Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Hesse Newman Capital AG - Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG (neue WKN HNC205)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 8
Anzahl Aufrufe: 593
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 28.03.2014 01:26   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Hesse Newman Capital AG - Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG (neue WKN HNC205)

27.03.2014 | 09:01

Hesse Newman Capital gibt Eckdaten des Jahresabschlusses 2013 bekannt/Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG

Hesse Newman Capital AG  / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

27.03.2014 09:01

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG: Hesse Newman Capital AG

Hesse Newman Capital gibt Eckdaten des Jahresabschlusses 2013
bekannt/Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG

Hamburg, 27. März 2014 - Die Hesse Newman Capital AG (ISIN: DE000HNC2000)
hat heute Eckdaten zum Geschäftsjahr 2013 bekannt gegeben.

Rückgang der Platzierungszahlen
Das platzierte Eigenkapital ist im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 10
Prozent auf 65,9 Mio. Euro gesunken (2012: 73,0 Mio. Euro). Hesse Newman
Capital konnte sich damit etwas vom Rückgang des Marktes im Segment der
Privatableger abkoppeln, der mit -26 Prozent deutlich höher ausfiel.

Wertberichtigung einer Beteiligung
Hesse Newman Capital AG nimmt nicht liquiditätswirksame Wertberichtigungen
in Höhe von mehr als 18 Mio. Euro auf den Buchwert einer stillen
Beteiligung und Forderungen daraus
vor. Die Geschäftsaussichten der im
Bereich der Anlegerverwaltung tätigen Gesellschaft, an der die stille
Beteiligung besteht, haben sich durch Vertragsanpassungen und das schwache
Marktumfeld erheblich verschlechtert. Daher erwartet die Hesse Newman
Capital AG in Zukunft kaum noch Ergebnisbeiträge aus dieser Beteiligung.
Eigenkapitalerhöhend hat sich ein Forderungsverzicht des
Hauptgesellschafters in Höhe von über 7 Mio. Euro ausgewirkt. Zum
31.12.2013 wird ein Jahresfehlbetrag im niedrigen zweistelligen
Millionenbereich erwartet.

Durch diesen Jahresfehlbetrag sinkt das Eigenkapital unter die Hälfte des
Grundkapitals. Der Vorstand wird deshalb gemäß § 92 Absatz 1 Aktiengesetz
unverzüglich eine Hauptversammlung einberufen, auf der der Verlust
angezeigt, aber keine weiteren Beschlüsse gefasst werden sollen. Diese
bleiben der ordentlichen Hauptversammlung vorbehalten, die plangemäß im
Juni stattfinden soll.

Hesse Newman Capital AG, Gorch-Fock-Wall 3, 20354 Hamburg
ISIN: DE000HNC2000
Notierung: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard), Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Kontakt:
Hesse Newman Capital AG
Dr. Marcus Simon
Vorstand Finanzen und Verwaltung
Tel.: +49 (0)40 339 62 458
E-Mail: marcus.simon@hesse-newman.de


27.03.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hesse Newman Capital AG
Gorch-Fock-Wall 3
20354 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040/339 62 437
Fax: 040/339 62 481
E-Mail: Investor.Relations@hesse-newman.de
Internet: www.hesse-newman.de
ISIN: DE000HNC2000
WKN: HNC200
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 28.03.2014 01:31   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 30.04.2014 01:56   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung geplant

29.04.2014 | 20:35

Hesse Newman Capital gibt Geschäftszahlen 2013 bekannt / Hauptversammlung soll Kapitalherabsetzung beschließen

Hesse Newman Capital AG  / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Kapitalmaßnahme

29.04.2014 20:35

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG: Hesse Newman Capital AG

Hesse Newman Capital gibt Geschäftszahlen 2013 bekannt / Hauptversammlung
soll Kapitalherabsetzung beschließen

Hamburg, 29. April 2014 - Die Hesse Newman Capital AG (ISIN: DE000HNC2000)
veröffentlicht heute den Jahres- und Konzernabschluss 2013.

Einzelabschluss der Hesse Newman Capital AG (HGB)
Im Jahr 2013 wurde zusammen mit der Joint-Venture-Gesellschaft HHCP Hamburg
Capital Partners GmbH Anlegerkapital in Höhe von 65,9 Mio. Euro eingeworben
(Vorjahr: 73,0 Mio. Euro). Die Umsatzerlöse betrugen 3,9 Mio. Euro
(Vorjahr: 10,0 Mio. Euro). Der überproportionale Rückgang ist insbesondere
auf im Jahr 2012 erfolgte Finanzierungsvermittlungen und die im Laufe des
Geschäftsjahrs 2013 vorgenommene Ausgliederung des Vertriebs in die HHCP
Hamburg Capital Partners GmbH zurückzuführen. Der Materialaufwand ist von
im Vorjahr 5,9 Mio. Euro auf 2,6 Mio. Euro gesunken, der Personalaufwand
von 2,8 Mio. Euro auf 2,3 Mio. Euro. Die sonstigen betrieblichen
Aufwendungen belaufen sich auf 6,8 Mio. Euro (Vorjahr: 3,5 Mio. Euro),
davon entfallen 3,2 Mio. Euro auf die Wertberichtigung von Forderungen
gegen die HFT Hanseatische Fonds Treuhand GmbH. Auch der Buchwert der
stillen Beteiligung an der HFT Hanseatische Fonds Treuhand GmbH wurde - wie
bereits am 27. März 2014 per Ad-hoc-Mitteilung gemeldet - in Höhe von 15,0
Mio. Euro vollständig abgeschrieben.

Als außerordentlicher Ertrag ist der Forderungsverzicht des
Mehrheitsaktionärs SBW Schweizer Beteiligungs-Werte AG in Höhe von 7,4 Mio.
Euro zu verzeichnen. Es ergibt sich ein Jahresfehlbetrag von 13,5 Mio. Euro
(Vorjahr: 0,1 Mio. Euro). Das Eigenkapital der Gesellschaft beträgt zum 31.
Dezember 2013 4,7 Mio. Euro
und damit weniger als die Hälfte des
Grundkapitals von 15,0 Mio. Euro. Der Vorstand hat deswegen bereits eine
außerordentliche Hauptversammlung gemäß § 92 Abs. 1 AktG einberufen, die am
15. Mai 2014 stattfindet. Zum Ausgleich des Bilanzverlusts wird der für den
16. Juni 2014 geplanten ordentlichen Hauptversammlung vorgeschlagen, in
vereinfachter Form und mit Rückwirkung auf den 31. Dezember 2013 das
Grundkapital der Gesellschaft auf 4,5 Mio. Euro herabzusetzen.
Die
vereinfachte Kapitalherabsetzung ist gemäß den gesetzlichen Bestimmungen im
Jahresabschluss 2013 bereits berücksichtigt. Zur angemessenen Dotierung der
Kapitalrücklage soll darüber hinaus eine ordentliche Kapitalherabsetzung
auf 2,0 Mio. Euro beschlossen werden.


Konzernabschluss (IFRS)
Der Konzernabschluss nach IFRS weist für das Jahr 2013 einen Umsatz in Höhe
von 5,9 Mio. Euro aus (Vorjahr: 10,4 Mio. Euro). Material- und
Personalaufwand betragen 4,0 bzw. 2,9 Mio. Euro (Vorjahr: 6,1 bzw. 3,0 Mio.
Euro). Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen belaufen sich auf 5,9 Mio.
Euro (Vorjahr: 3,1 Mio. Euro) und enthalten 3,2 Mio. Euro Wertberichtigung
von Forderungen gegen die HFT Hanseatische Fonds Treuhand GmbH. Der
Buchwert der stillen Beteiligung an der HFT Hanseatische Fonds Treuhand
GmbH wurde auch nach IFRS vollständig, und zwar in Höhe von 21,1 Mio. Euro
abgeschrieben. In der Rechnungslegung nach IFRS wirkt sich der
Forderungsverzicht der SBW Schweizer Beteiligungs-Werte AG
eigenkapitalerhöhend, aber nicht ertragswirksam aus. Der Konzernfehlbetrag
beläuft sich auf 26,4 Mio. Euro
(Vorjahr: Konzerngewinn 0,3 Mio. Euro), das
Eigenkapital beträgt 4,7 Mio. Euro (Vorjahr: 23,7 Mio. Euro). Auch bei der
Aufstellung des Konzernabschlusses wurde die vereinfachte
Kapitalherabsetzung bereits berücksichtigt, muss aber noch durch die
Hauptversammlung beschlossen werden und wird erst mit der Eintragung in das
Handelsregister wirksam.

Hesse Newman Capital AG, Gorch-Fock-Wall 3, 20354 Hamburg
ISIN: DE000HNC2000
Notierung: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard), Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Kontakt:
Hesse Newman Capital AG
Dr. Marcus Simon
Vorstand Finanzen und Verwaltung
Tel.: +49 (0)40 339 62 458
E-Mail: marcus.simon@hesse-newman.de


29.04.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hesse Newman Capital AG
Gorch-Fock-Wall 3
20354 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040/339 62 437
Fax: 040/339 62 481
E-Mail: Investor.Relations@hesse-newman.de
Internet: www.hesse-newman.de
ISIN: DE000HNC2000
WKN: HNC200
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 05.08.2014 01:54   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN HNC203)

04.08.2014

HESSE NEWMAN CAPITAL AG

Hamburg

- ISIN DE000HNC2000 -

Bekanntmachung über die Kapitalherabsetzungen gemäß §§ 222, 229 ff. AktG zugleich
Mitteilung gem. §§ 30b/e WpHG


Die Hauptversammlung unserer Gesellschaft hat am 16. Juni 2014 u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in vereinfachter Form von EUR 15.000.000,00 um EUR 10.500.000,00 auf EUR 4.500.000,00, eingeteilt in 4.500.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien (Stammaktien), herabzusetzen. Die Herabsetzung erfolgt nach den Vorschriften über die vereinfachte Kapitalherabsetzung (§§ 229 ff. AktG) im Verhältnis 10:3 und dient in Höhe von EUR 10.467.711,14 der Deckung von Verlusten und in Höhe von EUR 32.288,86 der Einstellung in die Kapitalrücklage. Sie wird in der Weise durchgeführt, dass jeweils zehn auf den Inhaber lautende Stückaktien zu drei auf den Inhaber lautende Stückaktien zusammengelegt werden.

Außerdem hat die Hauptversammlung unserer Gesellschaft am 16. Juni 2014 u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft weiter von EUR 4.500.000,00 um EUR 2.500.000,00 auf EUR 2.000.000,00, eingeteilt in 2.000.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien (Stammaktien), herabzusetzen. Die Kapitalherabsetzung erfolgt nach den Vorschriften der ordentlichen Kapitalherabsetzung (§§ 222 ff. AktG) und dient der Einstellung in die Rücklagen. Die Kapitalherabsetzung erfolgt im Verhältnis 9:4 durch die Zusammenlegung von jeweils neun auf den Inhaber lautenden Stückaktien zu vier auf den Inhaber lautenden Stückaktien.

Die Beschlüsse über die Kapitalherabsetzungen und die entsprechende Satzungsänderung wurden am 01. August 2014 in das Handelsregister der Gesellschaft eingetragen und sind damit wirksam; seitdem ist das Grundkapital der Gesellschaft wirksam auf EUR 2.000.000,00 herabgesetzt.

Die banktechnische Umsetzung beider Kapitalherabsetzungen erfolgt in einem Schritt. Am 05. August 2014 abends werden die 15.000.000 girosammelverwahrten Aktien durch die depotführenden Institute und die Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, im Verhältnis 15:2 zusammengelegt. Für je 15 alte Aktien mit der ISIN DE000HNC2000 erhalten die Aktionäre je zwei neue konvertierte Aktien der ISIN DE000HNC2034 mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00. Laufende Börsenaufträge, die am 05. August 2014 nicht ausgeführt sind, erlöschen infolge der Umstellung. Soweit sich aufgrund des Zusammenlegungsverhältnisses Aktienspitzen (ISIN für Teilrechte: DE000HNC2026) ergeben, werden sich die depotführenden Institute auf Weisung ihrer Kunden um einen Spitzenausgleich bemühen. Ein börsenmäßiger Handel der Teilrechte in der ISIN DE000HNC2026 ist nicht beabsichtigt.

Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Das herabgesetzte Grundkapital wird in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist. Der bisherige Anteil eines Aktionärs am Grundkapital der HESSE NEWMAN CAPITAL AG bleibt unverändert.

Die derzeit börsennotierten und unter der ISIN DE000HNC2000 lieferbaren Aktien erhalten nach der Kapitalherabsetzung die ISIN DE000HNC2034 für „konvertierte“ börsennotierte Aktien. Die Preisfeststellung für die 2.000.000 aus der Kapitalherabsetzung resultierenden konvertierten Aktien im regulierten Markt (General Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse wird ab dem 06. August 2014 aufgenommen.

Hamburg, im August 2014

HESSE NEWMAN CAPITAL AG

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 04.05.2015 01:52   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
neuer Mehrheitsaktionär

29.04.2015 | 19:21

Hesse Newman Capital AG erhält neuen Hauptgesellschafter

Hesse Newman Capital AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

29.04.2015 19:21

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Hamburg, 29. April 2015 - Veränderungen im Aktionariat der Hesse Newman
Capital AG (ISIN: DE000HNC2034).

SBW Schweizer Beteiligungs-Werte AG veräußert ihre Beteiligung an der Hesse
Newman Capital AG an HSL Vermögensverwaltung GmbH

Die SBW Schweizer Beteiligungs-Werte AG hat der Gesellschaft mitgeteilt,
dass sie heute erst sämtliche Aktien der Aktionäre Marc Drießen und Dr.
Marcus Simon erworben und dann die gesamte Beteiligung in Höhe von
1.679.736 Aktien der Hesse Newman Capital AG verkauft hat. Erwerberin ist
die HSL Vermögensverwaltung GmbH mit Sitz in Dortmund, die somit 84 Prozent
der Aktien der Hesse Newman Capital AG halten wird.
Der Vollzug des
Kaufvertrags steht noch unter dem Vorbehalt einiger aufschiebender
Bedingungen und wird in den nächsten Wochen erwartet.

Erwerberin HSL Vermögensverwaltung GmbH will Geschäftsmodell der Hesse
Newman Capital AG weiterführen

Die HSL Vermögensverwaltung GmbH ist ein Unternehmen der Limberg-Gruppe und
ausschließlich im Besitz der Familie Limberg. Schwerpunkt der
Geschäftstätigkeit ist die Entwicklung von Immobilienprojekten und die
Verwaltung von Immobilienbeständen.

Die Erwerberin möchte die Expertise und Marktstellung der Hesse Newman
Capital AG und ihrer 50 prozentigen Tochtergesellschaft Hamburg Asset
Management HAM Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH nutzen, um
Investmentvermögen nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vornehmlich in den
Assetklassen Immobilie und Infrastruktur sowohl für institutionelle als
auch private Anleger zu konzipieren und anzubieten.


Hesse Newman Capital AG, Gorch-Fock-Wall 3, 20354 Hamburg
ISIN: DE000HNC2034
Notierung: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard), Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Kontakt:
Hesse Newman Capital AG
Dr. Marcus Simon
Vorstand
Tel.: +49 (0)40 339 62 458
E-Mail: marcus.simon@hesse-newman.de


29.04.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hesse Newman Capital AG
Gorch-Fock-Wall 3
20354 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040/339 62 458
Fax: 040/339 62 481
E-Mail: Investor.Relations@hesse-newman.de
Internet: www.hesse-newman.de
ISIN: DE000HNC2034
WKN: HNC203
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 06.04.2016 01:56   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
doch kein neuer Mehrheitsaktionär + Zahlen für das Geschäftsjahr 2015

04.04.2016 | 17:30

SBW Schweizer Beteiligungs-Werte AG weiterhin Mehrheitsgesellschafterin der Hesse Newman Capital AG / Hesse Newman Capital gibt Geschäftszahlen 2015 bekannt

Hesse Newman Capital AG  / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Sonstiges

04.04.2016 17:30

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Hamburg, 04. April 2016 - Der Verkauf der Anteile an der Hesse Newman
Capital AG (ISIN: DE000HNC2034) durch die SBW Schweizer Beteiligungs-Werte
AG an die HSL Vermögensverwaltung GmbH kommt nicht zustande. Hesse Newman
Capital AG gibt Eckdaten des Konzernabschlusses 2015 bekannt.

SBW Schweizer Beteiligungs-Werte AG weiterhin Mehrheitsgesellschafterin

Die SBW Schweizer Beteiligungs-Werte AG, Zürich, und die HSL
Vermögensverwaltung GmbH, Dortmund, hatten am 29. April 2015 einen unter
aufschiebenden Bedingungen stehenden Kaufvertrag über den Erwerb von rund
84 Prozent der Aktien der Hesse Newman Capital AG geschlossen. Die SBW
Schweizer Beteiligungs-Werte AG hat der Gesellschaft nunmehr mitgeteilt,
dass die aufschiebenden Bedingungen nicht vollständig erfüllt wurden und
der Aktienkaufvertrag aufgehoben wurde.


Konzernabschluss 2015: Ziel der Kostenkonsolidierung noch nicht vollständig
erreicht

Hesse Newman Capital hat zu Beginn des Jahres 2015 die Beschaffung,
Konzeption und den Vertrieb von Investmentvermögen im eigenen Namen
eingestellt und sowohl die Fonds- als auch die Anlegerverwaltung für die
Hesse Newman Capital-Fonds auf einen Dienstleister übertragen. Die
Umsatzerlöse des Hesse Newman Capital-Konzerns sind im Geschäftsjahr 2015
insbesondere durch die im Verlauf des ersten Quartals erfolgte Einstellung
der Vertriebstätigkeit auf TEUR 1.287 (Vorjahr: TEUR 3.243) zurückgegangen,
der Materialaufwand auf TEUR 952 (Vorjahr: TEUR 1.687). Der Personalaufwand
belief sich auf TEUR 482 (Vorjahr: TEUR 2.092), das sonstige betriebliche
Ergebnis auf TEUR -277 (Vorjahr: TEUR -2.122). Die Senkung der
Personalkosten resultiert vor allem aus der Anpassung der Mitarbeiterzahl
an den verbliebenen Geschäftsumfang. Der Ergebnisbeitrag der Hamburg Asset
Management HAM Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH belief sich auf TEUR -158
(Vorjahr: TEUR (286). Das Ergebnis der operativen Geschäftstätigkeit (EBIT)
betrug TEUR -666 (Vorjahr: TEUR (3.198), das Konzerngesamtergebnis TEUR
-663 (Vorjahr: TEUR -3.323).


Aufgrund des Wegfalls der Beherrschungsmöglichkeit hat sich der
Konsolidierungskreis des Konzerns gegenüber dem Vorjahr um eine
Gesellschaft verringert. Außerdem wurde die stille Beteiligung an der HFT
Hanseatische Fonds Treuhand GmbH mit allen gegen die Gesellschaft
bestehenden Forderungen verkauft. Insbesondere aufgrund dieser Transaktion
konnten die Finanzschulden signifikant auf nunmehr TEUR 197 reduziert
werden (Vorjahr: TEUR 1.105). Im Wesentlichen aufgrund der vorgenannten
Veränderungen ist die Bilanzsumme zum 31. Dezember 2015 gegenüber dem
Vorjahresstichtag von TEUR 6.484 auf TEUR 2.044 gesunken. In der Folge
verbesserte sich die Eigenkapitalquote von 26 auf 47 Prozent.

Hesse Newman Capital AG, Gorch-Fock-Wall 3, 20354 Hamburg
ISIN: DE000HNC2034
Notierung: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard), Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Kontakt:
Hesse Newman Capital AG
Dr. Marcus Simon
Vorstand
Tel.: +49 (0)40 339 62 458
E-Mail: marcus.simon@hesse-newman.de


04.04.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hesse Newman Capital AG
Gorch-Fock-Wall 3
20354 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040/339 62 458
Fax: 040/339 62 481
E-Mail: Investor.Relations@hesse-newman.de
Internet: www.hesse-newman.de
ISIN: DE000HNC2034
WKN: HNC203
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von aktiensammler am 10.04.2016 12:41   ( 1.631 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

Hesse Newman Capital AG konvertierte Inhaber-Aktien o.N.

Beitrag #7 von LordofShares am 27.05.2016 02:00   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG - Kapitalherabsetzung geplant

26.05.2016 | 17:35

Hesse Newman Capital AG: Ordentliche Hauptversammlung der Hesse Newman Capital AG soll Kapitalherabsetzung beschließen / Vorsorgliche Anzeige des Verlusts der Hälfte des Grundkapitals

Hesse Newman Capital AG  / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Hauptversammlung

26.05.2016 17:35

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Hamburg, 26. Mai 2016 - Die Hesse Newman Capital AG (ISIN: DE000HNC2034)
plant, für den 21. Juli 2016 zu ihrer ordentlichen Hauptversammlung
einzuladen. Der Aufsichtsrat hat in der heutigen Sitzung seine
Beschlussvorschläge hierzu verabschiedet. Der Hauptversammlung werden unter
anderem der Beschluss einer Kapitalherabsetzung vorgeschlagen und der
Verlust der Hälfte des Grundkapitals angezeigt.

Herabsetzung des Grundkapitals
Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung vorschlagen, im Wege
einer ordentlichen Kapitalherabsetzung das Grundkapital der Gesellschaft
von EUR 2.000.000 um EUR 1.900.000 auf EUR 100.000 herabzusetzen.
Die
Kapitalherabsetzung soll in Höhe von ca. EUR 1.000.000 der Deckung von
Verlusten und in Höhe von ca. EUR 900.000 der Einstellung in die Rücklagen
dienen und durch die Zusammenlegung der Aktien der Gesellschaft erfolgen.

Erstattung der Anzeige gem. § 92 AktG über den Verlust der Hälfte des
Grundkapitals
Trotz der Neuausrichtung des Geschäftsmodells und erheblicher
Einsparungsmaßnahmen erwirtschaftet die Gesellschaft weiterhin Verluste.
Daher ist zu erwarten, dass nach Drucklegung der Einberufung zu der
ordentlichen Hauptversammlung vor dem oder zum Zeitpunkt der Durchführung
der Hauptversammlung eine Situation eintritt, in der auf der Basis der
bisherigen Grundkapitalziffer von EUR 2.000.000 das Nettogesamtvermögen der
Gesellschaft nur noch der Hälfte des bisherigen satzungsmäßigen
Grundkapitals entspricht oder darunter liegt. Die vorgesehene
Kapitalherabsetzung beseitigt diese bilanzielle Lage, bedarf jedoch zu
ihrem Wirksamwerden der Eintragung in das Handelsregister. Daher hat sich
der Vorstand entschlossen - auch zur Vermeidung einer sonst evtl. fast
zeitgleich einzuberufenden weiteren außerordentlichen Hauptversammlung -
der ordentlichen Hauptversammlung vorsorglich die Anzeige des Verlusts der
Hälfte des Grundkapitals zu erstatten.

Hesse Newman Capital AG, Kaiser-Wilhelm-Straße 85, 20355 Hamburg
ISIN: DE000HNC2034
Notierung: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard), Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Kontakt:
Hesse Newman Capital AG
Dr. Marcus Simon
Vorstand
Tel.: +49 (0)40 339 62 434
E-Mail: marcus.simon@hesse-newman.de


26.05.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hesse Newman Capital AG
Kaiser-Wilhelm-Straße 85
20355 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040/339 62 458
Fax: 040/339 62 481
E-Mail: Investor.Relations@hesse-newman.de
Internet: www.hesse-newman.de
ISIN: DE000HNC2034
WKN: HNC203
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von LordofShares am 13.09.2016 02:10   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN HNC205)

12.09.2016

HESSE NEWMAN CAPITAL AG

Hamburg

- ISIN DE000HNC2034 -

Bekanntmachung über die ordentliche Kapitalherabsetzung gemäß §§ 222 ff. AktG
zugleich Mitteilung gem. §§ 30b/e WpHG


Die Hauptversammlung unserer Gesellschaft hat am 21. Juli 2016 u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 2.000.000,00 um EUR 1.900.000,00 auf EUR 100.000,00, eingeteilt in 100.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien (Stammaktien), herabzusetzen. Die Herabsetzung erfolgt nach den Vorschriften über die ordentliche Kapitalherabsetzung (§§ 222 ff. AktG) im Verhältnis 20:1 und dient in Höhe von ca. EUR 1.000.000,00 der Deckung von Verlusten und in Höhe von ca. EUR 900.000,00 der Einstellung in die Rücklagen. Sie wird in der Weise durchgeführt, dass jeweils zwanzig auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautenden Stückaktie zusammengelegt werden.

Der Beschluss über die Kapitalherabsetzung und die entsprechende Satzungsänderung wurden am 09. September 2016 in das Handelsregister der Gesellschaft eingetragen und sind damit wirksam; seitdem ist das Grundkapital der Gesellschaft wirksam auf EUR 100.000,00 herabgesetzt.

Am 14. September 2016 abends werden die 2.000.000 girosammelverwahrten Aktien durch die depotführenden Institute und die Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, im Verhältnis 20:1 zusammengelegt. Für je 20 alte Aktien mit der ISIN E000HNC2034 erhalten die Aktionäre je eine neue konvertierte Aktie der ISIN DE000HNC2059 mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00. Laufende Börsenaufträge, die am 14. September 2016 nicht ausgeführt sind, erlöschen infolge der Umstellung. Soweit sich aufgrund des Zusammenlegungsverhältnisses Aktienspitzen (ISIN für Teilrechte: DE000HNC2042) ergeben, werden sich die depotführenden Institute auf Weisung ihrer Kunden um einen Spitzenausgleich bemühen. Ein börsenmäßiger Handel der Teilrechte in der ISIN DE000HNC2042 ist nicht beabsichtigt.

Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Das herabgesetzte Grundkapital wird in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist. Der bisherige Anteil eines Aktionärs am Grundkapital der HESSE NEWMAN CAPITAL AG bleibt unverändert.

Die derzeit börsennotierten und unter der ISIN DE000HNC2034 lieferbaren Aktien erhalten nach der Kapitalherabsetzung die ISIN DE000HNC2059 für „konvertierte“ börsennotierte Aktien. Die Preisfeststellung für die 100.000 aus der Kapitalherabsetzung resultierenden konvertierten Aktien im regulierten Markt (General Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse wird ab dem 15. September 2016 aufgenommen.

Hamburg, im September 2016

HESSE NEWMAN CAPITAL AG

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen