Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Pegasus Hava Taşımacılığı AS (TREPEGS00016)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 2
Anzahl Aufrufe: 331
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 30.03.2013 03:16   ( 2.189 Beiträge | Status: ok )
Pegasus Hava Taşımacılığı AS (TREPEGS00016)

Die türkische Fluggesellschaft Pegasus Hava Taşımacılığı AS will schon im April 2013 an die Börse. Die IR sind hier zu finden.

...
29. März 2013 12:07

Türkische Airline Pegasus plant Börsengang

Die türkische Fluggesellschaft Pegasus peilt offenbar für Mitte April ihren Börsengang an. Ziel sei es, etwa ein Drittel des Unternehmens aufs Parkett zu bringen, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen. Ein Großteil der Aktien des Billigfliegers sei für ausländische Investoren vorgesehen.

In der vergangenen Woche hatte die in Istanbul ansässige Fluglinie angekündigt, die Einnahmen für die weitere Expansion zu nutzen. Die Neuemission werde das Eigenkapital auf umgerechnet 44 Mio. Euro von zuvor 32 Mio. Euro anheben. Ursprünglich wollte Pegasus bereits vor zwei Jahren an die Börse gehen, hatte diese Pläne wegen des turbulenten Marktumfeldes jedoch zurückgezogen.

Die 1990 gegründete Airline ist vor acht Jahren von der türkischen Beteiligungsgesellschaft Esas Holding gekauft worden, die unter anderem auch einen Anteil an Air Berlin hält. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hatte die Fluglinie ihre Flotte von lediglich zwei Maschinen auf mehr als 40 Flieger überwiegend von Boeing ausgebaut. Erst im Dezember bestellte Pegasus zum Listenpreis von rund 5,9 Mrd. Euro 100 Airbus -Maschinen. Derzeit fliegt das Unternehmen 70 Ziele in 26 Ländern an. Im vergangenen Jahr machte Pegasus einen Gewinn von 54 Mio. Euro mit 13,6 Millionen Passagieren.

Barclays und Is Yatirim begleiten den Börsengang von Pegasus.

Quelle: oe24.at

Beitrag #1 von aktiensammler am 19.07.2020 15:16   ( 2.189 Beiträge | Status: ok )
Börsengang

Der Börsengang ist geglückt.

...


Pegasus Airlines completed its initial public offering on April 22. The Turkish carrier sold a 34.5% stake towards the middle of its price range of TRY17-20.40, which means the airline is now valued at TRY1.88bn ($1.04bn) – the same level as Ryanair and Easyjet, and double that of Turkish Airlines.

Priced at TRY 18.4 per share, the strength of demand caused bids to double the TRY650m raised. Total domestic demand from 10,300 investors was 23.6m lots, 2.5 times higher than the allocated share for the domestic market. Demand from 79 foreign institutional investors was 44.6m, 1.9 times the allocated share.
...

Quelle: aviationnews-online.com

Emissionspreis: 18,40 TRY
Erstnotierung: 30.04.2013

Der Chart an der ISE Istanbul in TRY:

Chart
Provided by onvista.de

Pegasus Hava Taşımacılığı AS Inhaber-Aktien TN 1


In Deutschland ist die Aktie nicht gelistet.

Beitrag #2 von aktiensammler am 19.07.2020 16:11   ( 2.189 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Am 06.02.2020 ist ein Flugzeug der Pegasus Airlines auf dem Flughafen Flughafens Sabiha Gökcen in Istanbul beim Landeanflug verunglückt!

...
Die Zahl der Todesopfer durch das Flugzeugunglück an einem Flughafen in Istanbul ist auf mindestens drei gestiegen. Bei allen drei Toten handelt es sich um türkische Staatsbürger, wie Gesundheitsminister Fahrettin Koca in der Nacht mitteilte.
...
Weitere 179 Menschen wurden laut den neuen Angaben des Ministers verletzt. An Bord der Maschine befanden sich demnach 177 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder.
...
Die aus der westtürkischen Stadt Izmir kommende Boeing 737 der türkischen Fluggesellschaft Pegasus war am Flughafen Sabiha Gökcen von der Landebahn abgekommen. Sie zerbrach in drei Teile und geriet teilweise in Brand. Vor dem Unglück hatte es starken Wind und heftige Regenfälle gegeben.

Nach Angaben des Gouverneurs der Provinz Istanbul, Ali Yerlikaya, war die Maschine aufgrund der schlechten Wetterbedingungen von der Landebahn abgekommen. Auf einer Strecke von rund 60 Metern sei das Flugzeug dann über das Gelände gerutscht und schließlich eine 30 bis 40 Meter tiefe Böschung hinuntergestürzt.
...
Unter Berufung auf die Fluggesellschaft Pegasus sagte er am frühen Donnerstagmorgen, dass sich unter den 183 Menschen an Bord 22 Ausländer aus 13 Nationen befunden hätten.
...

Quelle: n-tv.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz