Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: CFC Industriebeteiligungen (jetzt UET United Electronic Technology AG) - Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG (WKN A0LBKW)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 7
Anzahl Aufrufe: 865
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 28.06.2012 18:47   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
CFC Industriebeteiligungen (jetzt UET United Electronic Technology AG) - Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG (WKN A0LBKW)

28.06.2012 | 15:15

CFC Industriebeteiligungen AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG

CFC Industriebeteiligungen AG / Schlagwort(e):
Sonstiges/Hauptversammlung

28.06.2012 / 15:15

---------------------------------------------------------------------


- Grundkapital der AG um mehr als die Hälfte reduziert

- Wesentliche Gesellschaften der Berndes-Gruppe akut insolvenzgefährdet

- Verschiebung der ordentlichen Hauptversammlung

- Verschiebung des Veröffentlichungstermins des Geschäftsberichts

Dortmund, 28. Juni 2012

Der Vorstand der CFC Industriebeteiligungen AG (ISIN: DE000A0LBKW6),
Dortmund, teilt mit, dass gem. § 92 Abs. 1 AktG ein Verlust von mehr als
der Hälfte des Grundkapitals eingetreten ist. Hierfür sind erforderlich
gewordene Wertberichtigungen im Zusammenhang mit der Beteiligung Berndes
ursächlich. Die Heinrich Berndes Haushaltstechnik GmbH & Co. KG, die
wesentliche operative Gesellschaft der Berndes-Gruppe, die Heinrich Berndes
Haushaltstechnik Verwaltungs GmbH sowie die Berndes Beteiligungs GmbH sind
akut insolvenzgefährdet.

Die aufgrund der Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG einzuberufende
außerordentliche Hauptversammlung wird voraussichtlich im August
stattfinden. Dort soll der Verlust des hälftigen Grundkapitals gemäß § 92
Abs. 1 AktG vom Vorstand angezeigt und die Lage der Gesellschaft erörtert
werden. Eine Einladung der außerordentlichen Hauptversammlung geht den
Aktionären frist- und formgerecht zu. Die ursprünglich für den 17. August
2012 in Dortmund angesetzte ordentliche Hauptversammlung wird verschoben.

Darüber hinaus teilt der Vorstand mit, dass CFC aufgrund dieser Entwicklung
den Jahres- und Konzernabschluss nicht wie verkündet am 29. Juni 2012
veröffentlichen wird.

Zusätzlich sind die Verkaufsaktivitäten bezüglich des Elektronik-Bereichs
des Konzerns, der von diesen Entwicklungen in keiner Weise betroffen ist,
bis auf Weiteres eingestellt. Der Vorstand wird sich noch in dieser Woche
in Form einer Pressemeldung an die Aktionäre wenden und die Hintergründe
der Entwicklung detailliert erörtern.

Kontakt:

CFC Industriebeteiligungen AG
Westfalendamm 9
44141 Dortmund

Jan Philipp Gieselberg

Tel: + 49 (0) 231 222 40 500
E-Mail: info@cfc.eu.com


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

28.06.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 28.06.2012 18:51   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 02.07.2012 22:17   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzantrag für wesentliche Gesellschaften der Berndes-Gruppe gestellt

02.07.2012 | 15:00

CFC Industriebeteiligungen AG: Wesentliche Gesellschaften der Berndes-Gruppe haben erwartungsgemäß Insolvenzantrag gestellt

CFC Industriebeteiligungen AG / Schlagwort(e): Insolvenz/Sonstiges

02.07.2012 / 15:00

---------------------------------------------------------------------

Dortmund, 02. Juli 2012

Die CFC Industriebeteiligungen AG (ISIN: DE000A0LBKW6), Dortmund, gibt
bekannt, dass heute für wesentliche Gesellschaften der Beteiligung Berndes
Insolvenzantrag gestellt worden ist.

Bei den betroffenen Gesellschaften handelt es sich um
- die Berndes Beteiligungs GmbH

- die Heinrich Berndes Haushaltstechnik GmbH & Co. KG

- und die Heinrich Berndes Haushaltstechnik Verwaltungs GmbH.

Bereits in der vergangenen Woche war die akute Insolvenzgefahr der
Gesellschaften vermeldet worden. Diese hatte umfangreiche
Wertberichtigungen auf Ebene der CFC AG ausgelöst, sodass die heutige
Antragstellung keine weitere Ergebnisauswirkung zur Folge hat. CFC hat in
den vergangenen Monaten darüber hinaus ausgewählten Lieferanten der
Beteiligung Berndes Garantienerklärungen abgegeben. Auch hierfür sind
entsprechende Rückstellungen gebildet worden. Die Inanspruchnahme dieser
Garantien gilt nach den Entwicklungen der vergangenen Tage als
wahrscheinlich.


Der Vorstand befindet sich seit einigen Tagen in konstruktiven Gesprächen
mit wesentlichen Gläubigern der CFC, deren Engagement in Zusammenhang mit
der Beteiligung Berndes steht. Diese aktuell sehr positiv verlaufenden
Gespräche sollen einerseits Berndes eine Fortführung des Geschäfts
ermöglichen und andererseits den Going Concern für die CFC AG
sicherstellen.

Kontakt:

CFC Industriebeteiligungen AG
Westfalendamm 9
44141 Dortmund

Jan Philipp Gieselberg

Tel: + 49 (0) 231 222 40 500
E-Mail: info@cfc.eu.com


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

02.07.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 01.10.2012 22:24   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das Geschäftsjahr 2011

01.10.2012 | 16:40

CFC Industriebeteiligungen AG: CFC Industriebeteiligungen AG veröffentlicht Finanzahlen für das Geschäftsjahr 2011

CFC Industriebeteiligungen AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Jahresergebnis

01.10.2012 / 16:40

- EBITDA im Konzern mit 2,3 Mio. EUR positiv

- Umsatz rund 13,4 % unter vergleichbarem Vorjahreswert

- Operativer Cash flow mit -1,9 Mio. EUR negativ

- Insolvenz wesentlicher Gesellschaften der Berndes-Gruppe spiegelt sich auch in Finanzahlen 2011 wieder

Dortmund, 1. Oktober 2012

Die CFC Industriebeteiligungen AG (ISIN: DE000A0LBKW6), Dortmund, gibt heute die Finanzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011 bekannt.

Die im Juli 2012 erfolgte Insolvenzantragstellung wesentlicher Gesellschaften der Berndes-Gruppe hat signifikante Auswirkungen auf die Finanzahlen des Geschäftsjahres 2011. Es entstand auf Konzernebene ein Abschreibungsbedarf in Höhe von rund 8,4 Mio. EUR entfallend auf immaterielle Vermögensgegenstände im Zusammenhang mit der Berndes-Gruppe.

Im Geschäftsjahr 2011 erwirtschaftete der Konzern einen Gesamtumsatz von 79,3 Mio. EUR. Dies entspricht dem Vorjahresniveau, wobei im Geschäftsjahr 2011 der Zukauf der NewTal Elektronik und Systeme GmbH, Neu-Ulm, und damit deren Aufnahme in den Konsolidierungskreis erfolgte. In Bezug auf die im Vorjahr im Portfolio befindlichen Beteiligungen lag der Umsatz im Konzern im Geschäftsjahr 2011 um rund 13,4 % unter den vergleichbaren Erlösen des Vorjahres.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) war mit 2,3 Mio. EUR positiv. Auf Konzernebene verfügt die CFC per 31.12.2011 über ein negatives Eigenkapital von -7.0 Mio. EUR. Unter Betrachtung der Minderheitenanteile an diesem Konzernergebnis beträgt das auf die Aktionäre der CFC entfallende Konzernergebnis -10,3 TEUR. Pro Aktie entspricht dies einem Verlust von rund 1,22 EUR.

Der Cash flow aus laufender Geschäftstätigkeit war mit -1,9 Mio. EUR in 2011 negativ. Die flüssigen Mittel im Konzern betrugen zum 31.12.2011 rund 2,4 Mio. EUR.

CFC wird sich in Zukunft intensiv auf die Weiterentwicklung des Elektronik-Bereichs konzentrieren.

Der Geschäftsbericht wird im Laufe des 1. Oktober 2012 auf der Homepage der Gesellschaft (http://www.cfc.eu.com) unter Investor Relations/ Finanzberichte zur Verfügung gestellt. Wir weisen darauf hin, dass der Geschäftsbericht 2011 den aufgestellten Konzernabschluss enthält, für den noch kein Bestätigungs- oder Versagungsvermerk erteilt worden ist. Der Abschlussprüfer hat noch keinen Vermerk erteilt, da die Verhandlungen mit wesentlichen Gläubigern der Gesellschaft noch nicht abgeschlossen sind.

Kontakt:

CFC Industriebeteiligungen AG
Westfalendamm 9
44141 Dortmund

Christina Tümmler

Tel: + 49 (0) 231 222 40 500
E-Mail: info@cfc.eu.com







Ende der Corporate News



01.10.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



Sprache: 	Deutsch
Unternehmen: CFC Industriebeteiligungen AG
Westfalendamm 9
44141 Dortmund
Deutschland
Telefon: +49 (0)231-22240 500
Fax: +49 (0)231-22240 501
E-Mail: info@cfc.eu.com
Internet: www.cfc.eu.com
ISIN: DE000A0LBKW6
WKN: A0LBKW
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in
Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 29.10.2012 00:52   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Umfirmierung und Sitzverlegung geplant

Am 26.10.2012 wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der CFC Industriebeteiligungen AG für das Geschäftsjahr 2011 veröffentlicht (Termin: 04.12.2012). Nach den üblichen Punkten stehen u.a. auch Beschlüsse zur Umbenennung der Gesellschaft in "UET United Electronic Technology AG" sowie zur Sitzverlegung von Dortmund nach Eschborn auf der Tagesordnung...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 07.02.2013 01:33   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Umfirmierung und Sitzverlegung vollzogen

Am 05.02.2013 wurde die neue Firma "UET United Electronic Technology AG" ins Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main eingetragen (Az.: HRB 95758)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 21.03.2013 02:13   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
neuer Großaktionär

20.03.2013 | 17:08

UET United Electronic Technology AG: UET United Electronic Technology AG mit neuem Großaktionär

UET United Electronic Technology AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

20.03.2013 / 17:08



Eschborn, 20. März 2013

UET United Electronic Technology AG (ISIN: DE000A0LBKW6), Eschborn, gibt bekannt, dass die Figlio Beteiligungsverwaltung GmbH mit Sitz in Österreich ein Aktienpaket im Umfang von 24,95 Prozent (2.107.622 Stück) vom früheren Vorstand Herrn Marcus Linnepe erworben hat.

Figlio hielt bereits 228.396 Aktien und stockt somit diesen Anteil zusätzlich auf und wird zum größten Einzelaktionär der Gesellschaft. Die Figlio Beteiligungsverwaltung wird von Herrn Werner Neubauer, der auch Vorstand der UET United Electronic Technology AG ist, verwaltet. Bei dem erworbenen Aktienpaket handelt es sich um jenen Anteil, welchen Herr Linnepe im Februar 2012 von Investoren übernommen hatte.

Kontakt:
UET United Electronic Technology AG
Frankfurter Straße 80-82
D-65760 Eschborn

Christina Tümmler
Tel: + 49 (0) 6196 777755-0
E-Mail: investor@uet-group.com







Ende der Corporate News



20.03.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



Sprache: 	Deutsch
Unternehmen: UET United Electronic Technology AG
Frankfurter Straße 80-82
65760 Eschborn
Deutschland
Telefon: +49 (0)6196-7777550
Fax: +49 (0)6196-7777559
E-Mail: investor@uet-group.com
Internet: www.uet-group.com
ISIN: DE000A0LBKW6
WKN: A0LBKW
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Frankfurt in Open Market (Entry
Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 05.08.2013 01:46   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das Geschäftsjahr 2012

02.08.2013 | 13:14

UET United Electronic Technology AG gibt Finanzzahlen für das Geschäftsjahr 2012 bekannt.

UET United Electronic Technology AG / Schlagwort(e): Sonstiges

02.08.2013 / 13:14



UET United Electronic Technology AG gibt Finanzzahlen für das Geschäftsjahr 2012 bekannt.

- EBITDA im Konzern mit 1,989 Mio. EUR positiv

- Umsatz konsolidiert für Bestandsunternehmen beträgt 46,7 Mio. EUR

- Operativer Cash Flow mit -0,8 Mio. EUR negativ

- Hauptversammlung für 4. Quartal 2013 geplant

Eschborn, 02. August 2013

UET United Electronic Technology AG (ISIN: DE000A0LBKW6), Eschborn, gibt heute Finanzzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 bekannt.

Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschaftete der Konzern einen Gesamtumsatz von 57,7 Mio. EUR. Bereinigt um die nicht mehr in der Gruppe bestehenden Unternehmen betrug der konsolidierte Konzernumsatz für die Bestandsunternehmen 46,7 Mio. EUR.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) war mit 1,989 Mio. EUR positiv und im Vergleich zum Vorjahr um 11,6% geringer. Das operative Ergebnis der ordentlichen Geschäftstätigkeit verbesserte sich auf -3,176 Mio. EUR (Vorjahr: -12,826 Mio. EUR), war aber noch negativ.

Der Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit verbesserte sich um 1,0 Mio. EUR auf -0,8 Mio. EUR. Die flüssigen Mittel im Konzern betrugen zum 31.12.2012 rund 1,5 Mio. EUR.

Die vollständigen Finanzzahlen werden im Rahmen eines Informationsberichts 2012 zur Verfügung gestellt. Da die Verhandlungen mit einem Großgläubiger noch nicht abgeschlossen sind, liegt der Abschlussvermerk des Wirtschaftsprüfers noch nicht vor. Sobald das Ergebnis der Verhandlungen vorliegt und die Arbeiten des Wirtschaftsprüfers abgeschlossen sind, erfolgt die Veröffentlichung des sodann genehmigten Geschäftsberichts 2012. Die Jahresabschlüsse der Beteiligungen sind aufgestellt und wenn erforderlich mit einem Bestätigungsvermerk des Wirtschaftsprüfers versehen.

Im Zuge dessen ist die ordentliche Hauptversammlung für das vierte Quartal 2013 geplant. Der genaue Termin samt Einladung wird entsprechend fristgerecht bekannt gegeben.

Der Informationsbericht 2012 wird bis 2. August 2013 auf der Homepage der Gesellschaft (http://www.uet-group.com) unter Investor Relations/ Finanzberichte zur Verfügung gestellt.


Kontakt:
UET United Electronic Technology AG
Frankfurter Straße 80-82
D-65760 Eschborn
Sebastian Schubert
Tel: + 49 (0) 6196 777755-0
E-Mail: investor@uet-group.com


Ende der Corporate News



02.08.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



Sprache: 	Deutsch
Unternehmen: UET United Electronic Technology AG
Frankfurter Straße 80-82
65760 Eschborn
Deutschland
Telefon: +49 (0)6196-7777550
Fax: +49 (0)6196-7777559
E-Mail: investor@uet-group.com
Internet: www.uet-group.com
ISIN: DE000A0LBKW6
WKN: A0LBKW
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Frankfurt in Open Market (Entry
Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen