Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: CORONA EQUITY Partner AG (jetzt SBF AG) - Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG (neue WKN A2AAE2)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 5
Anzahl Aufrufe: 452
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 22.08.2014 01:31   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
CORONA EQUITY Partner AG (jetzt SBF AG) - Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG (neue WKN A2AAE2)

Heute wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der CORONA EQUITY Partner AG für das Geschäftsjahr 2013 veröffentlicht (Termin: 30.09.2014). Zweiter Tagesordnungspunkt ist die Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 22.08.2014 01:34   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von Mittachmahl am 29.09.2015 17:05   ( 140 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 22.08.2014 01:34

Corona Equity Partner AG plant Herabsetzung des Grundkapitals und Umbenennung in SBF Holding AG


Corona Equity Partner AG / Schlagwort(e): Sonstiges

29.09.2015 16:16

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Corona Equity Partner AG plant Herabsetzung des Grundkapitals und
Umbenennung in SBF Holding AG

Grünwald bei München, den 29. September 2015 - Die im m:access der Börse
München notierte Corona Equity Partner AG (ISIN DE0006341183) hat heute die
Einladung zu der am 6. November 2015 stattfindenden außerordentlichen
Hauptversammlung der Gesellschaft im Bundesanzeiger veröffentlicht. Die
Tagesordnung enthält unter anderem einen Beschlussvorschlag des Vorstands
und des Aufsichtsrats zu einer Herabsetzung des Grundkapitals der Corona
Equity Partner AG gemäß §§ 222 ff. AktG von EUR 27.956.215,00 um EUR
22.364.972,00 auf EUR 5.591.243,00 durch die Zusammenlegung der
ausgegebenen Stückaktien im Verhältnis 5:1 von 27.956.215 auf 5.591.243
Aktien. Die Kapitalherabsetzung dient in voller Höhe von EUR 22.364.972,00
dem Zweck des Ausgleichs von Verlusten und der Einstellung in die
Kapitalrücklage.

Die Herabsetzung des Grundkapitals unter Zusammenlegung der Stückaktien
soll die Kapitalmarktfähigkeit der Gesellschaft verbessern und die
Voraussetzung für eine notwendige Kapitalmaßnahme der Corona Equity Partner
AG schaffen. Die Corona Equity Partner AG hat derzeit einen Kapitalbedarf
von rund EUR 6,0 Mio., wobei ein Teilbetrag in Höhe von EUR 3,7 Mio. zur
Rückführung der im Frühjahr 2016 fälligen Wandelanleihe benötigt wird.
Darüber hinaus befindet sich auch die 100%ige Tochtergesellschaft SBF
Spezialleuchten GmbH in einer angespannten Liquiditätslage und benötigt
aufgrund des derzeit noch negativen Cashflows weiteren Liquiditätsbedarf.

Aus diesem Grund schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der außerordentlichen
Hauptversammlung ferner vor, das Grundkapital der Gesellschaft gegen
Bareinlage von EUR 5.591.243,00 um bis zu EUR 5.591.243,00 auf bis zu EUR
11.182.486,00 durch die Ausgabe von bis zu 5.591.243 neuen, auf den Inhaber
lautende Stückaktien ohne Nennbetrag mit einem anteiligen Betrag am
Grundkapital in Höhe von EUR 1,00 pro Aktie zu erhöhen. Der Ausgabepreis je
Aktie wird auf mindestens EUR 1,10 festgelegt. Die neuen Aktien werden den
Aktionären im Wege des mittelbaren Bezugsrechts über die Baader Bank
Aktiengesellschaft im Verhältnis 1:1 zum Bezug angeboten.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt sieht die Beschlussfassung zur
Namensänderung der Gesellschaft von Corona Equity Partner AG in SBF Holding
AG vor.

Die vollständige Einladung zur Hauptversammlung der Corona Equity Partner
AG ist auf der Unternehmenswebseite unter www.corona-ag.de verfügbar.

Links: http://www.corona-ag.de

Beitrag #3 von LordofShares am 07.11.2015 02:00   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Mittachmahl am 29.09.2015 17:05

Die Corona Equity Partner AG teilte heute mit, "dass der Antrag zur Herabsetzung des Grundkapitals mit anschließender Kapitalerhöhung in der heute stattgefundenen außerordentlichen Hauptversammlung abgelehnt wurde."


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 17.12.2015 01:59   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Kapitalmaßnahmen erneut geplant

Gestern wurde im Bundesanzeiger die Einladung zu einer weiteren außerordentlichen Hauptversammlung der Corona Equity Partner AG veröffentlicht (Termin: 22.01.2016). Auf der Tagesordnung stehen nun folgende Beschlussfassungen:

1. Kapitalherabsetzung im Verhältnis 10:1 - von aktuell ca. 28 Mio. Euro auf ca. 2,8 Mio. Euro - durch Zusammenlegung der Aktien im selben Verhältnis

2. Barkapitalerhöhung um bis zu ca. 5,6 Mio. Euro durch Ausgabe von bis zu ca. 5,6 Mio. neuen Aktien

3. Umfirmierung in "SBF AG"

4. Sitzverlegung von Grünwald nach Leipzig


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 01.03.2016 01:44   ( 3.804 Beiträge | Status: ok )
Umfirmierung vollzogen - Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A2AAE2)

29.02.2016 | 12:19

Corona Equity Partner AG: Umfirmierung der Gesellschaft in SBF AG und Kapitalherabsetzung erfolgreich in das Handelsregister eingetragen

DGAP-News: Corona Equity Partner AG / Schlagwort(e): Sonstiges

2016-02-29 / 12:19
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Umfirmierung der Gesellschaft in SBF AG und Kapitalherabsetzung erfolgreich in das Handelsregister eingetragen

Grünwald, 29. Februar 2016: Die SBF AG (ISIN bisher: DE0006341183| WKN bisher: 634 118) gibt bekannt, dass die von der außerordentlichen Hauptversammlung am 22. Januar 2016 beschlossene Umfirmierung der Gesellschaft in SBF AG sowie die beschlossene Kapitalherabsetzung durch Eintragung in das Handelsregister am 24. Februar 2014 planmäßig umgesetzt wird.

So ist das Grundkapital der Gesellschaft zuerst von EUR 27.956.215,00, eingeteilt in 27.956.215 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von EUR 1,00 je Stückaktie, um EUR 5,00 auf EUR 27.956.210,00 herabgesetzt worden, in vereinfachter Form nach § 237 Abs. 3 Nr. 1 AktG zum Zweck der Herbeiführung einer durch zehn teilbaren Aktienzahl zu erreichen. Die Herabsetzung erfolgte durch Einziehung von fünf Inhaberstückaktien, die der Gesellschaft von der Aktionärin Elber GmbH unentgeltlich zur Verfügung gestellt worden sind.

Zudem wird das Grundkapital nach den Vorschriften über die ordentliche Kapitalherabsetzung nach §§ 222 ff. AktG von EUR 27.956.210,00 um EUR 25.160.589,00 auf EUR 2.795.621,00 in der Weise herabgesetzt, dass je zehn Stückaktien zu je einer Stückaktie zusammengelegt werden. Die Kapitalherabsetzung erfolgt zum Zwecke der Stabilisierung des Börsenkurses der Gesellschaft oberhalb von EUR 1,00 je Aktie sowie zum Zwecke der Einstellung des nach Deckung des Bilanzverlustes verbleibenden Teilbetrags des Herabsetzungsbetrags in die Kapitalrücklage der Gesellschaft nach § 266 Abs. 3 A II HGB. Die Kapitalherabsetzung wurde ins Handelsregister eingetragen und ist damit wirksam.

Mit Wirkung zum 4. März 2016 erfolgt die Umstellung der Notierung der Aktien der Gesellschaft im Verhältnis 10:1 an der Börse München. Vorliegende Börsenaufträge erlöschen mit Ablauf des 3. März 2016. Entsprechend werden die Depotbanken die Depotbestände an Stückaktien der Gesellschaft nach dem Stand vom 3. März 2016, abends, umbuchen. An die Stelle von je zehn (10) Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 1,00 (ISIN DE0006341183) tritt eine (1) konvertierte Stückaktie mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 1,00 (ISIN DE000A2AAE22).

Die Maßnahme hat keine Auswirkung auf den prozentualen Anteil der einzelnen Aktionäre an der SBF AG. Allerdings werden die konvertierten SBF-Aktien ab dem 4. März 2016 unter der neuen internationalen Wertpapierkennnummer ISIN: DE000A2AAE22 (WKN neu: A2A AE2 | Börsenkürzel neu: CY1K) in den Börsenhandel an der Börse München aufgenommen.

Der Vorstand

Über die SBF AG:

Die SBF AG und ihre Tochtergesellschaften (die "SBF-Gruppe") ist im Bereich der Branche der Systemanbieter für den Mobilitätssektor, insbesondere der Schienenfahrzeugindustrie tätig. Die SBF AG fungiert hierbei als geschäftsleitende Holdinggesellschaft. Der operative Geschäftsbereich "Systemanbieter für den Mobilitätssektor" wird durch die Tochtergesellschaft SBF Spezialleuchten GmbH betrieben.

Die SBF Spezialleuchten GmbH ist ein internationaler Systemanbieter für Decken- und Beleuchtungssysteme für Schienenfahrzeuge im Außen- und Innenbereich. Die SBF Spezialleuchten GmbH hat sich dabei auf LED-Systeme für den Außen- und Innenbereich von Schienenfahrzeugen jeglicher Bauart spezialisiert. Das Leistungsspektrum der SBF Spezialleuchten GmbH erstreckt sich dabei von Hochgeschwindigkeitsfrontleuchten oder Trittstufenbeleuchtungen im Exterieur über Lichtbänder in Deckensystemen und Leseleuchten im Interieur, bis hin zu hochmodernen Lichtsystemen, mit denen Keime und Bakterien auf Oberflächen oder in der Luft desinfiziert werden können. Ein starker Focus in der Entwicklung liegt auf den neuen Trends, mitteln Applikationen den Kundennutzen deutlich zu erhöhen. Die SBF Spezialleuchten GmbH bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette von der Konzeption über die Konstruktion bis hin zur Fertigung ab.

Kontakt:

SBF AG
Kaiser-Ludwig-Str. 36
82031 Grünwald
Tel. +49 (0) 89-64 91 36 35 - 0
E-Mail: info@corona-ag.de

Crossalliance communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamerstr. 2
82166 Gräfelfing/München
www.crossalliance.de
Tel.: +49 (0) 89-898272-27
E-Mail: sh@crossalliance.de



2016-02-29 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen