Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: German Oil & Gas AG - Börsenbrief-Push via eMail-Spam

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 16
Anzahl Aufrufe: 2.016
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 12.05.2009 11:31   ( 3.708 Beiträge | Status: ok )
German Oil & Gas AG - Börsenbrief-Push via eMail-Spam

Aktuell werden die Aktien der CH-Bude German Oil & Gas AG (WKN A0Q7GH | ISIN CH0044583075) vom Börsenbrief "DER BÖRSENSPION" via eMail-Spam gepusht. Das Grundkapital der German Oil & Gas AG beträgt nur 100.000 CHF, eingeteilt in 10 Millionen Aktien zu je einem Rappen (der Klassiker unter den CH-Abzocknummern). Die Aktien sind seit Ende September 2008 im Frankfurter Freiverkehr gelistet, wobei anzumerken ist, dass die Gesellschaft erst im Juli 2008 ins Handelsregister eingetragen wurde. Zwischen der Gründung der Gesellschaft und dem Börsenlisting der Aktien liegen hier also gerade mal zwei Monate. (Da hatte es offensichtlich jemand sehr eilig, die Aktien noch vor der Verschärfung der Listing-Kriterien in den Freiverkehr einzuführen.)

An der Börse kosten die Aktien derzeit ca. 1,80 Euro (der Kurs wurde seit Mitte März mit kleinen Umsätzen schön hochgezogen), d.h. die Marktkapitalisierung beträgt momentan ca. 18 Millionen Euro ! Was an diesem "Unternehmen" konkret 18 Millionen Euro wert sein soll, geht aus dem Börsenbrief-Gewäsch jedoch nicht hervor, und auch die - zugegebenermaßen ansprechend gestaltete (eine möglichst schöne Fassade ist notwendig, um die Anleger zu blenden) - Unternehmens-Homepage (http://de.germanoilandgas.com/) hilft in dieser Frage nicht viel weiter. Zu lesen gibts dort vor allem hochtrabende Pläne und Visionen von einer goldenen Zukunft... [rolleyes]

Fazit:

Klassische CH-Abzocknummer, die heiße Phase dürfte mit dem eMail-Push eingeläutet worden sein...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 12.05.2009 14:22   ( 3.708 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 12.05.2009 11:31

Na sowas: Gerade vorhin (um 12:25 Uhr) wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der die German Oil and Gas AG den Erhalt eines Auftrages "im Wert von" 8,4 Mio. Euro "im ersten Jahr" meldet. Die Zahlung "für den ersten Monat" soll sogar bereits eingegangen sein. Natürlich erfährt man weder, von wem der Auftrag kommt, noch wie hoch die angeblich bereits eingegangene Zahlung tatsächlich ist. Und was heißt eigentlich "im Wert von" ? Wichtig wäre zu wissen, wieviel Gewinn (wenn überhaupt) der Auftrag einbringen wird... [rolleyes]

Abgesehen davon dürfte auch die auffällige zeitliche Nähe zu dem eMail-Push von "DER BÖRSENSPION" kein Zufall sein, da dort explizit auf in Kürze kommende "News" hingewiesen wird. Wie ein Blick in den ellenlangen "Disclaimer" auf der Homepage des Börsenbriefs offenbart, werden die "Analysen" von "DER BÖRSENSPION" grundsätzlich von den gepushten Unternehmen in Auftrag gegeben und bezahlt ! Damit ist dann wohl alles klar...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 16.05.2009 18:54   ( 3.708 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 12.05.2009 11:31

Es war nur eine Frage der Zeit: Gestern gabs dann auch im wallstreet:online-Forum den ersten Push-Versuch - nach altbekanntem Muster: Ein User (in diesem Fall eine sog. Schläfer-ID) eröffnete den Thread, und bereits kurz darauf stieß ein zweiter User dazu (in diesem Fall eine erst vor kurzem registrierte ID), der praktisch das gesamte PR-Geschwafel von der Unternehmens-Homepage in den Thread kopierte. Ob die Pusher nun im Auftrag des oben genannten Börsenbriefs handeln, oder ob sie gar selbst zu den Strippenziehern dieser Abzocke (bzw. deren direktem Umfeld) gehören, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen, macht aber im Ergebnis auch keinen Unterschied...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von Traumstrand am 18.05.2009 23:10   ( 66 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 16.05.2009 18:54

Heute auf W-O große Aufregung da offenbar viele der WO-User einen Werbeflyer per Post an Ihre Klaradresse erhalten haben - ob die Adressen dazu von WO stammen??? In jedem Fall nach der Flyerversendung plötzlich steigende Kurse und Umsätze in der Aktie...

PUSCHERALARM. (bewußt so geschrieben!)


Beitrag #4 von LordofShares am 18.05.2009 23:51   ( 3.708 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Traumstrand am 18.05.2009 23:10

Ach du liebe Zeit, heute gings ja richtig rund ! [eek] Woher haben die Strippenzieher dieser Geschichte die ganzen Adressen ? Solche Aktionen dürften ziemlich ins Geld gehen, weshalb sich das nur lohnt, wenn gezielt Personen angeschrieben werden, die sich für die Börse interessieren. wallstreet:online wäre daher wohl tatsächlich die ideale Quelle. Aber ganz egal, ob die Adressen nun von wallstreet:online weitergegeben wurden oder nicht: Das eigentlich Erschreckende ist, dass mans ihnen zutrauen würde...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 19.05.2009 00:37   ( 3.708 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Traumstrand am 18.05.2009 23:10

P.S.: Noch kurz zu den heutigen Umsätzen: Ich denke (oder zumindest hoffe), dass die größtenteils von den Abzockern selbst erzeugt wurden (zum "Anheizen"; wenn die ihre eigenen Aktien aus dem Brief kaufen, kostet sie das nur die Ordergebühren). Der Kurs ist heute ja auch nicht großartig gestiegen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 19.05.2009 11:45   ( 3.708 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Traumstrand am 18.05.2009 23:10

Es geht grad weiter: Heute morgen (um 09:10 Uhr) kam bereits die nächste Pressemitteilung von German Oil and Gas: Angeblich wird gerade mit der "Deutsche Bahn Schenker" über den Transport von Öl und Gas per Zug (ausgerechnet... [rolleyes]) "verhandelt". Was daran so mitteilenswert sein soll, erschließt sich mir allerdings nicht. Naja, Hauptsache man hat wieder neue Munition für das angelaufene PR-Trommelfeuer...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 26.05.2009 14:00   ( 3.708 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 19.05.2009 11:45

So, heute erfolgt nun der brutale Ausverkauf, die Abzocker leeren ihre Depots. Der Chart zeigt den Absturz eindrucksvoll:

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von learn2trade am 10.07.2009 10:00   ( 1 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 26.05.2009 14:00

Es gibt zu diesem Unternehmen einen interessanten Artikel:

Ortstermin Hotel Nikko in Düsseldorf, erster Stock, Raum Galilei. Neben der Flügeltür klebt das Schild "German Oil & Gas AG (GOG)". Die Firma will laut eigener Broschüre, mit der sie für die Veranstaltung geworben hat, dazu beitragen, "dass das Energie-Oligopol in Deutschland nachhaltig durchbrochen wird – zum Nutzen der Verbraucher, des Wettbewerbs und zum Wohle Deutschlands".

Raum Galilei ist gut gefüllt, zwei Damen und rund 40 Herren – die meisten davon im Rentenalter – sind der Einladung von GOG gefolgt. Sie erleben eine skurrile Vorstellung: Vorne am Pult stehen Jason Bleuel, der sich als CEO der German Oil & Gas AG vorstellt, und Victor Gill. Gill erzählt, dass er einen MBA-Abschluss und indische Vorfahren hat. Das sei wichtig, sagt die Übersetzerin, weil German Oil & Gas ja auch in Indien Ölfelder explorieren wolle.

Bleuel und Gill lesen nacheinander einen englischen Text vor, dessen deutsche Übersetzung an die Leinwand projiziert wird und den die anwesende Übersetzerin vorliest. Von Ölfeldern im Golf von Mexiko und in Indien ist da die Rede – und davon, dass GOG demnächst in Zusammenarbeit mit der Deutsche Bahn-Tochter Schenker und dem russischen Öl-Multi Gazprom Maschinen-Öl aus Omsk nach Deutschland importieren will. Es ist der gleiche Text, der schon in der Einladungsbroschüre steht, den alle Anwesenden im Raum im Vorfeld per Post bekommen haben.

Der Text ist auch auf den Seiten von German Oil & Gas im Internet nachzulesen, auszugsweise in Pressemeldungen, die per dpa-AFX in den vergangenen Wochen verschickt wurden sowie in einer Aktien-"Empfehlungs"-Mail, dessen Absender "Börsenspion" zum "sofortigen massiven Einstieg zwischen 1,70 € und 2 €" rät. Kursziel sei auf Jahresbasis fünf Euro, für 2011 erwartet der Verfasser sogar einen Kurs von zehn Euro. Für die Domain "http://www.boersenspion.com" zeichnet Carsten Schmider verantwortlich. Im Vorfeld der Empfehlung war der Kurs blitzartig von 0,50 auf rund 1,70 Euro gestiegen. Es folgten erhöhte Umsatzzahlen und noch vor der Roadshow von Bleuel und Gill ein Kurseinbruch.

Alte Masche…
Das Phänomen eines steilen Kursanstiegs mit anschließender Bauchlandung ist nicht neu. Oft sind es schweizerische Aktiengesellschaften mit einem Grundkapital von 100.000 Schweizer Franken und zehn Millionen Aktien, die zu je einem Rappen gestückelt an die Börse gebracht und im Freiverkehr in Deutschland gehandelt werden. Die Aktienkurse werden im Vorfeld mit geringem Transaktionsvolumen in die Höhe getrieben. Dann folgen per Mail und in einschlägigen Internetforen Tipps von selbsternannten Experten, die selbst vorher in die Aktien investieren und sie dann dringend zum Kauf empfehlen. Finden sich genügend Privatanleger, die die Aktien zu den künstlich erhöhten Kursen erwerben, erzielen sowohl die Emittenten der Aktien als auch die Experten, die die Aktien im Vorfeld gekauft haben, hohe Gewinne.


Beitrag #9 von LordofShares am 10.07.2009 15:49   ( 3.708 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von learn2trade am 10.07.2009 10:00

Hallo learn2trade,

bitte in Zukunft immer auch Datum und Quelle von zitierten Texten mit angeben. Obiger Artikel wurde am 29.05.2009 (um 16:32 Uhr) auf boerse.ARD.de veröffentlicht...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #10 von aktiensammler am 15.10.2010 22:37   ( 1.530 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 10.07.2009 15:49

Inzwischen gibt es mal etwas neues von dieser Bude - man hat sich am 29.06.2010 umbenannt.

Neuer Name: Petro Novus AG [lach] Sitz ist weiterhin Zürich, Handelsregister CH-020.3.032.753-4

Das GK über 100.000 CHF ist weiterhin in 10.000.000 Inhaberaktien zu CHF 0.01 eingeteilt. Ausserdem wurde eine Kapitalerhöhung in unbekannter Höhe beschlossen.

Man will sich an einer Arvan Energy PLC (Armenien) beteiligen.

Die neue Website ist auch schon da http://www.petronovus.com
Die alte Domain http://www.germanoilandgas.com ist zwar noch da aber der Zugriff ist nicht erlaubt.

http://tool.boerse.de/index.php?WKN=A0Q7GH&kurse_alle=1

ISIN: CH0044583075

Also geht das ganze noch mal von vorne los.

Beitrag #11 von aktiensammler am 07.02.2012 02:52   ( 1.530 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Es gibt Neues zu berichten:

Am 03.10.2011 gab es eine "Ordentliche Erhöhung des Aktienkapitals", das Grundkapital stieg von CHF 171.967,38 auf CHF 188.634,05 und ist in eingeteilt in 18.863.405 Namenaktien zu CHF 0.01. Ausserdem wurde von Inhaber-Aktien auf Namenaktien umgestellt.

Quelle: Eintrag im Handelsregister CH-020.3.032.753-4

Die Aktie wird seit dem 15.11.2011 nicht mehr gehandelt, da sie in Frankfurt (Erstlisting) und Berlin delistet wurde.

Hier noch der 3-Jahres-Chart in Berlin:

Chart

Beitrag #12 von vastor am 04.11.2012 12:00   ( 43 Beiträge | Status: ok )
Petro Novus AG im Dämmerzustand

http://www.finanzen.net/aktien/Petro_Novus-Aktie

"Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv."

Aber die Hülle wird benutzt

http://www.moneyhouse.ch/u/petro_novus_a...3.032.753-4.htm

SHAB: 089 / 2012 vom 08.05.2012
Petro Novus AG, in Zürich, CH-020.3.032.753-4, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 234 vom 01.12.2011, S. 0, Publ. 6439538).
Eingetragene Personen neu oder mutierend: Harper Grant, australischer Staatsangehöriger, Launceston (AU), Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien;
Wood-Roberts David, britischer Staatsangehöriger, Gletterens, Direktor, mit Einzelunterschrift.

Beitrag #13 von vastor am 04.11.2012 12:03   ( 43 Beiträge | Status: ok )
Coming soon: Company Overview of Petro Novus AG: Betrug fortgesetzt??

http://investing.businessweek.com/resear...vcapId=49182000

Company Overview

Petro Novus AG operates as an oil and gas exploration company. The company focuses on the acquisition, exploration, and development of crude oil and natural gas properties in central and southern Armenia. It explores and produces hydrocarbon. The company was formerly known as German Oil and Gas AG and changed its name to Petro Novus AG in June 2010. Petro Novus AG is headquartered in London, United Kingdom.

1 Berkeley Street
London, W1J 8DJ
United Kingdom
Phone: 44 443 102570
Fax: 44 443 102571

www.petronovus.com

da steht: "Coming soon."

Beitrag #14 von vastor am 04.11.2012 12:23   ( 43 Beiträge | Status: ok )
"Leichen" im Internet

derzeit gibt es keine weiteren Verlinkungen von dert Startseite.
Trotzdem findet man aber "Leichen" im Internet, so die präsentation:

http://petronovus.com/PNInvestorPresentationFinal.pdf

dort stehen diverse Namen, u. a.

Cameron King, MBA
President, CEO and Chairman
25+ years
Endeavour, Quest Oil, Holloman Energy, Private Equity, Scotiabank, Algoma Steel

Grant Harper, BCom, LLB, CPA
Director, CFO
15+ years
Senior Bank Executive- Barclays, HSBC, Lloyds, JP Morgan

die sind noch eingetragen laut

http://zh.powernet.ch/webservices/inet/H...0&lang=1&sort=0

Beitrag #15 von aktiensammler am 27.05.2013 01:20   ( 1.530 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Am 21.01.2013 hat die Gesellschaft ihr "Domizil" (Adresse) eingebüsst, somit hat die AG keinen Sitz mehr. Quelle: shab.ch

Beitrag #16 von aktiensammler am 01.09.2013 23:11   ( 1.530 Beiträge | Status: ok )
Löschung vollzogen

Aus und vorbei, die AG wurde gelöscht.

Petro Novus AG, in Zürich, CH-020.3.032.753-4, Aktiengesellschaft
(SHAB Nr. 140 vom 23.07.2013, Publ. 991067).

Die Gesellschaft wird
in Anwendung von Art. 155 HRegV von Amtes wegen gelöscht, weil die Gesellschaft keine Geschäftstätigkeit mehr aufweist und keine verwertbaren Aktiven mehr hat und kein Interesse an der Aufrechterhaltung der Eintragung innert angesetzter Frist geltend gemacht wurde.

Quelle: shab.ch

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen