Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Reyal Urbis S.A (ES0122761010)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 1
Anzahl Aufrufe: 194
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 24.02.2013 15:55   ( 1.627 Beiträge | Status: ok )
Reyal Urbis S.A (ES0122761010)

Der Immobilienkonzern Reyal Urbis S.A muss Insolvenz anmelden.

...
Zuvor hatte der Konzern mit seinen Gläubigern verhandelt, um die Verbindlichkeiten umzuschulden - erfolglos. Im September 2012 waren die Schulden auf 3,6 Milliarden Euro beziffert worden.

Die Insolvenz wäre die zweitgrößte in der spanischen Wirtschaftsgeschichte. Reyal Urbis verwaltet Wohnungen, Büros, Ladenlokale und unbebaute Flächen in mehr als 20 Städten Spaniens und Portugals und betreibt eine Hotelkette.

Dem Unternehmen wurde wie so vielen anderen der Branche zum Verhängnis, dass die spanischen Häuserpreise in den vergangenen Jahren um 40 Prozent gesunken sind. Spanien steckt tief in der Rezession, so dass die Preise weiter sinken.

Viele Familien können ihre Hypotheken nicht mehr bedienen und auch der gewerbliche Mietmarkt mit Laden- und Büroflächen in den Großstädten ist längst kein Selbstläufer mehr. Der Leerstand ist hoch.
...

Quelle: tagesschau.de


Der Chart in Madrid, in Deutschland ist die Aktie nicht gelistet:

Chart
Reyal Urbis S.A Acciones Port. EO -,01

Beitrag #1 von aktiensammler am 29.07.2013 19:35   ( 1.627 Beiträge | Status: ok )
Delisting

Die Aktie wurde am 18.02.2013 in Madrid delistet, letzter Kurs war 0,124 Euro.

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen