Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Dispokredit

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 5
Anzahl Aufrufe: 469
Sortierung: normal
Beitrag #0 von Guffel am 28.11.2013 14:51   ( 8 Beiträge | Status: ok )
Dispokredit

Wie steht ihr zu dem Thema Dispokredit? Habe mich bis jetzt noch kaum mit dem Thema befasst, scheint aber doch ein sehr wichtiges Thema zu sein: https://www.ing-diba.de/ueber-uns/wissen...iven-zum-dispo/


Beitrag #1 von aktiensammler am 02.12.2013 00:02   ( 1.530 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Guffel am 28.11.2013 14:51

Dispo? Verschulden? Kommt für mich nicht in Frage und schon gar nicht im Zusammenhang mit dem Thema Börse. Die Dispo-Zinsen meiner Bank (14,4%) sind alles andere als OK!

Beitrag #2 von LordofShares am 03.12.2013 01:47   ( 3.686 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 02.12.2013 00:02

Wenn man genug Geld hat, ist das natürlich kein Thema. Ist das Vermögen jedoch noch klein und steckt komplett in irgendwelchen Anlagen, dann kann ein Dispokredit ne hilfreiche Sache sein. Entscheidend ist, nur so tief ins Minus zu gehen, dass man die Zinsen noch locker bedienen kann. Außerdem muss man jederzeit in der Lage sein, das Minus durch den Verkauf seiner übrigen Anlagen komplett auszugleichen. D.h. die Höhe des Dispokredits darf den Wert der übrigen Anlagen niemals überschreiten, bzw. nichtmal annähernd erreichen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von Guffel am 09.12.2013 13:45   ( 8 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 03.12.2013 01:47

Na und soweit ich weiß, sinken jetzt auch die Dispozinsen nachdem die EZB den Leitzins gesenkt hat....


Beitrag #4 von LordofShares am 10.12.2013 01:46   ( 3.686 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Guffel am 09.12.2013 13:45

Ja, vielleicht um 0,25 Prozentpunkte - wenn Du Glück hast. Die Auswirkungen sind in der Praxis vernachlässigbar...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von NickMan am 06.04.2017 16:39   ( 1 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 10.12.2013 01:46

Dispo sind die Kredite bei denen Banken noch richtig gut verdienen, da wird sich so schnell nix ändern. Das können sie ja auch recht gut durch das vergleichsweise hohe Risiko bei nem Dispo begründen.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen