Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: American Apparel Inc. (US0238501003)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 1
Anzahl Aufrufe: 254
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 10.10.2015 15:13   ( 1.627 Beiträge | Status: ok )
American Apparel Inc. (US0238501003)

Das US-Modeunternehmen American Apparel Inc. musste 05.10.2015 Konkurs anmelden uns steht nun unter Gläubigerschutz nach Chapter II.

...
Einst war die Modemarke American Apparel eine der angesagtesten Klamotten-Marken hipper Jugendlicher in der ganzen Welt. Nun startet der angeschlagene Kleidungshändler einen spektakulären Selbstrettungsversuch: indem er Insolvenz anmeldet.

Mit der Beantragung des Gläubigerschutzes hofft Firmenchefin Paula Schneider neben einer Senkung der Schuldenlast wohl auch gleich ein weiteres drängendes Probleme des einstigen Kultabels loszuwerden: Gründer Dov Charney.

Dieser hatte das Label 1989 gegründet und mit seinem neuen Konzept für Furore gesagt: Die Unisex-Klamotten sollten statt in Billiglohnländern in Los Angeles gefertigt werden. Doch mit den Jahren entwickelte sich der exzentrische Unternehmer immer mehr zur Last.
...
Im Sommer 2014 musste Charney gehen.

Ein Rauswurf, den der streitbare Gründer nicht auf sich sitzen lassen wollte.
...
Nun scheint das Management Charney und seinen Agitationen endgültig den Garaus machen zu wollen. Laut einem Bericht der "New York Times" übernehmen mit der Insolvenz die Gläubiger das Ruder bei dem Klamottenlabel. Die bisherigen Anteilseigner wären damit raus.
...
95 Prozent der Gläubiger sollen laut American Apparel bei dem Deal mit dabei sein, im Zuge dessen Anleihenhalter ihre Ansprüche in Unternehmensanteile umtauschen. Die Verschuldung würde demnach von aktuell 300 Millionen auf 135 Millionen Dollar sinken. Ein Schritt, der den Konzern auch bei den Zinszahlungen erheblich entlasten würde.

Wie reagiert Charney?

Die internationalen Läden der Kette sind nach Angaben des Managements nicht von dem Schachzug betroffen. Auch die US-Produktion soll wie gehabt weiterlaufen, die 130 Läden sollen geöffnet bleiben.
...
Ob der Gläubigerschutz-Antrag für American Apparel der Befreiungsschlag sein wird, ist offen. Schließlich schreibt die Kette bereits seit mehreren Jahren Verluste.
...

Quelle: spiegel.de


Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

American Apparel Inc. Registered Shares DL -,0001

Beitrag #1 von aktiensammler am 10.10.2015 15:20   ( 1.627 Beiträge | Status: ok )
Anleihen

Diese beiden Anleihen gibt es, sind jedoch nicht notiert:

13% American Apparel Inc. Anleihe 2013 (15.04.2020) USD 1000,- US023850AA84

13% American Apparel Inc. Anleihe 2013 (15.04.2020) USD 1000,- US023850AC41

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen