Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Exxon erleidet Gewinneinbruch im 1. Quartal 2009

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 6
Anzahl Aufrufe: 275
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 01.05.2009 00:47   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Exxon erleidet Gewinneinbruch im 1. Quartal 2009

30.04.2009 | 15:19

ROUNDUP: US-Ölriese Exxon mit Gewinneinbruch um die Hälfte

IRVING (dpa-AFX) - Die Wirtschaftskrise und die gesunkenen Ölpreise haben beim weltgrößten börsennotierten Ölkonzern ExxonMobil <XOM.NYS> <XONA.ETR> den Gewinn zum Jahresauftakt mehr als halbiert. Ähnlich wie bei den europäischen Konkurrenten Shell <RDSA.ISE> <RDSA.ASX> <R6C.ETR> und BP <BP.ISE> <BPE5.FSE> brach der Überschuss im ersten Quartal um 58 Prozent auf knapp 4,6 Milliarden Dollar (3,5 Mrd Euro) ein. Der Umsatz stürzte zum Vorjahr um 45 Prozent auf 64,0 Milliarden Dollar ab, wie Exxon am Donnerstag in Irving (Texas) mitteilte.

Im vergangenen Jahr hatte Exxon noch mit mehr als 45 Milliarden Dollar den bisher höchsten Gewinn eines US-Unternehmens erzielt. Im Schlussquartal war das Ergebnis jedoch bereits eingebrochen. Der US-Wettbewerber Chevron <CVX.NYS> <CHV.FSE> legt seine Quartalszahlen an diesem Freitag vor.

Der Ölpreis hatte im Juli vergangenen Jahres ein Rekordhoch von mehr als 147 Dollar je Barrel erreicht. Seitdem ist er aber wegen des Einbruchs der Weltwirtschaft deutlich gesunken. Zuletzt lag er bei gut 50 Dollar je Barrel (159 Liter)./n1/fd/zb

Quelle: dpa-AFX


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 01.05.2009 00:52   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 10-Jahres-Chart von Exxon Mobil:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 01.05.2009 21:33   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 01.05.2009 00:47

Nun hat auch Chevron einen Gewinneinbruch im 1. Quartal bekanntgegeben. Der Überschuss fiel im Vergleich zum Vorjahr um 64% auf 1,8 Mrd. Dollar (1,4 Mrd. Euro), der Umsatz um 45% auf 36 Mrd. Dollar...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 01.05.2009 21:36   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 10-Jahres-Chart von Chevron:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von Traumstrand am 02.05.2009 10:19   ( 66 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 01.05.2009 21:36

Das geht wohl jedem großen Energiekonzern ähnlich, in Deutschland sieht es bei EON und RWE nicht anders aus. Daran erkennt man mal, wie frech die steigenden Öl-/Gaspreise ausgenutzt wurden, um mit Oligopolstrukturen Preisaufschläge zu erzielen, die die Ergebnisse explodieren liessen. Insofern ist der derzeitig Geschäftsverlauf m.E. eher Rückkehr zum "buisiness as usual", und dort sprudeln immer noch Milliarden trotz zumindest in den USA bereits deutlich gebremster Wirtschaft.

Ich habe zum Jahreswechsel darauf reagiert und mich recht großzügig mit Zertifikaten auf Öl eingedeckt (damals bei ca. 35-38 USD/Barrel), damit kann ich dann den nächsten Preisanstieg, der bestimmt in 1-2 Jahren kommt, locker aussitzen.


Beitrag #5 von LordofShares am 14.12.2009 19:59   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Exxon will XTO Energy kaufen

14.12.2009 | 16:01

ROUNDUP: Exxon Mobil plant Milliarden-Übernahme von Gaskonzern XTO

IRVING (dpa-AFX) - Der weltgrößte börsennotierte Ölkonzern Exxon Mobil <XOM.NYS> <XONA.ETR> baut mit einer milliardenschweren Übernahme sein Gasgeschäft aus. Für insgesamt 41 Milliarden Dollar inklusive Schulden will der US-Gigant mit XTO Energy <XTO.NYS> <COH.FSE> eines der größten Erschließungsunternehmen von Gasquellen des Landes kaufen. Die Verwaltungsräte beider Unternehmen hätten bereits zugestimmt, hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung beider Unternehmen. Die Übernahme ist eine der größten seit dem Ausbruch der Finanzkrise und soll im zweiten Quartal 2010 abgeschlossen werden. Die XTO-Aktionäre müssen ebenso wie die Wettbewerbsbehörden noch zustimmen.

Den Kauf will Exxon mit eigenen Aktien bezahlen. Die Texaner bieten 0,7098 eigene Stammaktien für jeden XTO-Anteilsschein. Dies entspreche einem Aufschlag von 25 Prozent auf den Schlusskurs vom 11. Dezember. Damit beläuft sich der reine Kaufpreis auf rund 31 Milliarden Euro. Zusätzlich übernimmt Exxon XTO-Schulden von zehn Milliarden Dollar. XTO-Aktien schossen zum Handelsauftakt in den USA um gut 15 Prozent nach oben, während der Exxon-Kurs um 3,3 Prozent sank. Nach Analysteneinschätzung könnte die Übernahme eine neue Welle von Zusammenschlüssen auf dem Energiemarkt auslösen.

[...]

Quelle: dpa-AFX


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 14.12.2009 20:02   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Chart

Der 10-Jahres-Chart von XTO Energy:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen