Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Österreichiche Staatsdruckerei Holding AG (AT00000OESD0)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 2
Anzahl Aufrufe: 360
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 13.11.2011 20:00   ( 2.153 Beiträge | Status: ok )
Österreichiche Staatsdruckerei Holding AG (AT00000OESD0)

Die Österreichiche Staatsdruckerei Holding AG ist in Wien ohne eine Kapitalerhöhung an die Börse gegangen. Erster Preis in Wien: 11 Euro.

Bis Jahresende sollen so mindestens 10.000 von 7,5 Millionen Aktien in Streubesitz kommen. Ein öffentliches Angebot werde es nicht geben. Rund fünf Prozent der Aktien sollen künftig in Besitz einer Mitarbeiterstiftung stehen.

Quellen: derstandard.at und handelsblatt.com

Hintergrund: Die "High Security Holding GmbH" wurde durch Beschluss vom 24.6.2010 in die "Österreichische Staatsdruckerei Holding AG" (Handelsgericht Wien, FN 290506s) umgewandelt.

Grundkapital: 7.500.000 Euro, eingeteilt in 7.500.000 Stückaktien
Konzernabschluss per 31.3.2011 http://lautstark.w4yserver.at/oesd/media/OeSD-Group-IFRS-notes-31032011.pdf

Der Chart in Wien

Chart
Provided by finanzen.net

Österreichiche Staatsdruckerei Holding AG Inhaber-Aktien o.N.

Beitrag #1 von aktiensammler am 13.01.2017 18:21   ( 2.153 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

...
Wien, am 11.01.2017

Die Österreichische Staatsdruckerei hat einen internationalen Auftrag über ID-Dokumente in der Höhe von rund EUR 10 Mio. erhalten.

Der Auftrag wird im kommenden Geschäftsjahr 2017/18 realisiert werden. Wie in der Hochsicherheits-Dokumenten-Branche üblich wird auch bei diesem Auftrag auf die Nennung des Auftraggebers verzichtet.
...

Quelle: finanznachrichten.de

Beitrag #2 von aktiensammler am 04.03.2020 13:11   ( 2.153 Beiträge | Status: ok )
Delisting

Da der Steubesitz unter 2 % gesunken ist, wird die Akie vom Handel der Wiener Börse ausgeschlossen!

...
Wien (pta001/01.01.2020/00:05) - Wie berichtet, gaben die Kernaktionäre der Österreichische Staatsdruckerei Holding AG, G3 Industrie Privatstiftung und GRT Privatstiftung, die Erklärung ab, die Herstellung des Streubesitzes von 2% der Aktien anzustreben (sh Ad-hoc Meldung vom 21.6.2018). Die dafür vorgesehene Frist wurde in Abstimmung mit der Wiener Börse zuletzt auf 31.12.2019 verlängert (sh Ad-hoc Meldung vom 28.6.2019).

Ungeachtet dessen, dass die Börsennotierung aktuell weiterhin aufrecht ist, wird im Hinblick auf das Verstreichen dieser Frist mit Ablauf des 31.12.2019 hiermit informiert, dass die angestrebte Herstellung eines Streubesitzes von mindestens 2% der Aktien bis 31.12.2019 nicht erfolgt ist.
...

Quelle: pressetext.com

...
Mit Beschluss vom 2.3.2020, zugestellt am 3.3.2020, hat die Wiener Börse AG den Widerruf der Zulassung der Aktien der Österreichische Staatsdruckerei Holding AG zum Amtlichen Handel der Wiener Börse mit Ablauf des 13.3.2020 verfügt. Die Österreichische Staatsdruckerei Holding AG akzeptiert diese Entscheidung und wird gegen den Bescheid der Wiener Börse AG kein Rechtsmittel erheben. Die Entscheidung der Wiener Börse AG bewirkt keine Beeinträchtigung des ordentlichen Geschäftsgangs des Unternehmens.

Rechtlicher Hinweis: Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der Österreichische Staatsdruckerei Holding AG dar.
...

Quelle: adhoc.pressetext.com

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz