Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Global Oil & Gas AG - Kapitalherabsetzung geplant (alte WKN A1RFLG, neue WKN A169R1)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 11
Anzahl Aufrufe: 746
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 12.11.2011 20:01   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Global Oil & Gas AG - Kapitalherabsetzung geplant (alte WKN A1RFLG, neue WKN A169R1)

Gestern wurde im eBundesanzeiger die Einladung zu einer am 19.12.2011 stattfindenden außerordentlichen Hauptversammlung der Global Oil & Gas AG veröffentlicht. 2. Tagesordnungspunkt ist der Beschluss einer "ordentlichen" Kapitalherabsetzung im Verhältnis 5:1 - von aktuell ca. 14,9 Mio. Euro um ca. 11,9 Mio. Euro auf ca. 3,0 Mio. Euro - durch Zusammenlegung der Aktien im selben Verhältnis...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 12.11.2011 20:04   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 08.12.2011 00:46   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Beteiligungsbekanntmachung gemäß § 20 AktG

Heute wurde im eBundesanzeiger eine Beteiligungsbekanntmachung gemäß § 20 Abs. 6 AktG veröffentlicht, derzufolge die Umbono Investments (US), LLC, USA, mehr als 25% der Aktien der Global Oil & Gas AG hält...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 14.12.2011 01:01   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
außerordentliche Hauptversammlung abgesagt

13.12.2011 | 15:30

GLOBAL OIL & GAS AG: Absage der für den 19. Dezember 2011 einberufenen außerordentlichen Hauptversammlung

GLOBAL OIL & GAS AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

13.12.2011 / 15:30

/

Pressemitteilung

Absage der für den 19. Dezember 2011 einberufenen außerordentlichen Hauptversammlung

Der neue Großaktionär der Gesellschaft, die Umbono Investments (US) LLC, die laut Mitteilung vom 3. Dezember 2011 zum 28. November 2011 über 25% des Grundkapitals der Gesellschaft hält, hat über einen Stimmrechtsvertreter insgesamt 6.911.277 Aktien für die außerordentliche Hauptversammlung am 19. Dezember 2011 angemeldet; dies entspricht 46,3% des Grundkapitals. Ferner hat dieser Großaktionär dem Vorstand unerwartet angedeutet, dass er auf der Basis seiner und der von ihm vertretenen Stimmen keinen der bekanntgemachten Beschlussvorschläge der Verwaltung unterstützen würde.

Zwar bestehen erhebliche Zweifel, ob die Umbono Investments (US) LLC bzw. der beauftragte Stimmrechtsvertreter den Großteil der angemeldeten Stimmrechte überhaupt rechtmäßig vertritt, zumal der Gesellschaft insoweit keine rechtsgültigen Bevollmächtigungen vorliegen. Da sämtliche Tagesordnungspunkte der auf den 19. Dezember 2011 einberufenen außerordentlichen Hauptversammlung einer Mehrheit von 75% des bei der Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals bedürfen, wäre jedoch in jedem Fall vorhersehbar, dass keiner der Tagesordnungspunkte beschlossen werden könnte. Der Vorstand hat sich daher mit Zustimmung des Aufsichtsrats entschlossen, die für den 19. Dezember 2011 einberufene außerordentliche Hauptversammlung abzusagen.

Da die außerordentliche Hauptversammlung unter anderem über die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals und eines neuen bedingten Kapitals beschließen sollte, um die mittelfristige finanzielle Flexibilität der Global Oil & Gas AG sicherzustellen bzw. zu erhöhen, werden durch die Absage die zukünftigen Wachstumspotentiale der Gesellschaft eingeschränkt bzw. verlangsamt.

Bad Vilbel, den 13. Dezember 2011

Rückfragehinweis: Jan M. Herbst, Tel. +49 231-700 82 08

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Soweit wir in dieser Meldung Prognosen oder Erwartungen äußern oder die Zukunft betreffende Aussagen machen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen können sich eventuell Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in Global Oil & Gas AG Kerngeschäftsfeldern und -märkten, aus Akquisitionen sowie der anschließenden Integration von Unternehmen und aus Restrukturierungsmaßnahmen ergeben. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte und der Wechselkurse, sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren.


Ende der Corporate News



13.12.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



Sprache: 	Deutsch
Unternehmen: GLOBAL OIL & GAS AG
Im Mühlengrund 25
61118 Bad Vilbel
Deutschland
Telefon: +49 (0)231 - 700 82 08
Fax: +49 (0)231 - 700 22 35
E-Mail: jan.herbst@gog-ag.com
Internet: www.gog-ag.com
ISIN: DE000A0LA379
WKN: A0LA37
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Stuttgart; Open Market in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 21.06.2012 22:19   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung, 2. Versuch

Heute wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Global Oil & Gas AG für das Geschäftsjahr 2011 veröffentlicht (Termin: 01.08.2012). Nach den üblichen Punkten steht u.a. auch wieder der Beschluss einer "ordentlichen" Kapitalherabsetzung auf der Tagesordnung. Allerdings soll das Grundkapital nun nicht mehr im Verhältnis 5:1, sondern nur noch im Verhältnis 3:1 - von aktuell ca. 14,9 Mio. Euro um ca. 9,95 Mio. Euro auf ca. 5,0 Mio. Euro - herabgesetzt werden...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 20.09.2012 01:02   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A1RFLG)

19.09.2012

Global Oil & Gas AG

Bad Vilbel

WKN A0L A37 / ISIN DE000A0LA379

Bekanntmachung über die Herabsetzung des Grundkapitals im Wege der vereinfachten Einziehung gemäß § 237 Abs. 3 Nr. 1 AktG sowie über die ordentlichen Kapitalherabsetzung nach §§ 222 ff. AktG


Die ordentliche Hauptversammlung der Global Oil & Gas AG vom 1. August 2012 hat u. a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von EUR 14.925.170,00, eingeteilt in 14.925.170 nennwertlose auf den Inhaber lautende Stückaktien, um EUR 2,00 auf EUR 14.925.168,00 herabzusetzen. Die Herabsetzung erfolgt durch Einziehung von 2 Inhaberstückaktien, die der Gesellschaft vom Aktionär Bernard Tubeileh unentgeltlich zur Verfügung gestellt worden sind, in vereinfachter Form nach § 237 Abs. 3 Nr. 1 AktG zum Zweck der Beseitigung dieser Mitgliedschaftsrechte. Der durch die Kapitalherabsetzung freiwerdende Betrag des Grundkapitals von EUR 2,00 wird gemäß § 237 Abs. 5 AktG in die Kapitalrücklage eingestellt.

Das Grundkapital der Gesellschaft, das nach der Kapitalherabsetzung durch Einziehung von 2 Aktien noch EUR 14.925.168,00 betragen wird und in 14.925.168 nennwertlose auf den Inhaber lautende Stückaktien eingeteilt sein wird, wird nach den Vorschriften der ordentlichen Kapitalherabsetzung gemäß §§ 222 ff. AktG im Verhältnis 3:1 um EUR 9.950.112,00 auf EUR 4.975.056,00 herabgesetzt. Die Kapitalherabsetzung wird in der Weise durchgeführt, dass je drei auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautenden Stückaktie zusammengelegt werden.

Der Beschluss über die Herabsetzung des Grundkapitals durch Zusammenlegung von Aktien wurde am 7. September 2012 in das Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main eingetragen.

Die Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis 3:1 erfolgt mit Wirkung zum Ablauf des 20. September 2012, soweit Aktionäre jedoch einen nicht durch drei teilbaren Bestand an Aktien haben, gilt für die sich darauf ergebenden Teilrechte (Aktienspitzen) das unten Gesagte.

Die konvertierten Stückaktien der Global Oil & Gas AG sind in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist. Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Demgemäß werden die Aktionäre der Global Oil & Gas AG an dem von der Clearstream Banking AG gehaltenen Sammelbestand an konvertierten Stückaktien entsprechend ihrem Anteil als Miteigentümer mit einer entsprechenden Depotgutschrift beteiligt.

Mit Wirkung zum

21. September 2012

erfolgt die Umstellung der Notierung der Aktien der Global Oil & Gas AG im Verhältnis 3:1 an der Frankfurter Wertpapierbörse. Vorliegende Börsenaufträge erlöschen mit Ablauf des 20. September 2012.

Entsprechend werden die Depotbanken die Depotbestände an Stückaktien der Global Oil & Gas AG nach dem Stand vom 20. September 2012, abends, umbuchen. An die Stelle von je drei (3) Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 1,00 (ISIN DE000A0LA379) tritt eine (1) konvertierte Stückaktie mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 1,00 (ISIN DE000A1RFLG3).

Soweit ein Aktionär einen nicht durch drei teilbaren Bestand an Stückaktien hält, werden ihm Aktienspitzen (ISIN DE000A1RFLH1) eingebucht.

Eine Arrondierung zu Vollrechten (so genannte Spitzenregulierung) setzt einen entsprechenden Kauf- oder Verkaufsauftrag voraus. Die Aktionäre der Global Oil & Gas AG werden zur Durchführung einer erforderlichen Spitzenregulierung gebeten, ihrer jeweiligen Depotbank möglichst umgehend,

spätestens jedoch bis zum 5. Oktober 2012

wegen der Behandlung der Aktienspitzen, insbesondere des Verkaufs der Aktienspitzen oder des Zukaufs weiterer Aktienspitzen zwecks Arrondierung zu einer Aktie, einen entsprechenden Auftrag zu erteilen. Die Depotbanken werden sich entsprechend der Weisung ihrer Kunden um einen Ausgleich der Aktienspitzen (ISIN DE000A1RFLH1) bemühen.

Verbleibende Aktienspitzen, die von den Depotbanken nicht ausgeglichen werden können, werden von der Baader Bank AG, Unterschleißheim, mit anderen Aktienspitzen zusammengelegt und als Vollrechte für Rechnung der Depotbanken verwertet. Die Verwertung der Aktienspitzen kann nach Maßgabe von § 226 Abs. 3 AktG oder freihändig vorgenommen werden. Etwaige Gebührenerstattungen von Seiten der Global Oil & Gas AG sind nicht vorgesehen.

Die Preisfeststellung der konvertierten Stückaktien aus der Kapitalherabsetzung (ISIN DE000A1RFLG3, Börsenkürzel 3GOK) im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse wird am 21. September 2012 aufgenommen.

Bad Vilbel, im September 2012

Global Oil & Gas AG

Der Vorstand

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 29.09.2014 01:42   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG

26.09.2014 | 15:40

GLOBAL OIL & GAS AG: Veröffentlichung Jahresabschluss 2013: Fehlbohrungen führen zu deutlichem Abschreibungsbedarf auf Beteiligungen; Anzeige des Verlustes von mehr als der Hälfte des Grundkapitals gemäß §92 Abs.1 AktG

Bad Vilbel (pta015/26.09.2014/15:40) - Veröffentlichung Jahresabschluss 2013: Fehlbohrungen und Produktionsrückgänge führen zu deutlichem Abschreibungsbedarf auf Beteiligungen; Anzeige des Verlustes von mehr als der Hälfte des Grundkapitals gemäß §92 Abs.1 AktG; Einleitung weiterer tiefgreifender Kostensenkungs- und Restrukturierungsmaßnahmen

Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte die Global Oil & Gas AG (GOG AG) bei unveränderten Umsatzerlösen von TEUR 324 ein Jahresfehlbetrag von TEUR 13.928, während im Vorjahr ein Jahresüberschuss in Höhe von TEUR 258 erzielt wurde. Aufgrund eines rückläufigen Produktionsvolumens der bestehenden Öl- und Gasprojekte sowie Fehlbohrungen bei der Tochtergesellschaft Adler Energy LC wurde eine grundsätzliche Korrektur der Beteiligungsansätze der Tochtergesellschaften in den USA notwendig. Gleichzeitig ist die Fähigkeit der Tochtergesellschaften, die erhaltenen Ausleihungen der GOG AG vollständig zurückzuzahlen, kritisch überprüft worden. Im Ergebnis entschied sich der Vorstand, diese Darlehen vollständig abzuwerten. Der Jahresfehlbetrag führt damit zu einem Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals gemäß §92 Abs. 1 AktG.

Zum Ende des Jahres 2013 wurden die bereits begonnenen Kostensenkungen noch einmal deutlich intensiviert und durch Restrukturierungsmaßnahmen ergänzt. Die Niederlassung der Tochtergesellschaft Adler Energy LC in Traverse City wurde vollständig aufgegeben und alle administrativen Tätigkeiten von anderen Tochtergesellschaften übernommen. Auslaufende Arbeitsverträge wurden nicht verlängert und eine deutliche Reduzierung des Personalauf-wandes, insbesondere in der GOG AG, vorgenommen. Diese Maßnahmen zeigen im laufenden Jahr bereits Wirkung. Der Vorstand geht deshalb davon aus, für 2014 ein deutlich besseres Ergebnis ausweisen zu können.

Bad Vilbel, den 25. September 2014

Rückfragehinweis: Jan M. Herbst, Tel. +49 231-700 82 08

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Soweit wir in dieser Meldung Prognosen oder Erwartungen äußern oder die Zukunft betreffende Aussagen machen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen können sich eventuell Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in Global Oil & Gas AG Kerngeschäftsfeldern und -märkten, aus Akquisitionen sowie der anschließenden Integration von Unternehmen und aus Restrukturierungsmaßnahmen ergeben. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte und der Wechselkurse, sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von bweichungen erhöhen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren.

(Ende)

Aussender: 	GLOBAL OIL & GAS AG
Im Mühlengrund 25
61118 Bad Vilbel
Deutschland
Ansprechpartner: Jan Herbst
Tel.: +49 231 700 82 08
E-Mail: jan.herbst@gog-ag.com
Website: www.gog-ag.com
ISIN(s): DE000A1RFLG3 (Aktie)
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Open Market
(Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in
Stuttgart; Freiverkehr in Berlin

Quelle: pressetext


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 29.09.2014 01:54   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung geplant

Am Freitag wurde außerdem auch die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Global Oil & Gas AG für das Geschäftsjahr 2013 im Bundesanzeiger veröffentlicht (Termin: 05.11.2014). Als letzter Tagesordnungspunkt ist der Beschluss einer Kapitalherabsetzung vorgesehen: Das Grundkapital soll im Verhältnis 16:1 (!) - von aktuell ca. 5,0 Mio. Euro um ca. 4,7 Mio. Euro auf nur noch ca. 311.000 Euro - durch Zusammenlegung der Aktien im selben Verhältnis herabgesetzt werden.

In der obigen Pressemitteilung ist hiervon nichts zu lesen - kein guter Stil...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von LordofShares am 16.08.2015 01:55   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung erneut geplant

Gestern (14.08.2015) wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Global Oil & Gas AG für das Geschäftsjahr 2014 veröffentlicht (Termin: 29.09.2015). Nach den üblichen Punkten steht u.a. erneut der Beschluss einer Kapitalherabsetzung auf der Tagesordnung: Das Grundkapital soll nun jedoch im Verhältnis 72:1 (!) - von aktuell ca. 5,0 Mio. Euro um ca. 4,9 Mio. Euro auf nur noch ca. 69.000 Euro - durch Zusammenlegung der Aktien im selben Verhältnis herabgesetzt werden. Im Anschluss daran soll eine Barkapitalerhöhung um bis zu ca. 1,5 Mio. Euro durch Ausgabe von bis zu ca. 1,5 Mio. neuen Aktien unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts durchgeführt werden, wobei die neuen Aktien an den Großaktionär der Gesellschaft, die Global Derivate Trading GmbH, sowie an zwei weitere Investoren ausgegeben werden sollen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #9 von LordofShares am 04.11.2015 01:53   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A169R1)

03.11.2015

Global Oil & Gas AG

Bad Vilbel


WKN A1R FLG; ISIN DE000A1RFLG3

Bekanntmachung über die ordentliche Kapitalherabsetzung nach §§ 222 ff. AktG gemäß Hauptversammlungsbeschluss vom 29. September 2015

Die ordentliche Hauptversammlung der Global Oil & Gas AG (nachfolgend auch die 'Gesellschaft') vom 29. September 2015 hat u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von Euro 4.975.056,00, eingeteilt in 4.975.056 auf den Inhaber lautende Stückaktien, nach den Vorschriften über eine ordentliche Kapitalherabsetzung gemäß §§ 222 ff. AktG um Euro 4.905.958,00 auf Euro 69.098,00, eingeteilt in 69.098 auf den Inhaber lautende Stückaktien, herabzusetzen. Die Herabsetzung dient in voller Höhe von EUR 4.905.958,00 dem Zweck der Deckung von Verlusten und der Einstellung in die Kapitalrücklage.

Der Beschluss über die Kapitalherabsetzung wurde am 8. Oktober 2015 in das Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt eingetragen und ist damit wirksam geworden. Seitdem ist das Grundkapital der Gesellschaft wirksam herabgesetzt und in Höhe von nunmehr Euro 69.098,00 in 69.098 auf den Inhaber lautende Stückaktien eingeteilt.

Die Kapitalherabsetzung wird durch eine Zusammenlegung von Aktien im Verhältnis 72:1 durchgeführt. Jeweils 72 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von Euro 1,00 je Aktie (ISIN DE000A1RFLG3) werden zu einer (konvertierten) auf den Inhaber lautenden Stückaktie mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von je Euro 1,00 (ISIN DE000A169R12) zusammengelegt.

Die Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis 72:1 erfolgt mit Wirkung zum Ablauf des 5. November 2015. Entsprechend werden die Depotbanken die Depotbestände an Stückaktien der Gesellschaft nach dem Stand vom 5. November 2015, abends, umbuchen. An die Stelle von je 72 Stückaktien mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von je Euro 1,00 (ISIN DE000A1RFLG3) tritt eine konvertierte Stückaktie mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von je Euro 1,00 (ISIN DE000A169R12). Soweit Aktionäre einen nicht durch 72 teilbaren Bestand an Aktien halten, gilt für die sich dadurch ergebenden Teilrechte (Aktienspitzen) das unten Gesagte. Die konvertierten Stückaktien der Global Oil & Gas AG sind in einer Globalurkunde unter der ISIN DE000A169R12 verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt a.M., hinterlegt ist. Der Anspruch der Aktionäre auf Verbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Demgemäß werden die Aktionäre der Global Oil & Gas AG an dem von der Clearstream Banking AG gehaltenen Sammelbestand an konvertierten Stückaktien entsprechend ihrem Anteil als Miteigentümer mit einer entsprechenden Depotgutschrift beteiligt.

Für etwaige Aktienspitzen, die sich dadurch ergeben, dass ein Aktionär eine nicht durch 72 teilbare Anzahl von Aktien hält, werden sich die depotführenden Institute auf Weisung ihrer Kunden um einen Spitzenausgleich durch Zu- oder Verkauf bemühen. Die Aktienspitzen werden für den benötigten Zeitraum unter der ISIN DE000A169R04 geführt. Die Aktionäre der Gesellschaft werden zur Durchführung einer erforderlichen Spitzenregulierung gebeten, ihrer jeweiligen Depotbank möglichst umgehend, spätestens bis zum 19. November 2015, wegen der Behandlung der Aktienspitzen, insbesondere des Verkaufs der Aktienspitzen oder des Zukaufs weiterer Aktienspitzen zwecks Arrondierung zu einer Aktie, einen entsprechenden Auftrag zu erteilen. Aktienspitzen, für die von Kunden keine Weisungen zur Handhabung erteilt werden und die von den Depotbanken nicht ausgeglichen werden können, werden mit anderen Aktienspitzen zusammengelegt und als Vollrechte für Rechnung der Depotbanken verwertet. Die Verwertung der Aktienspitzen kann nach Maßgabe von § 226 Abs. 3 AktG oder freihändig vorgenommen werden. Etwaige Gebührenerstattungen von Seiten der Gesellschaft sind nicht vorgesehen.

Mit Wirkung zum 6. November 2015 erfolgt die Umstellung der Notierung der Aktien der Global Oil & Gas AG auf die konvertierten Aktien mit der ISIN DE000A169R12 an den entsprechenden Börsen. Vorliegende Börsenaufträge erlöschen mit Ablauf des 5. November 2015. Mit Wirkung zum 6. November 2015 wird die konvertierte Aktie gehandelt.

Bad Vilbel, im November 2015

Der Vorstand

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #10 von LordofShares am 20.10.2016 02:12   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
erneute Kapitalherabsetzung und Barkapitalerhöhung geplant

Heute wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Global Oil & Gas AG für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht (Termin: 28.11.2016). Nach den üblichen Punkten steht u.a. erneut der Beschluss einer Kapitalherabsetzung auf der Tagesordnung: Das Grundkapital soll im Verhältnis 16:1 - von aktuell 1,6 Mio. Euro um 1,5 Mio. Euro auf nur noch 100.000 Euro - durch Zusammenlegung der Aktien im selben Verhältnis herabgesetzt werden. Im Anschluss daran soll eine Barkapitalerhöhung um bis zu 4,9 Mio. Euro durch Ausgabe von bis zu 4,9 Mio. neuen Aktien unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts durchgeführt werden, wobei die neuen Aktien an den Großaktionär der Gesellschaft, die Global Derivate Trading GmbH, sowie an weitere Investoren ausgegeben werden sollen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #11 von LordofShares am 19.05.2017 02:06   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A2E4T0)

17.05.2017

Global Oil & Gas AG

Bad Vilbel

- ISIN DE000A169R12 -

Bekanntmachung über die ordentliche Kapitalherabsetzung gemäß §§ 222 ff. AktG


Die Hauptversammlung unserer Gesellschaft hat am 28. November 2016 u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 1.600.000,00 um EUR 1.500.000,00 auf EUR 100.000,00, eingeteilt in 100.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien (Stammaktien), herabzusetzen. Die Herabsetzung erfolgt nach den Vorschriften über die ordentliche Kapitalherabsetzung (§§ 222 ff. AktG) im Verhältnis 16:1. Sie wird in der Weise durchgeführt, dass jeweils sechszehn auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautenden Stückaktie zusammengelegt werden.

Der Beschluss über die Kapitalherabsetzung und die entsprechende Satzungsänderung wurden am 06.12.2016 in das Handelsregister eingetragen und sind damit wirksam; seitdem ist das Grundkapital der Gesellschaft wirksam auf EUR 100.000,00 herabgesetzt.

Am 19.05.2017 abends werden die 1.600.000 girosammelverwahrten Aktien durch die depotführenden Institute und die Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, im Verhältnis 16:1 zusammengelegt. Für je 16 alte Aktien mit der ISIN DE000A169R12 erhalten die Aktionäre je eine neue konvertierte Aktie der ISIN DE000A2E4T02 mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00. Laufende Börsenaufträge, die am 19.05.2017 nicht ausgeführt sind, erlöschen infolge der Umstellung. Soweit sich aufgrund des Zusammenlegungsverhältnisses Aktienspitzen (ISIN für Teilrechte: DE000A2E4KF8) ergeben, werden sich die depotführenden Institute auf Weisung ihrer Kunden um einen Spitzenausgleich bemühen. Ein börsenmäßiger Handel der Teilrechte in der ISIN DE000A2E4KF8 ist nicht beabsichtigt. Der Großaktionär Global Derivate Trading GmbH, 60313 Frankfurt am Main, hat sich bereit erklärt, etwaige Spitzen der Minderheitsaktionäre auf den nächsten glatten Betrag ohne Zuzahlungserfordernis zu ergänzen. Zu diesem Zweck nimmt die Global Oil & Gas AG Anfragen der Aktionäre an die Global Derivate Trading GmbH unter der Faxnummer 0231-700 2235 bis zum 02.06.2017 entgegen.

Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Das herabgesetzte Grundkapital wird in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist. Der bisherige Anteil eines Aktionärs am Grundkapital der Global Oil & Gas AG bleibt unverändert.

Die derzeit börsennotierten und unter der ISIN DE000A169R12 lieferbaren Aktien erhalten nach der Kapitalherabsetzung die ISIN DE000A2E4T02 für „konvertierte“ börsennotierte Aktien. Die Preisfeststellung für die 100.000 aus der Kapitalherabsetzung resultierenden konvertierten Aktien im Freiverkehr an der Börse München wird ab dem 20.05.2017 aufgenommen.

Bad Vilbel, im Mai 2017

Global Oil & Gas AG

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen