Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: F.A.M.E. AG - Insolvenz (WKN A0BVVK)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 2
Anzahl Aufrufe: 335
Sortierung: normal
Thread geschlossen
Beitrag #0 von LordofShares am 20.02.2013 01:35   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
F.A.M.E. AG - Insolvenz (WKN A0BVVK)

-> Direktlink zum alten Thread "Kurstreiberei bei der F.A.M.E. AG"

19.02.2013 | 18:27

F.A.M.E. AG: Insolvenzantrag

F.A.M.E. AG  / Schlagwort(e): Insolvenz

19.02.2013 18:27

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Der Vorstand der F.A.M.E. AG hat heute nach umfassender Prüfung
festgestellt, dass die Gesellschaft zahlungsunfähig ist. Die frei
verfügbaren liquiden Mittel reichen nicht aus, um die fälligen
Verbindlichkeiten der Gesellschaft zu decken. Ursächlich für die
Zahlungsunfähigkeit ist, dass es der Gesellschaft in den letzten Monaten
nicht gelungen ist, genügende Rückflüsse aus Beteiligungen zu erzielen oder
diese zu veräußern.

Der Vorstand wird insofern heute beim zuständigen Amtsgericht
Charlottenburg einen Insolvenzantrag stellen.

Es wird an einer Sanierung bereits im Rahmen des
Insolvenzeröffnungsverfahrens gearbeitet.


19.02.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: F.A.M.E. AG
Schillstr. 9
10785 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 59 001 085
Fax: +49 (0)30 59 001 086
E-Mail: ir@fame.de
Internet: www.fame.de
ISIN: DE000A0BVVK7
WKN: A0BVVK
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 20.02.2013 01:41   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 28.05.2013 01:45   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzantrag zurückgenommen
27.05.2013 | 14:50

F.A.M.E. AG: nimmt den Insolvenzantrag zurück.

F.A.M.E. AG  / Schlagwort(e): Insolvenz

27.05.2013 14:50

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Nachdem eine Tochtergesellschaft der F.A.M.E. AG einen lange ausstehenden
Forderungsbetrag einziehen konnte, hat der Vorstand den Insolvenzantrag
zurückgenommen.


27.05.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: F.A.M.E. AG
Schillstr. 9
10785 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 59 001 085
Fax: +49 (0)30 59 001 086
E-Mail: ir@fame.de
Internet: www.fame.de
ISIN: DE000A0BVVK7
WKN: A0BVVK
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Nicht mitgeteilt wurde die Höhe des eingenommenen Forderungsbetrages. So bleibt unklar, wie lange sich die F.A.M.E. AG damit über Wasser halten kann, bevor erneut Insolvenzantrag gestellt werden muss...

Trotzdem werde ich den Thread nun bis auf weiteres schließen. Weiter gehts im alten Thread (siehe den Link im Eröffnungsbeitrag)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen