Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Loewe AG - kurz vor der Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG (alte WKN 649410, neue WKN A1X3W3)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 14
Anzahl Aufrufe: 802
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 26.04.2013 01:11   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Loewe AG - kurz vor der Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG (alte WKN 649410, neue WKN A1X3W3)

25.04.2013 | 17:48

Loewe AG: 1. Quartal 2013 mit Verlust abgeschlossen

Loewe AG  / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognoseänderung

25.04.2013 17:48

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Loewe AG: 1. Quartal 2013 mit Verlust abgeschlossen / Hälftiger Verlust des
Grundkapitals gemäß § 92 Abs. 1 AktG Ende Mai 2013 erwartet

Kronach, 25. April 2013. - Auf vorläufiger Basis lag der Umsatz des Loewe
Konzerns im ersten Quartal 2013 mit 43,5 Mio. Euro um 35 % unter dem Wert
des Vorjahres von 66,6 Mio. Euro, der allerdings durch die Abschaltung des
analogen Satelliten-TVs in Deutschland begünstigt war. Durch das niedrigere
Umsatz- und Produktionsvolumen, Investitionen in neue Produkte und
Marketing-Maßnahmen erzielte das Unternehmen im ersten Quartal 2013 ein
negatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von -9,9 Mio. Euro

(Vorjahr: -0,9 Mio. Euro).

Das Geschäft von Loewe wurde im ersten Quartal 2013 vor allem durch eine
sehr negative Marktentwicklung beeinflusst. So ist der Markt für LCD-TVs
allein in Deutschland in den ersten drei Monaten wertmäßig um 19 %
zurückgegangen. Bei den für Loewe wichtigsten Handelspartnern, dem
qualifizierten Fachhandel, fiel der Rückgang mit 37 % noch deutlich höher
aus. In einzelnen Auslandsmärkten ging der Markt noch stärker zurück.

Aufgrund der aktuellen Marktschwäche wird es zu einem weiteren
Kapitalverzehr im Loewe Konzern und der Loewe AG kommen, so dass bei der
Loewe AG bei gleichbleibender Entwicklung voraussichtlich Ende Mai 2013 ein
hälftiger Verlust des Grundkapitals i.S. von § 92 Abs. 1 AktG
eintreten
wird. Vor diesem Hintergrund hat der Vorstand der Loewe AG beschlossen, die
ursprünglich für den 11. Juni 2013 geplante Hauptversammlung der Loewe AG
auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben, um für den Fall des Eintritts
des hälftigen Verlustes des Grundkapitals die nach dem Aktiengesetz
erforderliche Anzeige als Tagesordnungspunkt der ordentlichen
Hauptversammlung aufnehmen zu können. Sollte der hälftige Verlust des
Grundkapitals Ende Mai 2013 eintreten, wird die Hauptversammlung aus
heutiger Sicht Ende Juli stattfinden. Den genauen Hauptversammlungstermin
wird die Loewe AG bekannt geben, sobald dieser feststeht.

Aktuell hat das Unternehmen einen Prozess für die Prüfung und Umsetzung
verschiedener strategischer Optionen, einschließlich der Durchführung einer
Kapitalerhöhung unter Einbeziehung bestehender Aktionäre und neuer
Investoren, eingeleitet.

Vor dem Hintergrund der Entwicklung im ersten Quartal 2013 und der
aktuellen Marktschwäche rechnet der Vorstand der Loewe AG für das laufende
Geschäftsjahr 2013 nunmehr mit einem Umsatzrückgang und einem negativen
Ergebnis vor Zinsen und Steuern.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Bitte beachten Sie, dass die für den 7. Mai 2013 geplante Telefonkonferenz
aufgrund der heutigen Veröffentlichung entfällt.

Kontakte:
Loewe AG
Industriestraße 11
96317 Kronach
Investor Relations, Axel Gentzsch
Tel.: +49 (0)9261 99-240
Fax: +49 (0)9261 99-994
Mail: axel.gentzsch@loewe.de

Public Relations, Dr. Roland Raithel
Tel.: +49 (0)9261 99-217
Fax: +49 (0)9261 99-444
Mail: roland.raithel@loewe.de

25.04.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Loewe AG
Industriestrasse 11
96317 Kronach
Deutschland
Telefon: +49 (0)9261 99-984
Fax: +49 (0)9261 99-994
E-Mail: ir@loewe.de
Internet: www.loewe.de
ISIN: DE0006494107
WKN: 649410
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 26.04.2013 01:14   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 12.06.2013 01:49   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG - Kapitalmaßnahmen geplant

11.06.2013 | 14:31

Loewe AG: Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals / Kapitalherabsetzung / Kapitalerhöhung

Loewe AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

11.06.2013 14:31

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kronach, 11. Juni 2013. - Der Vorstand der Loewe AG teilt mit, dass mit der
Aufstellung der Monatsbilanz Mai 2013 wie erwartet ein Verlust von mehr als
der Hälfte das Grundkapitals der Loewe AG eingetreten ist. Der Vorstand
wird unverzüglich für den 31. Juli 2013 in Berlin eine Hauptversammlung
einberufen, in der der Vorstand gemäß § 92 Abs. 1 AktG den Verlust in Höhe
der Hälfte des Grundkapitals anzeigen und der Hauptversammlung zum
Ausgleich der eingetretenen Verluste und Wertminderungen eine vereinfachte
Kapitalherabsetzung vorschlagen wird. Das Grundkapital der Loewe AG soll
auf EUR 3.252.307 herabgesetzt werden. Die Kapitalherabsetzung soll im
Verhältnis 4:1 durch Zusammenlegung von Aktien
durchgeführt werden. Darüber
hinaus befindet sich Loewe im Prozess zur Umsetzung einer Kapitalerhöhung
unter Einbeziehung der bestehenden Aktionäre und neuer Investoren.



---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:


Kontakte:
Loewe AG
Industriestraße 11
D-96317 Kronach
Investor Relations, Axel Gentzsch
Tel.: +49 (0)9261 99-240
Fax: +49 (0)9261 99-994
Mail: axel.gentzsch@loewe.de

Public Relations, Dr. Roland Raithel
Tel.: +49 (0)9261 99-217
Fax: +49 (0)9261 99-444
Mail: roland.raithel@loewe.de

11.06.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Loewe AG
Industriestrasse 11
96317 Kronach
Deutschland
Telefon: +49 (0)9261 99-984
Fax: +49 (0)9261 99-994
E-Mail: ir@loewe.de
Internet: www.loewe.de
ISIN: DE0006494107
WKN: 649410
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 17.07.2013 02:13   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Insolvenz

Na das ging ja schnell, Loewe hat nichtmal mehr bis zur Hauptversammlung durchgehalten:

16.07.2013 | 09:50

Loewe AG: Loewe AG beantragt Schutzschirmverfahren in Eigenverwaltung

Loewe AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

16.07.2013 09:50

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kronach, 16. Juli 2013. - Der Vorstand der Loewe AG hat beschlossen, zur
schnelleren Umsetzung der Restrukturierung und der neu ausgerichteten
Unternehmensstrategie beim zuständigen Amtsgericht Coburg einen Antrag auf
Einleitung eines Schutzschirmverfahrens in Eigenverwaltung für die Loewe AG
und ihre Tochtergesellschaft Loewe Opta GmbH zu stellen. Alle anderen in-
und ausländischen Tochtergesellschaften arbeiten weiter wie bisher und
nehmen nicht am Verfahren teil. Loewe wird - nach Genehmigung des
Verfahrens - weiter vom bestehenden Vorstand geführt und kann zur Sanierung
des Unternehmens die Möglichkeiten des neuen Schutzschirmverfahrens nutzen.
Der Geschäftsbetrieb am Standort Kronach wird uneingeschränkt fortgeführt.

Das Instrument des Schutzschirmverfahrens, das durch das am 1. März 2012 in
Kraft getretene Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von
Unternehmen (ESUG) geschaffen wurde, soll es ermöglichen, Loewe auf Basis
eines tragfähigen Sanierungs- und Zukunftskonzepts in Eigenverwaltung zu
restrukturieren. Während der auf drei Monate befristeten Phase des
'Schutzschirms' ist Loewe vor Vollstreckungen und Zwangsmaßnahmen der
Gläubiger geschützt und bleibt voll handlungsfähig. Es ist das Ziel des
Vorstands, Loewe gemeinsam mit strategischen Partnern und Investoren neu
auszurichten. Dabei steht insbesondere die bereits begonnene radikale
Überarbeitung der Wertschöpfungs- und Positionierungsstrategie im
Mittelpunkt der Aktivitäten.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Kontakte:

Loewe AG
Industriestraße 11
D-96317 Kronach
Investor Relations, Axel Gentzsch
Tel.: +49 (0)9261 99-240
Fax: +49 (0)9261 99-994
Mail: axel.gentzsch@loewe.de

Public Relations, Dr. Roland Raithel
Tel.: +49 (0)9261 99-217
Fax: +49 (0)9261 99-444
Mail: roland.raithel@loewe.de

16.07.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Loewe AG
Industriestrasse 11
96317 Kronach
Deutschland
Telefon: +49 (0)9261 99-984
Fax: +49 (0)9261 99-994
E-Mail: ir@loewe.de
Internet: www.loewe.de
ISIN: DE0006494107
WKN: 649410
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Der Thread wird nun ins Forum "Insolvenz-AGs" verschoben...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 01.08.2013 02:05   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
strategische Partnerschaft vereinbart

31.07.2013 | 09:13

Loewe AG: Loewe und Hisense vereinbaren strategische Partnerschaft

Loewe AG  / Schlagwort(e): Kooperation

31.07.2013 09:13

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kronach, 31. Juli 2013. - Die Loewe AG, Kronach, Deutschland, und die
Hisense International Co., Ltd., Qingdao, China, haben heute eine
strategische Partnerschaft vereinbart. Dazu haben die Vorstände der beiden
Unternehmen ein weitgehendes Kooperationsabkommen unterzeichnet.

Ziel der geplanten strategischen Partnerschaft mit dem führenden
chinesischen Hersteller von Consumer Electronics mit Schwerpunkt TV,
Hisense, ist es, gemeinsame Synergien bei Einkauf, Produktion, Entwicklung
und Vertrieb zu heben. Die Partnerschaft soll es Loewe künftig ermöglichen,
Geräte mit neuester Technologie verstärkt auch im Einstiegsbereich der
Premiummarke anzubieten. Damit entstehen neue Chancen über die wichtigsten
Partner von Loewe im klassischen Fachhandel hinaus auch in den
Flächenmärkten im In- und Ausland. Zudem wird Hisense für Loewe den
dauerhaften Zugang vor allem zu neuester TV-Panel-Technologie und
attraktiven Absatzmärkten in China ermöglichen.

Loewe bietet Hisense im Gegenzug eine erstklassige Distribution in
Westeuropa, insbesondere in den deutschsprachigen Märkten und den
Benelux-Ländern. In einem ersten Schritt übernimmt Loewe die
Exklusivdistribution für Hisense im Testmarkt Österreich zur Einführung
neuester Ultra-HD-Technologie. Darüber hinaus kann Hisense in einer
strategischen Partnerschaft Zugang zu der von Loewe entwickelten,
hochleistungsfähigen TV-Software erhalten, die die gesamte
Funktionsvielfalt moderner Fernsehgeräte einschließlich aller Multimedia-
und Internetanwendungen abbildet.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über Loewe:

Ausgezeichnetes Design, innovative Technik und höchste Qualität sind
typisch für die Produkte, die unter der Premiummarke Loewe angeboten
werden. Technologische Highlights: höchst individualisierbare Home
Entertainment Systeme mit hochauflösender Bildqualität, integriertem
Festplattenrecorder und der perfekten Verbindung zwischen Internet und
Fernsehen. Das 1923 in Berlin gegründete, börsennotierte Unternehmen
produziert und vertreibt Fernsehgeräte, Blu-ray Player, Audioanlagen sowie
Multiroom-Lösungen.

Über Hisense:

Das Hochtechnologie-Unternehmen Hisense wurde 1969 in China gegründet und
ist ein weltweit führender Anbieter von Flachbildschirm-TVs,
Haushaltsgeräten und mobilen Kommunikationsmitteln. Das Unternehmen gilt in
der Business-Intelligence-Branche und bei Forschungseinrichtungen als einer
der zehn Top-Player. Mit 17 Produktionsstandorten und sieben
F&E-Einrichtungen rund um den Globus sowie regionalen Vertretungen in
Europa, Nordamerika, Australien, Afrika und Südostasien bietet es seine
Produkte in über 130 Ländern an.

-------------------------------------

Kontakte:
Loewe AG
Industriestraße 11
D-96317 Kronach
Investor Relations, Axel Gentzsch
Tel.: +49 (0)9261 99-240
Fax: +49 (0)9261 99-994
Mail: axel.gentzsch@loewe.de

Public Relations, Dr. Roland Raithel
Tel.: +49 (0)9261 99-217
Fax: +49 (0)9261 99-444
Mail: roland.raithel@loewe.de

31.07.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Loewe AG
Industriestrasse 11
96317 Kronach
Deutschland
Telefon: +49 (0)9261 99-984
Fax: +49 (0)9261 99-994
E-Mail: ir@loewe.de
Internet: www.loewe.de
ISIN: DE0006494107
WKN: 649410
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 21.08.2013 01:21   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A1X3W3)

20.08.2013

Loewe AG

Kronach

ISIN: DE0006494107

Bekanntmachung über die Herabsetzung
des Grundkapitals der Loewe AG (nachfolgend „Gesellschaft“ genannt).


In der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 31. Juli 2013 wurde unter anderem beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von EUR 13.009.229,00 um EUR 1,00 auf EUR 13.009.228,00 herabzusetzen. Die Herabsetzung erfolgt zum Zwecke der Abrundung des Grundkapitals zur Vorbereitung auf eine Kapitalherabsetzung in vereinfachter Form im Verhältnis 4:1 durch Einziehung einer Aktie, die der Gesellschaft von einem Aktionär bereits unentgeltlich zur Verfügung gestellt wurde, in vereinfachter Form nach § 237 Abs. 3 Nr. 1 AktG.

In der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 31. Juli 2013 wurde außerdem beschlossen, das herabgesetzte Grundkapital der Gesellschaft von EUR 13.009.228,00, eingeteilt in 13.009.228 Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,-- je Stückaktie um EUR 9.756.921,00 auf EUR 3.252.307,00 herabzusetzen. Die Herabsetzung des Grundkapitals erfolgt nach den Vorschriften der vereinfachten Kapitalherabsetzung (§§ 229 ff. AktG) zum Zweck, Wertminderungen auszugleichen und sonstige Verluste zu decken. Der Vorstand ist ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats die weiteren Einzelheiten der Kapitalherabsetzung sowie die Durchführung festzulegen.

Am 21. August 2013 nach Börsenschluss werden die 13.009.228 Stückaktien durch die Depotbanken und die Clearstream Banking AG im Verhältnis 4 zu 1 zusammengelegt. Für je vier Stückaktien (ISIN: DE0006494107) mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,-- je Stückaktie erhalten unsere Aktionäre eine konvertierte Stückaktie (ISIN DE000A1X3W34) mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,-- je Stückaktie.

Soweit sich aufgrund des Zusammenlegungsverhältnisses Aktienspitzen (ISIN: DE000A1X3YD4) ergeben, werden sich die Depotbanken üblicherweise auf Weisung ihrer Kunden um einen Spitzenausgleich bemühen. Aktienspitzen, die von den Depotbanken nicht ausgeglichen werden, werden von der Bezugsstelle mit anderen Spitzen zusammengelegt und von ihr für Rechnung der Beteiligten verwertet.

Erstattungen von Seiten der Gesellschaft für von Depotbanken etwaig erhobene Gebühren sind nicht vorgesehen.

Vorliegende Börsenaufträge verlieren mit Ablauf des 21. August 2013 ihre Gültigkeit.

Kronach, im August 2013

Loewe AG

Der Vorstand

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 02.10.2013 01:32   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

01.10.2013 | 10:42

Loewe AG: Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung bestätigt

Loewe AG  / Schlagwort(e): Insolvenz

01.10.2013 10:42

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kronach, 01. Oktober 2013 - Das Schutzschirmverfahren für die Loewe AG und
die Loewe Opta GmbH ist nahtlos in ein Insolvenzverfahren in
Eigenverwaltung übergegangen. Das Insolvenzgericht Coburg hat heute einem
entsprechenden Antrag der Loewe Unternehmensführung zugestimmt und die
Eigenverwaltung bestätigt. Der Geschäftsbetrieb wird auch über den 1.
Oktober 2013 hinaus in vollem Umfang fortgeführt. Auch der vom Vorstand
eingeleitete Sanierungsprozess, der sich nun ganz auf den Abschluss der
Investorengespräche konzentriert, wird unverändert fortgesetzt.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Kontakte:

Loewe AG
Industriestraße 11
D-96317 Kronach
Investor Relations, Axel Gentzsch
Tel.: +49 (0)9261 99-240
Fax: +49 (0)9261 99-994
Mail: axel.gentzsch@loewe.de

01.10.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Loewe AG
Industriestrasse 11
96317 Kronach
Deutschland
Telefon: +49 (0)9261 99-984
Fax: +49 (0)9261 99-994
E-Mail: ir@loewe.de
Internet: www.loewe.de
ISIN: DE000A1X3W34
WKN: A1X3W3
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 29.10.2013 01:31   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Finanzinvestor will operatives Geschäft kaufen

Es läuft höchstwahrscheinlich auf einen "asset deal" hinaus:

28.10.2013 | 15:17

Loewe AG: Potenzieller Loewe Investor legt konkretes Angebot vor

Loewe AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

28.10.2013 15:17

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kronach, 28. Oktober 2013. - Loewe gibt bekannt, dass ihr ein erstes
konkretes, schriftliches Angebot von einem Finanzinvestor vorliegt, der
sich dazu bereit erklärt hat, das Konzept der strategischen Neuausrichtung
von Loewe langfristig zu unterstützen. Das Angebot, das noch endabgestimmt
und umgesetzt werden muss, sieht einen Erwerb des operativen Geschäftes der
Loewe Gruppe sowie der wesentlichen Vermögensgegenstände der Loewe AG vor;
eine Beteiligung an der oder Übernahme der Loewe AG selbst wird von dem
Investor nicht angestrebt.
Loewe wird das eingegangene Angebot nun im
Detail prüfen und bewerten. Ziel ist es, in den nächsten Wochen die noch
offenen Punkte zu lösen und die erforderliche Vertragsdokumentation zu
finalisieren. Der Abschluss einer konkreten Vereinbarung mit einem neuen
Investor ist ein wichtiger Baustein im Rahmen der strategischen
Neuausrichtung von Loewe. Offen ist, ob noch weitere Angebote, mit
möglicherweise anderen Transaktionsstrukturen, eingehen werden.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Kontakt:
Christoph Möller
Telefon: 0221 80 10 87-87
Email: cm@moeller-pr.de

28.10.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Loewe AG
Industriestrasse 11
96317 Kronach
Deutschland
Telefon: +49 (0)9261 99-984
Fax: +49 (0)9261 99-994
E-Mail: ir@loewe.de
Internet: www.loewe.de
ISIN: DE000A1X3W34
WKN: A1X3W3
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von LordofShares am 22.11.2013 02:02   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Loewe Beteiligungs GmbH verkauft Beteiligung komplett

Die Loewe AG teilte heute mit, dass die Loewe Beteiligungs GmbH, Frankfurt am Main, ihren Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft am 18.11.2013 auf 28,83% (Unterschreitung der 30%-Meldeschwelle) und am 20.11.2013 auf 0% gesenkt hat (Unterschreitung der 25%-, 20%-, 15%-, 10%-, 5%- und 3%-Meldeschwelle)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #9 von LordofShares am 17.01.2014 01:47   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
operatives Geschäft wird verkauft - Delisting geplant

Es kommt wie erwartet der "asset deal", dazu noch die Ankündigung des Delistings der Aktien:

16.01.2014 | 19:32

Loewe AG: Verkauf von wesentlichen Teilen von Loewe an deutsche Investorengruppe

Loewe AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

16.01.2014 19:32

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kronach, 16. Januar 2014 - Eine Investorengruppe aus deutschen
Familienunternehmern und ehemaligen Apple- und Bang & Olufsen-Topmanagern
sowie der Vorstand der Loewe AG haben heute eine Vereinbarung zur Übernahme
wesentlicher Teile von Loewe im Rahmen eines Asset Deals erzielt. Damit ist
der Fortbestand der Traditionsmarke Loewe in deutscher Hand gesichert.
Neben der neuen Unternehmenszentrale in München bleiben die
Entwicklungszentren in Kronach und Hannover sowie weitere zentrale
Unternehmensfunktionen am Hauptstandort Kronach bestehen. Zur zukünftigen
Strategie der neuen Eigentümer gehört eine starke Fokussierung auf
Smart-Home-Entertainment und Digital-Lifestyle-Produkte, ebenso wie die
Ausweitung der strategischen Partnerschaft mit dem chinesischen
Technologielieferanten Hisense. Über die Höhe des vereinbarten Kaufpreises
wurde Stillschweigen vereinbart. In Folge der Transaktion soll die Loewe AG
kurzfristig von der Börse genommen und abgewickelt werden.



---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Kontakt (Loewe AG):

Christoph Möller
Telefon: 0221 80 10 87-87
Email: cm@moeller-pr.de

Kontakt (Erwerber):

Ursula Querette, Stockheim Media GmbH
Telefon: 089 3090 5189 22
Email: uq@stockheim-media.com

16.01.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Loewe AG
Industriestrasse 11
96317 Kronach
Deutschland
Telefon: +49 (0)9261 99-984
Fax: +49 (0)9261 99-994
E-Mail: ir@loewe.de
Internet: www.loewe.de
ISIN: DE000A1X3W34
WKN: A1X3W3
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

So langsam sollte auch der letzte Depp begreifen, dass die Aktien völlig wertlos sind... [kopfschuettel]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #10 von LordofShares am 25.02.2014 01:51   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Rücktritt vom "asset deal"

Das wird ja immer schlimmer: Die Investorengruppe, die das operative Geschäft übernehmen wollte, tritt vom Kaufvertrag zurück ! [eek]

24.02.2014 | 19:11

Loewe AG: Rücktritt vom asset deal

Loewe AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

24.02.2014 19:11

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kronach, 24. Februar 2014. - Die Investorengruppe Sepmeier, Kalmund und
Gesmar-Larsen, repräsentiert durch die Loewe Verwaltungs GmbH, die New
Loewe GmbH und die Loewe Manufaktur GmbH haben heute gegenüber der Loewe
Opta GmbH und der Loewe AG den Rücktritt vom erst kürzlich abgeschlossenen
Kaufvertrag über Vermögensgegenstände der Loewe Opta GmbH i.L. bzw. der
Loewe AG i.L. erklärt. Loewe wird diesen Rücktritten widersprechen und die
Erwerber zum Closing auffordern, weil nach Auffassung von Loewe die
Rücktritte ohne jeglichen Rechtsgrund erfolgten. Loewe prüft die Einleitung
von gerichtlichen Schritten.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Kontakte:
Loewe AG
Industriestraße 11
D-96317 Kronach

Public Relations, Dr. Roland Raithel
Tel.: +49 (0)9261 99-217
Fax: +49 (0)9261 99-994
Mail: roland.raithel@loewe.de

24.02.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Loewe AG
Industriestrasse 11
96317 Kronach
Deutschland
Telefon: +49 (0)9261 99-984
Fax: +49 (0)9261 99-994
E-Mail: ir@loewe.de
Internet: www.loewe.de
ISIN: DE000A1X3W34
WKN: A1X3W3
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #11 von schwerti am 25.02.2014 09:01   ( 36 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 25.02.2014 01:51

Ich war und bin kein IVG- oder Loewe-Aktionär. Aber, wie du auch bei IVG geschrieben hast:"es wird noch schlimmer". Und es erwischt immer die Kleinen, während die Großen nie wirklich bluten müssen. Seit 30 Jahren spiele ich mit, X Gesellschaften sind in den Konkurs oder in die Insolvenz marschiert. Die Bosse fanden sich im Regenerationsbecken wieder und durften - schlimmstenfalls in einem anderen Unternehmen - weitermachen. Es genügt ja nicht einmal, nur in DAX-Werte zu investieren, was ich immer zu langweilig fand (siehste: selber schuld). Dass diese enteignungsgleichen Eingriffe in diesem unserem Land aber so schlicht und einfach möglich sind, das erschreckt mich schon.


Beitrag #12 von LordofShares am 22.03.2014 01:32   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
neuer Investor übernimmt operatives Geschäft

21.03.2014 | 22:47

Loewe AG: Stargate Capital übernimmt Loewe

Loewe AG  / Schlagwort(e): Firmenübernahme

21.03.2014 22:47

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kronach, 21. März 2014. - Die Loewe AG hat heute mit den Münchner
Unternehmerinvestoren Stargate Capital GmbH einen notariellen Kaufvertrag
über den gesamten Geschäftsbetrieb von Loewe AG und Loewe Opta GmbH
unterzeichnet. Der Erwerber führt den Geschäftsbetrieb am Standort Kronach
einschließlich der Produktion fort. Das Closing soll Anfang April 2014
erfolgen. Der Kaufpreis liegt im oberen einstelligen Millionenbereich und
fließt mit einem sechsstelligen Betrag in die Insolvenzmasse der Loewe AG
und mit dem restlichen Betrag in die Insolvenzmasse der Loewe Opta GmbH.
Der Kaufpreis reicht nicht aus, um sämtliche Insolvenzgläubiger vollständig
zu befriedigen; eine Zahlung an die Aktionäre wird nicht erfolgen. Die
Kaufpreiszahlung und die Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebs durch
den Erwerber und die beteiligten Banken sind in vollem Umfang gesichert.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Kontakte:
Loewe AG
Industriestraße 11
D-96317 Kronach

Public Relations, Dr. Roland Raithel
Tel: +49 (0)9261 99-217
Fax: +49 (0)9261 99-994
Mail: roland.raithel@loewe.de

21.03.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Loewe AG
Industriestrasse 11
96317 Kronach
Deutschland
Telefon: +49 (0)9261 99-984
Fax: +49 (0)9261 99-994
E-Mail: ir@loewe.de
Internet: www.loewe.de
ISIN: DE000A1X3W34
WKN: A1X3W3
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #13 von LordofShares am 22.03.2014 01:37   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Delisting

21.03.2014 | 23:31

Loewe AG: Delisting

Loewe AG  / Schlagwort(e): Delisting

21.03.2014 23:31

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kronach, 21. März 2014. - Der Vorstand der Loewe AG hat heute mit
Zustimmung des Sachwalters das Delisting der Aktien der Loewe AG
beschlossen. Der Vorstand wird bei allen Börsen, an denen die Aktien der
Gesellschaft gehandelt werden, den Widerruf der Zulassung zum Regulierten
Markt und den Widerruf der Einbeziehung in den Freiverkehr beantragen
(Delisting).
Nach einem erfolgten Widerruf, der nach sechs Monaten nach
dessen Veröffentlichung wirksam wird, werden die Aktien der Gesellschaft
nicht mehr handelbar sein.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Kontakte:
Loewe AG
Industriestraße 11
D-96317 Kronach

Public Relations, Dr. Roland Raithel
Tel.: +49 (0)9261 99-217
Fax: +49 (0)9261 99-994
Mail: roland.raithel@loewe.de

21.03.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Loewe AG
Industriestrasse 11
96317 Kronach
Deutschland
Telefon: +49 (0)9261 99-984
Fax: +49 (0)9261 99-994
E-Mail: ir@loewe.de
Internet: www.loewe.de
ISIN: DE000A1X3W34
WKN: A1X3W3
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #14 von Mittachmahl am 08.04.2014 12:48   ( 140 Beiträge | Status: ok )
Delisting-Beschluss der Börse Frankfurt

Beschluss

Loewe AG, Kronach
Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard)

Auf Antrag des Emittenten wird die Zulassung der auf den Inhaber lautenden Stammaktien, ISIN DE000A1X3W34, gemäß § 39 Abs. 2 BörsG i.V.m. § 46 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 und § 46 Abs. 2 Satz 3 BörsO widerrufen. Der Widerruf wird mit Ablauf des 08.10.2014 wirksam.

Mit dem Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard) erledigt sich auch die Zulassung zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard).

Frankfurt am Main, 08.04.2014

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

Quelle: Deutsche Börse

Edit: Betreff geändert, Quelle ergänzt

Beitrag bearbeitet von LordofShares am 09.04.2014 01:20

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen