Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Snowbird AG (DE000A1PHEL8)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 6
Anzahl Aufrufe: 351
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 17.09.2014 12:34   ( 1.631 Beiträge | Status: ok )
Snowbird AG (DE000A1PHEL8)

Und wieder wagt ein chin. Unternehmen mit einer dt. Holding an die Börse: Die Snowbird AG ist ein Daunen-Spezialist.

München, 05.09.2014 - Die Snowbird AG, einer der weltweit führenden Daunenveredler und Hersteller hochqualitativer Daunen, Daunenbekleidung, Daunenbetten, Daunendecken und Daunenkissen hat zusammen mit den bestehenden Aktionären und dem Global Coordinator & Lead Manager CM-Equity AG die Preisspanne für den IPO auf 5,50 EUR bis 6,00 EUR festgesetzt. Es ist beabsichtigt den finalen Angebotspreis am 24. September 2014 zu veröffentlichen.

Handelsbeginn und Zeichnungsfrist
Der erste Handelstag der Snowbird AG Aktien (ISIN: DE000A1PHEL8, WKN: A1PHEL, Ticker Symbol: 8S9) am Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 29. September 2014 geplant.

Die Zeichnungsfrist startet am 9. September 2014 und endet voraussichtlich am 24. September 2014 um 10:00 Uhr. Während diesem Zeitraum können Investoren ihre Kaufangebote bei ihrer Hausbank oder einer Direktanlagebank abgeben.

Kapitalerhöhung
Die Snowbird AG hat derzeit ein Grundkapital von 30.000.000 EUR, eingeteilt in 30.000.000 Aktien. Das IPO Angebot umfasst bis zu 10.000.000 nennwertlose Stückaktien, die sämtlich aus einer Kapitalerhöhung stammen.
Bis zu 1.500.000 zusätzliche Aktien werden für den Fall einer Überzuteilung im Rahmen einer Greenshoe Option zur Verfügung gestellt. Werden sämtliche angebotenen Aktien (inklusive der Aktien aus der Überzuteilung) platziert, beträgt der Streubesitz (Freefloat) circa 28%, ohne Greenshoe 25%.

Lange Sperrfristen für Altaktionäre
Es wird kein Cash-out geben, da keiner der Altaktionäre seine Anteile während des IPO's verkauft. Die Aktien der größten Altaktionäre unterliegen einer Sperrfrist (Lock-up) von 36 Monaten.

Verwendung der Emissionserlöse
Snowbird plant der weltweit größte Daunenveredler zu werden. Mit den Erlösen aus der Aktienemission will die Snowbird AG die bestehenden Produktionskapazitäten erweitern. Dazu wurde bereits mit dem Bau einer neuen Nähfabrik begonnen, die ihren Betrieb im vierten Quartal 2014 starten soll. Nach der Anlaufphase soll die Produktionskapazität von zurzeit jährlich 1,9 Millionen Teilen auf 8,2 Millionen Teile steigen.

Dies ermöglicht es der Snowbird AG die erhöhten Produktionskapazitäten der neuen Daunenproduktionsfabrik, die seit dem vierten Quartal 2013 in Betrieb ist und sich derzeit in der Anlaufphase befindet (30% Auslastung), aufzufangen. Mit einer Produktionskapazität von bis zu 4.131 Tonnen hochqualitativer Daunen pro Jahr ist diese Anlage eine der größten weltweit.

Der Großteil der IPO Erlöse wird in das Umlaufvermögen investiert, insbesondere in die Vorräte und Forderungen. Aufgrund der Saisonalität der Daunenpreise sollen es die IPO Erlöse der Snowbird AG ermöglichen das Rohmaterial in Zeiten niedriger Preise zu kaufen und anschließend bis zur Weiterverarbeitung zu lagern, was sich positiv auf die zukünftigen Margen auswirken wird. Gleichzeitig werden steigende Umsätze zu höheren Forderungen führen, die durch einen höheren Geldumschlag finanziert werden müssen.
...

Quelle: dgap.de

Beitrag #1 von schwerti am 17.09.2014 14:28   ( 37 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 17.09.2014 12:34

Chinese reicht in diesen Betrugs-Zeiten ja eigentlich schon. Aber, wer wird sich an einem Unternehmen beteiligen, bei dem man sicherlich davon ausgehen kann, dass die Daunen nicht anders als z. B. in Ungarn gewonnen werden - am lebenden Tier. Widerlich. Man muss nicht mit allem Sch.. Geld verdienen.


Beitrag #2 von Mittachmahl am 17.09.2014 14:40   ( 140 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 17.09.2014 12:34

Und wer glaubt, daß er mit dem Kauf dieser Aktien direkte Anteile an einem Unternehmen in China erwirbt der fällt möglicherweise auf dieselbe Nummer rein, wie all diejenigen, die kurz nach Ende der Prospekthaftungsfrist bei anderen Chinabuden schon auf die Nase gefallen sind.

Der Käufer erwirbt einen Anteil an einer Holdinggesellschaft, der eine Hongkong Ltd. gehört, der wiederum eine Chinesische Handelsgesellschaft gehört, der wiederum die Henan Snowbird Enterprise Co. Ltd. in China gehört.

Quelle: Snowbird Prospectus S.171; www.snowbird-ag.com/de/investor-relation...us_COMPLETE.pdf

Bevor man sich also auf solch eine "Matrioschka" Nummer einäßt sollte man sich vielleicht mal die Fälle Ming Le Sports AG; Goldrooster AG; FAST Casualwear AG; China Specialty Glass AG; Youbisheng Green Paper AG anschauen.

Website der Firma: http://www.xueniao.com

Leider haben die Chinesen das Register dichtgemacht, nachdem vor einigen Jahren in USA ein Haufen Chinabuden bei Börsenbetrügereien erwischt wurden.
(=> http://www.thestreet.com/story/10952277/...ud-network.html)

Ohne Zugang dazu kann man die Werthaltigkeit der im Prospekt gemachten Aussagen nicht prüfen.

Beitrag #3 von aktiensammler am 26.11.2014 23:29   ( 1.631 Beiträge | Status: ok )
Börsengang

Der Börsengang wurde durchgeführt.

Emissionspreis: 6,00 Euro
Erstnotierung: 29.09.2014


Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

Snowbird AG Inhaber-Aktien o.N.

Beitrag #4 von Mittachmahl am 06.06.2016 12:59   ( 140 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 26.11.2014 23:29

Zu € 6,00 an die Börse in Frankfurt - inzwischen bei €2,25 angekommen.[mad]

Jetzt legt ein AR nieder - aus persönlichen Gründen und ein Nachfolger mit einem Haufen Meriten aus China, die kein Mensch hier nachvollziehen kann. [clown]

Wenn das so weiter geht, dann ist auch dieser Chinaböller Ende 2016 Geschichte....

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/s.../?newsID=944029

Snowbird AG: Wechsel im Aufsichtsrat der Snowbird AG: Herr Li Gang folgt Frau Yao Xiaoman

DGAP-News: Snowbird AG / Schlagwort(e): Personalie

2016-06-06 / 11:44
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Wechsel im Aufsichtsrat der Snowbird AG: Herr Li Gang folgt Frau Yao
Xiaoman

Hamburg, 06. Juni 2016 - Snowbird, einer der führenden Daunenveredler,
gelistet im Prime Standard Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse
(ISIN: DE000A1PHEL8), gibt Änderungen in der Besetzung des Aufsichtsrats
bekannt.

Herr Li Gang, Jahrgang 1969, übernimmt die Position von Frau Yao Xiaoman,
die ihren Posten aus persönlichen Gründen niederlegt. Herr Li ist
ausgewiesener Experte in der Bekleidungsindustrie, wo er seit 2002 tätig
ist und seitdem führende Positionen im Verband der Bekleidungsindustrie der
Provinz Henan inne hat. Aktuell ist er der amtierende Präsident des
Verbandes. Zudem erhielt Herr Li in den letzten Jahren eine Reihe von
Auszeichnungen. Zum Beispiel gewann er dieses Jahr die "Medaille zum Tag
der Arbeit der Provinz Henan", wurde für die "außergewöhnliche
Verbandsarbeit in der Provinz Henan" geehrt und erhielt Auszeichnungen wie
den "Preis für besondere Leistungen für die Bekleidungsindustrie in Henan",
den Titel "Herausragender Dozent der chinesischen Bekleidungsindustrie" und
die Ehre eines "Besonders erfahrenen Mitglieds der chinesischen
Textilindustrie".

Die übrigen Mitglieder des Aufsichtsrates, Frau Viona Brandt (Vorsitzende)
und Thomas Bieri, bleiben unverändert.

Zhaorui Yan, Vorstandsvorsitzender der Snowbird AG kommentiert: "Wir
möchten Frau Yao unseren größten Dank aussprechen. Mit ihren
außergewöhnlichen Fachkenntnissen und ihrer Schaffensfreude hat sie seit
dem Börsengang im September 2014 zum bisherigen Erfolg der Snowbird
wesentlich beigetragen. Mit Herrn Li ist es uns gelungen, einen
hochkarätigen Nachfolger zu finden, der in der chinesischen
Bekleidungsindustrie bestens bekannt ist und den zukünftigen Erfolg von
Snowbird aktiv unterstützen kann."

Ende der Unternehmensmeldung

Beitrag #5 von Mittachmahl am 21.09.2016 15:05   ( 140 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von aktiensammler am 17.09.2014 12:34

Bumms hats gemacht - das war so was von mit Ansage.....

Snowbird AG: Aufsichtsräte legen Mandat nieder Snowbird AG / Schlagwort(e): Personalie 21.09.2016 12:40 Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Aufsichtsräte legen Mandat nieder

Viona Brandt, Vorsitzende des Aufsichtsrates der Snowbird AG und Thomas Bieri, Mitglied des Aufsichtsrates der Snowbird AG, haben dem Management der Gesellschaft mitgeteilt, dass sie mit Wirkung zum 21. Oktober 2016 ihr Mandat niederlegen. Der Vorstand wird sich bemühen, die beiden Aufsichtsratsposten unverzüglich neu zu besetzen.

21.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: Snowbird AG Ferdinandstr. 25 20095 Hamburg Deutschland Telefon: +49 89 139 28890 Fax: E-Mail: ir@snowbird-ag.com Internet: www.snowbird-ag.com/de ISIN: DE000A1PHEL8 WKN: A1PHEL Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Beitrag #6 von Mittachmahl am 22.09.2016 12:18   ( 140 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Mittachmahl am 21.09.2016 15:05

Na - wie lange noch bis zur Insolvenz / Handelsaussetzung?

Änderung im Vorstand der Snowbird AG

Snowbird AG / Schlagwort(e): Personalie

22.09.2016 11:56

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Änderung im Vorstand der Snowbird AG

Duoxiang Qiu, Mitglied des Vorstandes der Snowbird AG hat dem Management
und dem Aufsichtsrat der Gesellschaft mitgeteilt, dass er mit Wirkung zum
21. Oktober 2016 sein Mandat niederlegt.
Der Vorstand der Snowbird AG besteht somit zukünftig aus Zhaorui Yan. Er
wird unterstützt von Wang Hui (Finanzvorstand/CFO in der operativen
Gesellschaft in China).

Ende der Adhoc-Meldung

Snowbird - einer der weltweit größten Daunenveredler
Snowbird gilt als einer der weltweit führenden Daunenveredler und ist
bekannt für seine qualitativ hochwertige Daunenbekleidung sowie
Daunendecken und -kissen. Mit Hilfe modernster Produktionsanlagen in der
neuen Fabrik in China, Provinz Henan, kann Snowbird Daunen in den höchsten
Qualitätsstufen nachhaltig und umweltschonend herstellen. Das Unternehmen
operiert sehr profitabel über die gesamte Wertschöpfungskette: Snowbird
produziert hochwertige Daunen, verarbeitet sie und fertigt daraus
Daunenbekleidung und Daunenwaren, die untern den Markennamen "Snowbird"
bzw. "Xueniao" vertrieben werden oder als "White Label" Produkte im Auftrag
von Drittunternehmen.

Investor Relations Kontakt
Anfragen richten Sie bitte an:
max. Equity Marketing GmbH, Maximilian Fischer, Marienplatz 2, 80331
München
Tel: +49 89 139 28890 E-Mail: ir@snowbird-ag.com

22.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Snowbird AG
Ferdinandstr. 25
20095 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 89 139 28890
Fax:
E-Mail: ir@snowbird-ag.com
Internet: www.snowbird-ag.com/de
ISIN: DE000A1PHEL8
WKN: A1PHEL
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate
Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen