Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: TSB Banking Group PLC (GB00BMQX2Q65)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 0
Anzahl Aufrufe: 218
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 15.11.2014 15:41   ( 1.631 Beiträge | Status: ok )
TSB Banking Group PLC (GB00BMQX2Q65)

Die brit. Grossbank Lloyds Banking Group PLC (ISIN GB0008706128) hat ihre Tochter TSB Banking Group PLC zunächst teilweise (25%) an die Börse gebracht. Dies war Auflage der EU.

Dies teilte die teilverstaatlichte britische Bank am Freitag mit. Die Preisspanne lag zunächst bei 220 bis 290 Pence, zuletzt soll sie bereits auf 250 bis 270 eingegrenzt worden sein. Lloyds will 35 Prozent beziehungsweise 175 Millionen Papiere an die Börse bringen und erwartet einen Bruttoerlös von 455 Millionen Pfund. Bewertet wird TSB insgesamt mit rund 1,3 Milliarden Pfund.

Lloyds muss die Tochter bis Ende 2015 komplett loswerden, um Auflagen der EU-Kommission zu erfüllen. Lloyds war 2008 vom britischen Staat mit 20,5 Milliarden Pfund gerettet worden und gehörte zu rund 40 Prozent dem Steuerzahler. Als Auflage musste sich die Bank deutlich verkleinern und unter anderem mehr als 600 Filialen abstoßen, die unter der wiederbelebten Marke TSB weitergeführt wurden.

Inzwischen verkauft die Regierung nach und nach Anteilsscheine, dennoch ist Lloyds immer noch zu einem Viertel in Staatsbesitz.

Quelle: focus.de

...
Das Filialnetz erstreckt sich landesweit und entspricht mit 4,5 Mio. Kunden und 23 Mrd. £ Depositen einem Marktanteil bei den Bankfilialen von 6% und den Girokonten von etwa 4%. Lloyds hat dem ausgegliederten Geschäft die 200 Jahre alte Marke TSB übertragen, welche die Grossbank durch eine frühere Bankübernahme erworben hatte.

TSB bekommt von Lloyds eine sehr starke Kapitalisierung mit einer Kernkapitalquote (Tier 1 nach CRD IV) von 21,6% und einer Leverage-Ratio von 5,6% auf den Weg. Zudem übernimmt Lloyds gemäss den Angaben vertraglich alle Altlasten aus möglichen Klagen wegen Fehlverhaltens der Bank und figuriert als Lieferant zentraler bankinterner Dienstleistungen wie IT und Verarbeitung. Die Bilanz von TSB weist mit hauptsächlichen Ausleihungen im britischen Hypothekenmarkt und einer weitgehenden Finanzierung durch Kundendepositen nach eigenen Angaben vergleichsweise geringe Risiken aus. Die Bank will in den nächsten fünf Jahren um erstaunliche 40% bis 50% wachsen und eine zweistellige Eigenkapitalrendite erreichen. Dividenden sollen frühestens für das Geschäftsjahr 2017 gezahlt werden.

Quelle: nzz.ch


Emissionspreis: 2,60 GBP
Erstnotierung: 25.06.2014


Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

TSB Banking Group PLC Registered Shares LS -,01

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen