Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: F.A.M.E. AG (jetzt Deutsche Cannabis AG) - Kurstreiberei (WKN A0BVVK)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 199
Anzahl Aufrufe: 23.984
Sortierung: normal
[« vorherige Seite] Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Beitrag #180 von Interessierter am 27.06.2018 15:50   ( 17 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Mittachmahl am 27.06.2018 10:55

und das, obwohl clearstream mit einem Update klargestellt haben, dass deutsche Firmen NICHT davon betroffen sind

Beitrag #181 von LordofShares am 12.07.2018 02:27   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Einbringung der After Sports Healthcare, Inc.

Wer hätts gedacht, auch hier hat Beuttenmüller wieder seine Finger drin: Seiner Intercap Beteiligungs UG gehören 2/3 der einzubringenden Gesellschaft. Da kann man sich schon denken, wie es um die Werthaltigkeit der Sacheinlage bestellt ist...

09.07.2018

Deutsche Cannabis AG

Berlin


Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, HRB 131743 B

ISIN: DE000A0BVVK7 / WKN: A0BVVK

ISIN: DE000A2DA6T5 / WKN: A2DA6T

Bekanntmachung nach § 183a AktG

Auf der außerordentlichen Hauptversammlung am 11. April 2017 wurde ein genehmigtes Kapital beschlossen, wonach der Vorstand ermächtigt ist, mit Zustimmung des Aufsichtsrats bis zum 10. April 2022 das Grundkapital der Gesellschaft einmalig oder mehrmals um insgesamt bis zu EUR 3.128.750,00 gegen Bar¬ und/oder Sacheinlagen zu erhöhen (Genehmigtes Kapital 2017). Die Satzungsänderung wurde am 18.01.2018 in das Handelsregister der Gesellschaft eingetragen.

Der Vorstand hat am 25.06.2018 mit Zustimmung des Aufsichtsrats der Deutsche Cannabis AG (Gesellschaft) vom 25.06.2018 beschlossen, das in der außerordentlichen Hauptversammlung am 11. April 2017 beschlossene Genehmigte Kapital 2017 in Höhe von EUR 3.128.750,00 durch Ausgabe von insgesamt 2.815.875 neue auf den Inhaber lautende nennwertlosen Stückaktien teilweise auszuüben. Das Bezugsrecht wurde aufgrund § 5 Abs. 5 der Satzung ausgeschlossen.

1.877.343 auf den Inhaber nennwertlose lautende Stückaktien wurden von der Intercap Beteiligungs UG (haftungsbeschränkt), c/o BG Moorhof, Moorhof 11, 22399 Hamburg, 469.266 auf den Inhaber nennwertlose lautende Stückaktien wurden von Herrn Craig P. Longhurst, 12625 Memorial DR, Houston, TX 77024, United States of America und 469.266 auf den Inhaber nennwertlose lautende Stückaktien wurden von Herrn Harold B. Woolfolk, 4519 Magnolia LN, Sugar Land, TX 77478, United States of America gezeichnet. Der Ausgabebetrag betrug jeweils EUR 1,10 je auf den Inhaber nennwertlose lautende Stückaktie.

Am 25. Juni 2018 wurde der Sacheinlage- und Einbringungsvertrag mit den Gesellschaftern der After Sports Healthcare, Inc. (d/b/a CannaSports) geschlossen. Demnach übertrug die Intercap Beteiligungs UG (haftungsbeschränkt), c/o BG Moorhof, Moorhof 11, 22399 Hamburg 2.000.000 Aktien (66,67 %) der After Sports Healthcare, Inc. (d/b/a CannaSports) im Wert von mindestens EUR 2.190.776,20; Craig P. Longhurst, 12625 Memorial DR, Houston, TX 77024, United States of America: 500.000 Aktien (16,665 %) der After Sports Healthcare, Inc. (d/b/a CannaSports) im Wert von mindestens EUR 547.611,90; und Harold B. Woolfolk, 4519 Magnolia LN, Sugar Land, TX 77478, United States of America: 500.000 Aktien (16,665 %) der After Sports Healthcare, Inc. (d/b/a CannaSports) im Wert von mindestens EUR 547.611,90.

Die neuen Aktien sind ab dem 01.01.2011 gewinnberechtigt.

Die Satzung der Gesellschaft wird entsprechend dem Kapitalerhöhungsbeschluss in § 5 Abs. 1, 2 und 5 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) geändert.

Die Gesellschaft wird für die Durchführung der Kapitalerhöhung von einer externen Gründungsprüfung absehen.

Der Gegenstand der Sacheinlage sind 100 % der Geschäftsanteile an der After Sports Healthcare, Inc. (d/b/a CannaSports), Houston, Texas, USA; die After Sports Healthcare, Inc. (d/b/a CannaSports) ist eine Aktiengesellschaft nach dem Recht des US-Bundesstaates Texas mit der Registrierungsnummer 802521222.

Der Wert der Sacheinlage erreicht den geringsten Ausgabebetrag der dafür zu gewährenden Aktien bzw. den Wert der dafür zu gewährenden Leistungen. Der Wert der Sacheinlage beträgt mindestens EUR 3.286.000,00, wobei die Quelle dieser Bewertung eine Fairness Opinion gemäß IDW Standard S8 (Grundsätze für die Erstellung von Fairness Opinions), erstellt von der DMP Audit & Valuation GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Am Kaiserkai 62, D-20457 Hamburg, ist. Der Bewertungsstichtag ist der 20.06.2018. Die dabei angewandte Bewertungsmethode ist das sog. Flow-to-Equity-Verfahren.

Der Vorstand, dass außergewöhnliche Umstände, die darauf hindeuten, dass der beizulegende Zeitwert des Sacheinlagegegenstandes am Tag seiner tatsächlichen Einbringung auf Grund neuer oder neu bekannt gewordener Umstände erheblich niedriger ist als der von dem Sachverständigen angenommene Wert, nicht bekannt geworden sind.

Berlin, im Juli 2018

Der Vorstand

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #182 von LordofShares am 21.08.2018 02:26   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Vanessa Beuttenmüller überschreitet 5%-Meldeschwelle

Die Deutsche Cannabis AG teilte heute mit, dass Vanessa Beuttenmüller ihren Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft infolge der durchgeführten Sachkapitalerhöhung am 14.08.2018 auf 9,72% erhöht hat (Überschreitung der 3%- und der 5%-Meldeschwelle).


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #183 von LordofShares am 22.08.2018 02:17   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Harold B. Woolfolk überschreitet 5%-Meldeschwelle

Die Deutsche Cannabis AG teilte heute mit, dass Harold B. Woolfolk seinen Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft infolge der durchgeführten Sachkapitalerhöhung am 14.08.2018 auf 5,17% erhöht hat (Überschreitung der 3%- und der 5%-Meldeschwelle).


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #184 von LordofShares am 22.08.2018 02:19   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Craig P. Longhurst überschreitet 5%-Meldeschwelle

Die Deutsche Cannabis AG teilte heute mit, dass Craig P. Longhurst seinen Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft infolge der durchgeführten Sachkapitalerhöhung am 14.08.2018 auf 5,17% erhöht hat (Überschreitung der 3%- und der 5%-Meldeschwelle).


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #185 von LordofShares am 18.09.2018 02:35   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Vanessa Beuttenmüller überschreitet 20%-Meldeschwelle

Korrektur der Stimmrechtsmitteilung vom 20.08.2018:

Die Deutsche Cannabis AG teilte heute mit, dass Vanessa Beuttenmüller ihren Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft infolge der durchgeführten Sachkapitalerhöhung am 14.08.2018 auf 20,69% erhöht hat (Überschreitung der 3%-, 5%-, 10%-, 15%- und 20%-Meldeschwelle).


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #186 von LordofShares am 22.10.2018 01:45   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Zulassungsbeschluss für einen Teil der neuen Aktien aus der Sachkapitalerhöhung

18.10.2018

Deutsche Cannabis AG

Hamburg

Zulassungsbeschluss


Zum regulierten Markt wurden

Stück 1.250.000

(Euro 1.250.000,00)

auf den Inhaber lautende Stammaktien
in Form von nennwertlosen Stückaktien

- mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je Euro 1,00 -

aus der Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Sacheinlage
(Genehmigtes Kapital 2017/I) vom August 2018
und mit laufender Gewinnanteilberechtigung

- ISIN DE000A0BVVK7 -

- dauerhaft globalverbrieft -

der

Deutsche Cannabis AG, Hamburg,

zugelassen.

Frankfurt am Main, 18.10.2018

Frankfurter Wertpapierbörse

Geschäftsführung

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #187 von LordofShares am 25.10.2018 02:36   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Carsten Siegemund unterschreitet 5%-Meldeschwelle

Die Deutsche Cannabis AG teilte heute mit, dass Carsten Siegemund seinen Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft am 12.10.2018 auf 4,88% gesenkt hat (Unterschreitung der 5%-Meldeschwelle)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #188 von LordofShares am 30.10.2018 01:25   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Vanessa Beuttenmüller unterschreitet 20%-Meldeschwelle

Die Deutsche Cannabis AG teilte heute mit, dass Vanessa Beuttenmüller ihren Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft am 24.10.2018 auf 19,90% gesenkt hat (Unterschreitung der 20%-Meldeschwelle).


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #189 von LordofShares am 27.01.2019 16:40   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Bußgeldverfahren beendet

Am 14.12.2017 hatte die BaFin eine Geldbuße in Höhe von 375.000 Euro gegen die Deutsche Cannabis AG festgesetzt (siehe hierzu auch Beitrag #173). Die Gesellschaft hatte gegen diesen Bußgeldbescheid Einspruch eingelegt. Durch gerichtliches Urteil wurde die Geldbuße nun auf immerhin noch 100.000 Euro reduziert: pressetext adhoc


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #190 von Interessierter am 15.02.2019 13:01   ( 17 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 27.01.2019 16:40

Wahnsinn..da wird sich gegenseitig alles zugeschachert...ein Schelm wer böses dabei denkt...

Erst die Hundefutter-ebay-bude cannypets vom EX-Vorstand Siegemnund integriert gegen Ausgabe junger Aktien, danach im gleichen Stil die Medicann Handels GmbH, GF ebenfalls Siegemund und nun die Einbringung der Mister Cannabis GmbH, GF: Lutz Petrowsky (Kollege voon Rüdiger Beuttenmüller und ehenaliger AR-Vorstand der Dt. Cannbis AG))

hier nochmals als Erinnerung, um wen es sich bei R.B. und L.P. eigentlich handelt....


https://www.bild.de/regional/hamburg/bet...35366.bild.html
830 000 EURO GEWINN
Prozess um Betrug mit Cannabis-Aktien

26.02.2018 - 19:12 Uhr
Poppenbüttel – Darauf ein Hanf-Bier!

Vor dem Landgericht begann Montag der Betrugsprozess gegen Rüdiger B. (48) und Lutz P. (48). Sie sollen Aktien wertloser Gesellschaften gekauft und deren Kurs dann durch irreführende Unternehmensmeldungen, abgesprochene Geschäfte etc. in die Höhe getrieben haben. Gewinn: 830 000 Euro!Bei den Aktien handelte es sich u. a. um Anteile an Cannabis-Gesellschaften, die alternative Kiffer-Produkte wie Cannabis-Bier und Drinks mit Hanfblüten entwickeln wollten.

Die Angeklagten sagten gestern noch nichts. Dafür teilten die Richter mit, wohin die Reise gehen könnte: Wegen ihrer Vorstrafen droht beiden Haft, B. sogar über vier Jahre.

Beitrag #191 von LordofShares am 28.04.2019 02:30   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Zulassungsbeschluss für einen weiteren Teil der neuen Aktien aus der Sachkapitalerhöhung

26.04.2019

Deutsche Cannabis AG

Hamburg

Zulassungsbeschluss


Zum regulierten Markt wurden

Stück 251.399

(Euro 251.399,00)

auf den Inhaber lautende Stammaktien
in Form von nennwertlosen Stückaktien

- mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je Euro 1,00 -

aus der Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Sacheinlage
(Genehmigtes Kapital 2017/I) vom August 2018
und mit laufender Gewinnanteilberechtigung

- ISIN DE000A0BVVK7 -

- dauerhaft globalverbrieft -

der

Deutsche Cannabis AG, Hamburg,

zugelassen.

Frankfurt am Main, 26.04.2019

Frankfurter Wertpapierbörse

Geschäftsführung

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #192 von aktiensammler am 29.04.2019 01:40   ( 2.051 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Kurzer Nachtrag zu Posting #119:

Canny Pets GmbH: AG Hamburg, HRB 139545 - Gegründet am 29.12.2015 mit 25.000 Euro Stammkapital. In der (Eröffnungs-) Bilanz für das Rumpf-GJ 2017 stehen nur 12.500 Euro Eigenkapital, weiter Bilanzen wurden nicht veröffentlicht. - Verkäufer bei ebay: cannypetsgmbh

Medicann Handels GmbH: AG Hamburg, HRB 146632 - Gegründet am 31.05.2017 mit 25.000 Euro Stammkapital. In der (Eröffnungs-) Bilanz für das Rumpf-GJ 2017 stehen nur 13.000 Euro Eigenkapital!

Mister Cannabis GmbH: AG Hamburg, HRB 153473 - Gegründet am 24.09.2018 mit 25.000 Euro Stammkapital.

Beitrag #193 von Aktionator am 04.05.2019 13:06   ( 35 Beiträge | Status: ok )
Veränderungen im Vorstand

Hamburg (pta017/30.04.2019/10:45)

Mit Beschluss vom 29.4.2019 hat der Aufsichtsrat Herrn Andreas Arndt zum weiteren Mitglied des Vorstands bestellt. Herr Arndt verfügt über langjährige Erfahrungen in verschiedenen Funktionen deutscher Großbanken und hat unter anderem für eine deutsche Bank in den Bereichen Controlling und Revision mehrere Jahre in den USA gearbeitet. Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat Herrn André Müller von seinem Vorstandsamt abberufen. Herr Müller ist seit Januar 2018 aufgrund einer schweren Erkrankung, die noch immer anhält, nicht in der Lage, seine Aufgaben wahrzunehmen. Der Aufsichtsrat bedankt sich bei Herrn Müller für die geleistete Arbeit und wünscht ihm auf dem Wege der Genesung alles Gute.

https://www.pressetext.com/news/20190430017

Beitrag #194 von LordofShares am 12.05.2019 02:05   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Vanessa Beuttenmüller unterschreitet 15%-Meldeschwelle

Die Deutsche Cannabis AG teilte am 10.05.2019 mit, dass Vanessa Beuttenmüller ihren Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft
- am 18.12.2018 auf 14,96% (Unterschreitung der 15%-Meldeschwelle) und
- am 03.05.2019 auf 11,51%
gesenkt hat.


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #195 von LordofShares am 08.06.2019 19:10   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Vanessa Beuttenmüller unterschreitet 10%-Meldeschwelle

Die Deutsche Cannabis AG teilte am 07.06.2019 mit, dass Vanessa Beuttenmüller ihren Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft am 31.05.2019 auf 8,74% gesenkt hat (Unterschreitung der 10%-Meldeschwelle).


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #196 von LordofShares am 07.07.2019 02:47   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
ungeprüfter Jahresabschluss 2018 veröffentlicht

Inzwischen hat die Deutsche Cannabis AG ihren ungeprüften Jahresabschluss zum 31.12.2018 veröffentlicht. Demzufolge hat die Gesellschaft 2018 knapp 1 Mio. Euro verloren, im Wesentlichen durch Bußgelder des Bundesamtes für Justiz in Höhe von über 530.000 Euro und der BaFin in Höhe von über 140.000 Euro, Abschreibung eines Kontos bei der DKB in Höhe von über 170.000 Euro (!) sowie Rechts- und Beratungskosten in Höhe von ca. 70.000 Euro !

Keine Abschreibungen gab es dagegen auf die bisher eingebrachten Beteiligungen, diese stehen also nach wie vor mit ihren völlig utopischen Einbringungswerten in der Bilanz und sind damit der wesentliche Posten auf der Aktivseite.

Die Kasse war zum Stichtag 31.12.2018 übrigens komplett leer - 0,00 Euro.


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #197 von Share Picker am 07.07.2019 18:08   ( 20 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 07.07.2019 02:47

Wie konnten sie die knapp 1 Mio. Euro für das alles aufbringen? Hatten die vorher so viel Liquidität in der Kasse?

Beitrag #198 von LordofShares am 08.07.2019 02:01   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Share Picker am 07.07.2019 18:08

Zum 31.12.2017 lagen laut der veröffentlichten Bilanz noch knapp 320.000 Euro in der Kasse. Desweiteren haben sich die Verbindlichkeiten vom 31.12.2017 bis zum 31.12.2018 fast ver-3-facht, von knapp 340.000 Euro auf knapp 980.000 Euro - also eine Erhöhung um ca. 640.000 Euro. Diese beiden wesentlichen Veränderungen zusammengenommen ergeben schon fast den gesamten Jahresverlust.


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #199 von LordofShares am 22.11.2019 00:42   ( 4.003 Beiträge | Status: ok )
Zulassungsbeschluss für einen weiteren Teil der neuen Aktien aus der Sachkapitalerhöhung

21.11.2019

Deutsche Cannabis AG

Hamburg

Zulassungsbeschluss


Zum regulierten Markt wurden

Stück 999.476

(Euro 999.476,00)

auf den Inhaber lautende Stammaktien
in Form von nennwertlosen Stückaktien

- mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je Euro 1,00 -

aus der Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Sacheinlage
(Genehmigtes Kapital 2017/I) vom August 2018
und mit laufender Gewinnanteilberechtigung

- ISIN DE000A0BVVK7 -

- dauerhaft globalverbrieft -

der

Deutsche Cannabis AG, Hamburg,

zugelassen.

Frankfurt am Main, 21.11.2019

Frankfurter Wertpapierbörse

Geschäftsführung

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
[« vorherige Seite] Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz