Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: FAST Casualwear AG (DE000A1PHFG5)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 3
Anzahl Aufrufe: 311
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 22.06.2012 17:00   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
FAST Casualwear AG (DE000A1PHFG5)

Der chinesische Hersteller von Freizeit-Schuhen und Freizeit-Bekleidung FAST Casualwear AG will an die Börse gehen. Die dt. AG ist sicher nur eine Tochter der chin. Muttergesellschaft.

FAST Casualwear AG plant im Juli 2012 Börsengang an der Frankfurter
Wertpapierbörse

* Börsengang im Prime Standard
* Erfolgreicher chinesischer Hersteller von Freizeit-Schuhen und Freizeit-
Bekleidung
* Umsatz von mehr als EUR 82 Millionen in 2011
* EBIT von EUR 16,8 Millionen in 2011
* Weiteres Wachstum für 2012 erwartet

Köln, 22. Juni 2012 - Die FAST Casualwear AG, ein erfolgreicher
chinesischer Hersteller von Freizeit-Schuhen und Freizeit-Bekleidung,
bereitet sich auf seinen im Juli geplanten Börsengang im Regulierten
Markt/Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse vor. FAST entwirft und
produziert Freizeitmode, darunter Schuhe, Bekleidung und Zubehör, für seine
Eigenmarke FAST sowie als Auftragshersteller für internationale
Markenfirmen, vor allem aus Europa und den USA.

Angesehene Marke auf dem Chinesischen Markt

FAST konzentriert sich auf bequeme, qualitativ hochwertige Freizeitprodukte
mit modischem Design. Innerhalb des Marktes für Freizeit-Bekleidung hat
sich FAST mit einem unverwechselbaren und klaren Markenimage positioniert,
das auf Kunden im Alter zwischen 16 und 35 Jahren zielt. FAST konzentriert
sich auf die Markt-Durchdringung breiter Bevölkerungsschichten in China,
hauptsächlich in den mittleren Städten des Landes, da diese aufgrund des
Wirtschaftswachstums in China, der zunehmenden Urbanisierung und der
steigenden verfügbaren Einkommen besonders stark wachsen. In China ist FAST
bereits zu einer bekannten Marke geworden, und zwar zum einen durch die
Eigenschaften, für die FAST steht - modische und trendige Designs zu
erschwinglichen Preisen - aber auch durch die schnelle Ausweitung seines
internationalen Vertriebsnetzwerkes, das die Bekanntheit der Marke FAST
steigert.

Unter der Eigenmarke FAST werden zwei Produktgruppen angeboten:
Freizeit-Schuhe und Freizeit-Bekleidung. FAST betreibt drei Schuhfabriken
mit insgesamt 14 Produktionslinien (Stand: 31. März 2012) in Jinjiang City
in der Provinz Fujian, einem der größten Schuhproduktionszentren in China.
Im Jahr 2011 produzierte FAST selbst rund 12 Millionen Paar Schuhe. Die
Produktion im Bereich Bekleidung wird hingegen an Dritthersteller vergeben.

Schnelle Ausweitung des Vertriebsnetzwerkes

FAST verkauft seine Markenprodukte auf Großhandelsebene über Distributoren.
Seit der Einführung der Eigenmarke FAST hat sich das Vertriebsnetzwerk
kontinuierlich erweitert. Am 31. Dezember 2009 arbeitete FAST mit 5
Distributoren zusammen. Diese Zahl stieg bis Ende Dezember 2010 auf 8 bzw.
19 bis Ende Dezember 2011. Zählt man direkte und indirekte Distributoren
zusammen, betrieben diese direkt oder indirekt am 31. Dezember 2009 in
China ein Netzwerk von 471 Einzelhandelsgeschäften. Dieses Netzwerk wuchs
bis Ende 2010 auf 712 bzw. bis Ende 2011 auf 758 Geschäfte und deckt somit
geographisch weite Teile Chinas ab. Bei mehr als 100 dieser
Einzelhandelsgeschäfte handelt es sich um exklusive FAST-Shops. Das
bedeutet, dass diese Geschäfte ausschließlich Produkte der Marke FAST
verkaufen. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2012 eröffneten 19 neue
Geschäfte. Ziel ist es, dass innerhalb der nächsten drei Jahre 100
Verkaufsstellen pro Jahr hinzukommen.

Höchst profitables Wachstum während der letzten drei Jahre

Der Umsatz von FAST wuchs von EUR 58,3 Millionen im Jahr 2009 auf EUR 82,2
Millionen im Jahr 2011. Dabei verdoppelte sich der Umsatz der Eigenprodukte
nahezu von EUR 30,9 Millionen im Jahr 2009 auf EUR 59,5 Millionen im Jahr
2011. Im FAST OEM/ODM-Segment stieg der Umsatz ebenfalls von EUR 15,9
Millionen in 2009 auf EUR 19,4 Millionen in 2011. Im gleichen Zeitraum
verdreifachte sich das operative Ergebnis (EBIT) nahezu von EUR 5,9
Millionen im Jahr 2009 auf EUR 16,8 Millionen im Jahr 2011. Dies entspricht
einer EBIT-Marge von 20,4 % im Jahr 2011 (2009: 10,1 %).

Ein starkes erstes Quartal 2012 mit Umsätzen von EUR 21,1 Millionen (erstes
Quartal 2011: EUR 16,8 Millionen) und einem EBIT von EUR 5,5 Millionen
(2011: EUR 2,9 Millionen) spricht für weiteres höchst profitables Wachstum
im Geschäftsjahr 2012.
...

Quelle: dgap.de

AG Köln, HRB 75401
Grundkapital: 50.000 Euro
Gegründet am 19.04.2012

FAST Casualwear AG Inhaber-Aktien o.N.

Beitrag #1 von aktiensammler am 13.07.2012 11:49   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Emissionspreis: 5 Euro
Erstnotierung: 10.7.2012

Der Chart in Frankfurt:

Chart

FAST Casualwear AG Inhaber-Aktien o.N.

Beitrag #2 von LordofShares am 11.07.2015 01:59   ( 3.770 Beiträge | Status: ok )
Delisting vom Regulierten Markt

10.07.2015

Beschluss

Widerruf der Zulassung der Aktien zum regulierten Markt (General Standard)

Die Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse hat am 10. Juli 2015 beschlossen, die
Notierung der Aktien im regulierten Markt mit Ablauf des 31. August 2015 einzustellen, daher
wird gemäß § 39 Abs. 1 BörsG i.V.m. § 47 BörsO die Zulassung der auf den Namen lautenden
Stammaktien der

FAST Casualwear AG, Köln

- ISIN DE000A1PHFG5-

zum regulierten Markt (General Standard) mit Wirkung zum 1. September 2015 widerrufen.

Mit dem Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard) erledigt sich auch die
Zulassung zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime
Standard).

Frankfurt am Main, 10. Juli 2015

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

Quelle: Börse Frankfurt

Anmerkung: Der Handel mit den Aktien der FAST Casualwear AG ist bereits seit dem 11.12.2014 ausgesetzt.


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von aktiensammler am 20.12.2016 02:16   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Löschung aus dem Handelsregister

Amtsgericht Köln HRB 75401

Löschungen von Amts wegen 13.08.2015

HRB 75401: FAST Casualwear AG, Köln, Leopoldstraße 244, 80807 München.
Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht.

Quelle: unternehmensregister.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen