Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Höft & Wessel (jetzt METRIC mobility solutions AG) - Eigenkapital negativ - Kapitalmaßnahmen geplant (neue WKN A1X3X6)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 9
Anzahl Aufrufe: 628
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 12.06.2013 01:39   ( 3.727 Beiträge | Status: ok )
Höft & Wessel (jetzt METRIC mobility solutions AG) - Eigenkapital negativ - Kapitalmaßnahmen geplant (neue WKN A1X3X6)

11.06.2013 | 11:47

Höft & Wessel AG: Langfristig orientierter Investor will sich beteiligen

Höft & Wessel AG  / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Strategische
Unternehmensentscheidung

11.06.2013 11:47

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

- Knapp EUR 8,5 Mio. frisches Kapital
- Mittelfristige Refinanzierung kurz vor Abschluss
- Außerordentliche Hauptversammlung zu Kapitalmaßnahmen und Unterschreitung
hälftiges Eigenkapital

Hannover, 11.06.2013. Mit dem erwarteten Abschluss einer Vereinbarung mit
den Finanzierern und einem strategischen Investor schafft die Höft & Wessel
AG die Voraussetzungen für eine mittelfristige Refinanzierung. Ein Investor
soll sich an dem Technologieunternehmen beteiligen und dadurch soll der
Gesellschaft knapp EUR 8,5 Mio. frisches Kapital zufließen. Der Einstieg
des neuen Anteilseigners ist über Kapitalmaßnahmen geplant. Um diese
Kapitalmaßnahmen beschließen zu können und zur Anzeige des Verlusts des
hälftigen Grundkapitals der Höft & Wessel AG wird der Vorstand der
Gesellschaft eine außerordentliche Hauptversammlung für den 18. Juli 2013
einberufen.

Auf der Hauptversammlung soll zunächst eine Kapitalherabsetzung im
Verhältnis von 5 zu 1
und dann eine Kapitalerhöhung von 1 zu 5 beschlossen
werden. Die Aktionäre können die neuen Aktien über Bezugsrechte zu einem
Ausgabebetrag von je EUR 1 zeichnen. Die Anzahl der Aktien würde auf bis zu
10.196.988 Stück ansteigen. Nach der erwarteten Vereinbarung soll der
Investor im Rahmen der Kapitalerhöhung bis zu rund EUR 8,5 Mio. neue Aktien
zeichnen - soweit nicht Aktionäre ihre Bezugsrechte ausüben.

Gleichzeitig sollen sich die Finanzierer der Höft & Wessel AG, auch vor dem
Hintergrund der erfolgreich verlaufenden Restrukturierung, die für die Höft
& Wessel-Gruppe eine Ergebnisverbesserung von mehr als EUR 12 Mio.
erbringen soll, bereit erklären, auf rund die Hälfte ihrer Forderungen zu
verzichten.

Wenn aufgrund der Refinanzierungsmaßnahmen die positive
Fortführungsprognose gegeben ist, wird demnächst auch mit der Erteilung der
Bestätigungsvermerke für die Jahresabschlüsse 2012 und 2011 gerechnet. Aus
der Aufstellung des Jahresabschlusses 2012 haben sich Umbuchungen auch für
den Jahresabschluss 2011 ergeben. Demnach ergibt sich nach vorläufigen
Berechnungen für 2012 ein Umsatz von ca. EUR 78,9 Mio. und ein
Betriebsergebnis von ca. EUR -10,8 Mio. sowie für 2011 ein Umsatz von ca.
EUR 86,3 Mio. und ein Betriebsergebnis von ca. EUR -16,1 Mio. Die Höft &
Wessel AG war zum Ende des Jahres 2012 aufgrund der Verluste aus den
Geschäftsjahren 2011 und 2012 mit einem negativen Eigenkapital von EUR -4,0
Mio. bilanziell überschuldet und ist auch derzeit noch bilanziell
überschuldet.
Sollte es wie erwartet zum Abschluss der mittelfristigen
Refinanzierung kommen, wird sich die finanzielle Situation der Höft &
Wessel AG verbessern. Nach Jahren mit Verlusten erwartet die Gesellschaft
bereits in diesem Jahr den Turnaround mit einem positiven Betriebsergebnis.


Kontakt:
Höft & Wessel AG
Dr. Arnd Fritzemeier
+49 511 6102-300
IR@hoeft-wessel.com


11.06.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Höft & Wessel AG
Rotenburger Str. 20
30659 Hannover
Deutschland
Telefon: +49 (0)511-6102-0
Fax: +49 (0)511-6102-411
E-Mail: info@hoeft-wessel.com
Internet: www.hoeft-wessel.com
ISIN: DE0006011000
WKN: 601100
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 12.06.2013 01:42   ( 3.727 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von aktiensammler am 19.07.2013 15:01   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

...Hilfe für Höft & Wessel

Der akut von der Insolvenz bedrohte Automatenhersteller Höft & Wessel erhält vom Düsseldorfer Investor Droege eine dringend benötigte Finanzspritze. Die Aktionäre des hannoverschen Spezialisten für Ticketautomaten machten am Donnerstag auf einer außerordentlichen Hauptversammlung den Weg frei dafür, dass Droege für bis zu 8,5 Millionen Euro neue Höft-&-Wessel-Aktien zeichnen darf. Damit kann sich der Investor eine deutliche Mehrheit im Unternehmen sichern. Aktionärsschützer hatten zuvor fehlende Transparenz beim Sanierungskurs und den Finanzen kritisiert.
...

Quelle: boerse.ard.de

Beitrag #3 von LordofShares am 07.09.2013 01:44   ( 3.727 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A1X3X6)

06.09.2013

Höft & Wessel AG

Hannover

bisher: ISIN DE0006011000 / WKN 601 100 (auf den Inhaber lautende Stückaktien)
nach Kapitalherabsetzung: ISIN DE000A1X3X66 / WKN A1X3X6

Bekanntmachung über die Herabsetzung des Grundkapitals


Die außerordentliche Hauptversammlung der Höft & Wessel AG (die Gesellschaft) hat am 18. Juli 2013 beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von EUR 8.497.490,00 um EUR 6.797.992,00 auf EUR 1.699.498,00 herabzusetzen. Die Kapitalherabsetzung erfolgt nach den Vorschriften über die ordentliche Kapitalherabsetzung (§§ 222 ff. AktG) zur Einstellung in Rücklagen. Sie wird in der Weise durchgeführt, dass je fünf auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 zu einer auf den Inhaber lautenden Stückaktie mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 zusammengelegt werden. Der Vorstand wurde ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats die weiteren Einzelheiten der Kapitalherabsetzung und ihrer Durchführung festzulegen.

Der Hauptversammlungsbeschluss über die Kapitalherabsetzung und die entsprechende Satzungsänderung wurden am 4. September 2013 in das Handelsregister der Gesellschaft beim Amtsgericht Hannover, HRB 57006, eingetragen. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt nunmehr EUR 1.699.498,00 und ist eingeteilt in 1.699.498 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie.

Das Grundkapital der Höft & Wessel AG ist in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG hinterlegt ist. Miteigentumsanteile an der Globalurkunde sind den Aktionären durch ihre Depotbanken in Form girosammelverwahrter Anteile gutgeschrieben. Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ist satzungsgemäß ausgeschlossen.

Am 11. September 2013 nach Börsenschluss werden die girosammelverwahrten Aktien durch die depotführenden Institute und die Clearstream Banking AG im Verhältnis 5 : 1 zusammengelegt. Für je fünf alte Aktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 (ISIN DE0006011000 / WKN 601100) erhalten die Aktionäre der Gesellschaft eine konvertierte Aktie mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 (ISIN DE000A1X3X66 / WKN A1X3X6). Vorliegende Börsenaufträge erlöschen mit Ablauf des 11. September 2013.

Soweit sich aufgrund des Zusammenlegungsverhältnisses Aktienspitzen (ISIN DE000A1X3YN3/ WKN A1X3YN) ergeben, werden sich die Depotbanken auf Weisung ihrer Kunden um einen Ausgleich der Aktienspitzen bemühen. Sollte ein Ausgleich von Aktienspitzen nicht erfolgen können, werden verbleibende Aktienspitzen wertlos ausgebucht. Etwaige Gebührenerstattungen von Seiten der Gesellschaft sind nicht vorgesehen.

Am 12. September 2013 sollen der Handel und die Notierung der konvertierten Aktien (ISIN DE000A1X3X66 / WKN A1X3X6) im regulierten Markt mit gleichzeitiger Zulassung zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse aufgenommen werden.

Hannover, im September 2013

Höft & Wessel AG

Der Vorstand

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 08.10.2013 01:28   ( 3.727 Beiträge | Status: ok )
Ergebnis der Kapitalerhöhung

07.10.2013 | 13:14

Umsetzung der Kapitalerhöhung der Höft & Wessel AG

Höft & Wessel AG  / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Kapitalmaßnahme

07.10.2013 13:14

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Hannover, 7.10.2013. Im Rahmen des Bezugsangebots der Höft & Wessel AG
haben Aktionäre das Bezugsrecht für insgesamt 1.714.437 neue Aktien
ausgeübt. Weitere 6.783.053 neue Aktien werden von einem Tochterunternehmen
der Droege International Group AG, Düsseldorf, gezeichnet. Die aus der von
der außerordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 18. Juli 2013
beschlossenen Barkapitalerhöhung stammenden 8.497.490 Stück neuen Aktien
wurden somit vollständig zu einem Bezugspreis von EUR 1,00 je Aktie
platziert. Droege wird damit neuer Mehrheitsgesellschafter der Höft &
Wessel AG.

Der Gesellschaft fließt aus der Emission der neuen Aktien ein Erlös in Höhe
von knapp EUR 8,5 Millionen zu. Dieser ermöglicht der Gesellschaft
Investitionen zur Stärkung ihrer technologischen Kompetenz und die Ablösung
von Finanzverbindlichkeiten. Die Gläubigerbanken verzichten zudem auf einen
Teil ihrer gegenüber der Höft & Wessel-Gruppe bestehenden
Darlehensforderungen, so dass sich die Verschuldung der Gesellschaft auf
rund EUR 8,5 Mio. reduziert.

Kontakt:
Höft & Wessel AG
Dr. Arnd Fritzemeier
+49 511 6102-300
IR@hoeft-wessel.com


07.10.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Höft & Wessel AG
Rotenburger Str. 20
30659 Hannover
Deutschland
Telefon: +49 (0)511-6102-0
Fax: +49 (0)511-6102-411
E-Mail: info@hoeft-wessel.com
Internet: www.hoeft-wessel.com
ISIN: DE000A1X3X66
WKN: A1X3X6
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von aktiensammler am 20.10.2013 15:51   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

Beitrag #6 von aktiensammler am 28.06.2015 23:36   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Umfirmierung

Amtsgericht Hannover, HRB 57006

Veränderungen 27.05.2015

HRB 57006: Höft & Wessel Aktiengesellschaft, Hannover, Rotenburger Str. 20, 30659 Hannover.
Die Hauptversammlung vom 21.05.2015 hat eine Änderung der Satzung in § 1 (Firma und Sitz) und mit ihr die Änderung der Firma beschlossen. Neue Firma: METRIC mobility solutions AG.

Quelle: unternehmensregister.de

Beitrag #7 von LordofShares am 29.06.2016 02:03   ( 3.727 Beiträge | Status: ok )
Insolvenz

28.06.2016 | 20:55

METRIC mobility solutions AG: Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß § 270a Insolvenzordnung (InsO)

METRIC mobility solutions AG  / Schlagwort(e): Insolvenz

28.06.2016 20:55

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Hannover, 28.06.2016. Der Vorstand der METRIC mobility solutions AG
(Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard; ISIN DE000A1X3X66) hat nach
eingehender und sorgsamer Prüfung heute die Entscheidung getroffen, beim
zuständigen Amtsgericht Hannover einen Antrag auf Eröffnung eines
Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß Paragraf 270a Insolvenzordnung
(InsO) aufgrund eingetretener Zahlungsunfähigkeit zu stellen, um die
Sanierung des Unternehmens in Eigenregie durchführen zu können. Zielsetzung
ist der Verbleib der unternehmerischen Verantwortung in den Händen des
bisherigen Vorstandes und die Fortsetzung des operativen Geschäftes.
Unerwartet eingetretene Planabweichungen in der Umsatzrealisierung
zeitgleich mit Verzögerungen in der Fertigstellung von Großprojekten und
der Akquisition eines Großauftrages haben zu einem Liquiditätsengpass
geführt. Dieser Liquiditätsengpass konnte weder durch den Erhalt einer
Anzahlung zum Ausgleich erheblicher Vorleistungen in einem laufenden
Großprojekt noch durch das Erschließen weiterer Finanzierungsquellen
beseitigt werden. Zwischenzeitlich geführte und bis zum heutigen Tage
erfolgsversprechende Verhandlungen über eine Überbrückungsfinanzierung
haben nicht zum Ziel geführt.
Die ausländischen Tochtergesellschaften sind von dem Antrag auf die
Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung nicht unmittelbar
betroffen.
METRIC mobility solutions AG
Rotenburger Str. 20
30659 Hannover


Kontakt:
METRIC mobility solutions AG
Sybille Gäbisch
+49 511 6102-300
IR@metric-group.com


28.06.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: METRIC mobility solutions AG
Rotenburger Str. 20
30659 Hannover
Deutschland
Telefon: +49 (0)511-6102-0
Fax: +49 (0)511-6102-411
E-Mail: info@metric-group.com
Internet: http://www.metric-group.com
ISIN: DE000A1X3X66
WKN: A1X3X6
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


Quelle: DGAP

Der Thread wird nun ins Forum "Insolvenz-AGs" verschoben...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von LordofShares am 04.09.2016 01:57   ( 3.727 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

Am 29.08.2016 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der METRIC mobility solutions AG eröffnet (AG Hannover, Az.: 908 IN 460/16 - 2 -)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #9 von LordofShares am 03.10.2016 02:02   ( 3.727 Beiträge | Status: ok )
operatives Geschäft wird verkauft

"asset deal":

30.09.2016 | 13:24

METRIC mobility solutions AG: Abschluss eines Kauf- und Übertragungsvertrages zwischen METRIC mobility solutions AG und Almex GmbH sowie Tri Star Security Pte. Ltd; Konzernergebnis 1. Halbjahr 2016 unter Plan

METRIC mobility solutions AG  / Schlagwort(e): Verkauf/Halbjahresergebnis

30.09.2016 13:24

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Hannover, 30. September 2016 - Die METRIC mobility solutions AG
(Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard; ISIN DE000A1X3X66) befindet
sich seit dem 29. August 2016 in einem eröffneten Insolvenzverfahren in
Eigenverwaltung.
In der Nacht vom 29. auf den 30. September 2016 hat das Unternehmen einen
Kauf- und Übertragungsvertrag mit der Almex GmbH sowie der Tri Star
Security Pte. Ltd geschlossen.
Im Rahmen dieser Vereinbarung werden nach Vollzug - mit wirtschaftlicher
Wirkung zum 1. Oktober 2016 - im Wege eines Asset Deals die
Geschäftsbereiche Retail & Logistics und Public Transport (METRIC DE) durch
den Erwerb der diesen Geschäftsbereichen zuzuordnenden Vermögensgegenstände
der METRIC mobility solutions AG vollständig von der Almex GmbH mit Sitz in
Hessisch-Lichtenau übernommen. Weiterhin wird der Geschäftsbereich Parking
Systems (METRIC UK) durch den Kauf sämtlicher Gesellschaftsanteile an der
METRIC Group Holdings Ltd. von der Tri Star Security Pte. Ltd erworben
(share deal). Es ist insgesamt ein Kaufpreis im unteren siebenstelligen
Bereich (EUR) vereinbart worden.
Beide Käufergesellschaften gehören zur
DUTECH HOLDINGS LIMITED mit Sitz in Singapur.
Der Vollzug des Kaufvertrages ist von der Erfüllung von Bedingungen
abhängig.
Im Zusammenhang mit der Übernahme der Vermögensgegenstände der METRIC
mobility solutions AG durch die Almex GmbH kommt es zu einem
Betriebsübergang nach § 613a BGB.
Es ist beabsichtigt über 125 Arbeitsplätze am Standort Hannover zu
erhalten.
Bei der METRIC mobility solutions AG i.I. verbleiben keine
Geschäftsbereiche.
Die künftige Tätigkeit der Gesellschaft wird mit dem
Vollzug des Kaufvertrages auf die Abwicklung des Insolvenzverfahrens
konzentriert.
Aufgrund der Unternehmenssituation zum 30. Juni 2016 war es notwendig, die
Bilanzwerte einem umfassenden Werthaltigkeitstest zu unterziehen. Diese
Prüfungen ergaben, dass das Anlage- und Umlaufvermögen neu zu bewerten ist.
Insgesamt sind Abwertungen im unteren achtstelligen Bereich vorgenommen
worden.

Infolge dieser Abwertungen und des im 1. Halbjahr 2016 insgesamt deutlich
negativen Geschäftsverlaufs weisen wir im Konzern für das 1. Halbjahr 2016
ein negatives operatives Ergebnis (EBIT) in Höhe von EUR -29,9 Mio.
aus.

METRIC mobility solutions AG i. I.
Thomas Dibbern CEO
Paul Lebold CFO
Dr. Günter Kuhlmann CTO
Rotenburger Str. 20
30659 Hannover

Kontakt:
METRIC mobility solutions AG
Sybille Gäbisch
+49 511 6102-300
IR@metric-group.com


30.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: METRIC mobility solutions AG
Rotenburger Str. 20
30659 Hannover
Deutschland
Telefon: +49 (0)511-6102-0
Fax: +49 (0)511-6102-411
E-Mail: info@metric-group.com
Internet: http://www.metric-group.com
ISIN: DE000A1X3X66
WKN: A1X3X6
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart,
Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen