Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: 118000 AG (früher GoYellow Media) - Bestand des Unternehmens gefährdet (WKN 691190)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 7
Anzahl Aufrufe: 528
Sortierung: normal
Thread geschlossen
Beitrag #0 von LordofShares am 27.08.2011 01:13   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
118000 AG (früher GoYellow Media) - Bestand des Unternehmens gefährdet (WKN 691190)

26.08.2011 | 22:01

118000 AG sieht Bestand des Unternehmens gefährdet: Gelbe Seiten-Verlage kündigen Verträge

118000  AG  / Schlagwort(e): Vertrag/Liquiditätsprobleme

26.08.2011 22:01

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------



München, 26. August 2011 - Die Gelbe Seiten-Verlage haben am heutigen Tag
die bisherigen Vertriebsverträge für die GoYellow-Werbeeinträge zum 30.
September 2011 gekündigt und sind nur bereit, diese zu gegenüber der
Vergangenheit deutlich schlechteren Konditionen fortzuführen. Damit sieht
der Vorstand der 118000 AG den Bestand des Unternehmens gefährdet.

Die Gelbe Seiten-Verlage, die mit zehn Prozent Anteilseigner an der
GoYellow GmbH sind, haben die Vertriebsverträge für die
GoYellow-Werbeeinträge zum 30. September 2011 gekündigt. Die Gelbe
Seiten-Verlage sind nicht bereit, diese Verträge zu den Konditionen wie in
der Vergangenheit fortzuführen. Stattdessen bieten die Gelbe Seiten-Verlage
eine Fortführung zu wesentlich niedrigeren Monatsvergütungen an.

Dementsprechend geht die Gesellschaft davon aus, dass der Geschäftsbereich
GoYellow zukünftig deutlich weniger Umsatz erwirtschaften wird. Der Umsatz
im Geschäftsbereich 118000 ist momentan noch zu gering, um den zu
erwartenden massiven Umsatzrückgang bei GoYellow kompensieren zu können.
Damit wird die 118000 AG zukünftig nicht über eine ausreichende Liquidität
verfügen, um den Fortbestand des Unternehmens für 24 Monate zu sichern. Der
Vorstand wird prüfen, ob geeignete kompensierende Maßnahmen möglich sind.





Kontakt:
Anja Meyer - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 186 -
Email: anja.meyer@118000.com




26.08.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: 118000 AG
Landsbergerstr. 110
80339 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-510 895-186
Fax: +49 (0)89-510 895-363
E-Mail: anja.meyer@118000.com
Internet: www.118000.com
ISIN: DE0006911902
WKN: 691190
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 27.08.2011 01:19   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 10-Jahres-Chart:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 22.10.2011 01:09   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Verkauf von GoYellow

Damit scheint der Bestand des Unternehmens zumindest vorerst gesichert zu sein:

21.10.2011 | 19:30

118000 AG verkauft GoYellow-Marke und -Geschäftsbetrieb an GelbeSeiten-Verlage

118000  AG  / Schlagwort(e): Verkauf

21.10.2011 19:30

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 21. Oktober 2011 - Die 118000 AG hat heute mit der Online V2
Holding GmbH & Co. KG, Hannover, und ihrer hundertprozentigen
Tochtergesellschaft V2 Onli-ne Betreibergesellschaft mbH die Übernahme des
Geschäftsbetriebs und der dazu ge-hörigen Marken ihrer Konzerntochter
GoYellow vereinbart. Hinter den Erwerbern stehen die 16
GelbeSeiten-Verlage, die seit 2007 an der GoYellow GmbH mit 10 Prozent
betei-ligt sind und seit diesem Zeitpunkt eine Vertriebskooperation mit der
GoYellow GmbH unterhalten. Diese Vertriebskooperation wird bis zum Ablauf
des Jahres 2011 fortge-setzt. Die Übernahme des Geschäftsbetriebs erfolgt
im Januar 2012. Die Transaktion hat ein Gesamtvolumen von 5,5 Millionen
Euro.
Der Verkauf ist das von der 118000 AG favorisierte Ergebnis längerer
Verhandlungen zwischen dem Unternehmen und den Verlagen zur Sicherung des
Branchenportals GoYellow.de. Gleichzeitig hat die 118000 AG durch den Erlös
nun ausreichend finan-zielle Mittel, um den telefonischen Verbindungsdienst
118000 sowie die Telefonspar-programme PeterZahlt und CheapCalls weiter am
Markt zu etablieren.


Kontakt:
Anja Meyer - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 186 -
Email: anja.meyer@118000.com




21.10.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: 118000 AG
Landsbergerstr. 110
80339 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-510 895-186
Fax: +49 (0)89-510 895-363
E-Mail: anja.meyer@118000.com
Internet: www.118000.com
ISIN: DE0006911902
WKN: 691190
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 31.05.2012 22:58   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Klage der Deutschen Telekom abgewiesen

31.05.2012 | 16:19

Landgericht Hamburg weist Klage gegen 118000 AG in Höhe von 9,3 Millionen Euro ab

Landgericht Hamburg weist Klage gegen 118000 AG in Höhe von 9,3 Millionen Euro ab

118000 AG / Schlagwort(e): Rechtssache

31.05.2012 16:19

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 31. Mai 2012 - Die 118000 AG hat heute in zwei juristischen
Prozessen gegen die Deutsche Telekom AG (Aktenzeichen 315 O 25/10 und 315 O
26/10) vor dem Landgericht Hamburg gesiegt. Der Ex-Monopolist hatte zwei
Tochtergesellschaften der 118000 AG im September 2009 auf eine
Schadensersatzsumme in Höhe von insgesamt 9,3 Millionen Euro verklagt. Der
Grund: Eine118000-Tochter hatte für einen Nutzungszeitraum von fünf Wochen
die auch öffentlich verfügbaren Teilnehmerdaten einer anderen
Tochtergesellschaft verwendet, ohne für diese Nutzung einen eigenen Vertrag
mit der Deutschen Telekom abgeschlossen zu haben.

Die Richter des Hamburger Landgerichts haben heute die Abweisung dieser
Forderung verkündet. Die Prozesskosten trägt die Deutsche Telekom.

Die 118000 AG hatte in ihren Finanzberichten stets auf das Risiko dieser
Klage hinweisen müssen, was zu einer Verunsicherung der Investoren geführt
hatte.



Kontakt:
Anja Meyer - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 186 -
Email: anja.meyer@118000.com


31.05.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: 118000 AG
Landsbergerstr. 110
80339 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-510 895-186
Fax: +49 (0)89-510 895-363
E-Mail: anja.meyer@118000.com
Internet: www.118000.com
ISIN: DE0006911902
WKN: 691190
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 06.11.2012 00:31   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Insolvenz droht unmittelbar

04.11.2012 | 21:16

118000 AG: Vorstand unterstützt positive Fortbestandsprognose nicht mehr - Noch kein Investor gefunden / Wichtiger Großauftrag bislang nicht erteilt

118000  AG  / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Auftragseingänge

04.11.2012 21:16

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

118000 AG: Vorstand unterstützt positive Fortbestandsprognose nicht mehr -
Noch kein Investor gefunden / Wichtiger Großauftrag bislang nicht erteilt

München, 04. November 2012 - Die Verhandlungen der 118000 AG mit
potenziellen Investoren sind bislang erfolglos geblieben. Die parallel dazu
geführten Verhandlungen über den Verkauf einer Tochtergesellschaft können
momentan nicht weitergeführt werden, da ein hierfür erforderlicher
Großauftrag bislang nicht erteilt wurde.

Der Vorstand des Unternehmens geht daher nicht mehr von einer positiven
Fortbestandsprognose aus und wird unverzüglich prüfen, ob die 118000 AG
insolvenzrechtlich überschuldet ist.




Kontakt:
Alexander Löschhorn, Vorstand - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 100 -
Email: info@118000.com


04.11.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: 118000 AG
Landsbergerstr. 110
80339 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-510 895-100
Fax: +49 (0)89-510 895-313
E-Mail: info@118000.com
Internet: www.118000.com
ISIN: DE0006911902
WKN: 691190
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 13.11.2012 00:50   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG

12.11.2012 | 22:25

118000 AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 Aktiengesetz

118000  AG  / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Sonstiges

12.11.2012 22:25

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 12. November 2012 - Der Vorstand der 118000 AG zeigt hiermit an,
dass ein Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft
eingetreten ist (§ 92 Abs. 1 Aktiengesetz).

Aus diesem Grund wird der Vorstand gemäß § 92 Abs. 1 Aktiengesetz
unverzüglich eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen. Der Termin
dieser außerordentlichen Hauptversammlung wird mit der
Einladungsbekanntmachung veröffentlicht.


Kontakt:
Alexander Löschhorn, Vorstand - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 100 -
Email: info@118000.com


12.11.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: 118000 AG
Landsbergerstr. 110
80339 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-510 895-100
Fax: +49 (0)89-510 895-313
E-Mail: info@118000.com
Internet: www.118000.com
ISIN: DE0006911902
WKN: 691190
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 19.11.2012 00:10   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Überschuldung in Kürze

16.11.2012 | 19:26

118000 AG: Derzeit keine insolvenzrechtliche Überschuldung

118000  AG  / Schlagwort(e): Überschuldung/Liquiditätsprobleme

16.11.2012 19:26

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 16. November 2012 - Der Vorstand hat die mit Ad-hoc-Mitteilung vom
04.11.2012 angekündigte Prüfung einer insolvenzrechtlichen Überschuldung
der 118000 AG mit dem Ergebnis abgeschlossen, dass derzeit eine
insolvenzrechtliche Überschuldung nicht vorliegt.

Der Vorstand erwartet, dass die insolvenzrechtliche Überschuldung eintreten
wird.
Das wird voraussichtlich nicht vor Ende November 2012 der Fall sein.


Kontakt:
Alexander Löschhorn, Vorstand - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 100 -
Email: info@118000.com


16.11.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: 118000 AG
Landsbergerstr. 110
80339 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-510 895-100
Fax: +49 (0)89-510 895-313
E-Mail: info@118000.com
Internet: www.118000.com
ISIN: DE0006911902
WKN: 691190
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 28.11.2012 01:38   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzantrag

Die 118000 AG teilte heute per DGAP-Adhoc mit, dass der Vorstand der Gesellschaft voraussichtlich am 29.11.2012 Insolvenzantrag stellen wird. Daher wird dieser Thread nun geschlossen...

-> Direktlink zum neuen Thread "118000 AG - Insolvenz"


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen