Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Lloyd Fonds AG - Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG (alte WKN 617487, neue WKN A12UP2)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 3
Anzahl Aufrufe: 283
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 01.03.2013 01:35   ( 3.727 Beiträge | Status: ok )
Lloyd Fonds AG - Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG (alte WKN 617487, neue WKN A12UP2)

28.02.2013 | 14:00

Lloyd Fonds AG: Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung für den 10. April 2013

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Hauptversammlung

28.02.2013 / 14:00



Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung für den 10. April 2013

Die Lloyd Fonds AG beruft für Mittwoch, den 10. April eine außerordentliche Hauptversammlung ein. Damit erfüllt der Vorstand seine Verpflichtung gemäß § 92 Abs. 2 AktG, bei einer Minderung des Eigenkapitals auf weniger als 50 Prozent des satzungsmäßigen Grundkapitals unverzüglich die Hauptversammlung einzuberufen und ihr dies anzuzeigen. Die Aktionäre der Gesellschaft werden zu der außerordentlichen Hauptversammlung form- und fristgerecht durch Veröffentlichung im Bundesanzeiger eingeladen.



Kontakt:
Christiane Brüning
Lloyd Fonds AG
Amelungstraße 8-10
20354 Hamburg
Tel: +49-40-325678-0
Fax: +49-40-325678-99
Mail: ir@lloydfonds.de


Ende der Corporate News



28.02.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



Sprache: 	Deutsch
Unternehmen: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft
Amelungstr. 8-10
20354 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 32 56 78-0
Fax: +49 (0)40 32 56 78-99
E-Mail: info@lloydfonds.de
Internet: www.lloydfonds.de
ISIN: DE0006174873
WKN: 617487
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin,
Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 01.03.2013 01:38   ( 3.727 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 15.07.2014 01:21   ( 3.727 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung geplant

Heute wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Lloyd Fonds AG für das Geschäftsjahr 2013 veröffentlicht (Termin: 21.08.2014). Nach den üblichen Punkten steht u.a. auch der Beschluss einer Kapitalherabsetzung auf der Tagesordnung: Das Grundkapital soll im Verhältnis 3:1 - von aktuell ca. 27,5 Mio. Euro um ca. 18,3 Mio. Euro auf ca. 9,2 Mio. Euro - durch Zusammenlegung der Aktien im selben Verhältnis herabgesetzt werden...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 17.09.2014 02:05   ( 3.727 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A12UP2)

16.09.2014

Lloyd Fonds AG

Hamburg

ISIN DE0006174873 / WKN 617487

Bekanntmachung über die Herabsetzung des Grundkapitals durch Einziehung einer Aktie nach § 237 AktG und über eine vereinfachte Kapitalherabsetzung nach §§ 229 ff. AktG


Die ordentliche Hauptversammlung der Lloyd Fonds AG („Gesellschaft“) hat am 21. August 2014 u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in vereinfachter Form von EUR 27.469.926,00, eingeteilt in 27.469.926 Stückaktien, um EUR 18.313.284,00 auf EUR 9.156.642,00, eingeteilt in 9.156.642 Stückaktien, herabzusetzen. Die Herabsetzung erfolgt nach den Vorschriften über die vereinfachte Kapitalherabsetzung (§§ 229 ff. AktG) im Verhältnis 3:1 zum Zwecke der Deckung von Verlusten der Gesellschaft. Sie wird in der Weise durchgeführt, dass jeweils drei auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautenden Stückaktie zusammengelegt werden.

Dem oben genannten Beschluss ging zunächst der Beschluss einer Kapitalherabsetzung durch Einziehung einer Aktie gemäß § 237 Abs. 3 Nr. 1 AktG und eine entsprechende Anpassung von § 3 der Satzung der Gesellschaft voraus.

Die Beschlüsse über die Kapitalherabsetzungen und die entsprechende Satzungsänderung wurden am 12.09.2014 in das Handelsregister der Gesellschaft eingetragen und sind damit wirksam geworden; mit der Eintragung des Kapitalherabsetzungsbeschlusses ist das Grundkapital der Gesellschaft wirksam herabgesetzt.

Am 19.09.2014 abends werden die 27.469.926 girosammelverwahrten Aktien der Gesellschaft durch die depotführenden Institute und die Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, im Verhältnis 3:1 zusammengelegt. Für je drei alte Aktien mit der ISIN DE0006174873 / WKN 617487 erhalten die Aktionäre je eine neue konvertierte Aktie mit der ISIN DE000A12UP29 / WKN A12UP2 und einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00. Es ist möglich, dass sich aufgrund des Zusammenlegungsverhältnisses Aktienspitzen (ISIN DE000A12UQT4 / WKN A12UQT) ergeben. Ein Handel in Aktienspitzen wird nicht eingerichtet. Den Depotbanken ist es jedoch freigestellt, sich auf Weisung ihrer Kunden um einen Spitzenausgleich zu bemühen. Wir bitten die Aktionäre, für deren Bestand ein Spitzenausgleich erforderlich ist, ihrer Depotbank den Auftrag zu erteilen, ihren Bestand an Aktienspitzen durch Zukauf bzw. Verkauf der erforderlichen Aktienspitzen auf ein Vollrecht auf- bzw. abzurunden. Die Regulierung der Spitzenbeträge ist spätestens bis zum 06.10.2014 vorzunehmen. Soweit Aktionäre innerhalb der Regulierungsfrist vom 22.09.2014 bis 06.10.2014 keine Weisung erteilt haben oder ein Regulierungsauftrag nicht ausgeführt werden konnte und deshalb ein Ausgleich der Aktienspitzen nicht erfolgt ist, werden diese Aktienspitzen für Rechnung der Beteiligten veräußert. Der Erlös wird den Beteiligten über die Depotbanken gutgeschrieben. Etwaige Gebührenerstattungen von Seiten der Gesellschaft sind nicht vorgesehen.

Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Das herabgesetzte Grundkapital wird in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt wird.

Die Preisfeststellung für die 9.156.642 aus der Kapitalherabsetzung resultierenden konvertierten Aktien wird ab dem 22.09.2014 im Freiverkehr (Entry Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse aufgenommen.

Hamburg, September 2014

Lloyd Fonds AG, Hamburg

Der Vorstand

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen