Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Fyffes PLC (IE0003295239)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 2
Anzahl Aufrufe: 202
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 09.07.2014 11:44   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Fyffes PLC (IE0003295239)

Der US-Bananenhändler Chiquita Brands International Inc. (ISIN US1700328099) will mit seinem irischen Wettbewerber Fyffes PLC fusionieren. Das neue Unternehmen soll seinen Sitz in Irland haben.

Auf dem Bananenmarkt entsteht eine neue Nummer eins: Der US-Konzern Chiquita und der irische Konkurrent Fyffes mit der Marke Sol verkünden ihre Fusion. Ein paar Hürden müssen die Unternehmen vorher aber noch überwinden.

Der Bananen-Riese Chiquita und der irische Obsthändler Fyffes wollen noch in diesem Jahr zum weltgrößten Bananenhändler verschmelzen. Nach der Fusion hätte das Unternehmen einen Jahresumsatz von 4,6 Milliarden US-Dollar, wie Chiquita und Fyffes mitteilten. Abgesetzt würden jährlich mehr als 160 Millionen Kisten Bananen. Damit verdrängte das fusionierte Unternehmen den Konzern Dole auf den zweiten Platz.

Chiquita wird einen Anteil von 50,7 Prozent halten, Fyffes 49,3 Prozent, wie es weiter hieß. Die beiden Marken Chiquita und Sol sollen erhalten bleiben. Fyffes-Chef David McCann wird die Leitung des neuen Konzerns übernehmen. Die Aktionäre müssen der Fusion noch zustimmen, außerdem das Oberste Gericht Irlands, wo das neue, an der New Yorker Börse notierte Unternehmen seinen Sitz haben wird.

Durch den Zusammenschluss entsteht nicht nur ein neuer Bananen-Riese, sondern auch ein Schwergewicht im Bereich abgepackte Salate, Melonen und Ananas. Es zählt rund 32.000 Beschäftigte und wird in mehr als 70 Ländern präsent sein. Durch die Fusion versprechen sich beide Unternehmen Einsparungen in Höhe von etwa 40 Millionen Dollar pro Jahr.

Quelle: n-tv.de

Fyffes PLC wird zu "ChiquitaFyffes plc" umfirmiert. Die Fyffes-Aktionäre erhalten 0,1567 Aktien der neuen Gesellschaft für jede Fyffes-Aktie. Weitere Infos und Dokumente zur Fusion gibt es hier.

Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

Fyffes PLC Registered Shares EO -,06

Beitrag #1 von aktiensammler am 16.08.2014 17:50   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Übernahmeangebot

Einer der größten Orangensafthersteller weltweit, Cutrale aus Brasilien, und der Finanzinvestor Groupo Safra S.A. wollen Chiquita übernehmen. Sie bieten zusammen 625 Mio. USD!

...
Der US-Bananenkonzern Chiquita weist das Übernahmeangebot zweier brasilianischer Konzerne zurück. Die Offerte sei "ungenügend und nicht im besten Interesse der Chiquita-Aktionäre". Insgesamt 625 Millionen US-Dollar wollen die Brasilianer für den US-Fruchtkonzern hinblättern. Zugleich betonte das Management erneut, es empfehle seinen Anlegern grünes Licht für eine Fusion mit dem irischen Obstimporteur Fyffes.

Doch die brasilianische Cutrale - einer der größten Orangensafthersteller weltweit - und die Investmentfirma Safra geben nicht klein bei.
...
In zwei separaten Mitteilungen zeigten sich Cutrale und Safra "extrem enttäuscht" von Chiquitas Entscheidung und wägen nunmehr alle Alternativen ab. "Den Interessen der Chiquita-Aktionäre ist am besten gedient, wenn das Board mit uns in Verhandlungen tritt", betonten beide Unternehmen.
...

Quelle: n-tv.de

Beitrag #2 von aktiensammler am 24.10.2014 18:27   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Die Fusion mit Fyffes wurde abgesagt, die Aktionäre sind dagegen!

Chiquita muss seinen Zusammenschluss mit dem irischen Konkurrenten Fyffes zum weltgrößten Bananenkonzern abblasen. Unter dem Druck der Aktionäre gab die Geschäftsführung am Freitag bekannt, nun doch Gespräche mit dem brasilianischen Safthersteller Cutrale führen zu wollen. Das Management hatte eigentlich die steueroptimierende Fusion mit Fyffes durchziehen wollen und die bisherigen Cutrale-Kaufofferten stets abgelehnt. Nun bremsten die Investoren den Plan aus - bei einem Aktionärstreffen stimmte die Mehrheit dafür, Verhandlungen mit Cutrale zu starten. (dpa)

Quelle: n-tv.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen