Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Koch Gruppe Automobile AG (DE000A1JKDU8)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 5
Anzahl Aufrufe: 722
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 19.01.2012 21:49   ( 1.623 Beiträge | Status: ok )
Koch Gruppe Automobile AG (DE000A1JKDU8)

Eigentlich ist es ja kein Börsengang sondern "nur" ein Listing: Die Vorzugsaktien der Koch Gruppe Automobile AG werden seit dem 21.10.2011 in Frankfurt gehandelt, Ausgabepreis war 1 Euro.

Die Aktien stammen aus der "9% Anleihe 08/11 EO 100,-" welche unter ISIN DE000A0STJ93 gehandelt wurde. Zuerst wurde die Anleihe in eine Pflichtwandelanleihe und dann in Aktien gewandelt, der letzte Kurs der Anleihe in Frankfurt war 21%.

Am 28.03.2011 wurden je 100 Euro = 40 VZ-Aktien mit garantierter Div. über 4% an die Anleihe-Gläubiger ausgegeben. Quelle: Anleihe-Bekanntmachung

Der Chart in Frankfurt:

Chart

Koch Gruppe Automobile AG Inhaber-Vorzugsaktien o.St. o.N. DE000A1JKDU8

Beitrag #1 von WSOP am 20.01.2012 01:01   ( 15 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 19.01.2012 21:49

Merkwürdig, dass der kurs so abgerutscht ist.
Da wird die Bilanz für 2011 wohl nicht so positiv aussehen, immerhin wurde in 2010 ein Überschuss von 1,1 Mio. erwirtschaftet. Was ist eure Einschätzung für den Kurssturz?
Die Aktie wird aktuell nur mit knapp 300k € bewertet, obwohl es ein operatives Geschäft gibt.

Edit: Ich habe nochmal nachgerechnet, die Aktien wurden seit dem Listing im Durschnitt zu 0,25€ gehandelt (Range 0,20€ - 0,35€). Was aber immer noch eine geringe MK von 550k € bedeutet. Zudem gab es einen geringen Umsatz von knapp 100k Aktien, bei 2,23Mio. Aktien gesamt, ist von einem sehr geringen Free-Float auszugehen.
Gespannt sein darf man jedenfalls sehr auf die Zahlen für 2011.

Beitrag #2 von aktiensammler am 10.11.2012 16:56   ( 1.623 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Den Kursrutsch der Aktien erkläre ich mit dem Kursrutsch der Anleihe vor der Umwandlung. Die Anleihe hatte vor der Umwandlung einen Kurs von nur 21%. Vermutlich wollten viele die Vz-Aktien schnell loswerden. Die Aktien sind aber vom Delisting am 15.12.2012 in Frankfurt bedroht, sie stehen auf der Liste. Es sind übrigens 2.225.000 Aktien gesamt im Umlauf.

Die Börse Frankfurt hat im Februar diesen Jahres die Schließung des First Quotation Board beschlossen. Auf Grund der bestehenden hohen Kostenhürde hat die Gesellschaft auf eine Überführung in den Entry Standard verzichtet. Dementsprechend wird es zu einem Delisting an der Börse Frankfurt kommen. Die Gesellschaft wird sich um eine Fortführung des Listings an der Börse Berlin bemühen.

Quelle: Lagebericht 2011

Beitrag #3 von aktiensammler am 17.12.2012 04:05   ( 1.623 Beiträge | Status: ok )
Delisting

Die Aktien wurden am 15.12.2012 in Frankfurt delistet, letzter Kurs war 0,25 Euro. Seit dem 01.12.2012 sind die Aktien ersatzweise bei der Valora Effekten Handel AG gelistet: http://valora.de/valora/kurse?isin=DE000A1JKDU8

Chart
Provided by finanztreff.de

Beitrag #4 von aktiensammler am 20.07.2014 20:28   ( 1.623 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das GJ 2013

Im Geschäftsjahr 2013 wurde bei einem Umsatz von 94.721.494,36 Euro ein Jahresüberschuss von 328.782,57 Euro erwirtschaftet, es wird eine Dividende über 0,04 Euro je Vorzugsaktie ausgeschüttet. Es besteht ein kumulierter Bilanzgewinn über 1.115.546,38 Euro.

Beitrag #5 von aktiensammler am 28.03.2017 22:58   ( 1.623 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für die GJ 2014, 2015

Im Geschäftsjahr 2014 wurde bei einem Umsatz von 102.360.052,95 Euro ein Jahresüberschuss von 487.828,59 Euro erwirtschaftet, es wird eine Dividende über 0,04 Euro je Vorzugsaktie ausgeschüttet. Es besteht ein kumulierter Bilanzverlust über -2.292.086,06 Euro. Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten betragen 28.221.167,73 (Alle Angaben aus der Konzernbilanz).

Im Geschäftsjahr 2015 wurde bei einem Umsatz von 116.253.448,96 Euro ein Jahresüberschuss von 478.391,79 Euro erwirtschaftet, es wird eine Dividende über 0,04 Euro je Vorzugsaktie ausgeschüttet. Es besteht ein kumulierter Bilanzverlust über -1.920.588,67 Euro. Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten betragen 30.624.152,10 (Alle Angaben aus der Konzernbilanz).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen