Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Haikui Seafood AG (DE000A1JH3F9)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 3
Anzahl Aufrufe: 312
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 23.04.2012 21:58   ( 1.572 Beiträge | Status: ok )
Haikui Seafood AG (DE000A1JH3F9)

Die Haikui Seafood AG, eine deutsche Tochter der chinesischen Haikui Gruppe, möchte an die Börse. Die AG wurde mit Satzung vom 12.10.2010 als "China Haikui AG" gegründet (AG Hamburg, HRB 117277) und am 11.04.2012 umfirmiert. Grundkapital: 10.000.000 Euro.

Haikui Seafood auf dem Sprung an die Börse

- Erster Börsengang 2012 in Deutschland startet kommende Woche

- Zeichnungsfrist soll am 24. April 2012 beginnen

- BankM und Pareto als Joint Lead Manager beauftragt

Hamburg, 19. April 2012 - Die Haikui Seafood AG gibt weitere Details zum geplanten Börsengang im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse bekannt: Die Notierungsaufnahme ist für den 15. Mai 2012 geplant. Als Joint Lead Manager hat das Unternehmen die BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG, einen Partner mit ausgewiesener China-Expertise, sowie die norwegische Investmentbank Pareto Securities AS, einen führenden Branchenspezialisten mandatiert.

Die Zeichnungsfrist beginnt voraussichtlich am 24. April 2012 und endet am 10. Mai 2012. Am 24. April 2012 werden im Rahmen einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main weitere Details zum Börsengang bekanntgegeben.

Über die Haikui Seafood AG

Die Haikui Seafood AG verarbeitet Fische und Meeresfrüchte für den chinesischen und internationalen Markt. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst mehr als 100 verschiedene Produkte aus gefrorenen und konservierten Fischen und Meeresfrüchten, die aus einer Vielzahl unterschiedlicher Sorten roher Fische und Meeresfrüchte hergestellt werden, darunter Garnelen, Krabben, diverse Fischarten sowie Schalentiere und Kopffüßer. Kunden von Haikui Seafood sind Distributoren in China und in Übersee, wobei diese überwiegend in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten ansässig sind. Haikui Seafood beschäftigt rund 600 fest angestellte Mitarbeiter und durchschnittlich rund 1.600 zusätzliche befristet angestellte Arbeitskräfte. Das Unternehmen verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von ungefähr 28.500 Tonnen (Output). Die Produktionsstätten befinden sich im süd-östlichen China auf der Insel Dongshan, Zhangzhou in der Provinz Fujian. Die Haikui Gruppe betreibt eine optimierte Lieferkette einschließlich eigener Verarbeitungsanlagen, eigener Produktforschungs- und Entwicklungskapazitäten sowie Lagerhallen bei gleichzeitiger enger Kooperation mit Rohwarenlieferanten.

Quelle: dgap.de

Die "Mega Bond International Ltd", Tortola, British Virgin Island, hat am 01.03.2012 mitgeteilt das man 35,43 Prozent der Aktien hält.

Hamburg, den 16. März 2012

Warten wir es ab.

Beitrag #1 von aktiensammler am 22.06.2012 16:18   ( 1.572 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 23.04.2012 21:58

Der Platzierungspreis betrug 10,00 Euro, der Handel startete am 15.05.2012.

Der Chart in Frankfurt:

Chart

Beitrag #2 von LordofShares am 09.08.2015 01:54   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Delisting und öffentliches Aktienrückkaufangebot

07.08.2015 | 18:50

Haikui Seafood AG: Beabsichtigter Antrag auf Delisting und öffentliches Aktienrückkaufangebot

Haikui Seafood AG   / Schlagwort(e): Aktienrückkauf

07.08.2015 18:50

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Haikui Seafood AG:
Beabsichtigter Antrag auf Delisting und öffentliches Aktienrückkaufangebot

Frankfurt am Main, 07. August 2015 - Heute hat der Vorstand der Haikui
Seafood AG mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, in Kürze bei der
Frankfurter Wertpapierbörse einen Antrag auf Widerruf der Zulassung der
Aktien des Unternehmens zum Handel am regulierten Markt (Prime Standard) zu
stellen (das "Delisting"). Das Delisting wird voraussichtlich sechs Monate
nach Veröffentlichung des Widerrufs der Börsenzulassung durch die
Frankfurter Wertpapierbörse wirksam.

Die Entscheidungen des Vorstands und des Aufsichtsrats basieren auf der
Einschätzung, dass das Unternehmen aufgrund des sehr geringen Streubesitzes
von lediglich circa 10 Prozent, des geringen Handelsvolumens und der
schwachen Bewertung der Haikui-Aktie an der Börse in absehbarer Zukunft
nicht in der Lage sein wird, wesentliche Kapitalerhöhungen zu akzeptablen
Bewertungen durchzuführen. Damit rechtfertigt der Nutzen des Börsenlistings
der Haikui Seafood AG nicht mehr die damit verbundenen Kosten.

Um den Aktionären einen Ausgleich für das Delisting zu geben, plant die
Gesellschaft, vor Inkrafttreten des Delistings einen Aktienrückkauf von
Aktien des Unternehmens in Höhe von bis zu 10 Prozent des Aktienkapitals
der Gesellschaft (der "Aktienrückkauf") durchzuführen. Der Aktienrückkauf
wird im Rahmen eines freiwilligen öffentlichen Aktienrückkaufangebots
durchgeführt und wird sich insgesamt auf bis zu 1.027.600 nennwertlose
Inhaberaktien des Unternehmens belaufen (ISIN DE000A1JH3F9 / WKN A1JH3F).

Die Angebotsfrist beginnt am 10. August 2015 und endet am 15. September
2015 um 24:00 Uhr. Der Angebotspreis für den Aktienrückkauf beträgt 1,91
Euro, was einem Aufschlag von rund 20 Prozent über dem Durchschnitt der
Schlussauktionspreise im Xetra-Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse am
zehnten bis zum vierten Tag vor dem Tag der Veröffentlichung des Angebots
entspricht. Weitere Einzelheiten über den geplanten Aktienrückkauf sind in
den Angebotsunterlagen zum Aktienrückkauf zu finden, die in Kürze beim
Bundesanzeiger sowie auf der Website der Gesellschaft www.haikui-seafood.de
unter folgendem Link zum Download zur Verfügung stehen werden:

http://www.haikui-seafood.de/investor-re...ktienrueckkauf/


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über die Haikui Seafood AG

Die Haikui Seafood AG verarbeitet Fische und Meeresfrüchte für den
chinesischen und internationalen Markt. Die Produktpalette des Unternehmens
umfasst Produkte aus gefrorenen und konservierten Fischen und
Meeresfrüchten, die aus einer Vielzahl unterschiedlicher Sorten roher
Fische und Meeresfrüchte hergestellt werden, darunter Garnelen, Krabben,
diverse Fischarten sowie Schalentiere und Kopffüßer. Kunden von Haikui
Seafood sind Distributoren in China und in Übersee, welche überwiegend in
Asien, Europa und den Vereinigten Staaten ansässig sind. Zum 31. März 2015
beschäftigte Haikui Seafood durchschnittlich rund 657 fest angestellte
Mitarbeiter und rund 755 zusätzliche befristet angestellte Arbeitskräfte.
Das Unternehmen verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von
ungefähr 34.000 Tonnen (Output). Die Produktionsstätten befinden sich im
südöstlichen China auf der Insel Dongshan, Zhangzhou in der Provinz Fujian.
Haikui Seafood betreibt eine optimierte Lieferkette einschließlich eigener
Verarbeitungsanlagen, eigener Produktforschungs- und
Entwicklungskapazitäten sowie Lagerhallen bei gleichzeitiger enger
Kooperation mit Rohwarenlieferanten.

Über die Haikui Aktie:
ISIN: DE000A1JH3F9
WKN: A1JH3F9
Ticker Symbol: H8K
Marktsegment: Regulierter Markt / Prime Standard der Frankfurter
Wertpapierbörse


Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.haikui-seafood.de oder
kontaktieren Sie

Kirchhoff Consult AG
Anja Ben Lekhal
Tel.: +49 (0)40 609 186 55
anja.benlekhal@kirchhoff.de

07.08.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Haikui Seafood AG
c/o Norton Rose Fulbright, Taunustor 1
60310 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 40 60 91 86 - 0
Fax: +49 40 60 91 86 - 60
E-Mail: alan.gey@haikui.com.cn,anja.benlekhal@kirchhoff.de
Internet: www.haikui-seafood.de
ISIN: DE000A1JH3F9
WKN: A1JH3F
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 19.08.2015 02:02   ( 3.750 Beiträge | Status: ok )
Delisting-Beschluss der Börse Frankfurt

18.08.2015

Beschluss

Haikui Seafood AG, Hamburg
Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard)

Auf Antrag der Gesellschaft wird die Zulassung der auf den Inhaber lautenden Stammaktien,
ISIN DE000A1JH3F9, gemäß § 39 Abs. 2 BörsG i.V.m. § 46 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 und § 46 Abs. 2
Satz 3 BörsO widerrufen. Der Widerruf wird mit Ablauf des 18.02.2016 wirksam.

Mit dem Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard) erledigt sich auch die
Zulassung zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime
Standard).

Frankfurt am Main, 18.08.2015

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

Quelle: Börse Frankfurt


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen