahlung eines Kaufpreises in Höhe von € 1,30 je Aktie nach Maßgabe der in diesem Angebot formulierten Bedingungen zu erwerben. Die Frist, innerhalb derer dieses Angebot angenommen werden kann („Annahmefrist“), läuft vom 19.09.2012 bis zum 10.10.2012, 17:00 MESZ einschließlich. Die Horizont Holding AG behält sich das Recht vor, die Annahmefrist einmalig um bis zu zwei Wochen zu verlängern.

Dieses öffentliche Kaufangebot erstreckt sich auf bis zu 100.000 Aktien der Questos AG. Das für die Anmeldung erforderliche Formular ist bei der Abwicklungsstelle Horizont Holding AG, Finkenweg 3, 92269 Fensterbach, Tel. 07311-5979860, Fax 07311-5979861 („Abwicklungsstelle“) sowie im Internet unter www.horizontholding.de erhältlich.

Fensterbach, im September 2012

Horizont Holding AG

Beitrag #13 von MFC500 am 22.12.2012 14:34   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Aktie gestrichen?

Seit ein paar Tagen wird Questos nicht mehr gehandelt. Weiß jemand Näheres? Wurde das Unternehmen vielleicht umbenannt? Weder Homepage, noch Bundesanzeiger oder dgap geben Aufschluss. Unter www.horizontholding.de findet man auch keine Infos zum Ergebnis des Öffentlichen Kaufangebotes


Beitrag #14 von LordofShares am 22.12.2012 20:11   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 22.12.2012 14:34

Hallo MFC500,

schau mal in den Thread "Neue Geschäftsbedingungen für den Open Market". Die Questos-Aktien wurden mit Ablauf des 14.12.2012 in Frankfurt delistet, weshalb auch die Börse Berlin die Notierung eingestellt hat (Heimatbörse war Frankfurt)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #15 von aktiensammler am 22.12.2012 21:30   ( 1.572 Beiträge | Status: ok )
Delisting

Kurzer Nachtrag für die Historie, der letzter Kurs in Frankfurt war 0,79 Euro. Die Website der Questos AG ist unter http://www.questos.de zu finden.

Beitrag #16 von MFC500 am 23.12.2012 12:19   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 22.12.2012 20:11

danke, hatte die Fristigkeiten gar nicht mehr verfolgt. Das erklärt die hohen Umsätze kürzlich und das möglicherweise nur begleitend durchgeführte, nicht ernst gemeinte Übernahmeangebot.

Nun wurden (Dank an aktiensammler für die entsprechenden Beiträge) ja auch einige Nicht-Abzocker-Firmen delistet, gerade im Mantel-Bereich. Heftig für die Investierten, die nun auf de facto wertlosen, da unveräußerlichen Papieren sitzen.


Beitrag #17 von aktiensammler am 23.12.2012 17:52   ( 1.572 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von MFC500 am 23.12.2012 12:19

Nicht ganz richtig, die Aktien sind weder faktisch wertlos noch unveräusserlich. Wenn die Mantelgesellschaften wieder richtig operativ tätig werden sollten haben die Aktien schon einen Wert, ansonsten bleibt erstmal der Buchwert als Anhaltspunkt. Handelbar sind die Stücke auch per Depotübertrag - das vergessen die meisten in einer solchen Situation. Heftig ist es aber auf jeden Fall.

Ein gutes Beispiel ist übrigens die eMind AG (DE000A0LD5C2) welche sogar schon am 15.11.2011 delistet wurde und nun über Valora gehandelt wird [wink] und auch die erst am 20.10.2011 in Frankfurt gelistete Koch Gruppe Automobile AG (DE000A1JKDU8) ist diesen Weg gegangen.

Beitrag #18 von MFC500 am 23.12.2012 22:46   ( 146 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 23.12.2012 17:52

Handelbar sind die Stücke auch per Depotübertrag - das vergessen die meisten in einer solchen Situation.

eine sehr theoretische Möglichkeit. Wie willst du denn einen Käufer finden?

Ein gutes Beispiel ist übrigens die eMind AG (DE000A0LD5C2) welche sogar schon am 15.11.2011 delistet wurde und nun über Valora gehandelt wird und auch die erst am 20.10.2011 in Frankfurt gelistete Koch Gruppe Automobile AG (DE000A1JKDU8) ist diesen Weg gegangen

Valora ist idR ein völlig illiquider Telefon-Handel mit enormen Brief-Geld-Spannen

Wenn die Mantelgesellschaften wieder richtig operativ tätig werden sollten haben die Aktien schon einen Wert,

der ist bis zur Wiederaufnahme des Handels auch nur theoretisch

ansonsten bleibt erstmal der Buchwert als Anhaltspunkt

auch dieser Wert nutzt dir nichts, solange du ihn nicht realisieren kannst


Beitrag #19 von LordofShares am 13.01.2013 01:54   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Freiwilliges öffentliches Kaufangebot

Gestern wurde im Bundesanzeiger ein freiwilliges öffentliches Kaufangebot an die Aktionäre der Questos AG veröffentlicht. Die Mandarin Capital AG bietet 55 Cent je Questos-Aktie:

11.01.2013

Mandarin Capital AG

Bremen

Öffentliches Kaufangebot

an die Aktionäre der
Questos AG, München
- WKN A0SLME / ISIN DE000A0SLME4 -

zum Erwerb ihrer Aktien
gegen Zahlung eines Erwerbspreises
in Höhe von € 0,55 je Aktie

Die vollständigen, allein maßgeblichen Bedingungen sind im Internet
unter www.mandarin-capital.de abrufbar.


Die Einbeziehung der Aktien der Questos AG in den Handel im Freiverkehr/Open Market der Börsen Frankfurt und Berlin wurde durch die Börsen im Dezember 2012 beendet. Die Mandarin Capital AG bietet den Aktionären der Questos AG an, ihre Aktien mit allen Rechten gegen Zahlung eines Kaufpreises in Höhe von € 0,55 je Aktie nach Maßgabe der im Angebot formulierten Bedingungen zu erwerben. Die Frist, innerhalb derer dieses Angebot angenommen werden kann („Annahmefrist“), läuft vom 11.01.2013 bis zum 08.02.2013, 17:00 MEZ einschließlich. Die Mandarin Capital AG behält sich das Recht vor, die Annahmefrist einmalig um bis zu zwei Wochen zu verlängern.

Dieses öffentliche Kaufangebot erstreckt sich auf bis zu 100.000 Aktien der Questos AG. Das für die Anmeldung erforderliche Formular ist bei der Abwicklungsstelle Mandarin Capital AG, Langenstraße 52-54, 28195 Bremen, Tel. 0421-5769941, Fax 0421-5769943 („Abwicklungsstelle“) sowie im Internet unter www.mandarin-capital.de erhältlich.

Bremen, im Januar 2013

Mandarin Capital AG

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Seiten: 1 | 2 [nächste Seite »]
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen